Haibike Pedelec-Wartung – speziell Yamaha PW-X

Diskutiere Pedelec-Wartung – speziell Yamaha PW-X im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich hab Kette, Ritzel und Blätter noch Erstausstattung. 13.500 Kilometer und nur abwechselnd Baumarktkettenöl und WD40. Das obere Schaltröllchen...
T

teppichtasche

Mitglied seit
31.05.2012
Beiträge
82
Details E-Antrieb
Haibike SDuro Trekking S RX 2016 S-Pedelc 45 kmh
Ich hab Kette, Ritzel und Blätter noch Erstausstattung. 13.500 Kilometer und nur abwechselnd Baumarktkettenöl und WD40. Das obere Schaltröllchen hab ich mal gewechselt. Bin echt gespannt, was zuerst versagt. Vielleicht reisst die Kette irgendwann? Was das Bike frisst, sind Bremsbeläge. Ich fahr die blauen MT4 comfort Beläge, weil die nicht rattern und quietschen, die sind vorne nach 3000 km runter. Die meiste Zeit, also für den Arbeitsweg, habe ich den Motor auf max.

Akkus hab ich zwei. Einen original und einen Chinaakku. Der Chinaakku hat nur ca. 250 Euro gekostet. Ich lade jeden Tag einen davon voll und benutze die immer im Wechsel. Nach zweieinhalb Jahren haben beide noch ca. zweidrittel bis dreiviertel ihrer ursprüngichen Leistungsfähigkeit. Bei Kälte (um 0°C draussen gestanden) manchmal auch nur die Hälfte oder weniger. Das war bei meinem vorherigen Bionxbike auch so. Die Akkus betrachte ich als Verbrauchsmittel, so wie Benzin oder Öl beim Moped. Das bisschen Strom, was da reingeht, kostet fast nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andreas123

Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
152
Dazu muss man sagen, dass es auch ein S-Pedelec mit 500W PW Motor ist. Einer der robustesten Motoren bei Yamaha. Ich selbst (Arbeite bei Winora) fahr auch eins, und das nicht ohne Grund... die Motoren sind auf mehr Leistung ausgelegt und das merkt man. Defekte Hauptplatinen kommen praktisch gar nicht vor. Nur die Lager werden sich irgendwann bemerkbar machen.
 
T

teppichtasche

Mitglied seit
31.05.2012
Beiträge
82
Details E-Antrieb
Haibike SDuro Trekking S RX 2016 S-Pedelc 45 kmh
Hallo Andreas,
danke für den Hinweis! Ja, was die Haltbarkeit des Antriebs angeht, bin ich bisher positiv überrascht. Man darf sich nur nicht durch die kaffeemühlenähnlichen Geräusche schrecken lassen. Bei den ca. 32 kmh, die ich immer fahre, höre ich das jedoch nicht mehr. Ich hatte vorher einen (32 kmh) Bionx, ohne Lötkolbenkenntnisse und Einspeichkünste hätte ich den nicht 30.000 kM fahren können. Nichtsdestotrotz, bei meinem meinem Streckenprofil (Pendler) war Hinterradnabenmotor vom Fahren her angenehmer. So bleibt dann doch zu hoffen, das der Yamaha PW auch nicht länger als 30.000 kM hält, das nächste wird dann wieder eins mit Nabenmotor :)). Das "Tretlager" hat übrigens bisher kein übermässiges Spiel.
 
Zulou

Zulou

Mitglied seit
08.02.2018
Beiträge
44
Ort
Bayerischer Wald
Details E-Antrieb
Sduro 6.0 Trekking Bj 2018
Frage in die Runde zum PW Motor.
Der PW Motor gilt als sehr robust, aus diesem Grunde habe ich mir auch ein solches E-Bike gekauft und bin bis jetzt nach über 3000km mehr als zufrieden. Muss man den Motor gelegentlich öffnen und nachfetten (Lager und Zahnräder)?
 
columbo4711

columbo4711

Mitglied seit
23.04.2017
Beiträge
285
Details E-Antrieb
Gt LTS mit Tongsheng und Haibike Cross RC
nein! Ich würde ihn erst öffnen, wenn wirklich ein Lager defekt ist. Da bist du aber vermutlich noch weit von entfernt. Mein aktueller PW hat jetzt 13 0000
Kilometer runter. Null Lagerspiel.
 
Zulou

Zulou

Mitglied seit
08.02.2018
Beiträge
44
Ort
Bayerischer Wald
Details E-Antrieb
Sduro 6.0 Trekking Bj 2018
Danke für die schnelle Antwort. Das stimmt mich auf jeden Fall fröhlich, noch viele sorglose Kilometer fahren zu können.
 
P

philipp144

Mitglied seit
14.07.2018
Beiträge
1
Hallo,

mein Winora Yakun Tour hat diesen Motor:

Motor Yamaha PW-X System, 250W, 80Nm

Dies ist das Bedienelement:

Display Yamaha LCD - X 1.8" LCD, 13 Funktionen


Das Bedienelement hat auch einen USB-Ausgang, der wohl primär zum Laden anderer Geräte gedacht ist. Möglicherweise könnte er aber auch benutzt werden, um mit dem Display und letztlich mit der Motorsteuerung zu kommunizieren. Es könnte also eine Schnittstelle geben ...

Muss man ab und an eine neue "Firmwareversion" für die Motorsteuerung aufspielen? So wie man das auch von seinem Router/PC/... kennt? Falls ja, woher beziehen und wie aufspielen?
 
J

Joe75

Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
17
Ich hab Kette, Ritzel und Blätter noch Erstausstattung. 13.500 Kilometer und nur abwechselnd Baumarktkettenöl und WD40. Das obere Schaltröllchen hab ich mal gewechselt. Bin echt gespannt, was zuerst versagt. Vielleicht reisst die Kette irgendwann? Was das Bike frisst, sind Bremsbeläge. Ich fahr die blauen MT4 comfort Beläge, weil die nicht rattern und quietschen, die sind vorne nach 3000 km runter. Die meiste Zeit, also für den Arbeitsweg, habe ich den Motor auf max.

Akkus hab ich zwei. Einen original und einen Chinaakku. Der Chinaakku hat nur ca. 250 Euro gekostet. Ich lade jeden Tag einen davon voll und benutze die immer im Wechsel. Nach zweieinhalb Jahren haben beide noch ca. zweidrittel bis dreiviertel ihrer ursprüngichen Leistungsfähigkeit. Bei Kälte (um 0°C draussen gestanden) manchmal auch nur die Hälfte oder weniger. Das war bei meinem vorherigen Bionxbike auch so. Die Akkus betrachte ich als Verbrauchsmittel, so wie Benzin oder Öl beim Moped. Das bisschen Strom, was da reingeht, kostet fast nichts.
Hallo,

mein Haibike Hardnine Rx 2015 hat zwar erst 5500 km drauf ..... 1 Kette verschliessen..... aber Bremsbelege muss ich ca. nach 700km wechseln. Die Bremsscheiben wurden auch schon gewechselt.
Da sind 3000km ja sehr gut. Muss aber auch sagen, das ich zu 90% im Gelände unterwegs bin mit viel Steigungen und natürlich auch Abfahrten die den Bremsen einiges abverlangen.

lg
Josef
 
Thema:

Pedelec-Wartung – speziell Yamaha PW-X

Pedelec-Wartung – speziell Yamaha PW-X - Ähnliche Themen

  • Haibike Pedelec-Wartung – speziell Yamaha PW-X

    Haibike Pedelec-Wartung – speziell Yamaha PW-X: Hallo an Alle! Ich habe ein Yamaha SDURO Hardnine 7.0 von 2017 mit PW-X Antreib und fahre damit regelmäßig ca. 28 Km (Gesamtstrecke hin und...
  • Wartung Discounter Pedelec

    Wartung Discounter Pedelec: Nachdem Prophete seine Wartungspreise mal locker verdoppelt:eek: hat, hier die Frage an Euch: Hat jemand Erfahrung mit Firmen im bergischen...
  • Wartung Kalkhoff ProConnect S-Pedelec (Zulassung 2009)

    Wartung Kalkhoff ProConnect S-Pedelec (Zulassung 2009): Hallo zusammen, ich habe vor kurzem ein Kalkhoff ProConnect gebraucht gekauft und würde nun gerne die wichtigsten Teile warten/austauschen. Das...
  • Regelmäßige Wartung Pedelec

    Regelmäßige Wartung Pedelec: Hallo Fachleute, wir, meine Frau und ich, habe je ein Pedelec. Meine Frau mit Impulse Motor und mein Rad hat einen Bosch Motor. Ist hier eine...
  • Similar threads
  • Haibike Pedelec-Wartung – speziell Yamaha PW-X

    Haibike Pedelec-Wartung – speziell Yamaha PW-X: Hallo an Alle! Ich habe ein Yamaha SDURO Hardnine 7.0 von 2017 mit PW-X Antreib und fahre damit regelmäßig ca. 28 Km (Gesamtstrecke hin und...
  • Wartung Discounter Pedelec

    Wartung Discounter Pedelec: Nachdem Prophete seine Wartungspreise mal locker verdoppelt:eek: hat, hier die Frage an Euch: Hat jemand Erfahrung mit Firmen im bergischen...
  • Wartung Kalkhoff ProConnect S-Pedelec (Zulassung 2009)

    Wartung Kalkhoff ProConnect S-Pedelec (Zulassung 2009): Hallo zusammen, ich habe vor kurzem ein Kalkhoff ProConnect gebraucht gekauft und würde nun gerne die wichtigsten Teile warten/austauschen. Das...
  • Regelmäßige Wartung Pedelec

    Regelmäßige Wartung Pedelec: Hallo Fachleute, wir, meine Frau und ich, habe je ein Pedelec. Meine Frau mit Impulse Motor und mein Rad hat einen Bosch Motor. Ist hier eine...
  • Oben