Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-)

Diskutiere Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-) im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Singen, das ist doch nicht auf dem Land :D hab jetzt mal kurz eingegeben, da gibt es doch genügend Fahrrad-Händler. Da kannst Du testen ohne Ende
corax

corax

Mitglied seit
12.09.2010
Beiträge
563
Ort
71696 Möglingen
Details E-Antrieb
CENTURION Numinis E Bosch Performance
Singen, das ist doch nicht auf dem Land :D hab jetzt mal kurz eingegeben, da gibt es doch genügend Fahrrad-Händler.
Da kannst Du testen ohne Ende
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Nun ja, ich habe im Stuttgart und München gelebt, vielleicht brauch es noch bisschen Gewöhnung.
Bei einem war ich schon, am Mittwoch ist noch ein zweiter dran...
Ist einfach schwer, wenn man nicht vom Fach ist.
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
In meiner unmittelbaren Umgebung gibt es einen Händler der folgende Marken führt:

- BULLS, FOCUS, KALKHOFF, KETTLER ,KTM

Der zweite, bei dem ich auch schon mal war, hat zusätzlich:

- CUBE,FLYER,HERCULES, MAMMUT, PEGASUS,RIXE, ROCCO

und der dritte große führt:

- SPECIALIZED,HAIBIKE,STEVENS,CENTURION,GHOST, MORRISON,BREEZER

Aus den Vorschlägen hier kommen also von den oben genannten Händlern zwei in Frage, welche ich mal abklapper, mal sehen, ob sie die genannten Räder da haben. Wahrscheinlich doch eher nicht, wenn es sich um XXL-Modelle handelt...
 
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.406
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Moin moin!
(.....) Wenn der Hersteller eines Pedelecs sein Produkt für das Ziehen z.B. eines Fahrradkinderanhängers für strukturell und/oder antriebstechnisch für zu schwach ausgelegt hält, hat er die Möglichkeit in den zum Produkt gehörenden schriftlichen Unterlagen explizit eine entsprechende Nutzungseinschränkung auszuweisen.
Es wäre schön, wenn diese Nutzungseinschränkungen bei Pedelecs in die betreffenden Bewertungen der Stiftung Warentest mit einfließen würden.
Denn selbst hier im weitestgehend platten Münster/Münsterland ist es inzwischen ein völlig alltäglicher Anblick, wenn des Morgens Pedelecer/innen, ihren hoffnungsvollen Nachwuchs im angekuppelten Kinderanhänger, elektrisch assistiert zur Kita fahren.
Und für die Hersteller wäre ein forcierter Pedelec-Verkauf an junge Eltern ein probates Mittel, vom latent immer noch vorhandenen Rentner-Image ihrer Produkte wegzukommen.
Bis denne,
HeinzH.

Mein Pedelec...
 
Zuletzt bearbeitet:
coffee

coffee

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
110
na, dann hast du ja jetzt ein Budget von 2801€
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Beim ZEG Händler hier vor Ort.
Lokal ist schon gut, wenn man sich nicht auskennt.
Der meinte da auch, ich solle mir keinen zu grossen Kopf machen wegen des Gewichts.
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Ich glaube, ich auch.
Bin der Meinung, dass die ein Rad meinem Gewicht entsprechend gebaut sein sollte.
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Also, ich danke euch allen für die regen Diskussionen und Tipps zu meinem Thema.

Aufgrund der bisherigen Infos kann ich folgendes sagen:


1. Ich möchte auf Nummer sicher gehen und in jedem Fall ein Bike mit ausreichendem zulässigem Gesamtgewicht erwerben

2. Mein Limit hierzu beträgt nun ca. 3.000 €

Folgende Räder kämen da für mich in Frage:

- Hercules E-Imperial 180

- Pegasus Strong E10

- Kalkhoff Image 5.I XXL

- Winona Yakun Plain (2018) => selber aufrüsten

Das Pegasus und das Kalkhoff könnte ich wohl hier beim Händler vor Ort bekommen, allerdings bestellt er keines einfach nur zum Probefahren :-/

Was meint Ihr?

Taugen die Räder alle etwas soweit? Gibt es einen Favoriten, rein ausstattungstechnisch?
 
Landfahrer

Landfahrer

Mitglied seit
10.04.2014
Beiträge
160
Details E-Antrieb
vsf P1000 BJ 2013, Bosch 350W, 36V, Intuvia
allerdings bestellt er keines einfach nur zum Probefahren :-/
Irgendeine Möglichkeit zum Probefahren sollte er Dir schon geben, sonst wärest Du mit einem Versandhändler, wo du mindestens 14 Tage Rückgaberecht hast, ja besser dran. Etwas für 3000€ kaufen ohne es vorher gesehen zu haben? Würde ich jedenfalls nicht machen.


Und nochmal zum Gewicht: XXL-Räder sind in der Regel schwerer und haben mehr Rollwiderstand wg. der typischerweise breiteren Reifen. Man kann natürlich argumentieren, daß das aufgrund der Motorunterstützung nicht so wichtig ist, aber spätestens, wenn Du schneller fahren willst als 25km/h oder das Rad mal tragen mußt wird es vielleicht doch relevant.
Das von Dir verlinkte Victoria Emanufaktur z. B. wiegt lt. Herstellerangaben in der kleinsten Größe schon 1 kg mehr als mein S-Pedelec in Rahmenhöhe 60cm, das mit 140kg zul. Ges.-Gewicht angegeben wurde . Und mein Rad hat mich, um mich hier zu outen, trotz meines früheren BMI von 37 (jetzt 23) tapfer getragen. Keine Probleme außer nach etlichen 1000km Haarrisse in der Hinterradfelge.

Ich bin mir auch sicher, daß bei den Herstellerangaben immer von den schlechtestmöglichen Umständen ausgegangen wird, also einem Fahrer, der auch auf der schlechtesten Straße im Sattel sitzen bleibt und Bordsteine rauf- und runterkachelt. Wenn Du materialschonend und vorausschauend fährst, bist Du vermutlich bei einem Rad mit 140kg zul. Gewicht noch im grünen Bereich
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Das mit dem Gewicht scheint die community wirklich zu spalten.
Falls die 140 kg gingen, würde ich mich wahrscheinlich für das CUBE KATHMANDU entscheiden. Wie steht das da im Vergleich zu einem pegasus ?
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.212
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Wenn du Wert auf Feedback legst, wären Links zu den Rädern schön. Noch besser wäre ein Extrakt der technischen Daten hier im Text übersichtlich dargestellt.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.212
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Na, der wesentliche Unterschued scheint zu sein, dass das Cube einen 500er Akku hat....
 
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Und ein zulässiges Gesamtgewicht von 140 kg mit einem cx Antrieb
 
P

Pete3

Mitglied seit
22.02.2016
Beiträge
1.133
S

SimKN

Mitglied seit
29.01.2019
Beiträge
48
Wollte jetzt beim lokalen Händler das Rad hier Probefahren:

https://www.kalkhoff-bikes.com/de_de/kh0020035v2019-endeavour-5-b-xxl


Der Händler meint, er bestellt es mir, aber ich muss es kaufen.
Zum Probefahren kann er es leider nicht besorgen. Außerdem muss ich mich noch heute entscheiden, weil es sonst ausverkauft sei.
Er hätte dann diese Saison keines mehr verfügbar.
Will mich nicht unter Druck setzen lassen, zudem habe ich erst Ende März mit einem Kauf gerechnet.

Ist das so extrem, dass die Räder nicht mehr verfügbar sind?
 
Thema:

Pedelec-Novize mit 115 kg sucht die eierlegende Wollmilchsau :-)

Werbepartner

Oben