Pedelec (KEINE S-Pedelecs) Rechtslage / Rechtsfragen

Diskutiere Pedelec (KEINE S-Pedelecs) Rechtslage / Rechtsfragen im Plauderecke Forum im Bereich Community; Nein. Schau mal richtig hin. Radarwarner erlaubt - was ist rechtlich dazu geregelt?
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
18.893
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Zuletzt bearbeitet:
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.253
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Grotesk:
Wird ein aktiviertes bzw. betriebsbereites Gerät mit Radarwarnfunktion im Fahrzeug vorgefunden, handelt es sich somit um eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld in Höhe von 75 EUR sowie vier Punkte im Flensburger Fahrregister bestraft wird.
25 km/h zu viel kosten 70€ und lediglich einen (!) Punkt.

Als "aktiviertes bzw. betriebsbereites Gerät mit Radarwarnfunktion" gilt z.B. ein Handy mit einer Blitzer-App. Diese muss dazu noch nicht mal eingeschaltet sein. Bei meinem Tomtom war die Blitzer-Warnung vorinstalliert.
Ist doch irre, dass man offensichtlich gesetzlich verbotene Produkte hierzulande vertreiben darf. (Aber Marihuana bringt dich in den Bau.)
 
Flatliner

Flatliner

Mitglied seit
15.07.2016
Beiträge
1.690
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
...
Ist doch irre, dass man offensichtlich gesetzlich verbotene Produkte hierzulande vertreiben darf. ...
Der Besitz eines Radarwarners ist nunmal nicht verboten in Deutschland.
Warum sollte man sie also nicht verkaufen dürfen ?
Nur die Inbetriebnahme in einem KFZ jedweder Art wird bestraft.
 
Thema:

Pedelec (KEINE S-Pedelecs) Rechtslage / Rechtsfragen

Werbepartner

Oben