Pedelec Leasing als Selbständiger

Diskutiere Pedelec Leasing als Selbständiger im Plauderecke Forum im Bereich Community; Moin! Ist hier jemand Selbständig und hat sich schon mal mit dem Thema Pedelec Leasing beschäftigt? Ich überlege, ein eLastenrad für mich und die...
coffee

coffee

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
174
Moin!
Ist hier jemand Selbständig und hat sich schon mal mit dem Thema Pedelec Leasing beschäftigt?
Ich überlege, ein eLastenrad für mich und die Firma zu leasen, bin aber erschlagen von der Anzahl der Leasing-Anbieter.
Deusche-Dienstrad, Mein-Dienstrad, bikeleasing, businessbike, Jobrade, uvm....
Ob ich jetzt bei einem Anbieter 20€ im Monat mehr oder weniger zahle, interessiert mich weniger, aber kennt Ihr event. Punkte, die klar gegen oder für den ein oder anderen Anbieter sprechen?
Danke und Gruß
Daniel
 
mtb1984

mtb1984

Dabei seit
14.08.2021
Beiträge
681
Punkte Reaktionen
678
Warum nicht einfach kaufen und abschreiben?
 
coffee

coffee

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
212
Punkte Reaktionen
174
Warum nicht einfach kaufen und abschreiben?
Ich muss gestehen, dass ich für alles, was über eine Rechnung schreiben hinausgeht, extrem dankbar für meinen Steuerberater bin :LOL:, daher habe ich mir überhaupt noch keine Gedanken darüber gemacht, was aus finanzieller Sicht lohnenswerter ist... Mir erscheint es halt sehr praktisch und bequem, einen Leasingvertrag zu haben, der auch Reparaturen, Verschleißteile, Inspektionen, etc. beinhaltet... Lasse mich aber gern eines bessern belehren. Und ja, mit dem Steuerberater würde das im Vorfeld natürlich auch noch besprochen werden..
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.477
Punkte Reaktionen
2.684
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
es gab förderprogramme für gewerblich genutzte lastenräder. evtl gibt es die zur zeit auch noch.

müsste man evtl mal nach googeln.

nachtrag: evtl hilft der link schon weiter:

E-Lastenfahrräder
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.855
Punkte Reaktionen
2.591
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - R&M Packster 40 - Hase Kettwiesel
Hier auch noch ein Link zu den Landesförderungen und so. Wir haben jetzt für meinen Arbeitgeber ein Lastenrad gekauft und über die BAFA und eine NRW Förderung ca. 45% des Kaufpreises gefördert bekommen. Ist allerdings auch etwas teurer ... ein Gleam Bike für 10.000,- €, nach Abzug der Förderung nur noch 5.500,- ...
Leasingvertrag zu haben, der auch Reparaturen, Verschleißteile, Inspektionen, etc. beinhaltet...
Dann würde ich empfehlen direkt lokale Händler zu besuchen, ein Lastenrad auszusuchen und dann zu schauen mit welchen Leasinganbietern der Händler zusammen arbeitet. Alternativ kannst du natürlich auch für ein gekauftes eine Versicherung abschließen die alld as beinhaltet.
 
Dielemaradler

Dielemaradler

Dabei seit
02.03.2018
Beiträge
207
Punkte Reaktionen
146
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Details E-Antrieb
KTM Macina Race 293 - Performance Line CX
Alternativ kannst du natürlich auch für ein gekauftes eine Versicherung abschließen die alld as beinhaltet.
Ist zwar richtig, aber Vorsicht!
Jede Wartung, jede Verschleisreparatur ist ein "Schadensfall"!
Und in den meiseten Policen gibt es dafür ein beidseitiges Sonderkündigungsrecht.
Wie ich aus eigener Erfahrung, wenn auch bei privater Nutzung weiß, kann da das Ende schneller kommen als erwartet.
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.855
Punkte Reaktionen
2.591
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - R&M Packster 40 - Hase Kettwiesel
Das ist tatsächlich ein Vorteil beim Leasing: Es gibt kein Sonderkündigungsrecht im Schadensfall. Dafür sind die Leistungen für Verschleiß aber auch oft gedeckelt. Bei Jobrad z.B. auf ein Maximum von 420,- € für die dreijährige Laufzeit. Das ist jetzt nicht gerade viel ...
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.477
Punkte Reaktionen
2.684
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Für kleinere wartungsarbeiten würde ich die vollkasko nicht nutzen. Wenn motor oder akku abrauchen, oder wenn das pedelec geklaut wird, würde ich sie einsetzen.

Einige anbieter schliessen auch die gewerbliche nutzung aus. Da müsste man dann bei der suche von vorne herein drauf achten.
 
mtb1984

mtb1984

Dabei seit
14.08.2021
Beiträge
681
Punkte Reaktionen
678
Ich glaube dass Jobrad und co nur Sinn machen wenn man angestellt ist.
Ansonsten zahlt man einfach nur noch einen Mittelsmann mit.
 
Brerahtol

Brerahtol

Dabei seit
16.11.2021
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
41
Ort
36145 Wittges
Details E-Antrieb
Cube Nuride Hybrid EXC 625 Allroad
Ich glaube dass Jobrad und co nur Sinn machen wenn man angestellt ist.
Ansonsten zahlt man einfach nur noch einen Mittelsmann mit.
Ich bin da auch gerade dran. Meiner Meinung nach macht es sogar nur Sinn, wenn der Chef die Raten übernimmt. Bei Gehaltsumwandlung rechnet sich das auch nicht.
Beispiel: E-Bike für rd. 3500€, Leasingrate ca. 120€ x 36M = 4320€ + Restrate bei Übernahme ca. 600€ = 4920€
Bei Gehaltsumwandlung u. 70% Nettogehalt sind das dann 4320€ x 0,70 = 3024€ + 600€ = 3624€
Es sind beim Leasing zwar verschiedene Versicherungen für Wartungen und Verscheißteile dabei. Ob man die bei einem direkten Kauf abschließt sei mal dahingestellt.
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.855
Punkte Reaktionen
2.591
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - R&M Packster 40 - Hase Kettwiesel
Okay ... wenn die Rate 70% vom Brutto beträgt reden wir z.B. über Bruttogehälter von 2.300,- €/Monat bei Steuerklasse 3 ... oder 1.300,- €/Monat bei Steuerklasse 1 .... also durchweg finanzielle Situationen in denen es gute Gründe gibt keinen Vertrag abzuschließen, der das eher geringe monatliche Nettoeinkommen reduziert.
Für Selbständig gilt: Ob sich das Leasing rechnet kann der/die Steuerberater*in sagen. Ein gekauftes Rad kann über sieben Jahre abgeschrieben werden ... die Leasingraten können in voller Höhe direkt angesetzt werden ...
 
Brerahtol

Brerahtol

Dabei seit
16.11.2021
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
41
Ort
36145 Wittges
Details E-Antrieb
Cube Nuride Hybrid EXC 625 Allroad
Okay ... wenn die Rate 70% vom Brutto beträgt
Moin, ich glaube das hast du falsch verstanden. Ich meinte, das die 120€ Leasingrate bei Bruttolohnumwandlung eine Nettobelastung von 84€ (70%) ausmacht. So ist das ungefähre Verhältnis Brutto/Netto bei mir.
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.855
Punkte Reaktionen
2.591
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - R&M Packster 40 - Hase Kettwiesel
Richtig! So habe ich das verstanden. Aber dann musst du ein eher geringes Einkommen haben ... oder ein hohes Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze und hohe Steuerfreibeträge.
 
J

Janne

Dabei seit
18.10.2018
Beiträge
520
Punkte Reaktionen
414
Lohnt doch nicht mit Leasing, it ja kein Oldtimer... Da könnte ich Dir sagen, wie das geht: hohe Leasingrate, mit vertraglich vereinbarter Kaufoption nach Leasingende, das machst Du dann als Privatperson...

Wenn das Rad zu argumentieren ist als Firmenfahrzeug, einfach kaufen und Abschreiben... Ob Du allerdings da auch ne 1% Regelung hast, weiß ich nicht. Wenn Dir das Finanzamt nicht glauben konnte, das das Fahrzeug zu mehr als 50% betrieblich genutzt wird, musst Du ggf 1 Jahr ein Fahrtenbuch führen, im das nachzuweisen.

Das ist übrigens nur ein Hinweis aufgrund persönlicher Erfahrung+Secondhandwissen und stellt keine juristische oder steuerliche Beratung dar!
Bitte nur als Gedankenanstoß verwenden und mit dem eigenen SB abklären.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.017
Punkte Reaktionen
1.249
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
kennt Ihr event. Punkte, die klar gegen oder für den ein oder anderen Anbieter sprechen?
Ich würde auf jeden Fall drauf achten, wie die Regelung bei Totalschaden oder Diebstahl sind, die scheinen sich stärker unterscheiden.
Der eine Anbieter kauft dir im aktuellen Vertrag ein neues Rad (ideale Konstellation)

Bei anderen, glaube u.a. bei Jobrad, endet der Vertrag und anteilig werden die gezahlten Leasingraten auf ein neues Rad angerechnet aber nur bei Abschluss eines neuen 3 Jahresvertrags...
 
Thema:

Pedelec Leasing als Selbständiger

Oben