Parameter Dateien für Go Swissdrive Motor gesucht

Diskutiere Parameter Dateien für Go Swissdrive Motor gesucht im Green Mover Forum im Bereich Nabenmotoren; Die Bilder vom BMS habe ich mir jetzt mal angesehen, die Auswahl der beiden zentralen Chips finde ich interessant: Ein Panasonic Multicell Battery...
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
Hier muss ich Dir, zumindest was den Motor anbelangt, widersprechen. Bikebus bleibt zum Glück Bikebus, auch beim Specialized. Während das originale Bikebus System hinsichtlich Akkus nicht verdongelt ist, hat Specialized sich hier was "spezielles" ausgedacht. Sie haben einen Teil der Steuerungs-Kommunikationseinheit des originalen GSD Displays in den Specialized Akku gebaut und sich das System somit verdongelt. Das Rad läuft mit Akku auch ohne Speci Display, nur hat man keine Auswahl für Unterstützungsstufen und Geschwindigkeit etc.
Fotos von der BMS Platine habe ich ja in meiner Foto-Galerie, wie Du ja weisst . Vielleicht kann @Quagmire einen Blick darauf werfen :) .

Falls Du ein original GSD Display hast und etwas damit basteln möchtest, nimm Dir als Spannungsquelle einen beliebigen 36V Akku oder Dein Netzteil. Das System funktioniert mit einer dummen Spannungsquelle.

Ich habe hier den Turbo S Umbau inkl. Verkabelung auf die originale GSD Ansteuerung beschrieben. Mein Turbo rennt wieder wie Sau ;-) :

Umbau Specialized Turbo S auf offenes GoSwiss-System (unverdongelt)
Die Bilder vom BMS habe ich mir jetzt mal angesehen, die Auswahl der beiden zentralen Chips finde ich interessant: Ein Panasonic Multicell Battery Stack Monitor IC und ein Renesas µC der R8C Familie. Der Battery Monitor ist erstaunlich einfach von seiner Struktur, er stellt im wesentlichen die Infrastruktur zum Messen der Zellspannungen und zum Balancen der Zellen zur Verfügung. Jegliche Logik die den Pack permanent abschaltet liegt meiner Meinung nach im µC, der Battery Monitor scheint keinerlei non-volatile Memory zu haben.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Mein 4ter GO SwissDrive Motor
IMG_20201024_110355.jpg

hat einen Controller mit Aufschrift MotorModule14.
Den habe ich fast geschenkt bekommen, weil die Freilaufverzahnung
IMG_20201024_110501.jpg

verschlissen ist, ein weiteres mechanisches Projekt.
Hier Fotos vom Controller:
IMG_20210623_180454.jpg
IMG_20210623_180153.jpg

Da lauert ein V55 Datensatz auf uns.

Wie wäre es mit einer kleinen JTAG Anleitung? 😉
Steckerleiste ist bereits dran und wartet.........
 
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
So ein Kabel, wie auf dem ersten Bild könnte ich brauchen, also die Fahrradseite des neuen GSD Motorstecker. Falls einer von euch sowas übrig hat, oder weiss wo man es beziehen kann, wäre cool.
 
B

Belgarda

Dabei seit
13.12.2019
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
213
Ort
westliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
GoSwissdrive, Bulls Green Mover E45
So ein Kabel, wie auf dem ersten Bild könnte ich brauchen, also
Ich könnte nur mit der Motorseite dienen, sorry. Bei dem Bikebus Motor sind hier auch nur 3 Kabel belegt......beim CANBUS könnte es evtl auch noch der vierte Pol sein.

Ich hatte Bikebus Motoren mit dem Stecker und habe sie auf den normalen Dreifachstecker umgestrickt.

Bei Bedarf kann ich Dir die Belegung der Kabel und Farben durchmessen und zu den Pins zuordnen
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Bei dem Bikebus Motor sind hier auch nur 3 Kabel belegt......
Weiß jemand von Euch, ob die Unterstützungstufen der Bike Bus GSD bis ca. 2016 ebenfalls mit Steuerspannung über das gelbe Kabel angesteuert werden?
 
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
Sehr unwahrscheinlich, auf dem Bild mit dem Controller sieht man die üblichen 3 Leitungen, ich würde mal von Ansteuerung über Bikebus ausgehen. Ich habe deinen anderen Thread dazu gesehen und schreib dort noch ein paar Sätze dazu.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Die Vermutung hat bjp mal geäußert.
 
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
Wie wäre es mit einer kleinen JTAG Anleitung? 😉
Steckerleiste ist bereits dran und wartet.........
Wie ich schon mal geschrieben habe bietet die besagte Stiftleiste Zugriff auf die JTAG und die BSL Schnittstelle.

JTAG
Für Zugriff über JTAG brauchst du ein entsprechendes HW Interface, z.B.: https://www.ti.com/tool/MSP-FET
und eine entsprechende SW, z.B. https://www.ti.com/tool/CCSTUDIO-MSP oder https://www.ti.com/tool/UNIFLASH

Ich habe bisher 7 Controllerplatinen mit den Stiftleisten versehen und den JTAG Zugriff probiert:
2x MotorModule9: JTAG Zugriff möglich
3x MotorModule11: JTAG Zugriff nicht möglich
2x MotorModule14: JTAG Zugriff nicht möglich
Der µC (MSP430F247) hat eine sog. JTAG Fuse, eine Art Sicherung die mit einer höheren Spannung durchgebrannt werden kann. Dieser Vorgang deaktiviert die JTAG Schnittstelle irreversibel. Meiner Meinung nach wurde die JTAG Fuse bei der Herstellung ab der Version 11 gesetzt um das Auslesen der Firmware zu erschweren.

BSL
Ein serieller Bootloader, der in einem geschützten Speicherbereich implementiert ist und den Zugriff (lesen / schreiben) auf den Speicher ermöglicht. Für den lesenden Zugriff muss man die 32 Byte der Interrupt-Vector-Tabelle kennen, diese dienen als Passwort für den Zugriff. Gibt man das Passwort falsch an, wird der komplette Speicher automatisch gelöscht. Dann ist ein Zugriff möglich, allerdings gibt es nicht mehr auszulesen. Der Zugang könnte nützlich sein, wenn man einen Controller wiederbeleben will, von dem man bereits ein Backup des Speichers hat.

Mein Fazit: SW Auslesen ab der Version 11 nicht über JTAG möglich, über BSL nur wenn man das Passwort kennt.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Das bedeutet, bis heute stünde nur der Inhalt für Motor Module 9 zur Verfügung.
Könnte ein neuer µC MSP430F247 - (Datenblatt und irre viel unverständliche Info gibt es) - programmiert und auf einer Platine mit defektem µC verwendet werden?
Unterscheiden sich die Platinen auch in der Hardware?
 
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
Könnte ein neuer µC MSP430F247 - (Datenblatt und irre viel unverständliche Info gibt es) - programmiert und auf einer Platine mit defektem µC verwendet werden?
Ja, dass sollte kein Problem sein. Du meinst deinen Controller wo der µC so komisch beschädigt ist?

Unterscheiden sich die Platinen auch in der Hardware?
Ja, die unterscheiden sich schon in einigen Details. Ob die Änderung relevant für die SW sind, lässt sich nur mit viel Aufwand rausfinden. Vermutlich wurden die Änderungen weniger aus funktionalen Gründen gemacht, sondern wegen Kostenreduktion und Robustheitsteigerung.
irre viel unverständliche Info
Finde ich nicht, TI hat im Vergleich zu anderen gute und detaillierte Dokumentation der Bauteile.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Ja, dass sollte kein Problem sein.
Dann macht es Sinn, sich auf den µC MSP430F247 auf MotorModule9 zu konzentrieren, und die Controller Typ 11, 14,..... umzurüsten?

GSD Motoren gibt es genügend, sogar oft mit geringer Laufleistung und zu einem günstigen Preis.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Für das Nabenseitige Freilaufteil würde ich das Teil von dt swiss einsetzen
Der Zahnring von DT Swiss ist für unsere Freilaufnaben einen Tick zu klein.
Falls der eingebaut wird, muß noch die passende DT Swiss Freilaufnabe dazu bestellt werden.
 
Thema:

Parameter Dateien für Go Swissdrive Motor gesucht

Parameter Dateien für Go Swissdrive Motor gesucht - Ähnliche Themen

Motor Tausch Go Swissdrive: Hallo Zusammen, kann ich einen Go Swissdrive Motor einfach austauschen oder müssen dann Parameter neu programmiert werden ? Welche möglichkeiten...
1 Go SwissDrive Motor zwischen 2 Bikes teilen?: Hallo alle Ich fahre ein S-Pedelec Trike mit Go Swissdrive Can Bus Motor in einem 26Zoll Laufrad. Auch habe ich 2 Fast neuwertige passende Akkus...
Go swissdrive: Hallo zusammen. Bei meinem cube epo mit go swissdrive motor ist hinten das Zahnrad, in das der Zylinder für die Zahnkränze greift verschlissen...
Go SwissDrive 2011 Steuerung: Spannung und Polung: Liebe Community, ich repariere gerade ein etwas älteres E-Bike mit einem 2011er Go SwissDrive Nabenmotor (3-Pol-Stecker). Ursprünglich wurden die...
Wer kann meinen Panasonic 26V Motor reparieren?: Hallo Kameraden, mein NUA028D Panasonic 26V Mittelmotor mit Freilauf und für LCD-Display (war beim Flyer verbaut) ist defekt (evtl. ein...
Oben