Pedelec für gemütliches Fahren mit einigen Steigungen

Diskutiere Pedelec für gemütliches Fahren mit einigen Steigungen im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, ich sollte mich mehr bewegen, meinte zumindest mein Arzt. Wegen meines Herzens hat er mir geraten spazieren zu gehen oder Fahrrad...

Thryton

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich sollte mich mehr bewegen, meinte zumindest mein Arzt. Wegen meines Herzens hat er mir geraten spazieren zu gehen oder Fahrrad zu fahren. Nun wohne ich leider in einem etwas hügeligeren Teil von Stuttgart und kann etwa 200m gehen/fahren, ohne an eine Steigung zu kommen. Daher war meine Idee, ein Pedelec zu kaufen, dass mich bei eben diesen Steigungen unterstützt. Die bezahlbaren Modelle bei z.B. Otto sind hauptsächlich von Fischer oder Prophete. Hierzu hätte ich ein paar Fragen an die Profis :)

- Ist ein Mittelmotor oder Heckmotor bei diesen Herstellern besser für Steigungen (meiner Meinung nach mittel bis steil) geeignet?
- Sind die Modelle dieser Hersteller brauchbar oder würde hier jemand abraten?
- Auf was sollte ich achten, wenn ich eher gemütlich und eher kürzere Entfernungen (aber mit besagten Steigungen) fahren möchte?

Danke im Vorraus

Grüße
Thorsten
 

Thryton

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
4
Ach so, ich nehme an, das ist nicht ganz unwichtig: Ich bin etwa 186cm groß und mit 110kg eher "stabil" :)
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.198
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
zu deinem angezogenen gewicht kommt das gewicht vom fahrrad mit zubehör.

110 + 30 kg macht 140 kg. viele räder sind lediglich bis 130 kg oder weniger zugelassen. darauf solltest du achten.

prophete hat einige räder bis 150 kg.

ich würde mir ein rad mit mittelmotor holen bei bergigem gelände.

wenn du kein schrauber und auf hilfe bei arbeiten am rad angewiesen bist, würde ich bei einem händler vor ort kaufen.

wenn du zeit hast, warte evtl. 2 bis 3 monate, dann werden die pedelecs günstiger.
 

jopedeleco

Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
2.192
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Für hügelige Gegend wird hier meistens der Mittelmotor empfohlen.

Bei Prophete und Fischer ist es mit dem Service etwas anders, während der Garantie muss du dich bei Problemen beim Hersteller melden und die schicken ein Mechaniker vorbei, wie gut das abläuft Bitte hier suchen.

Danach ist es nicht leicht ein Händler zu finden der das Rad annimmt wenn du nicht dort Kunde bist und bei Discounterräder stehen sind die Chancen noch geringer.

Die Pedelecs sind bezahlbar, aber dafür sind die Anbauteile auch billiger und guter Service kostet auch Geld.
Und nicht blenden lassen von Namen wie AEG, Blaupunkt oder Zündap, das sind alle umgelabelt Chinateile.
Hier wird versucht mit dem ehemaligen guten Ruf die Kunden zu veräppeln.
Wer gute Qualität herstellt der braucht solche Tricks nicht.

Ich empfehle im Herbst bei einem örtlichen Händler Ausschau zu halten wie mein Vorredner.
Oder Sonderangebote
 

KiGaZw

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
250
Ort
Details E-Antrieb
Bosch CX ohne Tuning
Hallo!

KTM-Modelle beim örtlichen Händler sind auch gerne für höheres Gesamtgewicht ausgelegt und haben oft den starken CX-Motor von Bosch der Dir am Berg reichlich unterstützend zur Seite steht. Mit den verbundenen Displays (Kiox z. B.) siehst Du Deine Eigenleistung (wie beim Ergometer) und kannst diese mit Deiner Herzfrequenz und den Unterstützungsstufen am Fahrrad abstimmen und so kontrolliert trainieren.

Geh zum Händler, der kann das Ding auch reparieren falls mal etwas kaputt geht. Ich hatte die ersten 5 Wochen drei Platten, ging alles auf Kulanz, sogar die Umrüstung auf komplett andere Reifen. Da schaust Du online in die Röhre!
 

Thryton

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
4
Mit welchen Kosten sollte ich denn rechnen, wenn ich zu einem örtlichen Händler gehe? Ich schätze mal, die 1500,- bis 2500,- EUR wie beim Online Händler, kann ich dort vergessen?
 

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.706
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Die Discounter Räder mit den Chinamotoren sind durchaus brauchbar und robust. Das dort alte Markennamen durch Lizenzabgabe verwendet werden ist noch kein Hinweis auf Schrottqualität...
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.198
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Mit welchen Kosten sollte ich denn rechnen, wenn ich zu einem örtlichen Händler gehe? Ich schätze mal, die 1500,- bis 2500,- EUR wie beim Online Händler, kann ich dort vergessen?
meist geht es bei knapp 2.000 euro los, und im herbst kann es noch günstiger werden.

kannst du denn am pedelec rudimentär zumindest schrauben? du musst jedes versandrad ein wenig zusammenbauen und einstellen.
 

KiGaZw

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
250
Ort
Details E-Antrieb
Bosch CX ohne Tuning
Ein Vorjahresmodell ist oft bei vergleichbarer Technik um 1000,- günstiger, falls noch vorhanden. Mit etwa € 2500,- solltest Du rechnen, neuwertig gebraucht (vom Händler) ab ca. € 2000,-
 

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.694
Stuttgart und dein Gewicht bedeutet aus meiner Sicht Mittelmotor.
Cube hat relativ viele Räder im Angebot die bezahlbar sind. Und deshalb haben relativ viele Händler die im Angebot.
Ich würde erstmal ein paar Räder am Berg Probefahren.
CUBE HÄNDLERSUCHE
 

Black.Mule60

Dabei seit
12.08.2019
Beiträge
637
Ort
03130
Details E-Antrieb
Bosch Performance Gen. 3 am e Urban 11.5
Tja - alles soweit geschrieben, jetzt bist du dran. Schau doch mal, ob du in deiner Nähe ein Pedelec für einen Tag bei einem Fahrrad - Verleih ausleihen kannst - da kannst du erstmal testen, ob das Pedelec fahren tatsächlich was für dich ist, denn "Eigenleistung" ist auf jeden Fall gefragt! Wenn ja, dann auf zum Händler deines Vertrauens. Lass dich beraten, fahr Probe. Das Rad muss zu dir "passen" (und zu deinem Geldbeutel). Den Hinweis mit dem Gesamtgewicht (150 kg oder mehr) würde ich auch nicht ignorieren. Am Ende heißt es immer: Deine Entscheidung - Dein Rad - Dein Fahrspaß! Mach los...

Viele Grüße aus der Lausitz von Ralf
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
6.282
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Bei einem Fertigpedelec, auf jeden Fall Mittelmotor. Ich fahre zwar Nabenmotor, aber mit deutlich mehr Leistung als du normalerweise kriegst.

Gruss aus Stuttgart :)
 

MSK

Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
3
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Kalkhoff XXL Impulse 2.0 - Modell 2018
Hallo aus Stuttgart-Mitte ;-)

Hier meine jüngste Erfahrung:

Ich habe mir vor 6 Wochen übers Internet ein um 40% reduziertes 2018er Modell von Kalkhoff, mit XXL Waverahmen (bis 170KG), Impulse 2.0 Mittelmotor, gekauft. Auch wegen dem Gewicht ein XXL-Modell und weil ich was Gutes wollte. Dachte ich zumindest.

Fahrrad kam schnell an und da ging es schon los mit den Problemen. Alles wackelte irgendwie und ich musste mir Torxsschlüssel, Inbusschlüssel, Gabelschlüssel usw. kaufen. Nach 10KM löste sich das Hinterrad immer wieder bis ich nun endlich einen Kettenspanner montiert habe, der bisher hält. Man muss die Hutmuttern an der Hinterachse mit max. 45NM per Drehmomentschlüssel anziehen, habe ich leider nicht daheim, der 15er Schraubenschlüssel half nicht. Bin vorher zu mindestens 4 Fahrradläden hier in Stuttgart gefahren, alle haben mich aufgeklärt wie dumm ich doch gewesen sei, im Internet zu bestellen. Wegen Corona und überhaupt nehme man im Moment keine Fremdräder an! Immeerhin, der 5. hat mir dann geholfen.

Man sollte also wirklich viel selbst schrauben können wenn man keinen Händler vor Ort hat. Allerdings hätten die XXL-Räder dort ab 3500€ aufwärts gekostet.

Um die 3 Jahre Garantie von Kalkhoff zu bekommen, muss man nach 100KM oder spätestens 6 Wochen nach Kauf, den ersten Service durchführen lassen. Wie soll das bei einem Internetkauf gehen? Hatte nicht einmal ein Serviceheft oder sowas dabei. Die Impulsemotoren gehen wohl auch häufig kaputt, Reklamieren geht dann nur über den Händler. Also zurückschicken und paar Wochen warten. Mal sehen wie es weiter geht, bisher läuft meiner 1A.

Aber insgesamt macht das Pedelcfahren hier in Stuttgart viel Freude. Heute bin ich sogar den Feuerbacher Weg von Feuerbach hoch zum Killesberg, zwar im 1.Gang, gefahren. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich komplett mit dem Rad nach hinten falle, so steil war der Weg. Ansonsten sind die Steigungen hier gut zu bewältigen, aber eines muss klar sein: das Rad fährt nur dann mit Unterstützung, wenn man selbst auch tritt. Sobald einen die Kraft verlässt, hört der Spaß auf und man bleibt eben stehen.

Zur Reichweite: Angeblich kann mein Akku mit 621Wh bis max. 205KM unterstützen. Im Powermodus schaffe ich hier höchstens 50KM, aber das reicht mir.

Also, wie die anderen auch schreiben: Händler vor Ort nehmen und alles teuer bezahlen, ein Service kostet dort ca. 50€-100€ + Material. Und die haben im Moment viel zu tun und hüpfen auch nicht sofort. Oder man bestellt im Internet und hat hier keinen Ansprechpartner vor Ort. Dann sollte man auch in der Lage sein, selbst Hand anzulegen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deiner Wahl, es lohnt sich!
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
6.282
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
eines muss klar sein: das Rad fährt nur dann mit Unterstützung, wenn man selbst auch tritt. Sobald einen die Kraft verlässt, hört der Spaß auf und man bleibt eben stehen.
Das ist halt der Nachteil mit den Mittelmotoren (mit Trittkraftsensor). Den Nabenmotor fährt man typischerweise ohne Trittkraftsensor, das bedeutet dass die Unterstützungsleistung unabhängig vom eigenen Einsatz ist.
Der Nachteil ist aber, man kann nicht wirklich durch herunterschalten und langsam fahren jede Steigung meistern. Der Nabenmotor wird nämlich ineffizienter je langsamer man fährt. Man fährt also Steigungen am besten mit über 12km/h. Dadurch gibt es eine bestimmte Steilheit ab der die Kraft des Motors und die eigene Kraft nicht mehr ausreicht. Ich schaffe mit 726W bis zu 15% (95kg). Bei einem Kaufpedelec mit Nabenmotor hat man aber eher nur 350W-500W.
 

Black.Mule60

Dabei seit
12.08.2019
Beiträge
637
Ort
03130
Details E-Antrieb
Bosch Performance Gen. 3 am e Urban 11.5
Pedelec für gemütliches Fahren mit einigen Steigungen

ich sollte mich mehr bewegen, meinte zumindest mein Arzt. Wegen meines Herzens hat er mir geraten spazieren zu gehen oder Fahrrad zu fahren.
Ich glaube, wir sollten Thorsten jetzt nicht mit zuviel Details und Besonderheiten überfrachten - siehe die Überschrift und den ersten Satz seiner Anfrage.
@onemintyulep Gut erklärt und auf die Unterschiede hingewiesen, finde ich. 👍

Viele Grüße aus der Lausitz von Ralf
 

Thryton

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
4
Erst einmal vielen Dank an Euch für die vielen Infos und Tipps. Das muss ich jetzt wirklich mal sacken lassen und mich dann entscheiden.

Ich kann schon Schrauben festziehen und etwas rumbasteln, aber es hält sich mit meinen Kenntnissen in Grenzen :)

Grüße
Thorsten
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.198
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Ich kann schon Schrauben festziehen und etwas rumbasteln, aber es hält sich mit meinen Kenntnissen in Grenzen :)
es gibt zu fast jedem problem ein tutorial oder video im www. evtl. kennst du auch jemanden, der dir anfangs etwas hilft. bis zu einem bestimmten punkt kannst du also schon einiges selber machen.
 
Thema:

Pedelec für gemütliches Fahren mit einigen Steigungen

Pedelec für gemütliches Fahren mit einigen Steigungen - Ähnliche Themen

Suche „leichtes Pedelec“ für Steigungen 8-17%: Hallo ihr Lieben, ich lese bei euch schon ein paar Wochen mit und habe mich jetzt durchgerungen einen eignen Post zu starten, da mein...
Hügeltaugliches Pedelec für Kinderanhänger gesucht: Vorab herzlichen Dank für dieses Forum - ich hab schon viel gestöbert und viel Wissenswertes erfahren. Ich komme aus dem Flachland, wohne seit...
Umbau Randonneur zum legalen Pedelec: Ich möchte mein Radmanufaktur Randonneur zum Pedelec umbauen - in der Ebene bin ich zwar schön schnell, meist mit 29-33 km/h unterwegs, aber jeder...
Ich und das Möve E-Fly Up GT und wie es überhaupt dazu gekommen ist (sorry, viel Text):: Hallo zusammen Auszug aus meinem privaten Blog ... Kurz zu mir...
sonstige(s)

Kayza

sonstige(s) Kayza: Hallo. Ich habe ein KAYZA Talik Dry 6 (2020) und dachte, ich kopier einfach mal meinen Blogartikel ( Fahr doch mal eBike! ) dazu hier rein, da es...
Oben