PAS Sensor.... wieder einmal

Diskutiere PAS Sensor.... wieder einmal im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Liebe Leute, ich weiß, dieses Thema ist hier schon manchmal besprochen worden aber ich bn leider nicht fündig geworden zu meinem Problem! Also...
M

marvinobrian

Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
17
Liebe Leute, ich weiß, dieses Thema ist hier schon manchmal besprochen worden aber ich bn leider nicht fündig geworden zu meinem Problem! Also.... meine Konfiguration schaut so aus:

Kunteng KT36/48SVPRD-HRD01 Sine-Wave controller
Bafang 500W Rear Hub Motor
KT-LCD5 Display
Hollowtech II Kurbelgarnitur

Die ganze Sache läuft im Prinzip. Schiebeassistent schiebt, Daumengas funktioniert sehr sensitiv und gut.

Leider habe ich ernste Probleme mit dem PAS sensor, der einfach nicht funktionieren will. Es ist so ein Teil:

US $12.0 |BZ 10C PAS System Pedal Assistant Sensor 10 Magnets For Hollowtech Crank Crankset Ebike Conversion Kit Part-in Electric Bicycle Accessories from Sports & Entertainment on Aliexpress.com | Alibaba Group

Ich habe aber auch noch von anderen Projekten zwei andere PAS Sensoren verbaut, die ich hier aber wegen der Kurbel nicht nutzen kann....
265235
265236


Bei Zweiterem musste ich mir ein eigenes Kabel machen, da eine 3-polige Buchse montiert war, ich aber einen Stecker brauche. Da ich dessen Kabelbelegung nicht kenne habe ich auf gut Glück angenommen, dass rot 5V, blau Masse und gelb Signal sein könnte....

Zusätzlich habe ich mir noch einen Adapter gelötet, mit dem ich zumindest mit einem Multimeter die Spannungen messen kann....
265237



Laut controllerbeschreibung rot 5V, grün Masse und weiss Signal.

Alle drei Sensoren bewegen den Controller genau zu gar nichts. Der Motor springt bei Pedalbewegung (vor- und rückwärts) nicht an, Wenn ich nun die Spannung an den 3 Pins messe, ergibt sich folgendes Bild:

Der Holowtech Sensor hat zwischen 5V und Masse konstant 4,46V liegen. Zwischen Signal und Masse liegen konstant 5,09V

Der Tretkurbelsensor (so nenne ich den aus dem ersten Bild mal) hat zwischen 5V und Masse ebenso sie 4,46V . Zwischen Signal und Masse bekomme ich verändernde Werte, wenn ich den Sensor drehe zwhischen 1,68V im Ruhezustand und 1,82V bei konstanter Drehung (via Akkuschrauber), beim Stoppen kurz 2,29V um dann auf 1,68 zurückzufallen.

Beim dritten Sensor mit dem neuen Kabel gleich wie beim ersten.....

Ich habe nun sämtliche Kombinationen aus den Parametern P3,P4 und insbes. C1 durchprobiert, bei allen Sensoren, bei C1 bin ich sogar bis 16 gegangen, obwohl nur 7 definiert sind. Laut Verkäufer des Sensors sollte C1=2 passen, tut es aber nicht. Langsam aber sicher bin ich schier am Verzweifeln und ich hoffe, es gibt hier einen Profi, der mir weiterhelfen kann!

P.S.: Die Magnetscheibe ist extrem eng am Sensor, vielleicht 0,5 mm wegen der Enge des Platzes, an einer zu weit entfernten Magnetscheibe (10 Magnete) hann es also nicht liegen! Zu nah am Sensor kann die ja nicht sein, oder? Das wäre mir nch nie untergekommen!

Ich hoffe sehr, es hilft mir hier wer! Liebe Grüße
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.023
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
hallo.
Nach ändern im Display und abspeichern - auch danach das Display ausgeschaltet und wieder eingeschaltet?
Bei mir wurden die Änderungen nur so übernommen.
Werden andere gemachte Einstellungen wie die 25km/h Grenze ändern, übernommen?
 
M

marvinobrian

Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
17
Hi Hasso, danke für die Antwort..... Ja, Display ausgeschaltet, nach dem Abspeichern, teilweise Strom von der Batterie gekappt. Die EInstellungen werden übernommen!

@ Stuggi Buggi, danke! Ich wusste nicht, dass das ein Lishui Sensor ist..... War ein Noname Teil, welchen ich für das Rad meiner Frau besorgt hatte. Ich werde die Pins entsprechend anpassen und es probieren, was dann für Signale kommen. Wie wir aber alle wissen, sind Kabelfarben bei den ganzen Herstellern eher Schall und Rauch.....


Mein hauptproblem im Moment ist, dass ich die geschilderten Messungen nicht ganz verstehe. Ok, ich ließe mir einreden, dass der Hollowtech Sensor defekt ist (leider hat der auch keine LED, an der ich irgend eine Funktion erkennen würde). Der „Tretlagersensor“ hingegen zeigt zumindest eine gewisse Reaktion, wenn ich die Kurbel bewege. Der Controller aber reagiert auch darauf nicht. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass beides defekt sein soll......
 
Zuletzt bearbeitet:
L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.073
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
M

marvinobrian

Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
17
Hallo Labella-baron, danke für den Hinweis.

Ist das eine allgemeingültige Regel, dass die roten Sensoren digital und die schwarzen analog sind????? In den Produktbeschreibungen steht dazu ja nie etwas.
Denkst Du, dass dieser sensor auch mit meiner 10 Magnetscheibe klar kommt, da ich diese Achsenscheiben bei mir wegen des hollowtechs nicht montieren kann.
danke nochmal
 
L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.073
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Ist das eine allgemeingültige Regel, dass die roten Sensoren digital und die schwarzen analog sind????? In den Produktbeschreibungen steht dazu ja nie etwas.
Ich bin ja auch verwirrt: die digitalen PAS-V7 kenne ich nur in rot und die analogen PAS-V5 nur in schwarz, wie hier wählbar.
Dachte, dass die analogen am aussterben sind - gibt es neue Controller-Familien, welche auf analoge setzen :unsure:
Denkst Du, dass dieser sensor auch mit meiner 10 Magnetscheibe klar kommt, da ich diese Achsenscheiben bei mir wegen des hollowtechs nicht montieren kann.
Es gibt auch Lösungen für Kettenblatt-Schrauben.
Die Magnetanzahl sollte nur auf die Zeit Einfluss haben bis der Controller die Drehbewgung als korrekt betrachtet.
Im obigen Link scheinen für beide Versionen die gleichen Magnetscheiben verwendet zu werden.
Wie die Magnetisierungsrichtung ist, kann zuverlässig nur mit einer Flux-Detektorfolie oder mit Eisen-Feilicht (vergl. Kehr-icht) ermittelt werden.
Zur genaueren Wirkungsweise empfehle ich diesen PAS-Funktion-Thread.
 
M

marvinobrian

Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
17
Ich bin ja auch verwirrt: die digitalen PAS-V7 kenne ich nur in rot und die analogen PAS-V5 nur in schwarz, wie hier wählbar.
Dachte, dass die analogen am aussterben sind - gibt es neue Controller-Familien, welche auf analoge setzen :unsure:
Dann wird es schwierig einerseits herauszufinden, ob ich einen digitalen oder analogen brauche und andererseits ob die angebotenen Sensoren digital oder Analog sind. Ich habe von der Unterscheidung V5 und V7 auch schon irgendwo gelesen, aber in den Produktbeschreibungen auf den diversen Shops steht davon dann leider nie was..... Die Verwirrung steigert sich bei mir, da bei den Parametern des KT-LCD5 zusätzlich noch von V12 geschrieben wird..... (s. Bild)

Es gibt auch Lösungen für Kettenblatt-Schrauben.
Die Magnetanzahl sollte nur auf die Zeit Einfluss haben bis der Controller die Drehbewgung als korrekt betrachtet.
Im obigen Link scheinen für beide Versionen die gleichen Magnetscheiben verwendet zu werden.
Wie die Magnetisierungsrichtung ist, kann zuverlässig nur mit einer Flux-Detektorfolie oder mit Eisen-Feilicht (vergl. Kehr-icht) ermittelt werden.
Zur genaueren Wirkungsweise empfehle ich diesen PAS-Funktion-Thread.
Wie gesagt, die Magnetscheibe habe ich ja schon auf dem Kettenblatt stecken, der reine Sensor sollte sich am Lager befestigen lassen. Bauartbedingt kann ich allerdings die Scheibe nicht drehen, da diese mit zwei Klammern in das Kettenblatt eingesteckt ist. Im Notfall müsste ich diese entfernen und die Scheibe aufkleben. Diese ganzen Sensoren sehen ja eigentlich einen Einbau linksseitig vor, bei mir ist es rechts. Das Ansprechverhalten des PAS sollte ich über die Parameter einstellen können......

Mir ist nur immer noch nicht klar, ob der Sensor wirklich defekt ist oder ob der Controller was hat.
 

Anhänge

L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.073
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
ob die angebotenen Sensoren digital oder Analog sind. Ich habe von der Unterscheidung V5 und V7 auch schon irgendwo gelesen, aber in den Produktbeschreibungen auf den diversen Shops steht davon dann leider nie was.....
Im EBS-Shop, welchen ich oben verlinkt habe aber schon!
Die Verwirrung steigert sich bei mir, da bei den Parametern des KT-LCD5 zusätzlich noch von V12 geschrieben wird..... (s. Bild)
Hier hat einer seinen PAS-V5 ausgemessen - vielleicht ergibt ja dieser Thread eine Erkenntnis. Du kannst doch mit dem Akku-Schrauber auch unterschiedliche Tretgeschwindigkeiten simulieren.
 
M

marvinobrian

Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
17
Stimmt! Das Auswahlfeld im EBS hab ich übersehen! Sorry! ;)

Ich denke, der Controller wäre ja eigentlich ein recht aktueller "Torque Simulation" Regler, also sollte der doch mit den handelsüblichen aktuellen Sensoren klar kommen. Die ganze Situation mit den digitalen/analogen Sensoren ist mir noch nicht ganz klar. "V5" und "V7" würde ja darauf hindeuten, dass die digitale Variante die aktuellere ist. Was die Kunteng Leute dann mit V12 meinen, ist mir schleierhaft.

Vielen Dank für die Links. Der Grundsatzartikel zum PAS war sehr lehrreich, den mit dem Ausmessen muss ich mir noch anschauen. Ja, mit dem Akkuschrauber geht das bei "externem" Anschluss (also nicht an der Kurbel sondern nur am Stecker recht gut....
 
L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.073
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
nicht an der Kurbel sondern nur am Stecker recht gut....
:unsure:
Habe noch etwas gefunden, was für dich interessant sein könnte:
Ach, ein großes Thema war noch der PAS-Sensor. Ich hatte mir keine Hollowtech2-Version mitbestellt, sondern dann den vorhandenen linksseitigen zweitgeteilten Sensor angepasst ... man will ja irgendwann mal aufs Bike steigen ;) ... sprich diesen im inneren Bereich der Magnetscheibe mühsam solange abgeschliffen, bis er in den Spalt zwischen Tretkurbel und Lagerschale passte. Funktioniert aber jetzt 1A.
 
paukenschlag

paukenschlag

Mitglied seit
12.10.2017
Beiträge
504
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Div. Umbauten
"V5" und "V7" würde ja darauf hindeuten, dass die digitale Variante die aktuellere ist. Was die Kunteng Leute dann mit V12 meinen, ist mir schleierhaft.
Mein recht bescheidener Kenntnisstand: Sowohl V7 wie auch V12 sind digital, V12 arbeitet aber mit 2 Hallsensoren. Alle meine günstigen PAS - gleich welcher Bauart und Farbe - sind wohl V7.
 
M

marvinobrian

Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
17
:unsure:
Habe noch etwas gefunden, was für dich interessant sein könnte:
Danke, hab ich mir auch schon überlegt. Vor allem weil mein Platz bei der Kurbel/dem Kettenblatt extrem eng ist ;) Das Problem ist nur, dass ich offensichtlich derzeit keinen funktionierenden Sensor habe. Ich werd jetzt doch mal mein verstaubtes seit Jahren nicht benutzes Oszi aus dem Keller holen, und versuchen, nachzumessen. Was meinte er mit "zweigeteiltem Sensor"?

Mein recht bescheidener Kenntnisstand: Sowohl V7 wie auch V12 sind digital, V12 arbeitet aber mit 2 Hallsensoren. Alle meine günstigen PAS - gleich welcher Bauart und Farbe - sind wohl V7.
Danke, das würde etwas Licht in die Sache bringen!

Es ist einfach Mist, dass keiner meiner Sensoren zumindest eine Status-LED hat, um mal einen groben Hinweis auf eine Funktion zu bekommen. Eigentlich sind die Dinger ja keine "Rocket Science" und solche Probleme hatte ich bisher noch nie!
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
1.843
Ich kann mich noch erinnern das mein Berliner Frosch Shop beim Kauf vom V 12 Sensor meinte, das er den Controller dazu passend einstellen muss. Ich kann das nicht, weil ich nur ein LED Display habe.
 
paukenschlag

paukenschlag

Mitglied seit
12.10.2017
Beiträge
504
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Div. Umbauten
Es ist einfach Mist, dass keiner meiner Sensoren zumindest eine Status-LED hat, um mal einen groben Hinweis auf eine Funktion zu bekommen.
Das haben die günstigen PAS eigentlich nie. Meine Checkliste wäre:
- richtiger Anschluss am Kontroller?
- Kabelbelegung korrekt? (Musste ich schon mehrfach ändern)
- Verbindung Kabel/Stecker i.O. ? (Bin selbst auch kein Meister im Crimpen...)
- Lage des PAS im Verhältnis zur Kreisbewegung der Magnete? (Bei unkonventioneller Montage)
- Magnete gleich ausgerichtet? (Bei Montage in den Kettenblattschrauben oder Änderungen an der Magnetscheibe)
 
M

marvinobrian

Mitglied seit
19.08.2019
Beiträge
17
Das haben die günstigen PAS eigentlich nie. Meine Checkliste wäre:
- richtiger Anschluss am Kontroller?
- Kabelbelegung korrekt? (Musste ich schon mehrfach ändern)
- Verbindung Kabel/Stecker i.O. ? (Bin selbst auch kein Meister im Crimpen...)
- Lage des PAS im Verhältnis zur Kreisbewegung der Magnete? (Bei unkonventioneller Montage)
- Magnete gleich ausgerichtet? (Bei Montage in den Kettenblattschrauben oder Änderungen an der Magnetscheibe)
Hi Paukenschlag

Tausend Dank für die Anregungen
- Anschluss definitiv der Richtige
- Kabelbelegung hab ich mittlerweile alle Kombinationen durch
- Verbindung sollte passen. Ich crimpe nicht ständig um sondern vertausche nur die Pins im Stecker und überprüfe den Sitz
- Lage des PAS ? Da bin ich mir nicht ganz sicher was Du meinst! Der PAS liegt parallel zur Magnetscheibe, ca0,5mm davon entfernt, die Scheibe /Magneten laufen schön am Sensor vorbei. Der Sensor ist allerdings platzbedingt nach hinten ausgerichten, nicht nach oben, was aber der Funktion keinen Abbruch leisten sollte
- Magnete sind auf der Magnetscheibe, die in das kleine Kettenblatt gesteckt ist. Die kann man nur so montieren, auch nicht anders herum
 
Thema:

PAS Sensor.... wieder einmal

Werbepartner

Oben