Parameter Dateien für Go Swissdrive Motor gesucht

Diskutiere Parameter Dateien für Go Swissdrive Motor gesucht im Green Mover Forum im Bereich Nabenmotoren; Wenn diese Position original und korrekt ist, und auch für meinen Motor stimmt, hilft mir das schon weiter. Bremsen Seite und Zahnkranzseite des...
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Das einzige was ich beitragen kann, ist folgendes Bild
Wenn diese Position original und korrekt ist, und auch für meinen Motor stimmt, hilft mir das schon weiter.
Bremsen Seite und Zahnkranzseite des Gehäuses habe ich eindeutig markiert, die sind auch oft durch die Aufkleber eindeutig zuzuordnen.
 
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
Die 8 Kontakte sind zum Programmieren des µC über JTAG und seriellem Bootstrap-Loader. Wenn du die entsprechenden Tools nicht hast, kannst du damit nichts anfangen. Ich würde die nicht bestücken und zur Not mit ein paar Messspitzen auf die BSL-Pins gehen.
Erhältlich sind die bei allen bekannten Elektronikläden, z.B.
Stiftleiste
 
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
Wenn diese Position original und korrekt ist, und auch für meinen Motor stimmt, hilft mir das schon weiter.
Bremsen Seite und Zahnkranzseite des Gehäuses habe ich eindeutig markiert, die sind auch oft durch die Aufkleber eindeutig zuzuordnen.
Ich kann dir nicht ganz folgen. Die Position ist schon korrekt weil ich den Magnetring mit der einen Seite immer verschraubt lasse. Und damit passt es natürlich auch auf den anderen Seite, wenn der Aufkleber wieder zusammen ist.
Aus dem Bild kannst du halt nicht auf die absolute Position schliessen, weil sich der Magnetring ja beliebig gegen den Innenteil drehen kann. Meine Erachtens kannst du aus dem Bild nur auf die richtige Seite rausfinden (falls die überhaupt eine Rolle spielt).
Ich schau mir mal den Magnetring von meinem letzten Ebay-Kauf an, da kam der Motor in alle Einzelteile zerlegt und ohne jegliche Markierungen. Mal schauen ob die beiden Seiten des Rings unterschiedlich sind.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Ich muss mir den Ring nochmal anschauen, er hat glaube ich 40 Magnete, vermutlich gibt es nur eine Möglichkeit, das Bild von Dir exakt nachzustellen - mal sehen.
 
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
Ja, hat 40 Magnete. Ich habe mir den Ring aus dem Ebay Motor eben angesehen. Die Lage und Farbe der Magnete zu den Löchern ist gleich. Ich habe den grauen Magneten (wie im Bild im Beitrag #99) nach oben gelegt, wenn man den Ring dann wendet sieht er von der anderen Seite genauso aus. Wie rum der Ring drin ist, spielt also meiner Meinung nach keine Rolle, bleiben also 9 Möglichkeiten der Verdrehung.
Ich würde mal vermuten, das der graue Magneten mit Loch genau in der Mitte eine besondere Rolle spielt. Es ist der einzige Magnet, bei dem das Loch genau in der Mitte ist und damit eindeutig und schnell zu finden. Fragt sich nur, was die zugehörige Markierung in der Halbschale mit dem Freilauf ist...
 
B

Belgarda

Dabei seit
13.12.2019
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
213
Ort
westliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
GoSwissdrive, Bulls Green Mover E45
Habt ihr da einen Tip, die richtige Position des Magnetringes zu ermitteln?
Und wie den Motor prüfen, ohne Einspeichen und montieren im Pedelec?

Die Positionierung des äußeren Magnetrings (40 Magneten) ist egal. Der Motor muss in der Regel nach Demontage sowieso kalibriert werden, welches Du mit der Kalibriersoftware machst. Das hängt aber nur mit der Lage der Hallsensoren zu dem Magnetring des Drehmomentsensors zusammen.

Wenn Du Kabelbaum und Bikebus Display hast, Kannst Du den zusammengebauten Motor in einen Schraubstock oder Rahmen einspannen, eine beliebige Stromquelle mit 30-42 Volt auf Plus/Minus anschließen und über den linken, zu Dir gewandten Taster (gedrückt halten) die Schiebehilfe aktivieren. Dafür muss dass Rad einmal in Bewegung sein, dann ist die Schiebehilfe aktiviert.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Die Gewinde sind im Magnetring, Vorder- und Hinterseite 17mm versetzt.
Und eine Bohrung geht komplett durch.
16242121833857473127119906892156.jpg

16242123062978975098630539829254.jpg
 
Chris

Chris

Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
22
Ort
Menziken
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S, Go SwissDrive
Dann müsste der Motor eigentlich wieder funktionieren!
Beim Zusammenbau gibt es 18 verschiedene Einbaupositionen für den Magnetring, ich hatte bei der Demontage alle Bauteile markiert, den Magnetring auch, aber die Markierung versehentlich abgewischt.
Nur die durchgehende Bohrung hatte ich noch - 2 mögliche Positionen.
Habt ihr da einen Tip, die richtige Position des Magnetringes zu ermitteln?
Und wie den Motor prüfen, ohne Einspeichen und montieren im Pedelec?
Wenn alles versagt, dann würde ich den Motor mit wenigen Schrauben zusammen bauen, ohne Felge aber mit Freilauf und Kassette in den Rahmen montieren und da in Betrieb nehmen. Due Schiebehilfe sollte ohne Problem funktionieren. Wiederstand kannst du mit einem nassen Lappen erzeugen, Reibung erzeugt Wärme. Pass auf deine Finger auf.
Wenn du mit der Kurbel ein Drehmoment im Stillstand erzeugst, sollte nichts drehen. Achtung, bei einer kleinen Drehbewegung schiesst der Motor los. Bei kleinster Unterstützung probieren .
Viel Glück
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Die Gewinde sind im Magnetring, Vorder- und Hinterseite 17mm versetzt.
Und eine Bohrung geht komplett durch.
Aus dem Bild kannst du halt nicht auf die absolute Position schliessen, weil sich der Magnetring ja beliebig gegen den Innenteil drehen kann.
Der Magnetring ist eindeutig einzulegen, weil:
1) die Seite mit 9 Gewinden ist sichtbar
2) Die mittige Ausrichtung des grauen Magneten ist einzigartig
3) der eingezeichnete Winkel zu der Grundplatte vorgegeben ist
Screenshot_20210620_201555.jpg
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
3) ist unglücklich formuliert. Der Winkel stellt die 17mm Versatz dar.

Das mittige Gewinde ist zugleich auch das durchgängige Loch.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Der Motor muss in der Regel nach Demontage sowieso kalibriert werden, welches Du mit der Kalibriersoftware machst.
Die Kalibriersoftware könnte ich nicht verwenden, siehe PN.
Schiebehilfe hat mein Hobel nicht, habe die Billigvariante Cube EPO Shadow....
 
B

Belgarda

Dabei seit
13.12.2019
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
213
Ort
westliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
GoSwissdrive, Bulls Green Mover E45
Evtl. brauche ich dann nicht kalibrieren.
Das klappt in der Regel nicht ohne Kalibrieren, selbst wenn Du die Hälften wieder exakt gleich zueinander zusammenbaust.

Der äußere Magnetring ändert ständig seine Position bei der Motordrehung und hat keinen fixen Punkt zur Platine.


Kalibriersoftware könnte ich nicht verwenden
Zweiter Versuch, hast ne Mail 😉.......ansonsten mal irgendeinen Debug Modus unter Win10 verwenden
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Der äußere Magnetring ändert ständig seine Position bei der Motordrehung und hat keinen fixen Punkt zur Platine.
Richtig, entscheidend ist die Position des Magnetringes im Gehäuse.
Weil damit auch die Position des Drehmomentsensors zum Magnetring festgelegt wird.
 
Chris

Chris

Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
22
Ort
Menziken
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S, Go SwissDrive
Hilft dir das Bild hier? Schau dir die 2 Löcher im Magnetring, die näher beieinander stehen relativ zur Öffnung für die Programmierung an. Motor ist von einem Specialized, sollte aber keine Rolle spielen.
 

Anhänge

  • A5BDC0E2-1070-433A-959B-372CE84167B0.jpeg
    A5BDC0E2-1070-433A-959B-372CE84167B0.jpeg
    323,2 KB · Aufrufe: 20
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Danke, ja, habe die Markierung für die durchgehende Bohrung an meinem GSD gefunden, die 9 Gewinde +1 Bohrung zeigen Richtung Zahnkranz.

Die erste Probefahrt im Schraubstock war in allen 3 Unterstützungstufen erfolgreich, Motor dreht richtig herum.
1624285559656837566568429990269.jpg

Wie er sich im Pedelec verhält, werde ich nicht so schnell erfahren, dazu müsste ich erst eine Felge/ 72 Speichen besorgen und den Motor einspeichen.

Danke allen Beteiligten für die hervorragende Unterstützung, und Quagmire für die tolle Anleitung zur Reparatur!
 
Q

Quagmire

Dabei seit
18.06.2018
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
46
Kannst du noch kurz beschreiben, wie du den Probelauf genau gemacht hast? Der Motor sollte nur unterstützen, wenn Kraft auf den Freilauf gegeben wird. Hast du direkt mit der Hand am Freilauf gedreht?
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Mit einer Zange den Freilauf festhalten, etwas nach unten drücken und mit der anderen Hand den Motor rückwärts bewegen, dann spürt man die Kraft des Motors.
16242952939936121144992577425856.jpg


Natürlich kann auch der Zahnkranz montiert werden, und mit Kettenpeitsche mehr Verdrehung des Drehmomentsensors bewirkt und mehr Motorkraft erzeugt werden.
Das kurze Rückdrehen des Motors ist das Wichtigste, wenn nur wenig Drehmoment aufgebracht wird.

Der Magnetring ist auf vielen Fotos anders herum eingebaut, entscheidend ist, dass die Einbaulage eines funktionierenden Motors markiert wird und genau nach den Markierungen wieder zusammengebaut wird.

Möglicherweise ist dann eine Kalibrierung überflüssig, ich habe den Versuch ohne Kalibrierung durchgeführt.
 
E

EPO2012

Dabei seit
24.07.2020
Beiträge
273
Punkte Reaktionen
107
Ort
88481 Balzheim
Details E-Antrieb
GO SwissDrive, 36V, Sattelstützen akku, Ant+
Vor dem kleinen OT Ausrutscher mit der (für mich sehr befriedigenden) erfolgreichen Reparatur des Controllers, ging es um die Frage, ob jemand Parameterdateien bereitstellen kann.
Konnten Adrenochrom und GoswissdriveANT da weiterhelfen?

Ich frage deshalb nach, weil ein Schaden am Mikrochip und dessen Austausch durchaus notwendig werden könnte.
Und dann wäre es erforderlich, die Daten eines "gesunden" auszulesen und auf einen neuen "doofen" aufzuspielen.
(analog zum Klonen einer kompletten Festplatte eines PC).
 
B

Belgarda

Dabei seit
13.12.2019
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
213
Ort
westliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
GoSwissdrive, Bulls Green Mover E45
Konnten Adrenochrom und GoswissdriveANT da weiterhelfen?
@GoswissdriveANT wurde schon von mehreren von uns angeschrieben, leider ohne Antwort, für mich leider unverständlich. Von @Adrenochrom gab es auch nie eine Antwort.
Denn darum ging es doch, dass wir dieses System noch viele Jahre eigenständig am Leben halten wollen.

Und uns hier Hoffnung auf die notwendigen Puzzleteile zu geben, ohne dass nach den geschriebenen Worten auch Taten folgen, ist völlig unnötig ☹️.
 
Thema:

Parameter Dateien für Go Swissdrive Motor gesucht

Parameter Dateien für Go Swissdrive Motor gesucht - Ähnliche Themen

Motor Tausch Go Swissdrive: Hallo Zusammen, kann ich einen Go Swissdrive Motor einfach austauschen oder müssen dann Parameter neu programmiert werden ? Welche möglichkeiten...
1 Go SwissDrive Motor zwischen 2 Bikes teilen?: Hallo alle Ich fahre ein S-Pedelec Trike mit Go Swissdrive Can Bus Motor in einem 26Zoll Laufrad. Auch habe ich 2 Fast neuwertige passende Akkus...
Go swissdrive: Hallo zusammen. Bei meinem cube epo mit go swissdrive motor ist hinten das Zahnrad, in das der Zylinder für die Zahnkränze greift verschlissen...
Go SwissDrive 2011 Steuerung: Spannung und Polung: Liebe Community, ich repariere gerade ein etwas älteres E-Bike mit einem 2011er Go SwissDrive Nabenmotor (3-Pol-Stecker). Ursprünglich wurden die...
Wer kann meinen Panasonic 26V Motor reparieren?: Hallo Kameraden, mein NUA028D Panasonic 26V Mittelmotor mit Freilauf und für LCD-Display (war beim Flyer verbaut) ist defekt (evtl. ein...
Oben