Pedelec fürs Pendeln (ca 33km)

Diskutiere Pedelec fürs Pendeln (ca 33km) im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo allerseits Ich spiele momentan mit dem Gedanken mit dem Pedelec zur Arbeit zu fahren. Diese ist ca 33km entfernt und laut der Testfahrt...
M

Marco2G

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Hallo allerseits

Ich spiele momentan mit dem Gedanken mit dem Pedelec zur Arbeit zu fahren. Diese ist ca 33km entfernt und laut der Testfahrt heute reden wir wohl von so 350 Höhenmetern.

Ich habe gleich um die Ecke einen Fahrradladen, der sich ziemlich auf Riese und Müller eingeschossen hat, entsprechend habe ich ein Supercharger mit Doppelakku als Testrad ausleihen dürfen.

Das Ding hat Riemenantrieb und Rohloff 14-Gang Schaltung.

Das Ding kommt mit einem Bosch Nyon Display.

Einige Gedanken, die ich zu dem Bike nach der heutigen Fahrt hin und retour habe:

- Meine Fresse is das Ding schwer
- Ganz schön laut die Schaltung, dafür dass das ja eigentlich keine Kette mit Kassette sein soll
- Hakelt teilweise ganz doof, speziell wenn ich anfahren will und dann mitten auf der Strasse kein Drehmoment auf den Asphalt bekomme
- Digital (ein Klick pro Gang) hoch- und runterschalten ist irgendwie dumm
- Nyon ist mal sowas von nicht mein Ding. Unübersichtlich, unintuitiv, überladen.
- Schon teuer son Bike. Die Seele meines Erstgeborenen wollte ich nicht investieren, wenn ich schon ne Niere verkaufen muss


Ich muss vielleicht dazu sagen, dass mein primäres Ziel lautet, den Nervfaktor aus dem Arbeitsweg zu nehmen. Ich möchte hybrid arbeiten, also nur 2 bis 3 Tage die Woche vor Ort im Büro sein. Das Auto hat den Nachteil, dass da so viele Deppen auf die Strasse gelassen werden und mir im Weg sind. Zug hat den Nachteil, dass man das Streckenabo auch zahlen muss, wenn man nicht fährt. Und die ganzen Deppen, die auf Lautsprecher Tiktok angucken... und die Deppen, für die Duschen kein Thema ist... und... naja Deppen.... von der Stunde Festsitzen am Bahnhof, wenn der Anschluss verpasst wurde, fange ich gar nicht erst an. Auch nicht davon, dass man an den Fahrplan gebunden ist. Das gibt meinem autistischen Hirn unnötig Anxiety.

Ich habe auch schon ein R%M tesfahren dürfen, welche keine Rohloffschaltung hatte... da bin ich nie über 35km/h hinaus gekommen. Das war ein absolutes Nogo.

Von Rohloff und Riemen erhoffe ich mir Laufruhe und weniger ärger mit Service.

Dazu kommen Benefits wie Gesundheit, frische Luft, Sonne etc. Ich bin vor Jahren, vor meiner Krankheit, auch mit dem Rad zur Arbeit gefahren. Damals 13 km bei jeder Jahreszeit und fast jedem Wetter. Ich hatte nie Schnupfen und konnte im T-Shirt bei Minustemperaturen draussen sein. Ich war Robust wie Ochse. Das möchte ich wieder haben.


So viel mal zum Usecase.

Ich habe mir bei R&M entsprechend mal den Supercharger mit Doppelakku und den Charger3 zusammenkonfiguriert (bin noch nicht sicher, ob ich mit einem Akku sicher beide Richtungen schaffe. Das wär mir schon ein Anliegen, obwohl ich bei der Arbeit laden kann). Ich komme auf 8 bis 9k Euro.

Und ich frage mich einfach, bezahle ich hier einen Namen oder habe ich da einen echten Mehrwert? Und da hoffe ich auf Feedback von euch. Ich sehe, dass es auch andere Pedelecs gibt. Taugen Panasonic Motoren oder ist Bosch das Nonplusultra? Bei Bosch sagt man mir, das kann jeder reparieren... gilt das für andere Motoren ähnlich? Welche Vorteile hat ein Hevckmotor? Gibt es in dem Bereich etwas, was man sich evtl. anschauen müsste?

Und wäre ein H-Sync Getriebe für mich evtl besser, wenn ich vom Rohloff nicht so angetan bin?

Ich muss zugeben, mir fehlt eine Webseite, die genug Auswahl und Filter hat, um mich sinnvoll umsehen zu können. Ich fühle mich vom Angebot momentan enorm überfordert.

Ich bin die Strecke heute Hin im Turbo Modus gefahren und zurück im Tour Modus. Im Tour Modus habe ich knapp 32 km/h Schnitt hingelegt. Keine Ahnung, ob das für euch relevant ist. :)

Ich werde die nächsten Tage sicher noch ein oder zwei Mal effektiv mit dem Gerät zur Arbeit fahren. Aber ich werde das dumpfe Gefühl nicht los, dass hier Preis/Leistung einfach nicht stimmt...

Bin um jeden erfahrenen Input dankbar. Wenn ich Infos liefern kann, die euch bei der Einschätzung helfen, immer gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.749
Punkte Reaktionen
895
Ich habe auch schon ein R%M tesfahren dürfen, welche keine Rohloffschaltung hatte... da bin ich nie über 35km/h hinaus gekommen. Das war ein absolutes Nogo.
Wie soll das denn gehen?
Eine Rohloff macht einen doch nicht schneller.
Nur Wartungsarm.



Du suchst ein S-Pedelec oder?
Das Auto hat den Nachteil, dass da so viele Deppen auf die Strasse gelassen werden und mir im Weg sind.
Da muss ich dich enttäuschen. Auf dem Rad gibt es da noch mehr.
Wenn S-Pedelec dann musst du dich auch mit den Autos rumärgern.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
8.877
Punkte Reaktionen
15.251
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 25000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Ich bin die Strecke heute Hin im Turbo Modus gefahren und zurück im Tour Modus. Im Tour Modus habe ich knapp 32 km/h Schnitt hingelegt. Keine Ahnung, ob das für euch relevant ist. :)

Du bist mit einem S-Pedelec gefahren, oder? Google mal nach Stromer oder Klever. Vielleicht hast du einen Händler in der Nähe der diese Hersteller vertreiben.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.787
Punkte Reaktionen
12.642
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wenn du Speed willst und auch einen lautlosen Motor, dann brauchst du ein Rad mit Nabenmotor. @jm1374 hat ja schon zwei Hersteller benannt.
 
M

Marco2G

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Wie soll das denn gehen?
Eine Rohloff macht einen doch nicht schneller.
Nur Wartungsarm.



Du suchst ein S-Pedelec oder?

Da muss ich dich enttäuschen. Auf dem Rad gibt es da noch mehr.
Wenn S-Pedelec dann musst du dich auch mit den Autos rumärgern.

Doch klar macht dich das Getriebe langsamer oder schneller. Zumindest in dem Sinne, dass die maximale Übersetzung bestimmt wie deppert du aussiehst, weil deine Beine einen auf Roadrunner machen müssen, damit du die 40 km/h knackst. Was auch immer an dem Bike anders war, ich kam mir ab 35 km/h vor wie auf dem Rad im ersten Gang bergab.

Meine Strecke ist so 98% Radweg. Ich bin Schweizer. Wir dürfen mit dem Pedelec auf den Radweg.
 
M

Marco2G

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Wenn du Speed willst und auch einen lautlosen Motor, dann brauchst du ein Rad mit Nabenmotor. @jm1374 hat ja schon zwei Hersteller benannt.

Ich seh auf den ersten Blick, dass diese Motoren irgendwo bei 40-50Nm liegen. Das ist arg weniger, als die 80 Nm die ein Bosch Mittelmotor angeblich leistet.

Geht sich das mathematisch aus, weil der Motor an einem anderen Punk im Antriebsstrang hängt? Als Laie hätte ich jetzt angenommen, dass ich damit dann mit weniger Unterstützung bergauf rechnen muss.

Und das Stromer ohne jeglichen Firlefanz kostet auch 7000. Da wäre dann die Aussage eher ja, der R&M Preis ist marktgerecht (natürlich ENORM überzogen wegen aktuellem Angebot und Nachfrage und so, aber marktgerecht).
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
4.412
Punkte Reaktionen
2.788
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Pass einfach auf, dass dich die Deppen auf Rädern nich ebenso ärgern. Mit 'nem S-Pedelec wirst du dich wieder mit den Auto fahrenden Deppen ärgern müssen.
Bleib am besten daheim, dann begegnen dir die wenigsten von denen, die du nicht magst.
Sorry, aber du solltest deine Texte etwas überlegter formulieren
 
M

Marco2G

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Pass einfach auf, dass dich die Deppen auf Rädern nich ebenso ärgern. Mit 'nem S-Pedelec wirst du dich wieder mit den Auto fahrenden Deppen ärgern müssen.
Bleib am besten daheim, dann begegnen dir die wenigsten von denen, die du nicht magst.
Sorry, aber du solltest deine Texte etwas überlegter formulieren

Wieso? Fühlst du dich angesprochen? Hast du dich noch nie über Verkehrsteilnehmer aufgeregt? Was sagte schon Jesus übers Steinewerfen?

Ich bin Autist. Ich tu hier mein Bestes um dennoch ein Gehalt zu verdienen und nicht dem Staat auf der Tasche zu liegen. Dazu gehört in meinem Fall Frustpotenzial zu reduzieren, was gerade mit Corona nicht gerade einfach ist.

Und die meisten Menschen frustrieren mich enorm. Ist einfach so.
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.749
Punkte Reaktionen
895
Doch klar macht dich das Getriebe langsamer oder schneller. Zumindest in dem Sinne, dass die maximale Übersetzung bestimmt wie deppert du aussiehst, weil deine Beine einen auf Roadrunner machen müssen, damit du die 40 km/h knackst. Was auch immer an dem Bike anders war, ich kam mir ab 35 km/h vor wie auf dem Rad im ersten Gang bergab.
Wenn man natürlich im falschen Gang ist, oder die Übersetzung nicht passt, ist das klar. Sonst würde ich aber kette mit nabe oder rohloff gleichsetzen.
Meine Strecke ist so 98% Radweg. Ich bin Schweizer. Wir dürfen mit dem Pedelec auf den Radweg.
Wir in Deutschland auch ;)
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
8.877
Punkte Reaktionen
15.251
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 25000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Ich seh auf den ersten Blick, dass diese Motoren irgendwo bei 40-50Nm liegen. Das ist arg weniger, als die 80 Nm die ein Bosch Mittelmotor angeblich leistet.

Du solltest dich nicht vom Drehmoment blenden lassen, sondern Probe fahren. Nach der Probefahrt wirst du deine Meinung revidieren.

Kleine Anmerkung, kannst du ausrechnen wie viel von den 80Nm des Bosch im höchsten Gang am Hinterrad ankommen? Kleiner Tipp, der Quotient ist grösser als 4.

Ich bin Schweizer.

Also entweder Stromer oder Speedped. Wenn du die mal gefahren bist, willst du keinen Boschmotor haben.
 
M

Marco2G

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Wenn man natürlich im falschen Gang ist, oder die Übersetzung nicht passt, ist das klar. Sonst würde ich aber kette mit nabe oder rohloff gleichsetzen.

Wir in Deutschland auch ;)
Spannend, der Verkäufer sagte mir, mit Pedelec bis 45 km/h sei das verboten.
 
M

Marco2G

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Du solltest dich nicht vom Drehmoment blenden lassen, sondern Probe fahren. Nach der Probefahrt wirst du deine Meinung revidieren.

Kleine Anmerkung, kannst du ausrechnen wie viel von den 80Nm des Bosch im höchsten Gang am Hinterrad ankommen? Kleiner Tipp, der Quotient ist grösser als 4.



Also entweder Stromer oder Speedped. Wenn du die mal gefahren bist, willst du keinen Boschmotor haben.

Danke, dann macht es wirklich Sinn, dass ich mich weiter umschaue und auf meinen Bauch höre.
 
M

Marco2G

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Danke allen für euren Input. Das war sehr hilfreich.

Ich bin heute ein Klever testgefahren und das hat enorm viel relativiert.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.017
Punkte Reaktionen
1.249
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
In der Schweiz gibt es auch noch weitere Marken, z.b.
AureusDrive - Einfach E-Bike - Power 45
Gab hier vereinzelt positive Berichte, aber kenne sie nicht selbst.

Heckmotor hat an (wirklich) starken Steigungen einen Nachteil, aber ich bin ein Fan. ;) Schon alleine das man beim schalten weitertreten kann und der Motor dabei nicht aussetzt :)

Bei 350hm auf 33 km wird das wohl nicht relevant sein bei dir.

Wenn du aber auch Touren in die Berge mit gleichem Bike planst, dann schau dir die M1 Räder mit TQ Motor an. Allerdings eher noch teurer und deutlich mehr Kettenverschleiss/Ritzel und hörbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
E-Bike-Company

E-Bike-Company

gewerblich
Dabei seit
26.06.2012
Beiträge
779
Punkte Reaktionen
601
Ort
55116 Mainz
Details E-Antrieb
BOSCH, Yamaha, Brose, TQ u.w. ...
Ich seh auf den ersten Blick, dass diese Motoren irgendwo bei 40-50Nm liegen. Das ist arg weniger, als die 80 Nm die ein Bosch Mittelmotor angeblich leistet.
Hi,
das kannst Du nicht vergleichen. Die 80Nm sind das Drehmoment am Motorausgang, nicht am HR. Zudem sind die meisten NM-Angaben der Mittelmotorenhersteller die Peak-Leistung, also das maximal mögliche ( aber nicht dauernd). Dann muss jetzt die Schaltung einbezogen werden. Bei 2:1 werden dann 40Nm aus den 80. Das entfällt beim Heckmotor, da er hinter dem Antriebsstrang sitzt. Zudem leistet der Heckmotor sein Drehmoment in jedem Gang gleich.

Ist aber auch eine subjektive Einschätzung. Jeder empfindet das Verhalten von MM und HM anders. Mit dem Heckmotor und z.B. 800W eines Stromers kommst du eher auf die 45km/h, das schaffen Bosch, Brose und Konsorten eher sehr schwer. Beim Stromer ST2 hätte man sogar den Riemen, aber dann auch eine Nabenschaltung (kleinere Bandbreite).
vg
Mitch
 
M

Mace

Dabei seit
03.12.2020
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
6
Ort
Hannover
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (Gen4)
Hallo,

persönlich halte ich nicht viel von der Rohloff, weil sie ausgerechnet bei den mittleren Gängen - also die, die man erfahrungsgemäß am häufigsten nutzt - ziemlich laut ist.

Insgesamt möchte ich aber hinsichtlich Riese & Müller anmerken, dass mein Charger 3 innerhalb eines Jahres diese gefühlte Robustheit vollkommen eingebüßt hat und inzwischen ein echter Generator für störende Nebengeräusche aller Art geworden ist. Laut Fachhändler lässt sich das auch nicht beheben.
Für mich lautet die Schlussfolgerung, dass die augenscheinliche Wertigkeit von R & M genau das ist: nur Schein.
Und ich habe nur ein Pedelec, ich mag mir gar nicht vorstellen, wie die Gesamtqualität sich entwickelt, wenn die deutlich höheren mechanischen Belastungen beim S-Pedelec auftreten.
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
4.412
Punkte Reaktionen
2.788
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Na ja, die Rohloff ist (bei meinem Rad) vor allem im siebten Gang laut. Das ist aber bekannt und im Manual auch beschrieben.
Ich meide diesen Gang; nach dem Anfahren im sechsten wird er meist übergangen und überwiegend die Gänge ab dem achten genutzt. An wirklichen Bergen, wie sie bei uns vorkommen mit max 18%, reicht in der Regel der fünfte oder sechste Gang mit eMTB aus. Die Gänge darunter sind eher zu vernachlässigen.
Ich würde die Rohloff nicht mehr gegen etwas anderes tauschen.
 
B

Boah..ey

Dabei seit
24.08.2021
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
64
Ich bin heute Superdelite Kette und Superdelite Fox Rohloff gefahren. Mehrere Male abwechselnd im Industriegebeit im Kreis.
25er nicht 45er.

Fox ist eine andere Welt ... aber das soll gar nicht das Thema sein.
Rohloff... 14 Statt 11 ... also kleinere Sprünge - das ist nett. Ja und Theoretisch weniger Schmutzanfällig und der Umwerfer und Äste und blabla....

Aber das reine Fahrverhalten... die Laustärke des Abrollgeräusches des Riemens selber, das minimale Spiel des Zahnkranzes an der Nabe hinten, der schwerere Tritt beim "Bummeln" bis 15kmh ohne Motor, ....

Das alles empfinde ich als absoluten abtörner .. und besonders abschreckend wenn das fast 2000 euro mehr kosten soll.

Also ich weiss nicht... das Superdelite mit Fox und Kette ist irgendwie "fahhradiger und viel "sublimer" also dieses high tech Monster von Rohloff Riemen.

Wenn man zumindest das Spiel an der Nabe hinten wegkriegen würde.... aber das hatten alle delite Rohloff bisher bei den Probefahrten.
 
Thema:

Pedelec fürs Pendeln (ca 33km)

Pedelec fürs Pendeln (ca 33km) - Ähnliche Themen

Pedelec mit gates Riemen, Bosch Performance CX 4. Gen. für ca. 4000€ gesucht: Hallo, ich fahre seit 2 Jahren ein Riese und Müller Tinker (das Rad (20 Zoll Reifen) wurde ursprünglich für unsere behinderte Tochter gekauft...
[Kaufhilfe] 2.0: (S-Pedelec) R&M Superdelite Fragen und Konfigurationshilfe vs. Flyer Goroc X: Grüezi liebe Pedalenfreunde Ich steh kurz vor einer Weltverändernden Entscheidung und wollte nochmals eure Weisheit zu Rate ziehen. (Das letzte...
Neuer mit altem Pedelec: Hallo zusammen, ich war hier schon mal registriert, jedoch scheint mein Account unter die Räder gekommen zu sein. Ich habe mich hier, als noch...
Hallo aus dem Rhein-Sieg-Kreis: Hallo zusammen aus dem schönen Rhein-Sieg-Kreis bei Bonn, freut mich, endlich als Mitglied dabei zu sein. Habe das Forum schon länger als nicht...
Pedelec zum Pendeln: Ich möchte mir für den Arbeitsweg ein Pedelec zulegen. Ich gehe auf die 50 zu, bin 1,61 m klein, bringe ca. 75 kg auf die Waage, was sich...
Oben