Pedelec ohne Controller u.ä. Schnickschnack?

Diskutiere Pedelec ohne Controller u.ä. Schnickschnack? im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo allerseits wie schon der Titel andeutet bin ich diesen ganzen Controller und Mit-tret Schnickschnack leid. ich habe hier ein recht schönes...
Dr Zoidberg

Dr Zoidberg

Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
15
Ort
im schönen Odenwald
Details E-Antrieb
Blaupunkt
Hallo allerseits wie schon der Titel andeutet bin ich diesen ganzen Controller und Mit-tret Schnickschnack leid. ich habe hier ein recht schönes klapp-e-bike stehen dass mir ansonsten sehr gut gefällt, leider ist der Rahmen-Akku zu schwach auf der Brust so dass er bei etwas anstrengenderen Bergfahrten leicht einbricht...

Nun jetzt meine Idee: ich würde gerne das Fahrrad so übernehmen wie es jetzt ist, mit vorderradmotor, und würde dieses ergänzen wollen mit einem neuen Akku der mittels Handgas direkt den Motor ansteuert! der Motor ist ein 36 Volt Blaupunkt bürstenlos, gibt es da irgendwelche Probleme? Funktionieren diese Motoren überhaupt ohne Controller oder ist das eigentlich nur aufgeschäumter Schnickschnack um etwaiges Tuning zu erschweren?

Geschwindigkeit kann ruhig bei 20-25 km maximal liegen, Accu sollte möglichst günstig sein, eventuell Bleiaccu oder ähnliches....?

vielen Danke für eure Tipps und Anregungen :)
 
bbike

bbike

Mitglied seit
04.10.2015
Beiträge
2.085
Ort
Unterfranken
Details E-Antrieb
Umbau und Eigenbau
Du kannst an einen bürstenlosen Motor nicht einfach Plus und Minus anschließen . Auch der Gasgriff ist nicht irgend ein Wiederstand der den Betriebsstrom regelt . Controller ist ein Muß .
 
Dr Zoidberg

Dr Zoidberg

Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
15
Ort
im schönen Odenwald
Details E-Antrieb
Blaupunkt
Ah okay, schade :-(
Da der Rahmenaccu auch von aussen geladen werden kann, wäre es dann möglich einen zusätzlichen 36 Volt Accu quasi " Huckepack" dran zu hängen um den eingebauten zu unterstützen, bzw während der Fahrt nachzuladen?
Lg
 
bbike

bbike

Mitglied seit
04.10.2015
Beiträge
2.085
Ort
Unterfranken
Details E-Antrieb
Umbau und Eigenbau
Also ich sage mal ja ...... aber es kommt auf den jetzt verbauten Akku an . Die verbaute Elektronik könnte dir einen Strich durch die Rechnung machen .
Da bräuchte man etwas mehr Infos . Man sollte auf jeden Fall nicht zu unterschiedliche Akkus zusammenschalten .
 
Dr Zoidberg

Dr Zoidberg

Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
15
Ort
im schönen Odenwald
Details E-Antrieb
Blaupunkt
Also das Bike ist von Prophete ;-(
aber mir gefällts gut soweit, sehr leicht und leicht zu handeln, wie die genaue Bezeichnung des Accus ist weiß ich gar nicht, das Bike hört auf den Namen "Prophete Navigator 7.2 resp 8.2"

Hat ansonsten alles was ich brauch, kleine Schimano Nabenschaltung mit Rücktrittbremse ;-) recht guter Vorderradmotor, von Blaupunkt, stabiler Gepäckträger, lediglich der Rahmenaccu ist deutlich zu schwach mit seinen 5,8 Ah

Also wer hätte da vielleicht noch nen Tipp?
Wäre sehr dankbar :)

@ rooster: was meinst Du mit trollig ?
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.736
Bürstenlose Motoren sind in irgendeiner Form Wechselstrommaschinen. Der Controller wird benötigt, um aus der Akkugleichspannung eine Art Wechselspannung zu machen - zumeist dreiphasig.

Die Geschwindigkeit mit der die Wechselspannung ihre Polarität ändert nennt man Frequenz. Diese Frequenz in 1/s oder Hz ausgedrückt, umgerechnet auf Minute ergibt die Motordrehzahl - Umdrehungen pro Minute. Je nach Motor/Getriebe usw. ist das die Geschwindigkeit.

Will man die Geschwindigkeit variieren, gilt es die Frequenz der "ElektrischCommutierten" (EC) Wechslespannung zu variieren.

Der Begriff BrushLessDirectCurrent (BLDC) ist ohne Inhalt, da ein DC Motor suggerriert wird. Praktisch ist es ein Wechselstrommotor der "EC" - elektronisch kommutiert wird.
Besser wäre es für ALLE diesen "abgefuckten" Begriff BLDC vollständig zu meiden - und stattdessen EC Motor zu verwenden.

Daer kann auf einen Conroller nicht verichtet werden. Die Motoren fuktionieren NICHT mit Gleichspannung - da wird man von der Motornamensgebung für dumm verkauft. Klingt halt wichtig "BLDC" - das kann schön nachgeplappert werden DC Motor in BL. Macht keinen Sinn, außer das man sich damit eigentlich blamiert...
 
C

corny

Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
42
ich vermute, Zoidberg möchte gar nicht auf den Controller selbst verzichten, sondern vielmehr auf das Display. Das geht in der Regel schon, einige China-Controller lassen sich auch displaylos mit Gasgriff und Tretsensor betreiben. Auf den Tretsensor würde ich auf keinen Fall verzichten wollen, sowohl aus Sicherheits- als auch Legalitätsgründen. Akkuerweiterung ist in der Regel nur ein mechanisches Problem. 5,8Ah deuten auf zwei 2900mAh parallel hin, was in der Tat recht wenig ist. Bleiakku macht aber keinen wirklichen Sinn, lieber nochmal einen 10S2P Lithium Akku parallel zu dem vorhandenen Akku schalten.
 
Dr Zoidberg

Dr Zoidberg

Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
15
Ort
im schönen Odenwald
Details E-Antrieb
Blaupunkt
Danke ihr beiden, das ihr mir das so ausführlich erklärt habt, Prima!

Ich kenne mich in den technischen Details leider noch nicht so gut aus....

Irgendwie finde ich dieses mittreten irgendwie lästig und ich glaube auch dass das häufig der Grund für die Unfälle besonders ältere E-Biker ist!

Warum verbietet der Gesetzgeber eine ganz vernünftige einfache Lösung: den Gasgriff bis 25 km zu benutzen? warum ist sowas strafbar? das ist doch vollkommen hirnrissig , jeder Dödel kann mit irgendeinem alten Drahtesel mit 70 Sachen den Berg runter Brummen ohne vernünftige Bremsen und keiner sagt was? aber nun ja das ist Politik und eine Sachen die man nicht wirklich verstehen muss.... ;-)

ich hätte halt gerne entweder eine stärkere Batterie und oder auch die Möglichkeit halt mit Daumengas das Fahrrad zu unterstützen, allerdings habe ich jetzt durch verschiedene Themen auch hier bei euch gemerkt dass es da sehr viele Probleme geben kann mit Controller - Motor - Accu Zusammenstellungen, ich möchte da nicht so viel Experimentieren und mir dann irgendwas kaufen was ich nachher nicht mehr los bekomme, deshalb auch auf die Frage nach einer möglichst einfachen Lösung...

Eine parallel Betreibung wäre sicherlich etwas aufwändig oder? ich dachte man könnte ein zusätzliches Accu an die vorhandene, von außen zugängliche, Ladebuchse des internen rahmenaccus anstöpseln der dann bei Bedarf oder auch kontinuierlich Strom an diesen abgibt um das einbrechen bei etwas stärkere Belastung zu verhindern?

Vielleicht kann mir noch einer dazu einen Tipp geben bzw wie ich das mit der parallelen Verkabelung lösen kann? ganz liebe Grüße und vielen Dank im voraus :)
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.297
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Schraub deinen Controller auf, schau auf der Platine nach einem Anschluß, der mit "SP" beschriftet ist, da kannst du dein Daumengas anschließen. Ist natürlich nicht legal.
Siehe z.B. hier oder hier, die Platine wird bei dir wahrscheinlich komplett anders aussehen, aber Lishui (der Controller-Hersteller) ist da sehr gewissenhaft mit dem Platinenaufdruck.

Gruß
hochsitzcola
 
Zuletzt bearbeitet:
isiorg

isiorg

Mitglied seit
05.09.2014
Beiträge
122
Ort
Frankfurt am Main
Details E-Antrieb
BoschCX, Add-e Next,Yamaha PW, Kargon mit TSZD2
Der Begriff BrushLessDirectCurrent (BLDC) ist ohne Inhalt, da ein DC Motor suggerriert wird. Praktisch ist es ein Wechselstrommotor der "EC" - elektronisch kommutiert wird.
Oha da hat wohl jemand BLDC nicht verstanden ;)
 
Dr Zoidberg

Dr Zoidberg

Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
15
Ort
im schönen Odenwald
Details E-Antrieb
Blaupunkt
Doch doch...1337hm, da es ein Klapprad ist wiegt es tatsächlich knapp 19 Kilo ;-)
 
Thema:

Pedelec ohne Controller u.ä. Schnickschnack?

Werbepartner

Oben