PAS-Sensor an Cube LTD Pro 2016

Diskutiere PAS-Sensor an Cube LTD Pro 2016 im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hi, ich habe heute diesen Fahrrad Umbausatz von Leon Cycle bekommen und dazu noch diesen PAS-Sensor für Hollowtech II Kurbeln. Leider passen...

Leynad

Dabei seit
05.07.2017
Beiträge
37
Hi,

ich habe heute diesen Fahrrad Umbausatz von Leon Cycle bekommen und dazu noch diesen PAS-Sensor für Hollowtech II Kurbeln. Leider passen beide Magnetscheiben nicht, da die Schrauben der Kurbel (XT FC-M8000) versetzt sind...

Kurbel.jpg

Kubel2.jpg


Leider ist auch kein Platz für den Sensor mit Schelle wegen Press-Fit-Lager und der andere Sensor im Set soll angeblich ja nur links funktionieren. Weiß da jemand eine Lösung für? Es gibt da noch Magnetscheiben mit Klemmen, aber scheint mir auch für andere Ritzel zu sein.
 

lektro

Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
899
Details E-Antrieb
Cute C100 Heck
zum Beispiel: Die Magnete raus nehmen und auf die Schrauben kleben, und den Sensor abschrauben und direkt auf das Tretlagergehäuse kleben? Dann passt das.
 

Leynad

Dabei seit
05.07.2017
Beiträge
37
Danke der Antwort, aber noch kann ich alles zurückschicken und was anderes bestellen. Das Set hier scheint mir besser geeignet und hab auch so ein Loch da unten:
https://www.ebike-solutions.com/de/...ebs-tretsensor-set-fuer-tretlagermontage.html
Fragt sich nur, ob die Anschlüssen passen?

Und was mich mehr besorgt ist die Akku-Halterung. Mit den zwei Schräubchen für den Flaschenhalter kann das doch nicht wirklich halten und dachte, da wären zumindest Aussparungen um den mit stärkeren Kabelbindern zusätzlich zu befestigen, aber Pustekuchen.
 

paukenschlag

Dabei seit
12.10.2017
Beiträge
525
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Div. Umbauten
Die teilbare Magnetscheibe des PAS-Sets kannst du z.B mit dem hier oft empfohlenen "Fix all" an das kleinste Kettenblatt kleben. Die Scheibe trägt kaum mehr auf als die einzelnen Magnete und du vermeidest Probleme durch die asymetrische Anordnung der Kettenblattschrauben bei deiner Kurbel.
Fragt sich nur, ob die Anschlüssen passen?
Einfach bei @didi28 nachfragen, der kennt vielleicht die Stecker des NCM-Sets.

Meistens gibt es aber auch eine Möglichkeit, den blanken Sensor mit etwas Improvisation direkt am Rahmen zu befestigen. Hier ein Beispiel von meinem letzten Umbau:
3.jpg
Die Magnete sitzen ohne Kleber auf den Kettenblattschrauben. Sie verschieben sich manchmal etwas, halten aber. Für den Notfall hängen noch 2 Magnete am Bolzen der Sattelstützenklemme.
Wichtig ist zumindest bei meinem Sensor die richtige Lage im Bezug zum Lauf der Magnete, leichter seitlicher Versatz ist kein Problem.
 

interrupted

Dabei seit
11.07.2014
Beiträge
1.103
Ort
München
Details E-Antrieb
Conway mit Performance CX, MXUS XF08C
Mein LTD SL hat die gleiche Kurbel, und ich hatte somit das gleiche Problem. Hab das ganze ordentlich entfettet und anschließend mit 2k Epoxy aufgeklebt. Hält seit ~1 Jahr problemlos
 

Leynad

Dabei seit
05.07.2017
Beiträge
37
Mein LTD SL hat die gleiche Kurbel, und ich hatte somit das gleiche Problem. Hab das ganze ordentlich entfettet und anschließend mit 2k Epoxy aufgeklebt. Hält seit ~1 Jahr problemlos
Wenn ich mir schon speziell nen Hollowtech II Set kaufe, will ich da nicht rumkleben, aber zur Not wird's gemacht.

Ich hab mir das EBS-Ding mal bestellt mit der Sensor-Halterung. Improvisieren kann ich dann immer noch und ein Set wird zurück geschickt.

Den Akku werde ich mit einem Spanngurt noch zusätzlich sichern, schon weil ich dem dünnen Rahmen nicht traue. Müsste eigentlich die stabilste Lösung sein mit Halt von allen Seiten und werde wahrscheinlich hier zuschlagen, auch wenn's billiger geht. Spätestens mit zwei Gurten müsste das richtig geländetauglich sein und stabiler als weitere Löcher in den Rahmen zu bohren, wie es manche wohl gemacht haben.

Ansonsten hab ich schon mal alles dran gebaut, Daumengas funkioniert und macht alles einen guten Eindruck. 11-fach XT-Kassette für MTB ist kein Problem und nicht mal die Scheibenbremse musste ich neu einstellen, nur braucht man jetzt einen hohlen Zahnkranz-Abzieher wie den hier und muss auch noch stärker angezogen werden als ich es ohne konnte. Wenn der locker wird, schleift es am Rahmen.

Mit allem dran (Cube ist 13 kg netto) mit Schutzblechen von SKS (<400 g) und nicht gerade leichter gefederter Sattelstütze von SR Suntour bin ich jetzt bei 21,7 kg und schon mal deutlich leichter als mein Kendu...(y)
 

Leynad

Dabei seit
05.07.2017
Beiträge
37
So, das Fahrrad ist erst mal fertig und da das PAS-Sensorkit von EBS noch nicht gekommen ist, bin ich den Bastelweg gegangen. Die Magnetscheibe (beides Hollowtech II Kit von Ebay) hab ich mit doppelseitigem Klebeband, Alleskleber und Sekundenkleber auf das Ritzel geklebt, den PAS-sensor so ähnlich und die Schelle musste ich abnehmen...
2018-05-19 20.07.14.jpg
Das Teil muss super nah an die Magnete oder der tut nix. Mit Kurbel ist das auch nur ein, zwei Millimeter. Außerdem dauert es ohne die Brems-Abschaltung doch lange, bis der Motor/Sensor reagiert. Ich werde mal den anderen PAS-Sensor ausprobieren, der ja unter das Kurbelrohr geschraubt wird. Die gelieferte Bremse im Kit wird wohl nicht mit hydraulischen Magura-Bremsen kompatibel sein...

Die Testfahrt war aber schon eine positive Überraschung. Fährt sich vor allem ohne Unterstützung noch so reibungslos gut wie vorher. Mit meinem Kendu mit Bosch Classic kommt man nur im Tour-Modus ordentlich voran. Dafür ist die Unterstützung abhängig von der Eigenleistung und kann auch mal deutlich sanfter. Und so sieht das Cube jetzt aus...

2018-05-19 23.31.13.jpg
 

Leynad

Dabei seit
05.07.2017
Beiträge
37
So, mal ein Zwischenupdate von meinem Umbau nach ca. 700 km. Das Rad fährt sich hammer-geil und so leichtgängig, dass ich mit wenig Unterstützung auskomme und ca. 80-90% ohne fahre. Das klappt vor allem so gut dank des Controllers, der mir genau das gibt, was ich benötige bzw. in 6 Geschwindigkeitsstufen und drei Kraftstufen einstelle. Also mit realistisch eingestelltem Radumfang ist das eher Murks, aber wenn ich den auf 20 Zoll stelle, ist es perfekt. Unterstütung von PAS 1 (bis 8 km/h) bis PAS 6 (bis 37 km/h) und PAS 3 zieht z. B. bis 24 km/h und PAS 4 bis 28 Km/, aber man muss schon runter auf 25 km/h, bis der Motor wieder einsetzt. Also außer falschen Werten auf dem "Das-Kit"-Display kann ich nur kritisieren, dass es keinen Anschluss für eine Beleuchtung gibt, also weiterhin Akku-Lampen im Einsatz.

Da zwei der drei Kettenblätter vorne aber nicht mehr brauche, wollte ich auf ein Kettenblatt bzw. 1x11 umsteigen bzw. habe es auch gemacht. Aber da der Umbau nicht weniger problematisch war, eher noch mehr, will ich hier meine Erfahrungen mal zusammenfassen. Für die M8000-Kurbel gibt es von Shimano keine Kettenblätter über 34 Zähne und ich wollte auch ein narrow-wide Kettenblatt, damit die Kette ohne Kettenführung drauf bleibt. Ich habe erst mal versucht auf der 3x11 Kurbel weiter zu fahren ohne Schaltung und Umwerfer, aber das hat zu Kettenabwürfen alle paar Kilometer geführt, weil die Zähne vom großen Kettenblatt einfach zu flach sind. Das größte Kettenblatt, was ich für Narrow-wide und die Kurbel nach längere Suche gefunden habe, war das "Rotor MTB Kettenblatt XC1 Q-Rings Shimano XT M8000 4-Arm 96mm" für schlappe 72 Euro, dafür aber oval. Bestellt und kurz danach das "GARBARUK Kettenblatt Melon oval 1-fach narrow-wide LK 96 Shimano XT-M 8000 Kurbel 38 Zähne" gefunden für schlappe 48 Euro mit Versand und gleich hinterher bestellt nach dem Motto: Schickst du das Q-Rings halt zurück. Aber Pustekuchen: Das Garbaruk-Kettenblatt passt trotz M8000-Kurbel nicht, schon weil die Aussparungen für die Kurbel abweichen. Wahrscheinlich gibt es eine M8000-Kurbel, wo das Kettenblatt drauf passt, aber meine ist es sicherlich nicht. Das Q-Rings passt zwar, aber die gekauften Kettenblatt-Schrauben & Muttern sind zu lang, also ab zu Obi und fast perfekte 10,4x20,1 mm Unterlegscheiben gefunden. Die sind nur leider einen Hauch zu breit an einer Stelle und sollten da was abgefeilt werden.

Mit der Magnetscheibe hatte ich auch so meine Probleme und von den drei Scheiben, die ich besitze, passt wirklich nur die von Ebay, siehe 1. Post. Ich habe zwei Magnete rausgedrückt und statt dessen gebohrt, damit das Ding mit vier Schrauben hält. So sieht's dann jetzt aus:
2018-06-12 20.40.07.jpg
Mal schauen, was noch so für Probleme kommen, aber das ovale Kettenblatt ist schon mal geil. Fährt sich tatsächlich runder und null Gewöhnung benötigt. Meine Trittfrequenz hat sich durch diese Nieten-Plattformpedalen auch deutlich erhöht und 40 Zähne nicht nötig, aber gibt's halt auch nicht für diese Kurbel.
 
Thema:

PAS-Sensor an Cube LTD Pro 2016

PAS-Sensor an Cube LTD Pro 2016 - Ähnliche Themen

PAS Sensor.... wieder einmal: Liebe Leute, ich weiß, dieses Thema ist hier schon manchmal besprochen worden aber ich bn leider nicht fündig geworden zu meinem Problem! Also...
Bullitt nachrüsten, was wird alles benötigt?: Hallo Forum, nachdem ich mich dazu entschieden haben, mein Lastenrad umzurüsten, habe ich mich 2 Tage lang quer gelesen über die Vor und...
PAS-Sensor auf der rechten Seite - Rad dreht sich nur im Leerlauf: Liebe Umbaufreunde, in diesem Thread berichtete ich euch von meinen Problemen mit dem Q100 und dem K65-Controller und bekam viele freundliche...
Welcher PAS Sensor für S06S Controller von bmsbattery und Hollowtech II: Hi, habe mir ein e-bike aus Komponenten von bmsbattery aufgebaut, funktioniert soweit auch alles. Beim Thema PAS Sensor bin ich jedoch etwas am...
Umbau eines Velotraum Speedster: Hallo liebes Forum, wie einige von Euch sich vielleicht noch erinnern, begann ich Ende Januar damit, mich nach einem „leichten Allround-Pedelec...
Oben