Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-)

Diskutiere Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-) im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Das ist ohnehin nicht mein Plan :) Bin wie gesagt Novize und kann mit 9 Gängen sicher sehr gut leben. Dennoch immer gut zu wissen, dass es...
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
47
Das ist ohnehin nicht mein Plan :)

Bin wie gesagt Novize und kann mit 9 Gängen sicher sehr gut leben.

Dennoch immer gut zu wissen, dass es Möglichkeiten gibt, irgendwann mal upzugraden wenn wirklich unbedingt nötig ..
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
47
Bin noch nie pedelec gefahren, Fahrrad auch seit Jahren nicht also werde ich kaum den Unterschied zwischen 9 und 11 Gängen wirklich bemerken geschweige denn nutzen... Das meinte ich
 
T

toddel

Mitglied seit
13.09.2016
Beiträge
160
@toddel, ich frage mich, was ist denn das für eine Empfehlung ???
Der @SimKN, hat sich ein neues Rad gekauft und jetzt soll er deiner Meinung nach von 9 auf 11 fach umrüsten ? ...nicht wirklich - oder ?
Lieber User corax.... Bleib mal entspannt! Ich habe es ihm zu keiner Zeit empfohlen! Ich habe MEINE Sicht dargestellt, weil MIR für MICH 9 Gänge zu wenig wären. Ob er mit 9 klar kommt, weiß ich nicht. Ist mir ehrlich gesagt auch Schnurz. Und wenn er mit 3 Gängen fährt... ICH habe auf meiner täglichen Strecke festgestellt, dass ICH mehr Variation brauche, um flott und konstant voranzukommen. Da ICH von (kleinen) Bergen über Sand und Schotter zu rasanten Abfahrten fast alles habe, was einem die Heimfahrt anstrengend machen kann, schalte ICH gern und viel. ICH!

Die Empfehlung für die Teile kam nur auf Nachfrage und als Hinweis, dass es auch komplette Sets gibt.

Dafür ist ja ein Forum da.

Hier noch ein Tipp: http://lmgtfy.com/?q=Novize

Schönen Tag!
 
corax

corax

Mitglied seit
12.09.2010
Beiträge
464
Ort
71696 Möglingen
Details E-Antrieb
CENTURION Numinis E Bosch Performance
Bin noch nie pedelec gefahren, Fahrrad auch seit Jahren nicht also werde ich kaum den Unterschied zwischen 9 und 11 Gängen wirklich bemerken geschweige denn nutzen... Das meinte ich
Mit deiner Interpretation liegst Du aber komplett daneben.
Meiner Meinung nach wäre dann: Pedelec-Neueinsteiger, Pedelec-Neuling, etc. angebrachter gewesen.
Ein Novize ist ganz was anderes und in dem Zusammenhang vollkommen unpassend.
Ergänzung:
@toddel, keine Sorge ich bin tiefenentspannt :rolleyes: ...evtl. habe ich es falsch aufgefasst - Schwamm drüber, ich wollte dir da nicht zu nahe treten (y)

Dein Tipp, bzw. die Erklär-Funktion ist toll, das kannte ich so in der Art noch nicht.
Das Wort Novize war mir bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
coffee

coffee

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
92
Mit deiner Interpretation liegst Du aber komplett daneben.
Meiner Meinung nach wäre dann: Pedelec-Neueinsteiger, Pedelec-Neuling, etc. angebrachter gewesen.
Ein Novize ist ganz was anderes und in dem Zusammenhang vollkommen unpassend.
Laut Duden ist "Novize" ein Synonym zu "Anfänger/Neuling", demnach alles andere als "unpassend" …
 
goofy1968

goofy1968

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
48
Ich habe das Winora Yakun
Kann bis 150 Kg hat eine Aufnahme für die Weberkupplung direkt am Rahmen, Der Yamaha PW-X macht 80 NM und der Accu 500 Wh.

Gibt es online alsPlain für 2200€ , 2 Reifen Moto-x 45€ , Gepäckträger 30€, Schutzbleche 55€ und Licht für 25€ (Alibi fahre nicht im Dunkeln)
2355€ für ein Verkehrssicheres Bike .
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
47
So, das Rad ist da, jetzt muss ich nur noch rausfinden, was für einen Adapter ich für die Installation des Anhängers von Thule brauche, dann kanns mit der family losgehen auf Tour, danke nochmals euch allen!
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
2.044
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
@corax , das ist kein Geheimnis, wenn man hier eine Seite zurückblättert:
Kalkhoff Endeavour 5.B XXL, ich finde, eine sehr gute Wahl für das zu erwartende Gebrauchsprofil.
 
M

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
877
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever B-Speed
Dann hat das ausbrüten der säugenden Milchwolleier also geklappt. ;) (y)
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
47
Ganz genau, das Kalkhoff Endeavour 5.B XXL ist es geworden.

Jetzt mal schauen, ob es mir im Detail so gut liegt wie auf den ersten Blick ..

Ein Manko hab ich gefunden bislang : die Abfrage des Akku Status direkt am Akku ist wohl nicht möglich, da der Knopf, der betätigt werden muss, von der Verkleidung verdeckt wird. :rolleyes:
 
T

toddel

Mitglied seit
13.09.2016
Beiträge
160
Ganz genau, das Kalkhoff Endeavour 5.B XXL ist es geworden.

Jetzt mal schauen, ob es mir im Detail so gut liegt wie auf den ersten Blick ..

Ein Manko hab ich gefunden bislang : die Abfrage des Akku Status direkt am Akku ist wohl nicht möglich, da der Knopf, der betätigt werden muss, von der Verkleidung verdeckt wird. :rolleyes:
Mache ich jeden Tag, wäre unverzichtbar! - Nein quatsch. Hab da noch nie raufgeschaut... :rolleyes::sneaky:(y)
 
Techno

Techno

Mitglied seit
02.04.2019
Beiträge
142
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Winora Yakun Tour Yamaha PW-X
Hallo

habe hier alles gelesen.
Bin 45 Jahre, 1.88 m, 91 cm Schrittlänge (also lange Beine), suche ein stabiles Trekkingrad für Anhängerbetrieb (2er Croozer oder 2er Thule) in bergiger Stuttgarter Gegend. ;-)

Bin gestern ein Haibike sDuro Trekking 5.0 mit Bosch Motor probegefahren, das mir vom Motor her gefallen hat.

Mein Händler empfahl mir ein Winora Yakun, das er gerade aber leider nicht da hatte.

Ich selbst bin bisher noch keinen Yamaha Motor gefahren, lese aber auch oft, dass die Yamaha Schiebehilfe für die Katz ist (nicht gut funktioniert), der Motor sehr laut ist, dafür aber im Gegensatz zum Bosch weniger Widerstand bei leerem Akku oder über 25 km/h hat!

Am Yakun gefällt mir das Lupine Licht und die Sattelstütze und vor allem die eigene Kupplung für Anhänger.

Die Rahmengeometrie gefällt mir nicht unbedingt, aber wenn sie stabil wäre, wäre dies toll.

So etwas spricht nur leider nicht dafür und bereitet mir Sorgen:

https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/ein-yakun-zum-boxenstop-unfreiwillig.61322/

Am Yamaha gefällt mir die für mich persönlich billig wirkende Motorsteuerung am Lenker im Vergleich zum Bosch nicht.

Wie sieht’s eigentlich in Sachen Akkus und Ersatzteile aus?
Schenkt sich Bosch und Yamaha da nichts oder holt sich Yamaha später über Ersatzteile alles wieder rein, was es über den Kaufpreis günstiger ist? ;-)

Ein Bosch 500 Wh Akku kostet 750 Euro!
Hätte eigentlich gedacht, dass schon 500 teuer genug wären! :)
 
Thema:

Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-)

Oben