Pedelec (KEINE S-Pedelecs) Rechtslage / Rechtsfragen

Diskutiere Pedelec (KEINE S-Pedelecs) Rechtslage / Rechtsfragen im Plauderecke Forum im Bereich Community; Ja, früher haben wir das bei EBS genau so gemacht, also für jede nachgefragte Felgengröße (das waren damals 16", 18", 20", 24", 26", 28"; 27,5"...

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.811
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Bei Nabenmotoren ist es ganz einfach. Man nimmt einen Motor der bei der verwendeten Voltzahl nur knapp schneller drehen kann wie 25km/h.

Ja, früher haben wir das bei EBS genau so gemacht, also für jede nachgefragte Felgengröße (das waren damals 16", 18", 20", 24", 26", 28"; 27,5" und 29" gab es damals noch nicht) die Motoren mit der in etwa passenden Drehzahl-Spannungskonstanten wickeln lassen. Die Motorenlieferanten haben uns wegen der daraus resultierenden relativ kleinteiligen Bestellungen gehasst und die EK-Preise waren entsprechend. Und die Kunden waren unzufrieden, wenn ihre Wunschwicklung gerade ausverkauft war. Heutzutage haben wir i.d.R. nur noch zwei bis 3 verschiedene Wicklungsvarianten und machen den Rest über die Software.
 

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
2.847
Details E-Antrieb
Stromer ST1X , Bosch CX, Cowboy V3, 8Fun Front
Bei Nabenmotoren ist es ganz einfach.
Man nimmt einen Motor der bei der verwendeten Voltzahl nur knapp schneller drehen kann wie 25km/h.
Dann kann man im Display einstellen was man will. Der läuft nicht schneller.
So ist das bei meinem Frontmotor.
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.773
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Man nimmt einen Motor der bei der verwendeten Voltzahl nur knapp schneller drehen kann wie 25km/h.
Das mache ich auch so. bzw. betreibe ich meinen Motor bei der Spannung, bei der er in der Ebene um 27,5km/h ausläuft. Aber um die Spannung zu erhöhen brauche ich nur einen kleinen Schraubenzieher...
Übrigens sind die 27,5km/h auch schon illegal wenn man gleichzeitig ein Display hat das die Geschwindigkeit vollkommen korrekt anzeigt. Ohne Mut zur Lücke geht da nix.
 

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
2.847
Details E-Antrieb
Stromer ST1X , Bosch CX, Cowboy V3, 8Fun Front
Übrigens sind die 27,5km/h auch schon illegal wenn man gleichzeitig ein Display hat das die Geschwindigkeit vollkommen korrekt anzeigt. Ohne Mut zur Lücke geht da nix.
Deshalb betreibt man so einen Motor auch am besten mit einem einfachen LED Display bei dem man gar nichts einstellen kann. 😉
 

Tom12

Dabei seit
24.05.2019
Beiträge
998
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
Wir arbeiten auch bei allen unseren anderen Umbausätzen schon länger an der Manipulationssicherheit, aber da sind wir auf die Hersteller von Controller und Displays stärker angewiesen und das gestaltete sich bisher als ziemlich zäh, wir werden da aber jetzt vermehrt Druck ausüben. Wir sind jedenfalls aus meiner Sicht stark genug solche Herausforderungen technisch wie rechtlich zu stemmen, die ganzen Kistenschieber aber eher nicht.
na dann produziert ihr ja quasi eine eigene Marke ?
und jeder Umbaubastel Händler eurer Art auch.
oder wie kann man den dann im Fehlerfall einen anderen Händler in der Nähe aufsuchen.
bei Bosch ist das Netz voll ausgebaut, bei Fischer zB eher nicht.
mit DIY hat das ganze dann aber auch garnichts mehr zu tun, eher wie zB ein Haibike zum selber zusammenpuzzeln
 

e-bike-technologies

gewerblich
Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
769
Ort
50670 Köln
Details E-Antrieb
Crystalyte und MAC
Bei Nabenmotoren ist es ganz einfach.
Man nimmt einen Motor der bei der verwendeten Voltzahl nur knapp schneller drehen kann wie 25km/h.
Dann kann man im Display einstellen was man will. Der läuft nicht schneller.
Bei einer Nominalspannung von, sagen wir mal 48V, erreichst du 25kmh.
Bei voll geladenem Akku, etwa 52V, bist du dann schon etwas drüber, während bei fast leerem Akku die 25kmh schon nicht mehr erreicht wird.
Auch nicht gut.
 

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.811
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
na dann produziert ihr ja quasi eine eigene Marke ?
Ja klar. (y)

und jeder Umbaubastel Händler eurer Art auch.
Eher nicht.

oder wie kann man den dann im Fehlerfall einen anderen Händler in der Nähe aufsuchen.
Nein, wir machen i.d.R. alles direkt über Versand, ist unser Geschäftsmodell, funktioniert in Corona-Zeiten noch besser als sonst.

mit DIY hat das ganze dann aber auch garnichts mehr zu tun, eher wie zB ein Haibike zum selber zusammenpuzzeln
Ja, sag mal, hast Du eigentlich Erfahrungen im DIY-Bau von Pedelecs?
 

Tom12

Dabei seit
24.05.2019
Beiträge
998
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
Ja sag mal, hast Du eigentlich Erfahrungen im DIY-Bau von Pedelecs?
wie meinst den das ?

bei mir in der Umgebung gibts auch Umbaufirmen, die haben dann natürlich ihre eigenen Liferanten der Controller und Verschlüsselungen, Displays usw,
so biste dann eben an so einen gebunden, und musst deren Ersatzeile zB Akkus (schau Bosch, Klever, Stromer ) für überteuerte Preise kaufen usw
was willste da noch selber machen ?
da kannste dann, evtl nur noch einen alten Rex-Extender dazubasteln 😁

hab ja nichts dagegen wenn ihr eure in DE zusammengebauten Pedelecs dann auch als Bausatz, ala DIY verkauft.
hat dann aber damit nichts mehr zu tun

DiY sehe ich eher als Open Source
 

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.811
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Komme ja auch aus dem Open Source Bereich. Als ich vor ca. 12 Jahren mit dem Umbau von Fahrrädern zu Pedelecs als Hobby angefangen habe, gab es ein paar blockkommutierende Controller, ein paar analog funktionierende Displays oder Schalter und ein paar Motoren. Da hat meistens alles mit allem irgendwie funktioniert. War vielleicht etwas ruppig und laut, man hatte nur 3 Geschwindigkeitsstufen, keine Tachoanzeige, aber es ist schon gefahren, damals war das toll, aber da gab es auch noch nicht wirklich was brauchbares im Fertig-Pedelecbereich.

Heute wollen die Kunden auch im Umbaubereich ähnlichen Komfort wie bei den fertigen Pedelecs, z.B. eine geschmeidige, leise Steuerung durch FOC-Controller, bunte digital kommunizierende Displays, die viele tolle Sachen anzeigen u.ä., da funktioniert nicht mehr jeder Controller mit jedem Motor und mit jedem Display, das ist schon lange vorbei. Und jetzt kommen noch die Rechtsgeschichten mit der Manipulationssicherheit dazu. Ist schon schade, aber letztlich ist die völlig offene Open Source Geschichte sowieso schon lange aus technischen Gründen vorbei. Die Akkus sind bei uns aber immer noch völlig Open Source, immerhin die i.d.R. teuerste Baugruppe so eines Umbausatzes.
 

Tom12

Dabei seit
24.05.2019
Beiträge
998
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
Heute wollen die Kunden auch im Umbaubereich ähnlichen Komfort wie bei den fertigen Pedelecs, z.B. eine geschmeidige, leise Steuerung durch FOC-Controller, bunte digital kommunizierende Displays, die viele tolle Sachen anzeigen u.ä., da funktioniert nicht mehr jeder Controller mit jedem Motor und mit jedem Display, das ist schon lange vorbei.
das nicht alles zusammenpasst is klar, und war doch noch nie anders, oder ?
so als selberumbau dachte ich eher an so was wie onemintyulep `s System.
was ist jetzt daran so schlecht ?
es ist kostengünstig, und an keinen Händler gebunden.
 

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.811
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Persönlich finde ich es klasse, dass es immer noch einen harten Kern von Umbausatz-Beratern hier im Forum gibt, die wirklich helfen, sich die Teile aus der ganzen Welt passend zusammenzusuchen. (y) Das hat das Forum aufgebaut, davon lebt so ein Forum, das ist das Salz in der Forums-Suppe.
Bei EBS haben wir aber eine ganz andere Zielgruppe, die eben gerade alles aus einer Hand mit einem Ansprechpartner in Deutschland haben möchte. Die anderen sollen hier über das Forum beraten kaufen, für uns ist das Forum in keiner Weise eine Konkurrenz, ganz im Gegenteil, es trägt dazu bei, den Selbstbau-Gedanken bekannter zu machen und davon profitieren indirekt auch wir bei EBS.
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.773
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
DiY sehe ich eher als Open Source
Du musst halt beachten ab wann es Sinn macht selbst tätig zu werden.
zB. ist so ein BLDC Motor eine Kombination aus Controller und Motor (der Motor läuft weder mit Gleich- noch mit Wechselstrom, sondern nur mit einem BLDC Controller zusammen) deshalb ist es zB. vernünftig den Motor und Controller von der Stange zu kaufen; beim Ansteuern des Controllers kann man dann kreativ sein. Die bewährten Controller sind aber nicht Open Source.
Genauso werden die Controller zwar konfiguriert, aber nicht programmiert. Das geht zwar, aber ist nicht notwendig.
Für die Legalität ist es übrigens egal wie das zustandekommt, die Verantwortung liegt immer beim Fahrer.
 

Rico66

Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
146
Letztens habe ich einen Artikel gelesen, wonach jedes Selbstbaupedelec illegal sein soll, weil der Umbauer auch der Hersteller ist und somit eine Elektromagnetische Verträglichkeitsprüfung für 3000€ machen lassen müsste.
Kann ich nicht recht glauben und sehe es als Angriff gegen Umbauer.
Nachtrag:
Habe den Link gefunden:
E-Bike nachrüsten: Billig und illegal zum Pedelec
 

gruno

Dabei seit
30.03.2019
Beiträge
79
Komme ja auch aus dem Open Source Bereich. Als ich vor ca. 12 Jahren mit dem Umbau von Fahrrädern zu Pedelecs als Hobby angefangen habe, gab es ein paar blockkommutierende Controller, ein paar analog funktionierende Displays oder Schalter und ein paar Motoren. Da hat meistens alles mit allem irgendwie funktioniert. War vielleicht etwas ruppig und laut, man hatte nur 3 Geschwindigkeitsstufen, keine Tachoanzeige, aber es ist schon gefahren, damals war das toll, aber da gab es auch noch nicht wirklich was brauchbares im Fertig-Pedelecbereich.

Heute wollen die Kunden auch im Umbaubereich ähnlichen Komfort wie bei den fertigen Pedelecs, z.B. eine geschmeidige, leise Steuerung durch FOC-Controller, bunte digital kommunizierende Displays, die viele tolle Sachen anzeigen u.ä., da funktioniert nicht mehr jeder Controller mit jedem Motor und mit jedem Display, das ist schon lange vorbei. Und jetzt kommen noch die Rechtsgeschichten mit der Manipulationssicherheit dazu. Ist schon schade, aber letztlich ist die völlig offene Open Source Geschichte sowieso schon lange aus technischen Gründen vorbei. Die Akkus sind bei uns aber immer noch völlig Open Source, immerhin die i.d.R. teuerste Baugruppe so eines Umbausatzes.
Ich fahre jeden Tag ca 25 - 40 km mit meinem diy Pedelec durch München (ist auf 25 km/h eingestellt). Ich werde auf dem Radweg überholt von Bio Rennrädern, S -Pedelecs aber bisher niemals bewußt von einem frisierten Pedelec. Ich fände es viel sinnvoller die Akkus nicht open source zuzulassen, da von diesen m E eine viel größere Gefahr ausgeht. Stellt Euch vor ich wohne im 1. Stock eines Hochhauses und der Akku fliegt mir beim Aufladen um 03:00 um die Ohren. Ich glaube hier wäre eine viel größere Gefahr als mit 24,8 km h oder 28, 3 km/h zu fahren.
 

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.811
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
Ich fände es viel sinnvoller die Akkus nicht open source zuzulassen,

Die Akkuwahl überlassen wir der Eigenverantwortung der Kunden. Bisher sind wir auch nicht gesetzlich dazu gezwungen, das anders zu handhaben. Ich wüsste auch nicht, wie wir das rechtfertigen sollten. Akkubrände sind gemessen an den Millionen von Akkus in deutschen Haushalten extrem selten, da brennen Fernseher wohl öfter.
 

Tom12

Dabei seit
24.05.2019
Beiträge
998
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
Genauso werden die Controller zwar konfiguriert, aber nicht programmiert. Das geht zwar, aber ist nicht notwendig.
jo, man kann die Parameter konfigurieren oder auch parametieren, nicht notwendig, wenn das Komplett-Set abgestimmt ist,
oder wie beim fertigen Pedelec bereits gemacht wurde.
wie du aber siehst, kommen täglich Fragen, genau zu diesem.
auch Feinabstimmungen sind manchmal zweckmäßig und sinnvoll.
das aber geht mit den Boschsystemen nicht, du musst es benutzen wie es ist, obs dir gefällt oder nicht
kannst da nur auf andere wie Panasonic oder ... ausweichen, mehr ist da nicht.

wie ich aber im 2ten teil von didis post lese, will er genau da hin, als Bausatz oder Ferig-Pdelec.

Für die Legalität ist es übrigens egal wie das zustandekommt, die Verantwortung liegt immer beim Fahrer.
genau und so soll es bleiben,
Manipulationssicherheit vorschieben um horrende Preise durchzusetzen, wegen Tuner, klar zu unserer Sicherheit.
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
4.006
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Bosch ist ja für die meisten DIY Kollegen statt einem Vorbild eher ein Feindbild. ;)
 
Thema:

Pedelec (KEINE S-Pedelecs) Rechtslage / Rechtsfragen

Pedelec (KEINE S-Pedelecs) Rechtslage / Rechtsfragen - Ähnliche Themen

eure Erfahrung mit S-Pedelecs im Alltag: Hallo in die Runde, seit Wochen quält mich die Frage, ob der Kauf eines S-Pedelecs wirklich sinnvoll ist, denn ich möchte mein Auto weniger...
Entscheidungshilfe S-Pedelec für blutigen Anfänger: Hallo ihr Lieben, lese mich seit ein paar Tagen in das Thema S-Pedelec ein und möchte mir eines für meinen Arbeitsweg anschaffen. Klar ist schon...
Kaufberatung (S-)Pedelec für mal so unterwegs sein: Hallo, vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Ich wohne im nördlichen S-H in der Nähe von Flensburg, bin Ende 40, 1,88m (eher kurze Beine) groß...
Der Haibike (S-)Pedelec-Schrottfelgen-Thread: Hier im Forum gibt es immer wieder Berichte über teils unfassbare Schadensmeldungen an Haibike-Felgen. Warum hier ein neuer Thread? Die...
Suche Pedelec für den täglichen Arbeitsweg: Hallo zusammen, ich bin bisher stiller Mitleser gewesen und hab meine aktuelle Fragestellung zum Anlass genommen mich hier zu registrieren. Ich...
Oben