OSMand als Navi benutzen

Diskutiere OSMand als Navi benutzen im Navigation Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation & Elektronik; Nein, BRouter nutzt die Karten, die schon in OSMand drin sind. Was hast du denn für einen riesigen Speicher, das da ganz Deutschland rein passt...
B

bastl-axel

...die müsste ich dann auch für BRouter nachinstallieren...
Nein, BRouter nutzt die Karten, die schon in OSMand drin sind.
Im Moment habe ich ganz Deutschland und Niederlande auf OSMand
Was hast du denn für einen riesigen Speicher, das da ganz Deutschland rein passt?
Oder hast du dir nur die reine Straßenkarte runter geladen und nicht die komplette,
mehr als doppelt so große Standardkarte? Vielleicht liegt ja auch darin dein Problem.
Dann hast du nämlich nicht alle Rad- und Wanderwege drin
und OSMand will dich dann immer wieder zurück auf die Straße bringen.
Zum Beispiel hat die reine Straßenkarte von Baden-Würtemberg nur 199,9MB,
aber die vollständige Standardkarte hat schon 480,1MB
Na ja, ich habe mal am Tablet versucht, mit Outdooractive eine Strecke als *.gpx zu machen, war elendig.
Für die Vorplanung geht für mich nichts über einen großen Bildschirm und einer Maus,
mit der alles einfacher und schneller geht.
Mein Rede, aber gehen würde es halt schon. @Georg macht es ja so.
 
D

Dtmd

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
59
Ah, danke. Dann hatte ich das falsch in Erinnerung.

Ja, aber das kann doch nicht sein.
Brouter will, daß ich ein oder mehrere Planquadrate an Kartenmaterial installiere.
Habe ich gemacht. Wofür braucht er die, wenn er die Karten von OSMand mitnutzt?

Am Bildschirm kann ich keinen Unterschied zu vorher sehen, aber der Fortschrittsbalken, der sonst bei einer Berechnung oben sichtbar wird, taucht wohl nicht mehr auf. Scheint auch schneller zu berechnen.

An Karten habe ich NRW und Niederlande drauf, dachte erst, ganz Deutschland sei drauf.
Wie kann ich überprüfen, ob es die Strassenkarte oder die Gesamtkarte ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

muling

Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
128
Ort
Luxemburg
Details E-Antrieb
Bafang G340.250 im AnthroTech Trike
Am Bildschirm kann ich keinen Unterschied zu vorher sehen, aber der Fortschrittsbalken, der sonst bei einer Berechnung oben sichtbar wird, taucht wohl nicht mehr auf.
Genau so ist es bei mir auch, und die Routen sollten unterschiedlich seinn da BRouter größere Straßen meidet. Falls du das nicht willst kannst du ein anderes Profil in der BRouter App einstellen.

Ich kann mich echt nicht mehr erinnern ob man Karten (Quadrate) herunterladen muss aber ich hab das ziemlich sicher gemacht.
 
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.284
Punkte Reaktionen
6.730
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Macht doch wie Ihr es wollt. Ich sage nichts mehr dazu!
 
B

bastl-axel

Brouter will, daß ich ein oder mehrere Planquadrate installiere.. ..Wofür braucht er die, wenn er die Karten von OSMand mitnutzt
An Karten habe ich NRW und Niederlande drauf...
Eventuell liegen deine geplanten Strecken außerhalb von NRW oder du hast nur, die nicht so
umfangreiche Standardkarte drauf, sondern nur die reine Straßenkarte.
...Wie kann ich überprüfen, ob es die Strassenkarte oder die Gesamtkarte ist?...
Unten links auf das Quadrat mit den 3 Querstrichen tippen,
im links auftauchendem Menu auf Kartenverwaltung. Dann auf Europa,
dann auf Deutschland, dann auf die orange unterlegte Region, bei dir also NRW.
Da steht dann Standardkarte und reine Straßenkarte. Was du hast, ist orange unterlegt.
NRW hat als Standardkarte 657,6 MB, die reine Straßenkarte aber nur 249,8 MB.

Macht doch wie Ihr es wollt. Ich sage nichts mehr dazu!
Was ist denn dein Problem?
Wir glauben dir ja, das es auch mit dem Handy geht, aber mit dem PC geht es halt viel bequemer.
 
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.284
Punkte Reaktionen
6.730
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich jährlich ein paar Monate ohne Unterbrechung unterwegs bin und dafür keinen PC mitnehme.
So ist mir unverständlich, dass man für eine einfache Sache PC und Handy braucht.
Ich benutze das Handy wirklich viel als Navi, vor der Tour und während der Tour und zwar fast ausschließlich mit Locus.
Ganz selten frage ich auch einmal Osmand um Rat oder lasse mir die gewählte Strecke bestätigen.
Auch wenn beide Systeme Brouter benutzen, suchen sie manchmal verschiene Wege aus.
Aber, wie bei so vielem ist es letztendlich Geschmacksache, und wir haben einfach einen verschiedenen Geschmack!
 
B

bastl-axel

...wie bei so vielem ist es letztendlich Geschmacksache und wir haben einfach einen verschiedenen Geschmack!
Das ist doch keine Geschmackssache, sondern Fakt, das es mit dem PC schneller und bequemer geht.
Lies doch einfach mal unsere Beiträge richtig durch. Wo steht denn da, das wir es nur mit dem PC können?
Nirgends! Da steht nur, das es mit dem PC besser geht.
Wenn man aber doch zu Hause seine Routen plant und den daneben stehenden PC ignoriert,
wäre das doch ziemlich blöd oder nicht?
Und nur weil du viel unterwegs bist und deshalb alles mit dem Handy machen musst,
geht es mit dem PC trotzdem besser, schneller und bequemer.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.284
Punkte Reaktionen
6.730
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Hast Recht!
 
D

Dtmd

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
59
Eine Frage hätte ich aber doch noch:
welches Profil stellt man am sinnvollsten ein, wenn man flache Routen bevorzugt, also möglichst große Anstiege vermeiden will?
BRouter bietet 8 Profile an, ich habe Trekking gewählt. Wäre das etwa richtig?
Fastbike übersetze ich mal mit flottes Radfahren aber was ist denn Fastbike-asia-pacific?
 
G

grobi

Dabei seit
16.12.2013
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
17
Ort
Neuss
Details E-Antrieb
Greenmover E45 500W
Ja, aber das kann doch nicht sein.
Brouter will, daß ich ein oder mehrere Planquadrate an Kartenmaterial installiere.
Habe ich gemacht. Wofür braucht er die, wenn er die Karten von OSMand mitnutzt?

Am Bildschirm kann ich keinen Unterschied zu vorher sehen, aber der Fortschrittsbalken, der sonst bei einer Berechnung oben sichtbar wird, taucht wohl nicht mehr auf. Scheint auch schneller zu berechnen.

An Karten habe ich NRW und Niederlande drauf, dachte erst, ganz Deutschland sei drauf.
Wie kann ich überprüfen, ob es die Strassenkarte oder die Gesamtkarte ist?

Bekommt man es nun irgendwie hin, dass Brouter die Osmand-Karten mitnutzt oder brauche ich bei Brouter immer alle Kartendaten doppelt?
Das wäre dann das Totkriterium für Brouter. Die Osmand-Karten brauche ich ja sowieso zur Anzeige und so schlecht ist das Routing von Osmand nun auch wieder nicht.
 
O

OpticalFlow

Dabei seit
14.06.2015
Beiträge
811
Punkte Reaktionen
997
Brouter hat eigene Daten zur Navigationsberechnung, diese werden nicht für die Kartendarstellung verwendet und sind auch bei weitem nicht so gross (ich vermute sie sind auch nicht für die Darstellung geeignet). Brouter kann nicht auf diese Daten verzichten.

Warum das ein Totkriterium sein soll, erschliesst sich mir nicht. Sowohl Brouter als auch Osmand können Ihre Daten auf einer SD-Karte ablegen. Auf eine 16 GB SD-Karte passen mehr Karten drauf als Du jemals auf einer Tour abfahren wirst und wenn das nicht reicht: es gibt auch 128 GB SD Karten.

@Dtmd , Du musst nicht die voreingestellten Profile verwenden, Du kannst auch deine eignenen Erstellen. Zum Planen am PC verwende ich http://brouter.de/brouter-web/
Da kannst Du auch schnell mal das Profil editieren (unten links) und z.B. durch Verändern der Werte für downhillcost, downhillcutoff , uphillcost , uphillcutoff (gefolgt von Upload) mal ausprobieren, wie sich die Route verändert wenn Du Höhenmeter mehr oder weniger stark in Deiner Route gewichtest.
Das ist natürlich nicht alles ganz trivial, aber wenn man sich eingearbeitet hat bietet es mehr Moeglichkeiten zur Individualisierung als jedes andere Werkzeug.
 
G

grobi

Dabei seit
16.12.2013
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
17
Ort
Neuss
Details E-Antrieb
Greenmover E45 500W
Brouter hat eigene Daten zur Navigationsberechnung, diese werden nicht für die Kartendarstellung verwendet und sind auch bei weitem nicht so gross (ich vermute sie sind auch nicht für die Darstellung geeignet). Brouter kann nicht auf diese Daten verzichten.

Warum das ein Totkriterium sein soll, erschliesst sich mir nicht. Sowohl Brouter als auch Osmand können Ihre Daten auf einer SD-Karte ablegen. Auf eine 16 GB SD-Karte passen mehr Karten drauf als Du jemals auf einer Tour abfahren wirst und wenn das nicht reicht: es gibt auch 128 GB SD Karten.

@Dtmd , Du musst nicht die voreingestellten Profile verwenden, Du kannst auch deine eignenen Erstellen. Zum Planen am PC verwende ich http://brouter.de/brouter-web/
Da kannst Du auch schnell mal das Profil editieren (unten links) und z.B. durch Verändern der Werte für downhillcost, downhillcutoff , uphillcost , uphillcutoff (gefolgt von Upload) mal ausprobieren, wie sich die Route verändert wenn Du Höhenmeter mehr oder weniger stark in Deiner Route gewichtest.
Das ist natürlich nicht alles ganz trivial, aber wenn man sich eingearbeitet hat bietet es mehr Moeglichkeiten zur Individualisierung als jedes andere Werkzeug.

Es ist deswegen ein Totkriterium weil es für die gleichen Karteninformation 2x Speicher verbraucht und vor allem weil ich 2 verschiedene Karten verwalten muss. Es reicht also nicht die OSMand Karten von NRW, Holland und meiner Urlaubsregion aktuell zu halten, sondern ich muss imme rnoch den passenden Ausschnitt auf Brouter auswählen und aktualisieren.

Dank Europaweitem Datenroaming wäre es für mich auch eine Alternative wenn Brouter bei jedem Routing die entsprechenden Anfragen online macht. Gehts das?
 
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.284
Punkte Reaktionen
6.730
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Ich kapiere das nicht!
 
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
8.674
Punkte Reaktionen
3.530
Es ist deswegen ein Totkriterium weil es für die gleichen Karteninformation 2x Speicher verbraucht und vor allem weil ich 2 verschiedene Karten verwalten muss. Es reicht also nicht die OSMand Karten von NRW, Holland und meiner Urlaubsregion aktuell zu halten, sondern ich muss imme rnoch den passenden Ausschnitt auf Brouter auswählen und aktualisieren.
BRouter braucht keine Karten ... Was da runtergeladen werden muss, sind Routinginformationen, also Daten zur Streckenberechnung. Richtig ist, dass man einmal Kartendaten für OSMAnd benötigt und fürs gleiche Gebiet die Routinginfos für BRouter. Aber wo soll da das Problem sein? Niemand wird gezwungen, wöchentlich die Daten zu aktualisieren. Ich mach das vielleicht 2x jährlich ...
 
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.284
Punkte Reaktionen
6.730
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Deine Frage! Aber lassen wir es. Ich brauche und will sie nicht mehr wissen.
Lerne erst einmal höflich zu werden!
 
Thema:

OSMand als Navi benutzen

OSMand als Navi benutzen - Ähnliche Themen

sonstige(s) Nyon 1_8GB, Absturz nach Direktimport von komoot: Hatte eine Route In Komoot geplant, 45 km, wurde dann nach Zustimmung im Bosch - Portal automatisch aufs Nyon übertragen. Wollte dann losfahren...
Navigation mit Bosch NYON, Track, Tour etc.: Hatte zu Levo Zeiten meine Erfahrungen mit dem Garmin gepostet #1 Nun nutze ich das Bosch NYON, will dazu meine Erfahrungen...
Meine Fahrt von Sonntag, mit Navi-Test: Keine Ahnung, ob hier eine kleine Plauderei mit ein paar Anmerkungen erwünscht ist, aber ich halte letztere für praxisgerecht. Aaalso, nachdem ich...
Enttäuscht vom Falk Lux! Welches GPS Gerät fürs Mountainbiken?: Hallo liebe Bikergemeinde, nachdem wir im Umkreis alle guten MTB Strecken kennen und demnächst auch einen Ausflug in die Alpen planen, musste ein...
Tour Ein Pedelec, ein Navi und zuviel Übermut ...: ... tut bekanntlich selten gut, wie ich Samstag lernen mußte. Irgendwie hat sich die Pedelecerei zu so etwas wie einer Sucht entwickelt und so...
Oben