Pedelec überwintern: senkrecht?

Diskutiere Pedelec überwintern: senkrecht? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hi, ich bin neu im Forum und stehe jetzt das erste Mal vor der Frage, wie ich mein Bike (mit Mittelmotor) im Winter lagern soll (ja, ich weiß...
A

Arcadia

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hi, ich bin neu im Forum und stehe jetzt das erste Mal vor der Frage, wie ich mein Bike (mit Mittelmotor) im Winter lagern soll (ja, ich weiß, etwas früh). Bei mir im Keller gibt es nur die Möglichkeit, Fahrräder senkrecht aufzuhängen, vermutlich, weil das so platzsparend ist. Ist das "gesund" fürs Bike oder würdet ihr eher davon abraten?

Es grüßt: Arcadia
2022-07-26 21.10.02.jpg
2022-07-26 21.16.37.jpg
 
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
517
Punkte Reaktionen
315
Wenn im Frühjahr nur noch das Vorderrad hängt........

Für Schlauch und Mantel ist es eine gute Lösung!
Dem Rest des Rades ist es egal.
 
BH2210

BH2210

Dabei seit
24.10.2020
Beiträge
750
Punkte Reaktionen
684
Ort
Middle Black Forest
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX Gen.4
Wenn es ne andere Option, also ganz normal in der waagerechten gibt würde ich die der senkrechten vorziehen, vor allem wenn dein Bike hydraulische Bremsen haben sollte.
 
cube_one

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
2.200
Punkte Reaktionen
2.554
Ort
Ruhrpott rockt
Details E-Antrieb
Cube Nutrail Hybrid, Cube Stereo Hybrid 140 SL
Das sieht doch nach einem "öffentlichen" Fahrradkeller aus. Gibt es keinen privaten?
Ist vielleicht unbegründet, aber mir wäre nicht wohl dabei, wenn ein schweres Pedelec über Monate an einer ganz kleinen Stelle der Felge diesen Zug bekommt. Wenn schon senkrecht, dann steadyrack
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
6.052
Punkte Reaktionen
3.922
Ort
Unterwegs
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
..aber mir wäre nicht wohl dabei, wenn ein schweres Pedelec über Monate an einer ganz kleinen Stelle der Felge diesen Zug bekommt. Wenn schon senkrecht, dann steadyrack
Ach, und eine nur punktuelle Belastung des Reifens findest du besser? Da gibt es aber eher Druckstellen im relativ weichem Reifen, als in der Felge aus Metall. Stichwort: Standplatten. Platte Reifen vom Stehen. Steht das Auto oder das Motorrad, drückt das Gewicht einseitig auf die Reifen und mit der Zeit kann sich dadurch das Gummi verformen.
Wie bei deinem Steadyrack, wo das ganze E-Bike-Gewicht nur an einem Draht hängt, der auf den Reifen drückt.
 
BH2210

BH2210

Dabei seit
24.10.2020
Beiträge
750
Punkte Reaktionen
684
Ort
Middle Black Forest
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX Gen.4
Standplatten oder Druckstellen...sollte aber mit den heutigen Reifen nicht mehr passieren, oder ?
 
holsteiner

holsteiner

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
1.567
Punkte Reaktionen
1.769
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
Gegen die senkrechte Wartezeit aufs Frühjahr ist nix einzuwenden, der Akku wird schon nicht auslaufen! :cool: Und den hydraulischen Bremsen tut das auch nix, da die Systeme geschlossen sind.
Besser als an der Felge würde das Rad allerdings am Rahmen (Lenkkopf) aufgehängt ruhen.
 
holsteiner

holsteiner

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
1.567
Punkte Reaktionen
1.769
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 Pro 500 , Bosch CX
Standplatten oder Druckstellen...sollte aber mit den heutigen Reifen nicht mehr passieren, oder ?
Standplatten ist bei Fahrradreifen kein Problem. Nicht vergleichbar mit Autoreifenkarkassen, die tatsächlich sehr nachtragend sind.
 
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
517
Punkte Reaktionen
315
Standplatten ist bei Fahrradreifen kein Problem.
Na dann markiere mal die Stelle, wo der Reifen sich platt abgestell hat
und kontroliere, wo sich später die ersten Risse im Mantel zeigen.
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
6.052
Punkte Reaktionen
3.922
Ort
Unterwegs
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
Standplatten ist bei Fahrradreifen kein Problem..
Nur, wenn das Fahrrad auf seinen zwei Reifen steht, aber bei dem Wandhänger hängt das ganze E-Bike nur an einem relativ dünnen Draht, der direkt und nur punktuell auf den Reifen drückt und das über Monate.
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
6.052
Punkte Reaktionen
3.922
Ort
Unterwegs
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
Standplatten oder Druckstellen...sollte aber mit den heutigen Reifen nicht mehr passieren, oder ?
Auch nicht bei dem Wandhänger, wo das ganze E-Bike nur an einem relativ dünnen Draht hängt, der direkt und nur punktuell auf den Reifen drückt und das über Monate?
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
6.052
Punkte Reaktionen
3.922
Ort
Unterwegs
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
Besser als an der Felge würde das Rad allerdings am Rahmen (Lenkkopf) aufgehängt ruhen.
Hast du dazu auch eine plausible Erklärung oder nur eine unbegründete Angst?
Vorsicht bei Schlaglöchern oder beim heftigem Bremsen, die Felge könnte brechen. :rolleyes:
 
T

thomassiino

Dabei seit
10.04.2022
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
117
Nur, wenn das Fahrrad auf seinen zwei Reifen steht, aber bei dem Wandhänger hängt das ganze E-Bike nur an einem relativ dünnen Draht, der direkt und nur punktuell auf den Reifen drückt und das über Monate.
Selten so einen Quatsch gelesen. Wo drückt denn ein auf der Felge hängendes Rad auf den Reifen? Klar an den beiden neben dem Haken hängenden Speichen zieht das Radgewicht ganz gut, aber eben auch nicht problematisch. Eine 2 mm Speiche hat 3,14 Quadratmillimeter Querschnitt. Bei zwei nebeneinanderliegenden Speichen macht das 6,28. Angenommen das Rad wiegt z.B. 24 kg, dann ergibt sich eine Zugspannung von ca. 37 N/mm2. Die Speichen halten mindestens 1000 N/mm2 eher noch einiges mehr. Da lächelt die Speiche nur müde. Und der Reifen muss dabei überhaupt nicht halten ausser den normalen Luftdruck im Reifen.
 
Glücksrad

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
4.203
Punkte Reaktionen
6.397
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Ist das "gesund" fürs Bike oder würdet ihr eher davon abraten?
Ich würde eine senkrechte Lagerung bevorzugen:
  1. Weniger Platzbedarf.
  2. Öl in der Gabel fließt zu den Schaumstoffdichtungen und tränkt diese an den Stellen, an denen das Fett schon verbraucht ist.
  3. Eventueller Druckverlust des Reifens macht nichts aus.
Falls der Keller öffentlich zugänglich ist: Fahrrad mit mehreren Schlössern sichern. Gegen den Diebstahl von Anbauteilen (Schaltung, Bremsen, ...) ist leider kein Kraut gewachsen. Oder Fahrrad geeignet versichern.
 
cube_one

cube_one

Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
2.200
Punkte Reaktionen
2.554
Ort
Ruhrpott rockt
Details E-Antrieb
Cube Nutrail Hybrid, Cube Stereo Hybrid 140 SL
Wie bei deinem Steadyrack, wo das ganze E-Bike-Gewicht nur an einem Draht hängt, der auf den Reifen drückt.
Ist nicht meiner. Meine Räder lagern auf ihren beiden Reifen und werden außerdem ganzjährig bewegt.
Und beim steadyrack liegen 2 Stellen des Reifens auf, was die punktuelle Last schonmal halbiert. Wenn man sich dann noch anschaut, wie moderne Faltreifen (geknickt) verpackt auch über Monate gelagert werden, werden die beiden Auflagepunkte ihnen (...am besten auch noch mit max. Druck...) sicherlich gar nix anhaben können.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.293
Punkte Reaktionen
16.127
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 29000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
…der Akku wird schon nicht auslaufen! :cool:

Damit der Akku nicht eventuell doch ausläuft, sollte man ihn separat lagern.
Spass beiseite, es gibt Systeme die im ausgeschalteten Zustand trotzdem Energie aus dem Akku ziehen. Das BMS des Akkus bedient sich teilweise auch am Akku und kann ihn ohne regelmässige Kontrolle tief entladen.

Dem Rad macht die hängende Lagerung nichts aus. Auch auf den Reifen stehend, schadet den Reifen nicht. Mein Ersatzrad steht seit über 2 Jahren die Reifen „platt“. Im übertragenen Sinne, ich achte auf die sofortige Benutzbarkeit. Ab und zu hab ich die Backuplösung gebraucht und dann muss es schnell gehen. Also mindestens 50% in den Akkus und ausreichend Luft in den Reifen.
 
Thema:

Pedelec überwintern: senkrecht?

Pedelec überwintern: senkrecht? - Ähnliche Themen

Ebike als Autoersatz - Ein Erfahrungsbericht.: Hallo da draussen, ich fahre jetzt seit fast zwei Jahren Ebike statt Auto und möchte gerne mal meine Erfahrungen schildern. Gerne lese ich auch...
Speed Pedelec - Faltrad oder schnell umbaubar: Hallo an alle, ich bin auf der Suche nach einer Alternative zu meinem Auto fuer den Arbeitsweg. Dieser ist ca. 25km lang und ziemlich flach (40m...
Karlheinz aus Oberfranken, Motorrad + Pedelec: Liebe Forumsgemeinde, erstmal möchte ich mich kurz vorstellen, wie es sich als Neuankömmling gehört. Mein Name ist Karlheinz und ich wohne in...
Pendelstrecke 53 km - S-Pedelec oder doch was anderes?: Hi zusammen, meine Pendelstrecke erhöht sich bald von 15km auf 53km einfach. Ich bin die Strecke noch nicht mit dem S- Pedelec gefahren und weiß...
Hilfe im Pedelec Jungle: Hallo , da ich jetzt viel überlegt habe ob ich Mofa oder E-bike (Pedelec) Fahren sollt, habe ich mich wegen der Sicherheit fürs E bike...
Oben