Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-)

Diskutiere Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-) im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Die Hersteller lassen ein Mal pro Saison produzieren und wenn die Charge weg ist gibt es erst in der nächsten Saison Nachschub. Ist eben nicht...
systemgewicht

systemgewicht

Mitglied seit
07.04.2015
Beiträge
1.465
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch CX Powertube (Sep 2018)
Die Hersteller lassen ein Mal pro Saison produzieren und wenn die Charge weg ist gibt es erst in der nächsten Saison Nachschub.

Ist eben nicht wie bei Autos, die immer produziert werden.
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Das wusste ich nicht.
Leider ist das Budget erst in frühestens 2 Wochen verfügbar...
Dann muss ich wohl hoffen, dass das noch reicht
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.125
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Ist das so extrem, dass die Räder nicht mehr verfügbar sind?
Zum Teil ist das in der tat so.

Ich würde aber dennoch kein Rad kaufen, dass ich nicht Probegefahren bin.

(Mir ging es mit dem Flyer GoTour6 so, nirgends in der Gegend um Berlin/Potsdam ein Vorführrad...ich hätte blind bestellen und 8 Monate warten müssen: dann eben nicht!:))
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Das denke ich auch, blind kaufe ich kein Fahrrad, da ist mir die Investition zu hoch...
 
coffee

coffee

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
106
Der Händler meint, er bestellt es mir, aber ich muss es kaufen.
Zum Probefahren kann er es leider nicht besorgen. Außerdem muss ich mich noch heute entscheiden, weil es sonst ausverkauft sei.
so etwas ähnliches habe ich mir auch anhören müssen...
Bin eigentlich ein „buy local“ Freund, aber in manchen Branchen müssen sich einige Händler nicht wundern, wenn ihnen das internet den Garaus macht...
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Ich tu mich halt schwer damit, einfach das zu kaufen, was der Händler gerade da hat und loswerden möchte.
Aber wenn das der Markt ist, muss ich mich dem wohl zähneknirschend beugen.

Hier gibt es eben auch den Faktor Grenznähe:
Die Schweizer Kunden freuen sich über die immer-noch niedrigen Kosten in Deutschland, es ist also ein ziemlicher Verkäufermarkt hier unten.

Wenn ich jetzt online bestelle, werde ich wohl niemals einen Inspektionstermin erhalten.
 
M

mcflash

Mitglied seit
03.06.2015
Beiträge
321
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One mit Bosch Active Line Plus
Wenn ich jetzt online bestelle, werde ich wohl niemals einen Inspektionstermin erhalten.
Darüber brauchst du dir keinen Kopf machen! Dafür haben wir in unserer Gegend definitiv genug Händler.
Und die verdienen damit schließlich auch Geld.

Ich habe letztes Jahr 2 Cubes online bestellt bei Bike Discount. 1 x Kauf (Frau) und 1 x über Jobrad (meins).
Schlicht und einfach weil ich die Allroad Variante wollte, die keiner der Händler hatte. Außerdem war der Preisunterschied extrem!

Beim Joos (KN- Waldsiedlung) mittlerweile Inspektion machen lassen, Lagerschutzring für Active Plus nachgerüstet, Bosch Update drauf ziehen lassen und vor kurzem Schutzblech über Jobrad- Versicherung ersetzen lassen. Ohne wenn und aber habe ich sehr kurzfristige Termine bekommen und auch nicht mehr bezahlt als beim ehemaligen Pegasus meiner Frau, welches wir beim Joos gekauft haben.

Also diesbezüglich kann ich dir die Sorgen nehmen
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Danke, das beruhigt mich tatsächlich ein wenig
 
T

toddel

Mitglied seit
13.09.2016
Beiträge
161
Ich habe das Premio Strong e10 und bin vollauf zufrieden...

Habe ein wenig an den Pedalen optimiert (Saints) und andere Lenkergeometrie, aber das ist persönlicher Geschmack.

Was auch sehr gut ist, dass Du den Vorbau im Winkel verstellen kannst. Meist ist der nicht verstellbar. Nachbarn haben Cube gekauft und da ist ne Menge abgespeckt. Vorbau starr, Griffe nicht so gut, nur 9 Gänge statt 10, Bremsen schlechter, insgesamt irgendwie anders, schwer zu beschreiben.... Fährt sich nicht so gut, wie meins...

Die haben auch keine XXL Bikes und ca. 500€ weniger bezahlt, da ist das nicht verwunderlich... Bei XXL muss alles robust sein. Habe es jetzt das dritte Jahr und alles schick.
 
B

Blincker

Mitglied seit
03.02.2019
Beiträge
1
Leute ich bin kein Leichtgewicht und habe mir fürs Bergische nun ein Giants Explor E+ LTD mit 20 Gängen zu gelegt.
Warum dieses Bike

1. Rahmen trägt etwas mehr als 150kg kein anderes dieser Preisklasse kann das.
2. Giants gibt Lebenslange Garantie auf Rahmen
3. Schutzbleche, ich wollte nicht nass werden von nassen Straßen
4. Beleuchtung
5. Gepäckträger 25kg sowie Packtaschen Halter.
6. 20 Gänge mechanische Schaltung.
7. Yamaha Motor mit 80 Nm

Gekauft bei Radpunk Welver ist ein Fahrradladen bei Hamm. Super Typen die Ahnung haben.

Vielleicht hilft es dem ein oder. anderen bei seiner Entscheidung.
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Das explore ist definitiv im Rennen.
Habe jetzt nen Händler in der "Nähe" ausfindig gemacht, nächste Woche wird probegefahren.

Weiss nur nicht wie mir die Optik dann gefällt im natura..
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Hi zusammen,
so, habe heute Nägel mit köpfen gemacht und das folgende Rad bestellt:

https://www.fahrrad-xxl.de/kalkhoff-endeavour-5-b-xxl-x0040402

Beim örtlichen ZEG Händler.

Ich habe mich dann doch für die "sichere" Variante entschieden, was das Gesamtgewicht angeht.
Die Frage stand noch im Raum, welchen Motor ich nehmen soll, da es das Rad auch mit nem Impulse Evo gibt. Der Händler meinte, ich würde mit dem Bosch am besten fahren.


Danke für Eure Inputs, das hat mir wirklich sehr weitergeholfen bei der Entscheidungsfindung.

Viele Grüsse,
SimKN
 
T

toddel

Mitglied seit
13.09.2016
Beiträge
161
Bei den Kalkhoff und dem Univega haben die sich bei den Bildern ja wenig Mühe gegeben. Die Lampe wegretuschiert und gut ist...

Mir wären 9 Gänge zu wenig. Aber das kann man ja anpassen ;)

Viel Spaß mit dem Flitzer!!!
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Ich denke das werde ich erst noch sehen, ob mir die 9 Gänge genügen, ich gehe davon aus, dass dem erstmal so ist

Wäre das ändern denn ein großer Aufwand ?
 
T

toddel

Mitglied seit
13.09.2016
Beiträge
161
Brauchst den Schalthebel, Kassette, Kette und eventuell Bowdenzug. Es gibt auch komplette Sets. https://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-xt-1x11-fach-upgrade-kit-mit-11-42-512434

An sich ist das mit dem richtigen Werkzeug in gut 45 Minuten erledigt... Aber Zeitangaben sind immer mit Vorsicht zu geniessen.

Habe mal gut zwei Stunden versucht, die Pedale vom Kurbelarm zu lösen (ohne den Arm zu beschädigen)... Andere Seite flutsch und ab...

Aber probier erstmal. Jeder hat so seine Einsatzgebiete und vorlieben... ;)
 
corax

corax

Mitglied seit
12.09.2010
Beiträge
545
Ort
71696 Möglingen
Details E-Antrieb
CENTURION Numinis E Bosch Performance
Mir wären 9 Gänge zu wenig. Aber das kann man ja anpassen ;)
Brauchst den Schalthebel, Kassette, Kette und eventuell Bowdenzug. Es gibt auch komplette Sets. https://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-xt-1x11-fach-upgrade-kit-mit-11-42-512434
@toddel, ich frage mich, was ist denn das für eine Empfehlung ???
Der @SimKN, hat sich ein neues Rad gekauft und jetzt soll er deiner Meinung nach von 9 auf 11 fach umrüsten ? ...nicht wirklich - oder ?
 
Thema:

Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-)

Werbepartner

Oben