Pedelec umbau mal andersrum, Pedelec fahren ist mir zu gefährlich geworden.

Diskutiere Pedelec umbau mal andersrum, Pedelec fahren ist mir zu gefährlich geworden. im Plauderecke Forum im Bereich Community; Mein umgebautes Fahrrad zum Pedelec wird zurück gebaut, nach einem Unfall mit einem Geisterfahrer und einer angebrochener Schulter bin ich durch...
G

Gast18125

Mein umgebautes Fahrrad zum Pedelec wird zurück gebaut, nach einem Unfall mit einem Geisterfahrer und einer angebrochener Schulter bin ich durch mit dem fahren mit dem Pedelec.

Warum?
  • Bei einem Unfall mit einem Pedelec wirkt die vierfach Kraft auf mein Körper ein.
  • Im Straßenverkehr werde ich meistens als langsamer Radfahrer wahr genommen.
    • Autofahrer und Fußgänger unterschätzen mein Geschwindigkeit.
    • Auf dem Radweg kommt man immer wieder mit normalen Fahrradfahrern in Konflikt.
    • Die Radwege hier in Bremen sind für Pedelec Geschwindigkeiten nicht ausgelegt, sie sind in der Regel zu schmal zum überholen.
    • Bei Ampeln für Radfahrern fehlt in der Regel die Gelbphase, so das ich immer wieder bei Rot auf die Straße komme.
Bei der Behandlung meiner Unfallfolgen hat mir der Arzt gesagt das ich noch glücklich davon gekommen bin, in der Regel haben Pedelec Unfälle schlimmer folgen. Das Gespräch mit mit dem Arzt wahr sehr aufschlussreich, er hat mir erzählt wie die Unfälle meistens ausgehen wenn plötzlich die Autotüren aufgeht oder man über die Motorhaube mit 25 km fliegt. Ich dachte immer das die Kräfte bei einem Unfall mit einem Pedelec die auf meinem Körper einwirken nur doppelt so hoch sind, das die aber viermal höher sind habe ich nicht gewusst.

Schlussendlich bin ich zu der Überzeugung gekommen, das Pedelec fahren nichts für mich ist, als normaler Radfahrer komme ich besser durchs leben. Ich bin der Meinung das die gefahren beim fahren mit dem Pedelec immer noch unterschätzt werden in der Öffentlichkeit, was mein ihr dazu.
 
Meister783

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
11.823
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
Muss ganz ehrlich sagen das ich mit dem motorlosen Rad viel schneller unterwegs war als mit dem Pedelec.
Wenn dir die 25 km/h schon zu schnell und unkontrollierbar sind solltest du dir vielleicht überlegen ob du das Radfahren ganz aufgeben solltest.
 
K

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
806
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Wie kommst Du auf die vierfache Kraft?

25 km/h fährst Du doch sowieso nicht konstant, nur weil es ein Pedelec ist. Wenn ich mir meine aufgezeichneten Routen anschaue, liege ich nur bei 17-20 km/h Schnitt. Wohlgemerkt Touren, keine sportliche Disziplin.

Mit dem MTB bin ich nicht langsamer. :unsure:
Ich kann eher dieses ganze Getue und dann auch noch von einem Arzt nicht verstehen. Was reden die eigentlich alle?! Ich kann mir genau eine gestiegene Unfallgefahr vorstellen und das sind ältere Leute, die WIEDER zum Rad gekommen sind durch das Pedelec und jetzt auch noch schneller fahren können, als ihrem Alter und Fitnesszustand ansonsten angemessen.
 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
444
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Bei einem Unfall mit einem Pedelec wirkt die vierfach Kraft auf mein Körper ein.
Gibt es konstante Geschwindigkeiten von Biobikes und eBikes, von denen ich nichts weiß? 🤨🤨🤨 Oder wie willst du zu diesem Faktor kommen?

Autofahrer und Fußgänger unterschätzen mein Geschwindigkeit.
Wenn du das schon weißt, fahr halt vorausschauender? Oder langsamer? Wo wohnst du eigentlich, dass es dort anscheinend keine 25km/h schnellen Biobiker gibt? Oder wird das Tempo nur bei eBikes, nicht bei schnellen Biobikes unterschätzt?
Auf dem Radweg kommt man immer wieder mit normalen Fahrradfahrern in Konflikt.
Und wieso?

Die Radwege hier in Bremen sind für Pedelec Geschwindigkeiten nicht ausgelegt, sie sind in der Regel zu schmal zum überholen.
Das mit dem Überholen ist in Berlin auch so, allerdings haben bei uns die schnellen Biobiker genau die gleichen Probleme zu überholen. Die Lösung: überhole über den Fußgängerweg wenn er frei ist, oder drossle dein Tempo. Das willst du doch in Zukunft eh tun, wenn ich dich richtig verstanden habe.

Bei Ampeln für Radfahrern fehlt in der Regel die Gelbphase, so das ich immer wieder bei Rot auf die Straße komme.
Da die Ampeln normalerweise neben Auto- und Fußgängerampeln stehen, kann ich das nicht nachvollziehen. Auch das Problem kann ich nicht wirklich erkennen, da beim Ampelwechsel vorübergehend alle Ampeln auf Rot stehen.

Ich bin der Meinung das die gefahren beim fahren mit dem Pedelec immer noch unterschätzt werden in der Öffentlichkeit, was mein ihr dazu.
Werden die Gefahren bei hohen Geschwindigkeiten unterschätzt? Definitiv. Andernfalls würden Autofahrer nicht so rasen und die Deutschen nicht ihren Fetisch für Autobahnen ohne Tempolimit derart ausleben. Tendiert man auf einem Pedelec dazu, schneller zu fahren? Ja.

Aber logisch gesehen führen diese beiden Punkte nicht zu der Schlussfolgerung, dass die Gefahren von Pedelecs unterschätzt würden. Du kannst auch auf einem Pedelec langsam fahren, und du kannst auch auf einem Biobike schnell fahren. Zumal sich in einer Großstadt von Ampel zu Ampel wahrscheinlich oft eher die Beschleunigung als die Höchstgeschwindigkeit unterscheidet. Nebenbei könnte man auch eruieren, inwieweit Pedelec-Fahrer eventuell häufiger mit Licht fahren oder häufiger einen Helm tragen – wodurch deutlich wird, dass nicht Pedelecs gefährlich sind, sondern die Art und Weise, wie man mit dem Rad unterwegs ist.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.274
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Sollen wir uns jetzt über den Unsinn aufregen? Oder auf die einzelnen Punkte eingehen?
Dir gar de Fakten darlegen? Habe ich eigentlich keine Lust. Ich rede es dir nicht aus. Du willst es umbauen, dann tu es.
Ich tendiere eher dazu, Leuten, die so einen Mist verzapfen, keine Träne nachzuweinen.
Ein schönes Leben noch.

Ja, Pedelecs sind gefährlich. Schon weil jedes Rad, mit dem man im Straßenverkehr, oder auf belebten Strecken fährt, gefährlich ist. Ein großteil meiner unmotorisierten Bekannten, die viele Radkilometer zurückgelegt haben, hat schwere Unfällt hinter sich. Ich fahre nur noch mit Helm und habe mir jetzt nach 8 Jahren einen besseren Helm gekauft.
Edit: Bim nochmaligen Lesen des Posts komme ich zu dem Schluss, dass da niemals ein Pedelec gemeint gewesen sein kann. Umso besser, wenn er zur Vernunft kommt und wieder Rad fährt. Manche sind einfach nicht fähig, Pedelec zu fahren. Liegt aber nicht am Pedelec als solches, sondern an den Leuten, die unvernünftig tunen und unvernünftig fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.674
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

mit einem Pedelec fährt man bergab schon mal 60 +, kann man dies dann überhaupt noch bewerten? :unsure:

Vielleicht besser doch zu Fuß gehen, aber nicht zu schnell. (y)

Kann ich mir nur so vorstellen: ein dir entgegen kommendes Fahrzeug mit gut 100 km holt dich frontal vom Pedelec, aber dies kann auch einem Fußgänger passieren.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.963
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Ich habe Gestern ne kleine Ausfahrt mit meiner Tochter gemacht.

Sie mit dem Laufrad, ich mit meinem 45er.

Man mag es kaum flauben...das kann langsamer als vmax fahren...verrückt!

Das du dir die Achulter gebrochen hast, tut mir sehr leid, gute Besserung! Versich einfach mit Motor möglichst vorsichtig, angepasst und Vorrausschauend zu fahren.
 
VauZädd

VauZädd

Dabei seit
20.06.2014
Beiträge
611
Ort
Oschtalb
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line 2014 / 400Wh
Wird’s besser? Wird’s schlimmer? fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer Lebensgefährlich.
(Erich Kästner)

In diesem Sinne gute Besserung!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bastelmaniac

Dabei seit
31.10.2020
Beiträge
22
Auch mit dem normalen Rad lebt man im Stadtverkehr gefährlich.
Vorallem wenn ein anderer den Unfall verursacht, wird das keinen Unterschied machen wo man gerade drauf sitzt.

Das ließt sich eher so, als wenn es ums Motorradfahren geht. Da wäre es nachvollziehbar.
Aber auf dem Fahrrad..? Wo man mit wenig Geschwindigkeit ganz enspannt fahren kann. Naja.
 
P

Pedalist

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
38
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Boch CX Gen4
Ich dachte immer, dass sich die Bewegungsenergie quadratisch zur Geschwingkeit verhält?
Auf den Radwegen hier in Berlin kann ich selten die 26km/h fahren, welche mein (legales) Pedelec hergibt. Ja, das ist nicht schön hinter eiernden Langsamfahrern herzuzuckeln.
Da ich insgesamt auch einsteigendes Risiko im Radverkehr sehe, habe ich mir im Sommer mit dem neuen Pedelec auch gleich mal einen Helm gegönnt.
Letzte Woche wäre ich auch benahe vom Rad gefallen, als ich beim Absteigen merkte, dass sich der Schnürsenkel rechts um die Pedalachse gewickelt hatte. Da war meine Geschwindigkeit 0.

Gute Besserung!
 
Alltagspendler

Alltagspendler

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Bulls lacuba evo lite 11 mit Brose Smag
Es ist doch nur menschlich, dass WanderDohle nach einem Trauma nach Verringerung des Risiko's sucht.
Aus meinen Stürzen mit Bio-Rennrad, Bio-MTB und mit dem 1.Pedelec habe ich immer was gelernt und verändert.
Heute weiß ich, dass gerade das Bremsverhalten bei meinem 2.Pedelec um Welten sicherer ist, als bei allen Rädern zuvor. Da sollte sein Ansatz sein.
Definitiv hat der Meister783 recht.
Mit motorlosen ist man oft in der Ebene schneller.
Versuche auch deinen Weg so zu verändern, dass die Konfliktsituationen auf ein Minimum reduziert sind.
Letztlich glaube ich muss hier psychologisch das Sicherheitsgefühl wiederhergestellt werden, das kann kein Argument schenken.
 
Alltagspendler

Alltagspendler

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Bulls lacuba evo lite 11 mit Brose Smag
Und was genau hast du verändert? Die Art zu Bremsen?
Nein, in den richtig kritischen Situationen machst du alles intuitiv. Also da reagiere ich immer gleich: beide Bremsen zu. Dann kommt aber je nach Fahrrad der Unterschied. Beim jetzigen ist alles sehr ausbalanciert und das Rad war beherrschbar. Kurz: das Rad gewechselt.
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
746
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
als langsamer Radfahrer wahr genommen.
Ist man mit dem legalem Pedelec doch auch. Einzig am Berg oder mit Anhänger ist man mit dem Pedelec schneller, wenn man etwas Training hat.
Also mit dem Liegerad ohne Motor bin ich alleine in Schnitt ca 5km/h schneller als mit dem Pedelec. Mit dem Velomobil eher 15km/h im hügeligen Gelände. Von der maximal Geschwindigkeit gar nicht zu reden.
Ich schließe mich dem an. Wem ein Pedelec zu schnell ist, der wird auch mit dem Bio Rad nicht glücklich.
Und auch mit dem Pedelec kann man sogar Schrittempo fahren.

Verwirrte Grüße.

Johannes
 
B

Bastelmaniac

Dabei seit
31.10.2020
Beiträge
22
Beim jetzigen ist alles sehr ausbalanciert und das Rad war beherrschbar. Kurz: das Rad gewechselt.
OK.. also kurzum ein stabileres Rad mit guten Riefen und besseren Bremsen.
Klingt für mich nach Boost-Rahmen mit 4 Kolben Bremsanlage und Plus Bereifung.
Wenn du da beide Hebel voll durchziehst, steht das Bike nach spätestens 2-3 Metern.
Zwar ohne den Fahrer, aber es steht Bombenfest als wenn es nie gefahren wäre. :D

Ne Spaß.. E-Bikes sollten eigentlich alle ordentlich/robust ausgestattet sein,
dann fährt man auch sicher, und kommt auch in (fast) jeder Situation zurecht.
 
Alltagspendler

Alltagspendler

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
277
Details E-Antrieb
Bulls lacuba evo lite 11 mit Brose Smag
Auch die Gewichtsverteilung durch verbesserte Akkuintegration und fühle ich mich als großer Fahrer eher auf den Rahmen draufgesetzt oder integriert.
 
Thema:

Pedelec umbau mal andersrum, Pedelec fahren ist mir zu gefährlich geworden.

Pedelec umbau mal andersrum, Pedelec fahren ist mir zu gefährlich geworden. - Ähnliche Themen

  • Umbau Pedelec

    Umbau Pedelec: Meiner Meinung nach ist schon der Titel irreführend! Da es sich ausschließlich um Pedelecs der Marke Eigenbau handelt, sollte dieses Forum...
  • Stufentandem Performer Family zum Pedelec umbauen

    Stufentandem Performer Family zum Pedelec umbauen: Hallo, ich bin neu hier im Forum und brauche direkt mal Hilfe :) Und zwar möchte ich ein Stufentandem (Performer Family FWD) zum legalen Pedelec...
  • Pedelec Umbau 28 Zoll -> 20Zoll

    Pedelec Umbau 28 Zoll -> 20Zoll: Hallo zusammen, ich bin am überlegen, wie ich mein Lastenrad (Gazelle Cabby) am besten elektrifizieren kann. Dabei habe ich an ein Vorderradmotor...
  • Licht am Umbau Pedelec -defekt?!

    Licht am Umbau Pedelec -defekt?!: Hallo zusammen, leider konnte ich im meiner Recherche nichts Hilfreiches finden. Hier meine Problematik: An dem Umbau Pedelec mit Yose-Kit...
  • Ähnliche Themen
  • Umbau Pedelec

    Umbau Pedelec: Meiner Meinung nach ist schon der Titel irreführend! Da es sich ausschließlich um Pedelecs der Marke Eigenbau handelt, sollte dieses Forum...
  • Stufentandem Performer Family zum Pedelec umbauen

    Stufentandem Performer Family zum Pedelec umbauen: Hallo, ich bin neu hier im Forum und brauche direkt mal Hilfe :) Und zwar möchte ich ein Stufentandem (Performer Family FWD) zum legalen Pedelec...
  • Pedelec Umbau 28 Zoll -> 20Zoll

    Pedelec Umbau 28 Zoll -> 20Zoll: Hallo zusammen, ich bin am überlegen, wie ich mein Lastenrad (Gazelle Cabby) am besten elektrifizieren kann. Dabei habe ich an ein Vorderradmotor...
  • Licht am Umbau Pedelec -defekt?!

    Licht am Umbau Pedelec -defekt?!: Hallo zusammen, leider konnte ich im meiner Recherche nichts Hilfreiches finden. Hier meine Problematik: An dem Umbau Pedelec mit Yose-Kit...
  • Oben