Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Diskutiere Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, ich bin begeisterter Radlfahrer (Touren - üblicherweise entlang von Flüssen) und würde gern auch mal andere, etwas hügligere...
S

speckauge

Hallo zusammen, ich bin begeisterter Radlfahrer (Touren - üblicherweise entlang von Flüssen) und würde gern auch mal andere, etwas hügligere Touren fahren. Diese fallen mit aufgrund meines Gewichtes von 140 kg jedoch sehr schwer, zumal ich derzeit auch noch einen Kinderanhänger mit meiner kleinen Tochter mitschleppe. Deshalb ziehe ich in Erwägung, mir eine Pedelec zu kaufen. Da diese üblicherweise auf eine geringere Zuladung ausgelegt sind, habe ich nun recherchiert, welche Pedelecs für mein Gewicht in Frage kommen würden.

Ich bin auf folgende Pedelecs gekommen:
- Kalkhoff, Agattu XXL mit Impulse Antrieb - ca. 2500 €
- Kreidler, vitality elite plus mit Bosch Antrieb - ca. 2500 €
- Schauff, Sumo mit Ansmann VR Antrieb - ab ca. 3600 €
- Utopia, Kranich mit VR Silent Antrieb von van Raam, ab ca. 4500 €

Leider habe ich bis auf das Kalkhoff noch keines der o. g. Pedelecs Probe fahren können. Beim Kalkhoff fand ich den Antrieb ganz in Ordnung, war aber von der Nabenschalung etwas enttäuscht. Da schaltet mein jetziges Tourenrad von KTM mit Deore XT-Schaltung erheblich schöner...

Mich würde nun interessieren, ob jemand von Ihnen schon Erfahrungen mit einem der oben genannten Fahrräder gemacht hat? Besonders würden mit bei Schauff und Utopia die Erfahrungen mit den Vorderrad Antrieben interessieren, die eigentlich immer schlechter bewertet werden als die Mittelmotorantriebe.

Persönlich würde mit die VR-Antriebe besser gefallen, da die Schaltung, die Kette und das Hinterrad entlastet wird und die Antriebskraft auf 2 Räder aufgeteilt wird (Allrad ;-) ).

Ich möchte mich schon im Voraus für die Rückmeldungen bei Ihnen bedanken
 
W

Wuschhh

Dabei seit
09.03.2013
Beiträge
51
AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Hallo Speckauge,

ich habe das Kalkhoff Impulse xxl 8IR 8-G und habe mit diesem Fahrrad gute Erfahrungen gemacht. Schau einfach mal im Forum Derby Cycle unter dem entsprechenden Thread. Ich wiege ebenfalls 140 kg und schaffe mit dem Rad bis jetzt alle Touren, die ich mir vorgenommen habe. Ich bin damit total zufrieden.

Über einen Anhängerbetrieb damit kann ich nichts sagen.

ich würde Dir empfehlen eine Probefahrt mit Deinen ausgewählten Pedelecs zu machen. Vorderradantriebe und Mittelmotoren unterscheiden sich nach meiner Kenntnis erheblich. Ich habe mich daher bewusst für das Kalkhoff entschieden.

Ich würde mir wieder das Kalkhoff holen.

Viele Grüße

Dirk
 
R

Rakete

Dabei seit
21.02.2010
Beiträge
1.044
AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Hallo Speckauge,
ein Mittelmotorantrieb hat den Vorteil, daß das Gewicht tief unten liegt. Der Radstand ist länger, wenn der Akku zwischen Rahmen und Hinterrad verbaut ist.
Für Berge kann man schlecht einen Vorderradantrieb empfehlen, dann wäre ein Hinterradantrieb jedenfalls besser, da das angetriebene Rad immer genug Gewicht als Anpressdruck auf das Rad gibt. Ob es wirklich so ist, kann ich nicht beurteilen, da ich nur das Kalkhoff Agattu XXL gefahren bin.
Schau dich noch ein wenig hier im Forum um und du bekommst sehr viele wissenswerte Informationen. Im WIKI wird noch viel über die Technik geschrieben.
Hier noch was zum lesen: http://www.vcd.org/elektrofahrraeder.html, http://extraenergy.org/main.php - hier vielleicht das Pedelec und EBike Magazin herunter laden.

Rakete
 
Meister783

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
11.751
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Ist nicht so.
Ich bin 6000 km mit HR Motor gefahren, und hab jetzt eine VR Motor drin.
Es fährt sich eigentlich schöner, da in meinem Fall das Gewicht besser verteilt ist.
 
D

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.772
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Ja, das Gewicht ist durch den Motor im Vorderrad zweifellos besser verteilt und Traktionsvorteile hat man durch so einen Allradantrieb grundsätzlich auch. Lediglich Pedaleure, die auch senkrecht sitzend steil bergauf auf losem Untergrund radeln wollen, sollten einen Hinterradantrieb nehmen, weil bei denen dann wirklich zu wenig Gewicht auf dem Vorderrad liegt, um den Vorteil des Allradantriebs nutzen zu können.
 
O

oskar97

Dabei seit
06.08.2008
Beiträge
6.437
Details E-Antrieb
2x BionX D-Series, 1x BionX-P (CST)
AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Der Utopia Antrieb verfügt über eine Anti-Schlupf-Regelung, die das Durchdrehen des Vorderrades bei fehlender Traktion verhindern soll.
Lt. Test v. Extra Energy funktioniert das angeblich so gut, dass das Rad wunderbar Treppen "steigen" kann.
 
S

speckauge

AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Vielen Dank für die Antwort. Um welchen Vorderradantrieb handelt es sich bei Deinem Fahrrad?
 
K

Kundi

AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Hallo Speckauge, habe dieses Fahrrad und bin recht glücklich damit, ist halt einiges günstiger wie deine gewählten...
http://r.ebay.com/wslTFT
STRATOS Herren Elektro-Fahrrad E-Bike Pedelec Olymp LED Shimano XT 24-Gang
Hoffe, das das mit dem Link klappt.
 
I

Isartaler

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
2.219
Ort
München-Thalkirchen
Details E-Antrieb
26V Panasonic / K-Flyer (2011) mit Rohloff
AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

@ Kundi: bei ca. 26 kg Pedelecgewicht (vermutlich mit dem kleinsten Rahmen, ohne Pedale) und zulässigem Gesamtgewicht von 150 kg geht Deine 'Empfehlung' nicht auf -> es war nach einem Pedelec für 140 kg Lebendgewicht gefragt und üblicherweise kommen Schlösser, Packtaschen, Regenzeug, Proviant, Bürosachen und/oder Einkäufe hinzu. Demnach sind die wirklich belastbaren Pedelecs hier gefragt, bei denen Rahmen und(!) Anbauteile entsprechend ausgelegt sind.
 
S

speckauge

AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Hallo Oskar97, den Test Extra Energy habe ich auch gelesen und bin deshalb auf die Utopia pedelecs gekommen. Hast Du schon dieses Utopia Rad selbst gefahren?
 
S

speckauge

AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Hallo Meister783,
danke für Deine Info. Welchen VR Motor und welche Steuerung hast Du in Deinem Pedelec verbaut?
 
G

Gibgummi

AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Ich kann das Winora f1 empfehlen...mit Aufnahme für wine wagner hängerkupplung und Schiebehilfe ideal für kinderhänger etc...

Liege auch in der gewichtsklasse und bin vorher gazelle innergy gefahren
 
HeinzH.

HeinzH.

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
1.558
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Moin moin,
mit Vorderradantrieben an Fahrrädern habe ich rund siebzehn Jahre Erfahrung, auch als Zugfahrräder von Kinderanhängern. Deshalb kann ich zum Thema Pedelec-Vorderradantrieb kurzerhand *ENTWARNUNG* geben, besondern unter Kenntnis Deiner persönlichen Daten.Obwohl beim Muskelkraftantrieb das Drehmoment rythmisch und nicht so gleichmäßig wie bei einem elektrischem Antrieb eingebracht wird, spielt sich das befürchtete Durchrutschen des angetriebenen Fahrradvorderrades häufiger im Kopf als tatsächlich in der Praxis ab.
Hier meine beiden Fronttriebler: BEVO-Bike + FLEVOBIKE
Davon ausgehend, daß Du nicht in der senkrechten Hollandradhaltung, sondern leicht nach vorn geneigt radelst, schätze ich, daß Du von Deinen 140kg (je nach Neigung) zwischen 21kg (15%) und 35kg (25%) auf den Lenker abstützt. Selbst wenn sich dieses Gewicht nicht vollständig im Achsdruck des Vorderrads wiederfindet, kannst Du davon ausgehen, daß Dein elektrisch angetriebenes Vorderrad mit Sicherheit keine Durchdrehprobleme hat. Eine Frau mit einem Gewicht von 50kg (ich kenne eine :)) bringt unter gleichen Voraussetzungen zwischen 42,5kg und 37,5kg .......auf den Sattel.

Ich möchte Deine Überlegungen für Dein künftiges Pedelec einmal abseits des Mainstreams lenken::
Eine Nachbarin von uns fährt seit mehr als einem Jahr ein Velonom PRANA in der Pedelec-Variante. Inklusive Fahrer/in darf dieses Pedelec mit bis zu 300kg belastet werden. Mit einer gepolsterten Sitzbank ausgestattet fährt sie damit ihre 9 und 11jährigen Kinder zur Schule und, oft gleichzeitig, zu Terminen in der Stadt. Mit einer speziellen Riesentasche macht sie Groß-Familieneinkäufe. Auch ich (etwas über 90kg) durfte einmal testweise Fahrgast sein.... Die Anbringung einer Weberkupplung für einen Fahrradkinderanhänger sollte an diesem Fahrrad keine unüberwindliche Schwierigkeit darstellen...
Gruß aus Münster,
HeinzH.

www.heinzherrmann.com
 
Zuletzt bearbeitet:
HeinzH.

HeinzH.

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
1.558
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Moin,
eben sah ich meine Nachbarin mit ihrem Prana und fragte noch einmal nach:
Sie wählte nicht einen der bedien serienmäßig angebotenen Pedelec-Antriebe, sondern ließ sich vom Händler einen Pedelcantrieb ihrer Wahl nachrüsten, der preiwerter war. Es handelt sich um einen Getriebenabenmotor, der in das Vorderrad eingespeicht wurde. Sie ist zwangsläufig, da ihre Familie keinen Zweit-Pkw besitzt, auch den gesamten Winter 2012/2013 hindurch mit dem Prana zur Arbeit etc. geradelt.
Für die Kupplung eines Kinderanhängers gibt es für das Prana einen speziellen Adapter.
Gruß aus Münster,
HeinzH.
 
S

speckauge

AW: Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Hallo HeinzH,
danke für die Info. Meine Frage auf den Vorderradantrieb bezieht sich weniger auf die Traktion, sondern eher auf das Antriebssystem (Leistung, Reichweite, Zuverlässigkeit). In den meisten Beiträgen werden die Nabenantriebe schlechter bewertet als Mittelmotore.
Danke auch für den Hinweis auf das Velonom. Auch hier stellt sich mir die Frage mit dem Antriebssystem (Leistung, Reichweite, Zuverlässigkeit).
Hast Du schon Erfahrungen mit Ansmann oder van Raam Antrieben gemacht?
Gruß aus der Hallertau!
 
Thema:

Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...?

Pedelec für Schwergewichtige - Kalkhoff, Kreidler, Schauff, Utopia...? - Ähnliche Themen

  • S-Pedelec für Schwergewicht + Händler gesucht

    S-Pedelec für Schwergewicht + Händler gesucht: Hallo zusammen, ich bin nicht nur hier im Forum neu, sondern auch in Sachen Pedelec ein unbelecktes Kind. Eigentlich bin ich früher recht viel mit...
  • Pedelec für Schwergewichtige?

    Pedelec für Schwergewichtige?: Hallo, ich, (46 Jahre) 185cm groß und 140KG schwer (ich arbeite dran) suche eine Pedelec für den Urlaub und natürlich auf für den täglichen...
  • Pedelec für Schwergewichte

    Pedelec für Schwergewichte: Welches Pedelec ist für ein Schwergewicht geeignet? Welche Pedalecs sind denn für ein Körpergewicht von ca. 130KG geeignet? Ich kann mir...
  • Kaufberatung S-Pedelec für große Leute im Mittelgebirge

    Kaufberatung S-Pedelec für große Leute im Mittelgebirge: Hallo zusammen, ich lese nun schon eine ganze Weile mit und möchte schon lange von meinem 25er auf ein 45er umsteigen. Leider gibt es da nur sehr...
  • Ähnliche Themen
  • S-Pedelec für Schwergewicht + Händler gesucht

    S-Pedelec für Schwergewicht + Händler gesucht: Hallo zusammen, ich bin nicht nur hier im Forum neu, sondern auch in Sachen Pedelec ein unbelecktes Kind. Eigentlich bin ich früher recht viel mit...
  • Pedelec für Schwergewichtige?

    Pedelec für Schwergewichtige?: Hallo, ich, (46 Jahre) 185cm groß und 140KG schwer (ich arbeite dran) suche eine Pedelec für den Urlaub und natürlich auf für den täglichen...
  • Pedelec für Schwergewichte

    Pedelec für Schwergewichte: Welches Pedelec ist für ein Schwergewicht geeignet? Welche Pedalecs sind denn für ein Körpergewicht von ca. 130KG geeignet? Ich kann mir...
  • Kaufberatung S-Pedelec für große Leute im Mittelgebirge

    Kaufberatung S-Pedelec für große Leute im Mittelgebirge: Hallo zusammen, ich lese nun schon eine ganze Weile mit und möchte schon lange von meinem 25er auf ein 45er umsteigen. Leider gibt es da nur sehr...
  • Oben