Pedelec und Anhänger (nur Bilder)

Diskutiere Pedelec und Anhänger (nur Bilder) im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Ist das eine Egge? Dabei muss ich immer an Kafkas "In der Strafkolonie" denken *grusel* Kafka und Pedelec - diese Verbindung ist neu in meinem...
P

Pedalator

Mitglied seit
17.02.2016
Beiträge
48
Ort
BaWü, VVS-Endstation S1 (Süden)
Details E-Antrieb
MXUS VR, Bafang 8FUN RH2 HR, YosePower VR 250W
Ist das eine Egge? Dabei muss ich immer an Kafkas "In der Strafkolonie" denken *grusel*

Kafka und Pedelec - diese Verbindung ist neu in meinem zart besaiteten Gehirn :confused:
 
Mia17

Mia17

Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
110
Ort
Metropolregion Hamburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed mit Rohloff E14
(y)
Passt auf eure kleinen auf, bei unserem Thule fliegt doch einiges an Schmutz durch das Gitter wenn es durch den Wald geht, obwohl das Zugfahrzeug nur mit Straßenbereifung bereift ist (siehe#143). Bei den Stollenreifen wird sicherlich noch mehr Schutz hochgeschleudert.
Wir lassen vorne daher die Folie drüber und öffnen lieber die seitlichen.
 
P

Pedalator

Mitglied seit
17.02.2016
Beiträge
48
Ort
BaWü, VVS-Endstation S1 (Süden)
Details E-Antrieb
MXUS VR, Bafang 8FUN RH2 HR, YosePower VR 250W
@fünfunvierziger, nochmals danke für den Tipp mit der Box - kam heute und ist bereits montiert. Extrafreude kam auch auf, weil die alten Euroboxen, die vorher auf dem Gestell montiert waren, perfekt darauf gestapelt werden können.
IMG_20181011_163535.jpg IMG_20181011_163623.jpg IMG_20181011_163635.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Harzradler

Harzradler

Mitglied seit
18.06.2017
Beiträge
254
Ort
Westharz
Details E-Antrieb
AEG ComfDrive Mittelmotor, Drehmomentsensor 100NM
Hmmh, fährt der kleine Fahrgast mit Staubmaske und Schutzbrille?
Bis denne,
HeinzH.
Gute Frage (y) .

Werde, falls ich jemals wieder nach Bad Hindelang komme, den Betreiber der Verleihstation um Auskunft bitten, wie man einen Ausritt auf dem hinteren billigen Platz ohne gesundheitliche Folgeschäden am Besten übersteht.

Ich hatte mich mehr am erstmaligen Anblick eines Fatbikes mit Anhänger erfreut und an der Tatsache, dass sich auch der hintere Passagier sportlich betätigen und in die Pedale treten kann, als auf mögliche Überlebensstrategien des im Nachhinein bemitleidenswerten Beifahrers.
 
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
669
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
heute mal paar sachen zur verwertung geschafft... und es mit ner schönen 51 km spätsommer-hänger-tour verbunden..
2 sack klamotten aussortiert, einer ist schon im grünen schlund verschwunden...


dann noch zum entsogungshof Gaggenau-Oberweiher gefahren und haushaltselektronik entsorgt...
hier ein getränke-zwischenstop...


alles einsortiert, abfahrt...


zwischenstopp an nem apfelbaum... saftig süß und legger...


dann noch im lidl bissl was zu futtern geholt und an der Hirschlochhütte beim vesper die ruhe des waldes genossen...
 
imlime

imlime

Mitglied seit
23.07.2018
Beiträge
190
Ort
DE-79102
Details E-Antrieb
Chipper-PW-SE Hardseven
Dein Umwerferschutz ist wirklich innovativ. Ist im unwegsamne Gelände überlegungswürdig anzufertigen !!!
 
Pedelec1

Pedelec1

Mitglied seit
08.10.2018
Beiträge
49
Ort
Im Norden :-)
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX, 25 km/h
:whistle: Eventuelle Vision für die Zukunft?! :whistle: Ich habe da mal was "gebastelt"... :ROFLMAO:

 
RTausB

RTausB

Mitglied seit
25.03.2018
Beiträge
1.193
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bafang RM + MM
Tolle Idee in einem YouTube-Video gefunden. :D

Screenshot_20181019-120424.png


 
fünfunvierziger

fünfunvierziger

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
108
Sieht gut aus, @Pedalator ! Habe inzwischen meinen Hänger um ein kleines Rücklicht und 2 Reflektoren ergänzt (allerdings auf der falschen Seite, wie ich gestern gelesen habe) und hab noch eine schicke Fahne draufgepackt, die immer mitfährt. Wir haben ein paar Wochenendeinkäufe und Baumarkt-Besuche inzwischen hinter uns, klappt hervorragend. Und wenn ich was aufgrund der Länge nicht auf dem Hänger unterkriege, wird es halt am Mann, äh, am Rad befestigt. Etwas grenzwertig, muss ich zugeben, ging aber für die kurze Strecke.

IMG_0137.jpg
IMG_0151.jpg
IMG_0159.jpg
IMG_0418.jpg
IMG_0424.jpg
 
Mia17

Mia17

Mitglied seit
19.04.2018
Beiträge
110
Ort
Metropolregion Hamburg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed mit Rohloff E14
Respekt (y) , dass schaffen wir noch nicht. Ich nehme mir auch immer vor unser Auto stehen zulassen. Nur zum einkaufen bekomme ich die bessere Hälfte selten dazu überredet. Da wir selten große Mengen Getränke kaufen müssen, geht es aber immer öfter mit dem Rad und Kinderanhänger zum Markt.

OT:
Hiermit sparst du dir das Flaschenschleppen/ ziehen und schonst die Umwelt noch mehr. Es müssen keine Lkws mit Wasser durch die Gegend fahren, dass Leergut muss man nicht zurück bringen und gesünder für euch sollte es auch noch sein. Wenn ich das richtig sehe, dass es Plastikflaschen sind im Anhänger.
Wir haben es 2014 eingebaut und vermissen es in jedem Urlaub. OT Ende
 
G

geoleut.

Mitglied seit
19.06.2015
Beiträge
736
Ort
Erlangen
1 Flasche Wasser genügte mir für 150 km, ansonsten läuft solches hier aus dem Wasserhahn; extra dafür installiert!
Wieviel Druck auf den Reifen, bei welcher Baladung?
 
Glücksrad

Glücksrad

Mitglied seit
12.03.2013
Beiträge
3.603
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT, Schachner
Wenn ich Getränke kaufe, gehe ich mit dem Hänger gleich in den Laden und lade die zwei Kästen direkt ein. Das finde ich recht praktisch (y).
 
P

Pedalator

Mitglied seit
17.02.2016
Beiträge
48
Ort
BaWü, VVS-Endstation S1 (Süden)
Details E-Antrieb
MXUS VR, Bafang 8FUN RH2 HR, YosePower VR 250W
Hallo @fünfunvierziger,

die Fahne ist eine gute Idee, aus was besteht denn die untere Befestigung? Kunststoff-Garnrolle? Was mir inzwischen aufgefallen ist: Voll beladen ist die Kiste absolut genial und zum Verstauen ist das Klappprinzip (hoppla: 4p in einem Wort - wie Pappplatte :) ) ideal. Schwierig finde ich das Verstauen von Kleinstmengen (z.B. 1Fl. Wasser + 1 Yoghurt), das fliegt da ziemlich herum. Hat da jemand Ideen für einfache Lösungen? Moosgummi-Zwischenwände?

Außerdem: Das Anbringen der orangen Rückstrahler am oberen Rand (s.o.) war nicht optimal. Beim Öffnen des Deckels wird dieser aus der Befestigung gedrückt. Habe die Rückstrahler jetzt mittig im grauen Bereich angebracht, analog zu Deinen roten Rückstrahlern, nur an der Seite. So behindern sie den Deckel nicht, sind aber auch im zugeklappten Zustand verschwunden. Damit kann ich aber leben, habe ja schließlich noch die guten alten Speichenreflektoren an den Laufrädern - StVZO rulez!

Beste Grüße vom
Pedalator
 
fünfunvierziger

fünfunvierziger

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
108
die Fahne ist eine gute Idee, aus was besteht denn die untere Befestigung? Kunststoff-Garnrolle? Was mir inzwischen aufgefallen ist: Voll beladen ist die Kiste absolut genial und zum Verstauen ist das Klappprinzip (hoppla: 4p in einem Wort - wie Pappplatte :) ) ideal. Schwierig finde ich das Verstauen von Kleinstmengen (z.B. 1Fl. Wasser + 1 Yoghurt), das fliegt da ziemlich herum. Hat da jemand Ideen für einfache Lösungen? Moosgummi-Zwischenwände?

Außerdem: Das Anbringen der orangen Rückstrahler am oberen Rand (s.o.) war nicht optimal. Beim Öffnen des Deckels wird dieser aus der Befestigung gedrückt. Habe die Rückstrahler jetzt mittig im grauen Bereich angebracht, analog zu Deinen roten Rückstrahlern, nur an der Seite. So behindern sie den Deckel nicht, sind aber auch im zugeklappten Zustand verschwunden. Damit kann ich aber leben, habe ja schließlich noch die guten alten Speichenreflektoren an den Laufrädern - StVZO rulez!
Im Hänger selbst habe ich eine weiche Autokofferraum-Antirutschmatte 90 x 60 für 5€ nochwas auf die Hängermaße zugeschnitten, dadurch rutscht mir nichts auf dem Boden der Box rum. Gegen das Rollen von einzelnen Flaschen hilft das freilich nicht. Dafür hab ich dann meist noch mehrere Einzeltaschen mit, mit denen man sich behelfen kann. Man könnte natürlich auch eine dieser Euro-System Standard Einsätze aus dem Baumarkt am Boden befestigen, aber das verbaut mir dann wieder zuviel, ich möchte die Box auch schnell und problemlos vom Hänger abheben können ohne lange zu basteln. Der Platz in der Box ist wirklich gigantisch, hab sie extra mal richtig vollgeknallt (schweres direkt über die Achse, versteht sich) und hatte keinerlei Probleme, musste lediglich eine Unterstützungsstufe höher schalten wenn es leicht bergauf ging. Die Klappdeckel kann man bei Bedarf mal abnehmen, um z.B. mal eine größere Pflanze reinzustellen oder Regalbretter bis ca. 1,40m wie man auf meinem Bild sieht. Die Möglichkeit 2 Boxen 40 x 60 oben draufzupacken hab ich mangels Notwendigkeit noch gar nicht ausprobiert.

Die Fahne war nicht gerade billig, ist aber gute Qualität. Die Fahnenstange sitzt in einem Halter der fest mit der Auer-Box verschraubt ist (musste Löcher bohren). Im Halter selbst wird die Fanhnenstange mit einer Imbusschraube festgezogen, so lässt sich die Fahne selbst bei zusammengeklappter Box sicher fahren. Der Kabelbinder sorgt dafür das die Fahne nicht zu sehr ausschwenken kann (im aufgeklappten Zustand der Box). Den Halter bekommt man hier .

Dort bekommt man auch eine Handdeichsel für den Carryfreedom, damit ist es möglich den Hänger auch direkt durch den Einkaufsmarkt zu schieben. Obwohl sie recht teuer ist, taugt die Deichsel nicht viel, sie wird nur mit einem Schnellspanner befestigt und man hat auf der gegenüberliegenden Seite die Anhängerkupplung, die ja dranbleiben muss. Die Deichsel-Lösungen von Roland für den carrie m.E oder für den Hinterher sind da wesentlich angenehmer und vielseitiger. Speichenreflektoren habe ich (noch) nicht, aber die in den Reifeneingelassenen Reflexionsstreifen sollten auch reichen.

Ich will die Box nun designtechnisch noch ein wenig "verschönern", vielleicht einen frechen Spruch hintendrauf oder so, mal sehen.
 
fünfunvierziger

fünfunvierziger

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
108
...und noch eine Ergänzung: Mein Carry Freedom ist nicht mehr allein. Meine Frau wollte den breiten Carry Freedom nicht so gerne ziehen, also habe ich ihr einen Burley Travoy geholt. Das Ding ist absolut genial, lies sich problemlos an ihrem kleinen Rad ankuppeln und wurde von Anfang an begeistert akzeptiert, zumal der Hänger auch eine gute Figur macht nicht nur wenn man zu Fuß mit ihm unterwegs ist sondern auch weil man ihn einfach abkuppeln kann und im Laden als Einkaufswagen durchziehen kann. Feine Sache, wenn auch nicht ganz billig.
 

Anhänge

Thema:

Pedelec und Anhänger (nur Bilder)

Oben