Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für unterwegs?

Diskutiere Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für unterwegs? im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Ich nehme zumeist garnix mit. Wenn es wirklich mal wild wird, dann hab ich Flickzeug dabei. Ich muss sagen, Pannen sind schon extreeem selten...

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
4.928
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Ich nehme zumeist garnix mit. Wenn es wirklich mal wild wird, dann hab ich Flickzeug dabei.

Ich muss sagen, Pannen sind schon extreeem selten! Die letzten 2 waren einmal ein Plattcuß und einmal lose Speichen.

Kontrolliere jetzt öfter die Speichenspannung und hab den Pannenschutz aufgerüstet. Seit über 10000km Ruhe.

Zur nötigsten Not lasse ich mich halt vom adac (s-ped) oder nem Kumpel/Taxi abholen (ped).
 

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.960
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

mir hat ein Multifunktionswerkzeug und ein Kettenschloss bisher 2 x geholfen. Habe auch immer Handschuhe für "Dreckarbeiten" dabei.

Glück im Unglück: vor einer längeren Abfahrt ging eine Nietung an der Kette auf und die Kette hat sich beim Anfahren nach hinten durchgeschoben. Ich hatte es nicht gemerkt. Mein hinter mir Fahrender hat es gemerkt und laut gebrüllt. Habe angehalten und musste ca. 50 m zurück schieben um die Kette einzufangen und zu reparieren.

Im dümmsten Fall hätte ich ca. 3 km berghoch zurück schieben dürfen, denn vorher hätte ich es nicht gemerkt.

Handschuh angezogen, Kettenschloss verbaut, der 36er hinten ließ sich nicht mehr schalten, den brauche ich eh fast nicht, und ging mit weiter.

Es handelte sich hier um eine hochwertige Markenkette und war kaum 500 km gelaufen.
Habe diese dann erst bei knapp 2500 km gewechselt.

Was habe ich daraus gelernt? Jede neue Kette wir gründlich vor der Montage auf saubere Nietungen gecheckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Inzingersimon

Dabei seit
24.10.2018
Beiträge
92
Das bedeutet im Umkehrschluss, Du wechelst bei einer neuen Kette auch die ganzen Ritzel? Nee, oder?
Ja bei mir ähnlich wie bei Ewi. Wenn ich nur die Kette wechsle ist diese schneller durch und spätestens nach der 2. Kette müssen die Ritzel (theoretisch nur die kleinen) auch getauscht werden, da auch eine neue Kette springt.
Ersatzkette habe ich meistens keine mit, bisher konnte ich auch mit der um 2 Glieder gekürzten Kette noch meine Touren gut beenden (kam nur 2-3mal vor). 1-2 Ersatzspeichen wie oben erwähnt habe ich auch mit, das letzte Mal als ich sie gebraucht hätte, war ich aber nicht mehr weit von meiner Arbeit entfernt und habe geschoben. Werde aber in Zukunft, die Restglieder der gekürzten Kette dazu packen.
Ansonsten ist bei mir das Specialized Tool, Maxalami, Tubeless Flicken, Ersatzschlauch, Reifenheber, Punpe, Bremsscheibenschloss und Erste-Hilfe Paket immer am Rad. Die größten Teile sind dabei der Schlauch (obwohl es so ein Ultralight Ding ist), Bremsscheibenschloss (mit Akustikalarm) und das Erste Hilfe Paket, der Rest fällt dann gar nicht mehr auf.
Gruaß
Simon
 

mikjoel

Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
127
Hi,

ich bin eben am überlegen, was ich mache. Eine Ersatzkette unterwegs mitführen, oder Werkzeuge zur Kettenreparatur, Glieder und Schloss mitführen und im Falle des Falles anfangen zu basteln?

Frage an euch, wer hat denn im seinem Werkzeug für den Notfall eine Kette mit?

Klar, eine Kette hat Gewicht. Das hat mein Ersatzschlauch, den ich mit habe, aber auch. Platz dafür habe ich genügend.

Es ist meinen Augen doch viel einfacher, schneller ud sicherer, unterwegs eine defekte Kette einfach zu ersetzten.

An eigentlichem Werkzeug habe auch kein Multitool mit, da dort immer Sachen dran sind, welche ich nicht brauche. Hier habe ich eine Miniratsche und nur die Bits mit, welche ich am Rad auch benötige. Dazu trotz Ersatzschlauch auch Flickzeug, Ventile, Luftpumpe.

MfG
Wie oft reisst denn deine Kette ? - ich fahre seit 40 Jahren Fahrrad / MTB / Rennrad - mir ist noch nie eine Kette gerissen ! Das einzige das ich mithabe ist ein Reserveschlauch und Pumpe - habe ich aber auch seit 20 Jahren nicht mehr gebraucht. Ich denke du machst dir zuviele Gedanken über mögliche Defekte. Nachdem heutzutage sowieso jeder ein Handy hat kannst du dich im allerschlimmsten Fall sicher auch damit bemerkbar machen. In Österreich holt dich sogar der ÖAMTC ( bei euch ADAC) bei einer Fahrradpanne ab.
 
G

Gast76805

Wie oft reisst denn deine Kette ? - ich fahre seit 40 Jahren Fahrrad / MTB / Rennrad - mir ist noch nie eine Kette gerissen !

Das ist bei einem eBike mit Mittelmotor sicher anders, hier wirken auf die bei mir benutze fragile 12-er Kette andere Kräfte. Der Pansonic-Motor in meinem Rad hat ordentlich Drehmoment. Es summieren sich dann beide Drehmomente.
 

Rad-fit

Dabei seit
30.11.2020
Beiträge
23
Ort
LH
Details E-Antrieb
R&M Superdelite 2021 Bosch CX 4
Wie oft reisst denn deine Kette ? - ich fahre seit 40 Jahren Fahrrad / MTB / Rennrad - mir ist noch nie eine Kette gerissen ! Das einzige das ich mithabe ist ein Reserveschlauch und Pumpe - habe ich aber auch seit 20 Jahren nicht mehr gebraucht. Ich denke du machst dir zuviele Gedanken über mögliche Defekte. Nachdem heutzutage sowieso jeder ein Handy hat kannst du dich im allerschlimmsten Fall sicher auch damit bemerkbar machen. In Österreich holt dich sogar der ÖAMTC ( bei euch ADAC) bei einer Fahrradpanne ab.
In Deutschland bekommt man nur Hilfe vom ADAC, wenn das Rad ein Nummernschild hat (S-Pedelec).
 

Pustefix

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
1.897
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
pannenspray und multi-tool immer dabei.

damit habe ich bis jetzt aber immer nur anderen unterwegs helfen können...
 

Joha

Dabei seit
24.10.2017
Beiträge
104
Ort
Ostfildern
Details E-Antrieb
Bulls Brose S Alu
Beim Arbeiten an der Kette sind Einmalhandschuhe sehr hilfreich, wie oben schon empfohlen.
Wer Kettenschlösser verwendet, braucht in jedem Fall auch einen Nietendrücker.
Am Besten zu Hause an einer alten Kette üben, das reduziert den Stress unterwegs.
 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.077
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Wie oft reisst denn deine Kette ?
Mir schon 2 x passiert.
Ein Multitool hat man immer dabei und die 3 Gramm für ein Päckchen mit 2 Missing Link fallen nicht weiter ins Gewicht.
Hin und wieder muss nur mal das Kettenschloss im Werkzeugset getauscht werden, weil das Bike mutiert ist, von 9 auf 10 Fach und 10 auf 11 Fach. :LOL:
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.927
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ich gehe den Weg der vermehrten Wartung.
Alle 1000km Check-up Durchsicht, Schaltung ,Kette, Ahead, Pedale, Speichen, Bremsen, Schaltzüge, Nabenlager ,Freilauf und Achsen werden auf
Beschädigung und Spiel gesichtet.
Alle 5000Km( Saisonbeginn) kommt zerlegen und schmieren der Komponenten,
Kette, Kassette, Schaltzug und Bremsbeläge ersetze ich dabei.

Das Material dafür kostet nicht die Welt und ich hatte noch
nie mehr als ein Platten unterwegs.
Dafür habe ich für unser beiden Bikes Hilfsmittel mit.
img_20200417_1733354kjrr.jpg


Selbst wenn eine Kette an Bord wäre könnte ein
Schaltauge brechen oder, oder, oder.
Was will ein Biker alles mitnehmen um 100% Sicherheit zu haben?
Ein 2. Rad, ansonsten kann immer was fehlen.

Besser sein Rad kennen und frühzeitig eingreifen, nicht
alles bis zum bitteren Ende nutzen.
 

Dirkkro

Dabei seit
11.01.2017
Beiträge
287
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
2x Brose 1.3 , TSDZ 2 mit Open
Ich habe vor zwei Jahren einmal auf dem Weg zur Arbeit ohne Werkzeug und Pumpe einen Platte gehabt morgens um 6:30
Eine kleine fiese Holzschraube im Vorderreifen! "Schon " um 9:30 war ich wieder flott. Seit dem ist Pumpe, Flicken und Multitool bei mehr als 3km Entfernung immer dabei. Schon bei der nächsten Tour zur Arbeit (mache ich nur im Sommerhalbjahr 1x die Woche ) war das Kettenblatt lose und ich war froh über das Multitool das bei meinem Levo Standard ist!

Mit dem MTB auf dem Trail geht ehe mehr kaputt. Da habe ich trotzdem ehr weniger mit, ist aber meist Nachmittags , da kommt meine allerbeste Ehefrau mit dem VW Bus mich abholen!
 
G

Gast65831

Mir schon 2 x passiert.
Ein Multitool hat man immer dabei und die 3 Gramm für ein Päckchen mit 2 Missing Link fallen nicht weiter ins Gewicht.
Hin und wieder muss nur mal das Kettenschloss im Werkzeugset getauscht werden, weil das Bike mutiert ist, von 9 auf 10 Fach und 10 auf 11 Fach. :LOL:
ja, unsere sind auch alle mutiert ;) (auf 12fach)

hab aber trotzdem noch verschiedene mit (kann man aushelfen)
 

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.460
Ich habe dabei:
- Pumpe
- Multitool
- Reifenheber
- Kettenschloss
- Kettenwerkzeug
- Ersatzschlauch
- Kleiner Lappen
- Kleine Teppichmesser-Klinge
- 10 € Bar

Ich habe NICHT dabei, aber schon 1Mio mal vorgenommen was zusammenzustellen:
- Verbandszeug , Pflaster und Co.
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.927
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
ich hatte noch
nie mehr als ein Platten unterwegs
Muss die Aussage ändern ,die SRAM vom Radius ist mir
mehrfach in Stücke geflogen.
2x im 2.Gang nach Hause gefahren, einmal musste ich mich
bergen lassen, das Hinterrad wollte sich gar nicht mehr drehen.

Es ist und bleibt so, da kannst du machen was du willst
es gibt immer was anderes was kaputt gehen kann.

Schönes Zitat zum Thema:
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähle ihm von deinen Plänen
 

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
564
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Leyzne Luftpumpe mit in der Pumpe integrierten Co2-Kartuschen und Tubeless Flickzeug.
Normales Flickzeug für das Rad meiner Frau, dann nehme ich auch die Mini Standpumpe von Lezyne mit

Erste Hilfe Set von Deuter, minitool, Reifenheber und Notfall-Speichen ( so eine Art Spanndraht)

Zum Glück noch nie was davon benutzt.

Die Löcher im Reifen bisher immer dicht durch die Dichtmilch geworden, zu der Zeit ohne tubeless zischte sie Luft netterweise erst zu Hause aus dem Schlauch.
 
G

Gast65831

Selbst wenn eine Kette an Bord wäre könnte ein
Schaltauge brechen oder, oder, oder.
Was will ein Biker alles mitnehmen um 100% Sicherheit zu haben?
Ein 2. Rad, ansonsten kann immer was fehlen.
ja genau

ich versuche auch mit möglichst wenig Hilfsmittel sehr viel abzudecken
(z.B. Multitool mit Kettennieter, Luftkartusche, Kettenschliesser und kleines Flickset)

gute Erfahrungen hab ich auch mit Kabelbinder gemacht, braucht wenig Platz und ist sehr vielseitig wenn mal etwas lose wird oder bricht, letztes Jahr ist mir mal eine Schaltung gebrochen, die Kette ist ohne Spannung durchgehängt, ich konnte das Schaltwerk dann mit 2 Kabelbinder so fixieren dass die Kette gespannt war und ich zumindest mit einem Gang zur Radwerkstatt gekommen bin
 
Thema:

Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für unterwegs?

Oben