Pedelecs die legal bei 27 km/h unterstützen

Diskutiere Pedelecs die legal bei 27 km/h unterstützen im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Welke förms ?
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.133
Punkte Reaktionen
15.786
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 28000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Wenn man so in dir Pedale tritt, ist man viel fokussierter als ein S-Pedelec-Fahrer, der per Knopfdruck gelangweilt die Landschaft bewundert und das fahren eine Nebensache ist.

Ich empfehle dir mal S-Pedelec zu fahren. Vielleicht erübrigt sich dann die Frage nach dem 27km/h fahrenden Pedelec. Hab ja schon über 100.000km Erfahrung, aber Langeweile ist beim Fahren noch nie aufgekommen. Ausser man fährt auf Knopfdruck 20km/h. Schneller geht es nämlich nicht auf Knopfdruck.
Auf nem S-Pedelec ist Fahren die Hauptsache und man muss immer voll konzentriert sein, wenn andere Verkehrsteilnehmer in der Nähe sind.
Landschaft bewundern geht auch mit reduzierter Geschwindigkeit.
 
der Jürgen

der Jürgen

Dabei seit
24.07.2011
Beiträge
515
Punkte Reaktionen
839
Geht mir nix über Tuning. Lasst es krachen Leute.
 
Harald42

Harald42

Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
14
Beim S830 Controller von ebikeling (z.B. bei Samebike verbaut) stellt man die Höchstgeschwindigkeit über Parameter P08 ein. Das ist sauber dokumentiert.
Bei Jedem Controller kann man im Setup die Höchstgeschwindigkeit einstellen - nur ist es i.d.R. nicht so gut dokumentiert.
Die Frage ist m.E. nicht ob es geht sondern was zulässig ist. Ich stelle es in EU-Staaten auf 27km/h ein. In einem Land wo 30km/h erlaubt sind kann darf ich es auf 31km/h einstellen - mach ich aber nicht.
 
A

Angelsachse

Dabei seit
30.06.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hab mein Urbanbiker Trekking E-Bike Viena (48 V ,17,5 Ah und 840 Wh) erst seit 2 Wochen. 1 mal aufgeladen und noch voller Balken. Hab heut gemerkt, dass es in der Unterstützungsstufe 4 noch bei über 28 km/h unterstützt. War schon mal im 5. bei über 30 km/h. Ohne grosse Mühe. Das Teil ist ja im Eco Modus bis 160 km ausgelegt. Kann ich mir gut vorstellen. Muss man aber intelligent fahren. Vorallem vorausschauend. Vielleicht haben sich ja auch die Spanier mit den Einstellungen verhauen.
 
M

malajo

Dabei seit
15.02.2020
Beiträge
303
Punkte Reaktionen
177
Hallo zusammen,

falls Ihr ein Pedelec fahrt, welches legal von Werk aus mehr als 25 km/h unterstützt, dann schreibt es mal hier rein.

In diesem Thread sollen Modelle gesammelt werden, die die mögliche Toleranz von 2 km/h ausreizen

Wie schnell fahren Eure ( nicht getunten!) Pedelecs? Wann hört der Motor auf zu unterstützen?

Hintergrund ist, dass ich ein Pedelecs suche mit Motorunterstützung bis 27 km/h. Vielleicht gibt es ja auch jemanden der bis zu 28 km/h unterstützt wird.
die Binova driveunit regelt bei echten 27,5 km/h ab (genau im zulässigen 10% Bereich)
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.379
Punkte Reaktionen
13.649
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wo ist diese Toleranz definiert? Wo ist sie gesetzlich geregelt?

Nicht das in einem Schadensfall die eigene private Haftpflicht sagt, nein nein, wir sind nicht zuständig, da wir Kfz nicht versichern. Dann muss man beweisen, das es doch noch ein Pedelec ist.
 
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.088
Punkte Reaktionen
3.317
gesetzlich geregelt?
Ich hatte mal wo was gelesen von einer ausschleichenden Unterstützung unterhalb von 25 mit absoluten Ende bei 25.

Insofern wäre 25 bei vollem Druck schon illegal und 25,1 Knast verlängernt.

Andersrum könnte man dann gar nicht 25 fahren, wenn der volle Druck bei 25 weg ist.

Vielleicht ein Grund warum Bosch und co. lieber schon unter 25 Schluß machen.

Die Selbstbauer mit echten 25 fahren auf sehr dünnen Eis.

Und 27,5 ist nicht mehr 25, also eigentlich kein Pedelec mehr.

Das Problem ist, dass 10% Abweichung in anderen Klassen kein Problem ist wie beispielweise 55 statt 50 zu fahren.
Aber das Pedelec wechselt dann leider in den kriminellen Bereich.

Letztendlich entscheidet der Richter, wie er die Gesetze auslegt.
 
S

Steeler

Dabei seit
05.07.2014
Beiträge
292
Punkte Reaktionen
272
Ort
Biosphärenreservat Bliesgau
Details E-Antrieb
Stevens E-6X Disc Bosch Bj. 2012
Das Problem ist, dass 10% Abweichung in anderen Klassen kein Problem ist wie beispielweise 55 statt 50 zu fahren.
Aber das Pedelec wechselt dann leider in den kriminellen Bereich.

In den Normen, welche die Eigenschaften eines Pedelecs definieren, ist nach meiner Erinnerung kein Toleranzbereich beschrieben. Die immer wieder genannten 10 % könnten aber mit einer angenommenen Ungenauigkeit bei den Messsystemen zusammenhängen. In einem Labor liegt diese Ungenauigkeit sicherlich viel niedriger, mir ist aber auch kein Fall bekannt, dass eine 10%-Überschreitung Folgen für den Fahrer hatte.
“Kriminell„ ist anders. Bei meinem Classic-Motor endet die Abschaltrampe auch oberhalb von 25 km/h.
Das nehme ich gerne so hin und mach mir dabei keine Sorgen.
Es kann aber sein, dass Hersteller die Abregelgrenze wegen dieser Messtoleranzen rechtlich unterschiedlich betrachten.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.590
Punkte Reaktionen
4.988
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ich hatte mal wo was gelesen von einer ausschleichenden Unterstützung unterhalb von 25 mit absoluten Ende bei 25.
Wobei dort nicht steht wie lange das "progressiv reduziert" werden soll. Kann also auch eine Mikrosekunde sein, das hat so keine praktische Relevanz.
Tatsächlich sind die 25km/h eine feste Grenze, das mit den 27,5km/h ist nur ausgedacht.
Ich fahre aber auch 27.x km/h.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.667
Punkte Reaktionen
7.383
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Wo ist diese Toleranz definiert? Wo ist sie gesetzlich geregelt?
Nirgends, viele verwechseln das mit einer Geschwindigkeitskontrolle.
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle wird eine Toleranz eingeräumt.

Bei der Festlegung von Regeln die Fahrzeuge limitieren gibt es keine
Toleranz.
Somit gibt es kein Pedelec das legal ist wenn es 27km/h fährt.
Nur um es Ahnden zu können muss eine Geschwindigkeitskontrolle
gemacht werden die nun mal mit Toleranz durchgeführt wird.

Also illegal, kann aber nicht bestraft werden.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.379
Punkte Reaktionen
13.649
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wobei die Toleranz für das Messgerät wäre.

Das Rad fährt real 27km/h, das Messgerät misst 29km/h. Minus die 10% bleibt man über 25km/h.

So rein theoretisch, den ein Pedelec lässt sich ja auch ohne Unterstützung fahren.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.463
Punkte Reaktionen
2.897
Man darf auch unter 50/ 70 / 100 fahren.
Dieses ewige Toleranzreklamieren bezieht sich seltsamerweise immer auf höhere Geschwindigkeiten.

Gruss
Geierlamm
 
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
5.088
Punkte Reaktionen
3.317
Ich fahre echte 25KM/h. Abgeriegelt wird bei 26KM/h.
Und das ist schon mehr als manches Fertig Pedelec fährt.
 
H

HSK_Chris

Dabei seit
07.06.2022
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
76
Anmerkung: Im Sommer 2009 ist die neue europäische Norm EN15194 "Fahrräder - Elektromotorisch unterstützte Räder - EPAC-Fahrräder" herausgegeben worden. Diese definiert u. a., mit welcher Toleranz die Elektrofahrräder die Geschwindigkeitsgrenze einhalten müssen. Es gilt eine Toleranz von +/- 10% und die Messgeräte dürfen eine Toleranz von +/- 5 % haben.
Die aktuelle Version der EN15194 ist von 2017, leider finde ich die nirgends kostenlos.
Falls also irgend jemand darauf Zugriff hat, kann er ja mal sagen, ob die Werte dort immer noch so drin stehen.
 
M

malajo

Dabei seit
15.02.2020
Beiträge
303
Punkte Reaktionen
177
Wobei dort nicht steht wie lange das "progressiv reduziert" werden soll. Kann also auch eine Mikrosekunde sein, das hat so keine praktische Relevanz.
Tatsächlich sind die 25km/h eine feste Grenze, das mit den 27,5km/h ist nur ausgedacht.
Ich fahre aber auch 27.x km/h.
Das ist Unsinn, die Aussage ist direkt vom Hersteller, der die Driveunit produziert, die Software schreibt, Fahrräder umrüstet, Fertig-Pedelecs herstellt und verkauft. Meinst du nicht, das die sich nicht vorher genauestens informiert haben und so nun schon 8 Jahre auf dem Markt sind?
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.463
Punkte Reaktionen
2.897
Diese Diskussion über geringfügige
2 km/h mehr oder weniger Unterstützung in einem Geschwindigkeitsbereich,welcher gesunden Menschen auch ohne Unterstützung durchaus zugänglich, kann nur entstehen, weil im Zuge des Pedelecbooms Teile auf den Markt gelangt sind, die ohne Hilfsmotor nur sehr schwer fahrbar sind.
Man will beides, einen motorradähnlichen Boliden mit Vollfederung und vermeintlich bequemer aufrechter Sitzposition UND flottes Vorankommen. Dann stellt man fest , dass schon ab 23 das Fahren immer zäher wird, ab 25 nix mehr geht und klagt.
Ist ja in zweifacher Hinsicht lächerlich:
Zum einen wegen der banalen Geschwindigkeitsdifferenz, zum anderen weil es ja auch genügend alltagstaugliche Tourenräder leichterer Bauart gibt, - inzwischen auch im Pedelecbereich- welche man gut mit Eigenleistung jenseits der 25 bewegen kann und die Unterstützung für Gegenwind und Steigung reservieren.
Diese haben zusätzlich den Vorteil größerer Akkureichweite.
Wer auf den 25 bis 35 kg Boliden mit aufrechter Sitzposition besteht , muss sich eben mit 25km/h max. bescheiden oder sich ein Spedelec kaufen.

Gruss

Geierlamm
 
Thema:

Pedelecs die legal bei 27 km/h unterstützen

Pedelecs die legal bei 27 km/h unterstützen - Ähnliche Themen

Bulls Motor regelt bei 23,5 km/h ab: Hallo zusammen, ich bin ganz neu im e-Bike-Sektor 😀 und habe gleich mal eine Frage: ich habe das eMTB Bulls Aminga Eva 1 und habe festgestellt...
Pedelecs (und E-Roller) in Israel: Ich bin 14 Tage in Israel gewesen und wollte von der dortigen Pedelec Szene berichten: (die deutlich von uns abweicht) Dort werden...
Fischer Fischer ETH 1401 Hysterese entfernen: Guten Tag, bin ganz nei hier im Forum. Habe bisher immer nur mitgelesen, konnte diesmal aber meine Antwort nicht finden. Und zwar ich habe ein...
Low-Budget Zweit- oder Drittrad, gebraucht, ca 50 km Reichweite: Tach zusammen, Ich suche gerade ein günstiges Gebraucht-Pedelec zu meinen vorhandenen normalen Rädern (z.Zt. Lastendreirad, Trekkingrad), die ich...
KT36ZWSR & KT-LCD3: Ab 22 km/h geht die Leistung rapide herunter: Hi an alle, Ich habe zwar schon einen anderen Thread geöffnet, da geht es aber eher um den Lishui-Controller, der mir ebenfalls Probleme bei der...
Oben