OSMand als Navi benutzen

Diskutiere OSMand als Navi benutzen im Navigation Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation & Elektronik; Hallo zusammen, ich benutze seit einiger Zeit OSMand, wobei ich die gpx- Tracks vorher am PC erstelle und aufs Smartphone exportiere. Geht sehr...
D

Dtmd

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
59
Hallo zusammen,
ich benutze seit einiger Zeit OSMand, wobei ich die gpx- Tracks vorher am PC erstelle und aufs Smartphone exportiere.
Geht sehr gut und fehlerfrei.

Jetzt kommt meine eigentliche Frage:
Wenn ich OSMand als Navi (ohne gespeicherten gpx- Track) benutzen will, also z.B. von irgendwo nachhause fahren will, führt mich OSMand zuweilen in die Irre.
Ich bekomme dann Ansagen, die definitiv falsch sind. Ich soll abbiegen, wo ich weiß, daß das der falsche Weg ist und auch nicht zum Ziel führt. Wenn ich dann auf meinem bekannten Weg weiterfahre, gibt es mir wieder die richtigen Anweisungen.

Ich habe dieses Verhalten bisher nur bei spontan eingegebenen Zielen ohne vorherige Planung beobachtet.
Eigentlich bin ich davon ausgegangen, daß OSMand auch als stinknormales Navi zu gebrauchen sei.
Kann das an den Karten liegen oder woran sonst?
 
B

bastl-axel

Was hast du denn als Fahrzeug eingegeben? Wenn du z.B. Auto ausgewählt hast, mit dem Fahrrad aber im
Wald rumfährst, will dich OSMand natürlich auf dem schnellsten Weg wieder zurück auf die Straße bringen.
Normalerweise ist immer eine der drei Möglichkeiten, also Auto, Fahrrad oder Fußgänger festgelegt.
Deine Tracks sind ja komplett gespeichert, aber bei einer spontanen Navigation
fährt das Navi dann so, wie deine Voreinstellung ist.
Jetzt im Winter habe ich als Vorrang Auto gespeichert und muss dann, bei Bedarf, vor oder während
der Navigation auf Fahrrad oder Fußgänger umstellen. Im Sommer ist es dann wieder umgekehrt.
 
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.284
Punkte Reaktionen
6.730
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Warum eigentlich navigierst Du nicht gleich mit Osmand?
Dein Vorgehen ist doch fürchterlich umständlich.
 
B

bastl-axel

Wenn meinst du denn jetzt? Ich verstehe auch deine Frage nicht.
Wir beide, also ich und @Dtmd navigieren doch mit OSMand. Wo siehst du da was umständliches?
 
E

E-Strampler

Dabei seit
23.04.2016
Beiträge
1.734
Punkte Reaktionen
2.027
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Hai sduro Trekking 4.0, TSDZ2
Tja, ich stolpere auch über OSMand am PC
 
D

Dtmd

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
59
Nein, die Einstellungen stimmen schon, sie stehen auf Fahrrad.
Komischerweise kommt auch pro Tour nur ein,- oder zweimal vor, daß er mir total falsche Anweisungen gibt.

Es muß wohl an der Berechnung liegen, denn die Strecke wird ja auf dem Display angezeigt und wenn eine falsche Anweisung kommt, deckt sich die mit der dann angezeigten Strecke.
Ich bin da etwas ratlos....
 
B

bastl-axel

Weil man gespeicherte Tourenvorschläge halt nur auf dem PC findet und wenn man sich, zum Beispiel im Urlaub,
da nicht auskennt, ist so ein Tourenvorschlag schon mal ein guter Einstieg.
Die Navigation zu einem bekanntem Ziel machen wir natürlich direkt am Handy.
 
D

Dtmd

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
59
Die Navigation zu einem bekanntem Ziel machen wir natürlich direkt am Handy.

Ja, und genau hier habe ich Probleme mit Falschansagen.
Habt ihr denn keinerlei Probleme der geschilderten Art oder benutzt ihr OSMand nur mit vorgefertigten Strecken?

An der vom PC vorgefertigten Navigation per *.gpx gibts nix zu meckern!
Nur wenn ich spontan von einem Ort zu einem anderen will und dies als Navigation vom Startpunkt angebe, gibts diese Probleme.
Mir fällt auch kein triftiger Grund ein, warum da gelegentlich Falschansagen kommen.
Kann das evtl. an den gespeicherten "Meine Orte" liegen, die ich manchmal als Ziel von irgendwoher angebe?

Was mir gerade noch einfällt: Bei meinem Autonavi von Navigon habe ich sehr selten das gleiche Problem.
Da will er mich abbiegen lassen, obwohl das definitiv falsch ist und völlig woanders hinführt.
Kann das ein Kartenproblem sein?
 
M

muling

Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
128
Ort
Luxemburg
Details E-Antrieb
Bafang G340.250 im AnthroTech Trike
Ich weiß leider keine Lösung für dein Problem, aber ich navigiere mit OSMand wobei BRouter im Hintergrund die Routenplanung übernimmt. BRouter da ich so fahrradfreundlichere Wege vorgeschlagen bekomme als mit dem in OSMand integrierten Fahrradmodus. BRouter had auch einen Webclient, du könntest ja mal versuchen eine Route damit zu planen bei der du weißt das OSMand daneben liegt.

Mit der Kombi habe ich keine Probleme, manchmal fahre ich Strecken mit dem Navi die ich gut kenne nur um zu sehen ob das Navi anderer Meinung ist als ich. Bis jetzt war noch alles gut.
 
D

Dtmd

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
59
Ich weiß überhaupt nicht, wie man BRouter in OSM einbindet....
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
7.825
Punkte Reaktionen
11.472
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich nutze OSMAnd+ schon seit Jahren - die Navigationsqualität hat sich durchaus je nach Version verschlechtert und auch verbessert. Im Grunde bin ich aber immer ohne Probleme angekommen und ich nutze das regelmässig zur Navigation auch zu Zielen die ich vorher noch nie angefahren bin. Ausschliesselich mit dem Fahrrad. Bisher hab ich noch keine App gesehen die das besser konnte als OSMAnd (lediglich auf dem "großen" Computer konnte es BBBike in Berlin noch besser).

In die Irre geführt wurde ich davon noch nie. Lediglich eine Handvoll male war die Routenführung nicht ganz legal, indem nur für Fußgänger erlaubte (Über)wege angeboten wurden.

In welcher Gegend fährst Du denn? Evtl. hat das Kartenmaterial hier einen großen Einfluss.
 
M

muling

Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
128
Ort
Luxemburg
Details E-Antrieb
Bafang G340.250 im AnthroTech Trike
Ich weiß überhaupt nicht, wie man BRouter in OSM einbindet....
Da gibts einige Tutorials, z.b. hier. Du lädst die App herunter, wählst die Kartenausschnitte die du herunterladen willst und kannst dann in den OSMand Einstellungen des Fahrradprofils BRouter als Routing Service einstellen.

BRouter ist klasse da es auch Höhenmeter berücksichtigt.
 
D

Dtmd

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
59
Hmm, brauche ich dann die Karten von OSMand nicht mehr oder müssen die auf dem Speicher bleiben?
Und wie ist das bei am PC vorgefertigten *.gpx Tracks, welche Karte wird dann verwendet?

Muß man BRouter am Smartphone irgendwie starten oder macht OSMand das automatisch?

PS: Habe gestern mal die neuesten Karten aufgespielt, vielleicht hat sich damit mein Problem ja erledigt...
 
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.284
Punkte Reaktionen
6.730
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Weil man gespeicherte Tourenvorschläge halt nur auf dem PC findet und wenn man sich, zum Beispiel im Urlaub,
da nicht auskennt, ist so ein Tourenvorschlag schon mal ein guter Einstieg.
Die Navigation zu einem bekanntem Ziel machen wir natürlich direkt am Handy.
Sei mir nicht böse, aber ich weiß nicht, warum man gespeicherte Touren nur mit PC findet und nicht mit dem Handy. Ich schreibe sogar hier im Forum nur mit dem Handy!
Man kann sogar auf dem Handy Osmand mit Brouter navigieren lassen! Sehe geehrte, das hat @muling schon perfekt beschrieben.
Danke Dir!
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OpticalFlow

Dabei seit
14.06.2015
Beiträge
811
Punkte Reaktionen
997
Dein Problem ist nicht so ganz klar beschrieben. Zeigt Osmand denn eine vernünftige Route an, wenn Du Dich damit navigieren lassen möchtest ?

Es treten bei mir bei der Navigation gelegentlich auch mal solche "Fehler" auf. Das liegt manchmal z.B. daran, dass der GPS-Empfang gerade nicht so gut ist. Dann kann es schon mal sein, dass man auf einem 10 m entfernt liegenden parallelen Weg verortet wird, und die Navigation versucht einen dann auf den richtigen Weg zurück zu bringen. Oder es merkt zu spät, dass man abgebogen ist und berechnet dann die Route neu. Solche Probleme treten unabhängig davon auf, welchen Routingprovider Du im Backend eingestellt hast (Osmand oder BRouter).

Ich hatte bis vor einiger Zeit ein ausrangiertes Xperia Z am Rad. Da "hinkte" der GPS-Empfang immer etwas hinterher.
Nun habe ich für 30 EUR auf Ebay ein wiederaufbereitetes Moto G gekauft - helleres Display, Batterie hält viel länger und deutlich besserer GPS-Empfang. Seither treten solche "Fehlleitungen" seltener auf. Für 30 EUR kann ich mir übrigens kein besseres Navi vorstellen.
 
M

muling

Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
128
Ort
Luxemburg
Details E-Antrieb
Bafang G340.250 im AnthroTech Trike
Hmm, brauche ich dann die Karten von OSMand nicht mehr oder müssen die auf dem Speicher bleiben?
Doch die OSMand Karten brauchst du auf jeden Fall. Ich bin mir aber grad nicht mehr sicher ob BRouter die OSMand Karten mitbenutzen kann oder nicht, sorry. Es ist schon ne Weile her dass ich das installiert hab. Drüben im Velomobilforum gibts massig Infos über BRouter. Aber mja, ich bin mir nicht sicher ob das dein spezifisches Problem lösen kann.

Und wie ist das bei am PC vorgefertigten *.gpx Tracks, welche Karte wird dann verwendet?
Das funktioniert genau so wie bisher, mit OSMand Karten.

Muß man BRouter am Smartphone irgendwie starten oder macht OSMand das automatisch?
BRouter musst du nicht starten, OSMand ruft es selbst auf. Mit BRouter alleine kannst du nicht navigieren, es braucht zwingend eine Map App, z.b. Locus, Oruxmaps, oder eben OSMand. Du musst aber in OSMand einstellen dass du BRouter für die Berechnung verwenden willst, bei den Routing Providern vom Fahrrad Profil.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bastl-axel

@bastl-axel Sei mir nicht böse, aber ich weiß nicht, warum man gespeicherte Touren nur mit PC findet
und nicht mit dem Handy.
Jo, stimmt, da hast schon recht, da haben wir wohl aneinander vorbei geredet.
Klar kann man auch mit dem Handy/Smartphone ins Internet gehen und sich da Routen runterladen.
Aber du meinstest, wir wären umständlich, aber wenn man einen PC mit großem Bildschirm
und einer Maus hat, ist das halt viel bequemer und auch übersichtlicher, als mit dem Handy
und deswegen empfinde ich es eher mit dem Handy umständlich.
Und dann hatte ich noch im Kopf, das man bei Komoot, einer reinen Wander- und Fahrrad-Navi-App,
dies sehr wohl tun kann, also direkt Routen aus der Navi-App runterladen.
War also nur ein Mißverständmis, das wir unterschiedlicher Meinung waren. ;)
 
D

Dtmd

Themenstarter
Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
59
Doch die OSMand Karten brauchst du auf jeden Fall. Ich bin mir aber grad nicht mehr sicher ob BRouter die OSMand Karten mitbenutzen kann oder nicht, sorry. Es ist schon ne Weile her dass ich das installiert hab. Drüben im Velomobilforum gibts massig Infos über BRouter. Aber mja, ich bin mir nicht sicher ob das dein spezifisches Problem lösen kann.


Das funktioniert genau so wie bisher, mit OSMand Karten.


BRouter musst du nicht starten, OSMand ruft es selbst auf. Mit BRouter alleine kannst du nicht navigieren, es braucht zwingend eine Map App, z.b. Locus, Oruxmaps, oder eben OSMand. Du musst aber in OSMand einstellen dass du BRouter für die Berechnung verwenden willst, bei den Routing Providern vom Fahrrad Profil.

Wenn ich alles richtig verstanden habe, brauche ich also beiderlei Karten und falls ich mal eine weite Tour über mehrere Tage mache, brauche ich alle Karten vom betreffenden Gebiet für beide Apps? Im Moment habe ich ganz Deutschland und Niederlande auf OSMand, die müsste ich dann auch für BRouter nachinstallieren...

Zu meinem ursprünglichen Problem mit der Navigation:
Ich habe mir die neuesten Karten runtergeladen in der Hoffnung, daß es nicht mehr zu den beschriebenen Fehlern kommt.
Heute bin ich etwas rum gefahren und habe nach ca. 30km auf der Rückfahrt meine Adresse eingegeben.
Zuerst schien alles gut zu sein, dann kam aber doch wieder so ein Hammer, denn ich sollte abbiegen und wieder ein Stück zurück fahren, wurde angesagt und auf der Karte angezeigt. War aber definitiv falsch.

Ich habe den Eindruck, daß diese Fehler nur dann vorkommen, wenn Neuberechnungen anliegen, weil ich z.B. von der vorgeschlagenen Strecke abgewichen bin.
Vielleicht liegts auch nur am Handy, es ist ein THL 4000 Chinakracher mit einem dicken Akku, der bei Navigation einen ganzen Tag lang hält.
Eigentlich ein ganz ordentliches Handy, hat auch sonst keine Macken.
Am GPS- Empfang kann es kaum liegen, der ist immer recht gut.
 
Jo, stimmt, da hast schon recht, da haben wir wohl aneinander vorbei geredet.
Klar kann man auch mit dem Handy/Smartphone ins Internet gehen und sich da Routen runterladen.
Aber du meinstest, wir wären umständlich, aber wenn man einen PC mit großem Bildschirm
und einer Maus hat, ist das halt viel bequemer und auch übersichtlicher, als mit dem Handy
und deswegen empfinde ich es eher mit dem Handy umständlich.
Und dann hatte ich noch im Kopf, das man bei Komoot, einer reinen Wander- und Fahrrad-Navi-App,
dies sehr wohl tun kann, also direkt Routen aus der Navi-App runterladen.
War also nur ein Mißverständmis, das wir unterschiedlicher Meinung waren. ;)

Na ja, ich habe mal am Tablet versucht, mit Outdooractive eine Strecke als *.gpx zu machen, war elendig.
Für die Vorplanung geht für mich nichts über einen großen Bildschirm und einer Maus, mit der alles einfacher und schneller geht.
Wenn am Tablet schon Schwierigkeiten auftreten, dann möchte ich es am Handy erst gar nicht versuchen.
Das kann man wirklich nur im äußersten Notfall und wenn man viel Zeit hat.

Das mag anders sein, wenn man lediglich Start,- und Zielpunkt eingibt und die vorgeschlagene Route nimmt.
Ich ändere meist noch die vorgeschlagene Route nach meinen Vorstellungen und das ging am Tablet nur sehr mühsam.
 
M

muling

Dabei seit
29.05.2017
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
128
Ort
Luxemburg
Details E-Antrieb
Bafang G340.250 im AnthroTech Trike
falls ich mal eine weite Tour über mehrere Tage mache, brauche ich alle Karten vom betreffenden Gebiet für beide Apps? Im Moment habe ich ganz Deutschland und Niederlande auf OSMand, die müsste ich dann auch für BRouter nachinstallieren...
So siehts aus, das braucht schon ziemlich Speicher das ganze. Aber lohnt sich meiner Meinung nach. Wie gesagt es gibt auch eine Web Version mit der du mal testen könntest wie die Routen aussehen.
 
Thema:

OSMand als Navi benutzen

OSMand als Navi benutzen - Ähnliche Themen

sonstige(s) Nyon 1_8GB, Absturz nach Direktimport von komoot: Hatte eine Route In Komoot geplant, 45 km, wurde dann nach Zustimmung im Bosch - Portal automatisch aufs Nyon übertragen. Wollte dann losfahren...
Navigation mit Bosch NYON, Track, Tour etc.: Hatte zu Levo Zeiten meine Erfahrungen mit dem Garmin gepostet #1 Nun nutze ich das Bosch NYON, will dazu meine Erfahrungen...
Meine Fahrt von Sonntag, mit Navi-Test: Keine Ahnung, ob hier eine kleine Plauderei mit ein paar Anmerkungen erwünscht ist, aber ich halte letztere für praxisgerecht. Aaalso, nachdem ich...
Enttäuscht vom Falk Lux! Welches GPS Gerät fürs Mountainbiken?: Hallo liebe Bikergemeinde, nachdem wir im Umkreis alle guten MTB Strecken kennen und demnächst auch einen Ausflug in die Alpen planen, musste ein...
Tour Ein Pedelec, ein Navi und zuviel Übermut ...: ... tut bekanntlich selten gut, wie ich Samstag lernen mußte. Irgendwie hat sich die Pedelecerei zu so etwas wie einer Sucht entwickelt und so...
Oben