Pedelec 3 Jahre einlagern?

Diskutiere Pedelec 3 Jahre einlagern? im Akkus, Batteriemanagement (BMS) und Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich habe dem Junior ein Scool E-Bike gekauft und haben das jetzt 1,5 Jahre benutzt. Ich würde jetzt zwar einen relativen guten...
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #1
B

BombardC4

Themenstarter
Dabei seit
28.04.2020
Beiträge
32
Reaktionspunkte
2
Hallo zusammen,

ich habe dem Junior ein Scool E-Bike gekauft und haben das jetzt 1,5 Jahre benutzt. Ich würde jetzt zwar einen relativen guten Preis zu dem was ich mit (über einen entfernten Verwanten) Mitarbeiter Rabatt bezahlt habe bekommen, allerdings haben die Neupreise zusätzlich extrem angezogen. Der große ist jetzt 8 und hat jetzt ein 20" Ben E-Bike. Ich hab das noch schnell gekauft, weil ich Angst habe im Frühjahr keins zu bekommen.

Jetzt ist es so, dass unser jüngster im März 2 wird. D.h. der benötigt in gut 3 Jahren auch ein E-Bike. Ich stell mir jetzt ernsthaft die Frage ob ich das Scool nicht irgendwie einlagern soll.
Ich vermute aber, dass der Akku in 3 Jahren schrott ist?

Dazu ist der Akku ja im Rahmen verbaut. Ich weiß garnicht wie einfach der zu tauschen wäre und wie teuer sowas dann kommt wenn der defekt wäre.

Habt ihr mir Tipps wie ich am besten vorgehe?


Der erste der schreibt, dass Kinder kein E-Bike brauchen bekommt von mir links und rechts eine hinter die Ohren. Hier gibt es keine Diskussion, das Teil für Kinder ist einfach nur GEIL! ;) ;) ;) ;)
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #2
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
7.374
Reaktionspunkte
9.630
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Am besten höchstbietend verkaufen und in 3 Jahren wieder ein gebrauchtes an Land holen.

Vom rumliegen wird es nicht besser! In 3 Jahren haben sich die Preise vlt. schon etwas erholt.
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #3
H

Habberdash

Dabei seit
09.12.2013
Beiträge
4.231
Reaktionspunkte
2.612
Ort
St. Niklaus
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Einmotten und Akku auf ca. 3/4 Ladung belassen, den Akku kann man auch nach 3 Jahren wechseln. Der Antrieb ist Bafang-Ware, den Akku kann man ausbauen falls nötig.
Der erste der schreibt, dass Kinder kein E-Bike brauchen bekommt von mir links und rechts eine hinter die Ohren.
Pädagogisch bedenklich, als Argumentation natürlich unbrauchbar. Vielleicht solltest du deine Gewaltbereitschaft anderswie ausleben. :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #6
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
3.341
Reaktionspunkte
2.894
Zumindest 5 Jährige nicht, denn die können noch nicht wirklich sicher radfahren. Ich habe meinen Sohn auch schon mit 2 1/2 aufs Rad gesetzt und er konnte "fahren", halt nicht anhalten... E-bike für 5 Jährige ist gut für die Eltern, die die Geduld nicht haben, denen auf dem Radweg hinterher zu schleichen, für die kids ist es nix.
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #7
1

10tausender

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
1.482
Reaktionspunkte
1.318
Ort
Zollernalb,"Balinger" Berge,Region d. 10 Tausender
Details E-Antrieb
Steps E8000
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #10
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.796
Reaktionspunkte
38.440
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Wir haben hier einen Haufen beratungsressistenter Forianer mit einem Oberlehrersyndrom im Endstadium. Ob Pedelecs für Kids sinnvoll sind oder nicht, steht in diesem Thread nicht zur Debatte.
Was war am ersten Beitrag unklar?
Mein Löschfinger zuckt ….


Ich würde es nicht einlagern, verkaufen, in drei Jahren siehst du dann weiter.
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #11
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.992
Reaktionspunkte
9.410
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Kinder brauchen kein E-Bike :whistle:.
Du hast doch überhaupt keine Ahnung.:X3:
Ich jedenfalls, habe noch immer eine schöne Kindheit. :LOL:
Und merke: Männer werden nur 7 Jahre alt, danach wachsen sie nur noch! 🤭
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #12
Shylock

Shylock

Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
18
Reaktionspunkte
12
Ort
Essen
Details E-Antrieb
Bafang BBS02
Akkus die man einlagert sollten bei rund 60-70% ihrer Kapazität gelagert werden. Wenn das Rad wirklich komplett auszuschalten ist, verliert ein solcher Akku bis zu 3% seiner Nennkapazität pro Monat. Es muss aber wirklich sicher gestellt werden, dass das Bike nicht nur im Standby ist, notfalls Akkustecker ziehen. Wenn man dann nach ca. 1 Jahr die verlorene Energie wieder nachlädt wäre das sehr gut.

Zudem wäre es wichtig den Akku bei einer nicht zu kalten oder warmen Temperatur zu lagern. Ich denke bei ca. 15-18 Grad wäre es optimal.

Leider altern Akkus auch auch einfach durch die Zeit und verlieren einen Teil ihrer Kapazität.
Hier mal ein interessanter Link dazu:
https://ei.uni-paderborn.de/fileadm...019_Kairies_Batteriealterung_TU_Paderborn.pdf.

Einen Liion Akku sollte man aussondern, wenn er nur noch ca. 80% seiner Nennkapazität erreicht.

Da dein Akku schon 1,5 Jahre alt ist und er weitere 3 Jahre eingelagert werden soll, "kann" er nach dieser Zeit schon sehr deutlich in diesem Grenzbereich liegen.
Das ist aber von vielen Faktoren abhängig.

Stellt man ein gut gepflegtes Elektroauto dagegen, bei dem der Akku durchaus eine Lebensdauer von rd. 10 Jahren erreichen kann sieht man, dass nichts in Stein gemeißelt ist aber die Pflege des Akkus das A und O ist.
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #14
Shylock

Shylock

Dabei seit
27.12.2021
Beiträge
18
Reaktionspunkte
12
Ort
Essen
Details E-Antrieb
Bafang BBS02
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #15
1

10tausender

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
1.482
Reaktionspunkte
1.318
Ort
Zollernalb,"Balinger" Berge,Region d. 10 Tausender
Details E-Antrieb
Steps E8000
@Pöhlmann Meine Aussage ist nachzulesen hier in der VDE Studie unter Punkt 3.2.1
Aber da steht doch nur: "Das EoL für Batterien in Elektrofahrzeugen ist meist beim Unterschreiten der Speicherfähigkeit auf weniger als 80 % der Nennkapazität erreicht. Der definierte Wert für das EoL hängt stark von der Anwendung ab." und nichts von "sollte man aussondern".
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #16
B

BombardC4

Themenstarter
Dabei seit
28.04.2020
Beiträge
32
Reaktionspunkte
2
Naja also unser großer hat das Bike mit 6 bekommen und er fuhr mit dem E-Bike einwandfrei. Schade dass wir es nicht früher gekauft haben. Bei uns in den Bergen war vor dem E-Bike einfach nach 10km Schluss weil das Kind einfach platt war, jetzt fahren wir tolle 30 bis 50 km Touren.

Weniger Kapazität sollte der Akku nicht bekommen, da es jetzt vom Einsatzzweck gerade so reicht.

Aktuell kann ich für das Fahrrad so um die 900 Euro bekommen. Der aktuelle Neupreis liegt allerdings bei ca. 1500 Euro wenn überhaupt lieferbar.

Die letzten Jahre wurde alles immer nur teurer und nicht günstiger. Die aktuelle Lage wird die Ressourcen Knappheit vermutlich erst nochmal verstärken.

Daher stell ich mir echt die Frage ob ich in 3 Jahren nicht einfach den Akku tausch falls er defekt ist. Was wird so ein Akku kosten? Ich kann das nicht einschätzen.

Allerdings können auch andere Sachen defekt gehen.

Das Bike hat jetzt ca. 2000 km auf der Uhr. Gefühlt ist das eigentlich nicht viel. Auf das Fahrrad wurde sehr aufgepasst und hat nach jeder Fahrt auch Wartung bekommen. Verschleißteile wurden erst ersetzt.

Es ist daher auch ein bisschen Risiko. Ein neues hat dann wieder Garantie. Wenn am Motor ist Controller defekt gehen würde, macht das gebrauchte Bike zu behalten gar keinen Sinn.
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #17
P

Pöhlmann

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
4.974
Reaktionspunkte
3.893
Details E-Antrieb
Panasonic 26V (250W NUA028D, 300W NUA021AL)
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #18
G

grosserschnurz

Gesperrt
Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.502
Reaktionspunkte
1.828
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

mein Vorschlag: der Akku wird nicht besser wenn du ihn, egal wie, einlagerst. ich würde ihn an einen guten Freund verleihen, der soll ihn einfach weiter nutzt, zumal es ja wohl auch kein neuer ist. Vielleicht lädt er dich später mal zum Essen ein oder gibt dir eine Leihgebühr.

Den Rest, bzw. das Ebike kannst du sorglos an den Nagel hängen
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #19
B

BombardC4

Themenstarter
Dabei seit
28.04.2020
Beiträge
32
Reaktionspunkte
2
Der Akku ist leider im Rahmen verbaut.
 
  • Pedelec 3 Jahre einlagern? Beitrag #20
D

dorftrottel

Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
1.426
Reaktionspunkte
508
Ist doch kein Problem,
vorn am Steuerkopf ist eine Klappe
dann Gabel raus und schon sieht man den Akku
 
Thema:

Pedelec 3 Jahre einlagern?

Pedelec 3 Jahre einlagern? - Ähnliche Themen

Akkku e-bike nach 3 Jahren leer?: Hallo, ich wohne in einem kleinen Schwarzwalddorf ohne Auto, habe ein e-bike Marke Raleigh, gekauft 2012. Den letzten Akku von Kalkoff mit 36 V...
Umbau meines Fahrrads [neuling] Ratschläge gesucht: Schönen Tag, liebe Pedelec-Freunde. Eine kleine Vorgeschichte zu meiner Situation[Weiter unten direkt die Fragen]: Ich habe ein relativ neues...
Projekt Sanierung und Umbau Schachner-Rad: Moin zusammen, da mir nach einigen Detailfragen empfohlen wurde, mein Projekt mal komplett vorzustellen, um eventuell mehr Hilfe zu bekommen, tue...
Grüße aus dem Weserbergland...: Moin, ich bin Patric und komme aus dem Solling / Weserbergland. Nach 20 Jahren Auto und Motorrad fahren haben sich meine Frau und ich mal wieder...
Prophete Navigator eSport 2017 MOTOR WIEDER DEFEKT: Hallo, ich hatte mir in Ende 2017 ein eSport gekauft. Nach einem Jahr und ca. 3400 km war der Motor defekt. Nach langer Wartezeit auf den...
Oben