Pedelec KAGU BOSCH -> Entscheidungshilfe

Diskutiere Pedelec KAGU BOSCH -> Entscheidungshilfe im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo liebe Pedelec Freunde :) Ich möchte mir nun ein Pedelec zulegen weil mein Arbeitsweg sich verdoppelt hat und ich nicht mehr durchgeschwitzt...
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
Hallo liebe Pedelec Freunde :)

Ich möchte mir nun ein Pedelec zulegen weil mein Arbeitsweg sich verdoppelt hat und ich nicht mehr durchgeschwitzt auf Arbeit ankommen möchte.
Es wird nur als Pendelrad verwendet und der reine Arbeitsweg beträgt 22km (hin und zurück). Auf dem Weg dahin habe ich 3 Berge mit unterschiedlichen Steigungen.

Ich konnte schon einige E-Bikes probefahren, unter anderem das: Diamant Zouma Sport+, Cannondale TESORO NEO X 1, Flyer Upstreet 5 7.03, Kalkhoff Berleen 5 und weitere E-Bikes die nicht erwähnenswert sind.. und zum Schluss das KAGU BOSCH von Simplon was mir am besten gefällt!

Mein Preisliste liegt bei 4000€

Bei Simplon kann man sich ja sein Fahrrad konfigurieren und dazu habe ich mal ein paar Fragen.

Ich konnte bisher nur die Variante mit der Nexus 8 probefahren wo ich die Gripshift Schaltung nicht mag und diese durch eine Rapidfire Shifter ersetzen würde. Wäre das Problem gelöst.
Problem bei der Variante ist, dass ich "nur" den Bosch Active Line + Motor auswählen kann, ich aber gerne den Bosch Performance CX Motor hätte.

Kann man die Nexus 8 Schaltung empfehlen?

Dieser schnelle Anschub beim CX Motor ist schon geil, natürlich verbraucht dieser auch mehr Akku, ist lauter und muss öfters geladen werden. Wohingegen der Active Line + leise ist und nicht so oft geladen werden muss, mir aber manchmal die Leistung fehlen könnte.

Den Bosch Performance CX Motor hätte ich nur bei der Auswahl mit Kettenschaltung Shimano XT und Enviolo.
Von der Kettenschaltung hat mir der Verkäufer abgeraten da dort der Verschleiß zu hoch ist und mir die XT Schaltung da auch nicht viel mehr bringt, was Verschleiß angeht. Der Verkäufer ist ein ehemaliger Radprofi und dem vertraue ich da mal.
Habe auch beim probefahren von anderen Rädern mit Kette und Performance CX Motor gemerkt das es doch recht oft knallt und sehr kraftvoll geschaltet wird, das meiner Meinung nach nicht gesund sein kann für die Komponenten.

So bleibt also nur noch die Enviolo Schaltung über mit dem Performance CX Motor.

Ich konnte ein anderes E-Bike mit CX Motor und Enviolo Schaltung fahren und fand das Prinzip interessant, aber auch recht schwierig zu dosieren, richtig großen Spielraum hatte ich da nicht. beim "drehen".
Meine Bedenken habe ich da auch das sich das Gummi schnell abnutzen wird wenn man oft "dreht", robust kam das nicht rüber. Allerdings hätte ich da einen CX Motor.

Wie sind eure Erfahrungen mit der Enviolo Schaltung? Ist es zu empfehlen und nur eine Gewöhnungssache?


Beim Kagu Bosch wird im Prospekt folgende Enviolo Schaltung aufgelistet: Enviolo CT stufenloses Schalten / Enviolo TR / Enviolo Ritzel 20T.. was bedeuten diese Buchstaben CT und TR? Ist das nun die Enviolo mit automatischer "Schaltung" oder welche Version erhält man da?


Ich habe nochmal eine allgemeine Frage zu den beiden Motoren:

Zwischen beiden Motoren merkt man doch nur den Unterschied bis 25kmh, danach kommt ja eh die Wand und man muss selber treten. Von daher ist man doch nur mit dem CX Motor minimal schneller auf die 25kmh und hat ansonsten nur mehr Reserven wenn man einen steilen Berg herauffahren muss. Sehe ich das so richtig?


Viel Text.. ich hoffe ich habe alles gut beschrieben und ihr könnt mir helfen :)
 
P

peef

Dabei seit
01.11.2017
Beiträge
379
Details E-Antrieb
Bosch E-MTB und Bosch S-Pedelec
Ein Simplon Kagu Neodrives wäre nichts? Wie steil sind denn die Berge?
 
H

harte.landung

Dabei seit
01.03.2018
Beiträge
29
Details E-Antrieb
PW-X, CX Gen 4
Hallo Severang,

Naben- oder Kettenschaltung, das kannst wohl nur du selbst beantworten. Je nachdem was Dir mehr liegt. Der Verschleiß bei Kettenschaltungen hängt viel von der Anzahl der Blätter auf der Kassette ab. 12-fach = dünnere Kette und Blätter, somit (bei gleicher Kraft) höherer Verschleiß. Beim 9-Fach Antrieb siehts wieder anders aus. Das knallende Schaltgeräusch kann man vermeiden, indem man beim schalten weniger Druck aufs Pedal gibt. Schaltet man beim Bio-Bike beim kraftvollen Antritt, kracht es genauso, beim E-Bike kommen eben nochmal bis zu 80NM dazu.
Bei den Shimano Nabenschaltungen, glaube ich mich zu erinnern, dass diese nur bis 50NM freigegeben sind. Die Enviolo fand ich auch irgendwie seltsam, ich glaube grad am Berg würde die mich wahnsinnig machen.

Weiterhin stellt sich die Frage, über welche Berge wir auf deiner Pendelstrecke reden, und ob du gerne schneller als 25km/h fährst. Der Active+ kommt jede Steigung gut hoch, nur eben nicht so schnell wie der CX. Der CX soll über 25km/h recht schwer gehn, der Active+ entkoppelt.
Die Eierlegende Wollmilchsau findest du bei Bosch (noch) nicht. Da könntest du bei Brose oder Yamaha mehr Erfolg haben. Oder wie der vor-poster schon schrieb, ein Kagu mit Neodrive, da ist die Kette und Kassette auch schon recht entlastet.
Letzten Endes mußt du eine Bauchentscheidung treffen (eigentlich eher eine Ar..entscheidung, aber das klingt so negativ).
Gerade beim ersten E-Bike ist es schwierig, weil du erst im Laufe der Zeit feststellen wirst, was dir evtl fehlt und was du lieber anders hättest.
Deswegen würde ich dir empfehlen, nicht gleich so hochpreisig einzusteigen. Du kannst natürlich damit einen Glückstreffer landen, es kann aber auch anders kommen.
Ein Winora oder Cube für 2***€ verkauft sich nach einem Jahr (falls es nicht mehr gefallen sollte) einfacher, als ein -für dich konfiguriertes- Edelbike.

Viel Glück bei der Entscheidung
 
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
Simplon Kagu Neodrives
Hatte ich irgendwie noch gar nicht so auf dem Schirm um ehrlich zu sein auch komplett übersehen. Mein Händler vor Ort hat dieses auch nicht da, aber im Prinzip sieht es ja genauso aus wie das Kagu Bosch wenn ich das auf den Bildern richtig sehe, nur der Motor ist eben im Heck und hat mehr Akku mit 630Wh.
Ist es denn genauso vom Rahmen etc. wie das Kagu Bosch?

Ich habe eben gelesen das dieser Motor "nur" 40 Nm hat, dass reicht dann auch aus für steile Anstiege? Ich kann leider nicht sagen welche Steigung die Berge hier haben, finde ich auch auf die schnelle nichts im Internet. Ich wohne in Magdeburg, die Berge sind nicht so steil.
Der Verschleiß bei diesem Antrieb scheint ja dann so zu sein wie bei einem Rad ohne Motor? Da ja auch nur Kette angeboten wird.
Da gibt es auch eine Option mit 30 Gang, aber ich denke das brauch man nicht, ich schalte so wenig in der Stadt das wohl die 10er ausreichen würden, oder man will eben mehr wie 30kmh fahren richtig? Dann die 30er Gang,

Das Problem was ich bei diesem Bike habe, ich würde es über JobRad kaufen und meine Grenze die ich nicht überschreiten darf liegt bei 4000€ und bei dem Neodrive kriege ich dafür nur die Truvativ Firex 38 Zähne / Shimano Deore 10 Gang. Keine Ahnung ob das gut ist. Truvativ sagt mir jetzt erstmal gar nichts.

Ich bin gestern den Active Line + 1 Stunde gefahren und die 25kmh erreicht man natürlich schnell und dann bin ich gemütlich 28-30kmh gefahren, dass reicht mir dann auch aus da ich wie gesagt nicht schwitzen möchte :D
Brose Motor fand ich hier in meiner Stadt irgendwie nichts bzw. nicht bewusst und Yamaha macht ja Haibike und da gefallen mir die Räder nicht.
 
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
So, mal nochmal von mir ein kleines Update.

Ich bin inzwischen den Neodrive Motor gefahren und fand diesen auch sehr ansprechend, allerdings gibt es diesen ja nur mit Kette und ich habe für mich beschlossen das ich gerne Riemen fahren würde.
Eigentlich wollte ich dann das Kagu Bosch mit der Alfine 11 DI2 Schaltung, aber dann habe ich gesehen das es dieses auch nur mit Kette gibt, also fällt das auch weg.

Mit Riemen gibt es das Kagu Bosch nur mit der Nexus 8 Schaltung oder der Rohloff und die Rohloff ist mir einfach zu teuer.

Ich habe bei der 8er Nexus so meine bedenken ob die 8 Gänge überhaupt für mich ausreichen. Ich möchte auch mal locker mehr wie 25kmh fahren und da stößt man ja mit den 8 Gängen schnell an seine Grenzen wenn man nicht endlos in die Pedalen treten will ohne wirklich schneller zu werden.
 
P

peef

Dabei seit
01.11.2017
Beiträge
379
Details E-Antrieb
Bosch E-MTB und Bosch S-Pedelec
Muss der Riemen unbedingt sein? Die 10-Fach Deore beim Neodrives ist doch eine sehr gut brauchbare Schaltung.
 
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
Hmm, schön wäre es, aber so langsam glaube ich nicht mehr dran. Glaube so langsam fällt das Kagu mit Bosch Motor weg. ich möchte keine Alfine 11 DI2 fahren mit Kette. Da würde ich dann lieber zum Neodrive Motor greifen, aber da bin ich noch etwas am grübeln ob ich da dann nicht gleich die 30 Gänge nehme? So hätte ich mehr Spielraum und viel Luft nach oben.

Was mich noch irritiert hat, bei meinem Händler konnte ich das Silkcarbon Neodrive fahren und das hat laut Herstellerliste den BLOKs 20c Display, was ja ein buntes Menü haben soll, aber bei meinem Händler war der Monitor nur ein Monochrom-LCD.
Nachher bestelle ich das Kagu Neodrive und bekomme auch nur diesen Monochrom Monitor der mir nicht so gefiel. Denn laut Katalog soll der auch den BLOKs 20c haben.
 
Oliver1

Oliver1

Gesperrt
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Ich habe das FLYER GoTour6 mit Nexus 8 Gang. Komme damit locker auch mal auf 30 km/h.
Wüste nicht was ich mit 30 Gängen sollte.
Bei mir ist auch der Weg das Ziel und nicht die Geschwindigkeit.;)
 
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
Soo.... nach langem warten auf mein neues Fahrrad habe ich nun das Simplon Kagu Bosch mit der Shimano Alfine 11 DI2 Schaltung.

Ich bin mit der Schaltung im Automatik Modus nicht zufrieden und auch nicht mit der manuellen, denn diese schaltet im stehen auch runter in den 2 Gang, was ich extrem nervig finde, weil ich mich dann totstrampel und immer wieder hochschalten muss (im stehen), was sicher nur eine Einstellungssache ist.
Der Automatik Modus ist nicht zu gebrauchen, weil ich beim anfahren das Gefühl habe das ich wie ein Idiot strampel und nicht vorwärts komme :(

Ich denke mal dieses kann man noch einstellen bwz. ändern nur leider hat mein Händler von dieser Schaltung nicht so viel Ahnung und meinte es gibt dazu auch nicht wirklich Anleitungen wie man diese einstellen kann (was ich ziemlich komisch finde).

Kann ich meine Schaltung selber einstellen? Oder muss das der Händler machen?
Mein Händler wusste nicht mal wie ich den Automatik Modus ausstellen kann, musste ich selber herausfinden...

Jemand Erfahrung? Im Internet findet man zu dieser Schaltung nicht wirklich viel :/
 
GazelleCX

GazelleCX

Dabei seit
28.09.2014
Beiträge
170
Details E-Antrieb
Bosch mit NuVinci360 Harmony oder ION mit 30 Gang
Mir scheint, Du hast den Sinn und Zweck einer Automatik nicht verstanden. Sie soll doch im Stand zurückschalten, damit man einfacher wieder anfahren kann. Das macht man doch im manuellen Betrieb auch vor dem Stehen bleiben: zurückschalten.

Lies die Anleitung, vieles kann man bei der DI2 konfigurieren, auch den Gang zum Anfahren.

Vielleicht hättest Du Dir besser ein Rad ohne Schaltung gekauft.
 
Oliver1

Oliver1

Gesperrt
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Vielleicht hättest Du Dir besser ein Rad ohne Schaltung gekauft.
Oder bei einem Händler der Ahnung hat. Frage doch mal den Hersteller und gib dem Bescheid die sollen den Händler zur nach Schulung bitten. :)
 
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
Mir scheint, Du hast den Sinn und Zweck einer Automatik nicht verstanden. Sie soll doch im Stand zurückschalten, damit man einfacher wieder anfahren kann. Das macht man doch im manuellen Betrieb auch vor dem Stehen bleiben: zurückschalten.
Darauf gehe ich mal nicht ein.. man kann das alles Einstellen. Leider gibt es KEINE Anleitung dazu! Ich kann nirgends was dazu nachlesen und das ist mein Problem.
Sone Aussagen sind leider total sinnlos.

Der Händler muss das alles wissen und nicht ich bzw. mir vermitteln. Es hätte ja sein können das hier jemand davon Ahnung hat.
 
P

peef

Dabei seit
01.11.2017
Beiträge
379
Details E-Antrieb
Bosch E-MTB und Bosch S-Pedelec
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
@severang hilft das hier?
Danke peef. Das habe ich eben auch gefunden und werde es mal ausprobieren. Bei mir sehen die Schalthebel und das Display zwar ganz anders aus, aber vielleicht geht das ja auch bei mir so. Ich melde mich nochmal :)
 
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
So, alles ausprobiert wie im Video. Keine der Tastenkombinationen führt mich in ein Menü. Ich kann nur die Automatik auf "ein" oder "aus" stellen das war es auch schon :(
Ich habe ja auch ein anderen Computer Bosch Intuvia habe ich.
 
S

severang

Dabei seit
17.04.2019
Beiträge
9
Ok, ich konnte nun alles Einstellen. Also Anfahrtsgang und Gangabstimmung. Ich brauchte dazu die Anleitung zu meinem Computer und da steht dann wie man in das Menü kommt um diese Einstellungen vornehmen zu können.

Habe ich denk eines Forenusers herausgefunden :)
 
Thema:

Pedelec KAGU BOSCH -> Entscheidungshilfe

Pedelec KAGU BOSCH -> Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

  • Reiserad zu Pedelec umbauen (Simplon Kagu, Rennradschalthebel, mechanische Discs)

    Reiserad zu Pedelec umbauen (Simplon Kagu, Rennradschalthebel, mechanische Discs): Hallo, bin neu im Forum und will mein Reiserad umbauen (Simplon Kagu, Rennradlenker, Nabendynamo, mechanische Scheibenbremsen, 26-Zoll Räder...
  • Simplon Kagu Pedelec Die ersten 1.000 km

    Simplon Kagu Pedelec Die ersten 1.000 km: Hallo zusammen, nachdem mir das Forum bei der Enscheidung welches Pedeleczu kaufen sehr geholfen hat, möchte ich mit dem folgenden...
  • E-Kagu Pedelec=zerstört Fahrer=verletzt, PKW hat von links die Vorfahrt genommen

    E-Kagu Pedelec=zerstört Fahrer=verletzt, PKW hat von links die Vorfahrt genommen: Hallo liebe Forumsfreunde, am Mittwoch dieser Woche hat mich ein Autofahrer innerorts, als ich von der Arbeit mit meinem Simplon Kagu Umbau...
  • Simplon Kagu Pedelec

    Simplon Kagu Pedelec: Hallo zusammen, nachdem ich auf meine Anfrage wegen Storck Pedelec mehr Negativa erfahren habe, wende ich mich nun dem Simplon Kagu zu. Bevor...
  • Ähnliche Themen
  • Reiserad zu Pedelec umbauen (Simplon Kagu, Rennradschalthebel, mechanische Discs)

    Reiserad zu Pedelec umbauen (Simplon Kagu, Rennradschalthebel, mechanische Discs): Hallo, bin neu im Forum und will mein Reiserad umbauen (Simplon Kagu, Rennradlenker, Nabendynamo, mechanische Scheibenbremsen, 26-Zoll Räder...
  • Simplon Kagu Pedelec Die ersten 1.000 km

    Simplon Kagu Pedelec Die ersten 1.000 km: Hallo zusammen, nachdem mir das Forum bei der Enscheidung welches Pedeleczu kaufen sehr geholfen hat, möchte ich mit dem folgenden...
  • E-Kagu Pedelec=zerstört Fahrer=verletzt, PKW hat von links die Vorfahrt genommen

    E-Kagu Pedelec=zerstört Fahrer=verletzt, PKW hat von links die Vorfahrt genommen: Hallo liebe Forumsfreunde, am Mittwoch dieser Woche hat mich ein Autofahrer innerorts, als ich von der Arbeit mit meinem Simplon Kagu Umbau...
  • Simplon Kagu Pedelec

    Simplon Kagu Pedelec: Hallo zusammen, nachdem ich auf meine Anfrage wegen Storck Pedelec mehr Negativa erfahren habe, wende ich mich nun dem Simplon Kagu zu. Bevor...
  • Oben