sonstige(s) ORBEA WILD FS 2020 - Bilder und Erfahrungen

Diskutiere ORBEA WILD FS 2020 - Bilder und Erfahrungen im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Bosch nennt das "Schalterkennung", wie genau das funktioniert darfst mich nicht fragen, steht aber so auf der Bosch Homepage.
R

roli888

Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
36
Bosch nennt das "Schalterkennung", wie genau das funktioniert darfst mich nicht fragen, steht aber so auf der Bosch Homepage.
 
R

roli888

Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
36
Das zeigt nur an ob du nen Gang hoch oder runterschalten sollst, mehr nicht.
Ein Zitat: Entwickelt wurde der CX Antrieb für den sportlichen Einsatz im Mountainbike-Sektor. Im steilen Trailgelände beweist der Antrieb seine volle Durchzugsstärke. So war es für uns kein Problem, die technisch schwierigen Abschnitte zu befahren. Wenn überhaupt, war der Anteil Mensch der begrenzende Faktor. Leistungsstark beschleunigte der Performance Line CX Antrieb bis 25 km/h. In Kombination mit der Sram EX1 Schaltgruppe konnte schnell und präzise der Gangwechsel vonstattengehen. Dank der Schalterkennung lassen sich die Gänge verschleißarm wechseln. Unter Volllast im steilen Gelände knallen die Gänge jedoch im Schaltvorgang und die Wirkung der Schalterkennung lässt deutlich nach.
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Mitglied seit
23.10.2017
Beiträge
1.810
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX 2.0
Ein Zitat: Entwickelt wurde der CX Antrieb für den sportlichen Einsatz im Mountainbike-Sektor. Im steilen Trailgelände beweist der Antrieb seine volle Durchzugsstärke. So war es für uns kein Problem, die technisch schwierigen Abschnitte zu befahren. Wenn überhaupt, war der Anteil Mensch der begrenzende Faktor. Leistungsstark beschleunigte der Performance Line CX Antrieb bis 25 km/h. In Kombination mit der Sram EX1 Schaltgruppe konnte schnell und präzise der Gangwechsel vonstattengehen. Dank der Schalterkennung lassen sich die Gänge verschleißarm wechseln. Unter Volllast im steilen Gelände knallen die Gänge jedoch im Schaltvorgang und die Wirkung der Schalterkennung lässt deutlich nach.
Hm, da bin ich überfragt was das genau zu bedeuten hat, meine Kette + Schaltwerk hab ich letzte Woche auch ins Jenseits geschickt (CX 2.0) 🤷🏻‍♂️

Hast du ne genaue Quellenangabe ?
 
R

roli888

Mitglied seit
10.12.2019
Beiträge
36
SRAM EX1

Schaltwerk und Kette kann man auch immer Zerstören, da hilft die Software von Bosch auch nicht. Ich merk es halt mit wenig Trittfrequenz und einem Schaltvorgang von einem großen Ritzel auf ein kleiners Ritzel, dass der Motor kurz den Schub wegnimmt.
 
Tourer 2017

Tourer 2017

Mitglied seit
23.10.2017
Beiträge
1.810
Ort
Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Bosch CX 2.0
Hm, ihr meint die dynamische Schalterkennung, beim alten und neuen CX merke ich nichts davon, evtl. läuft das im Hintergrund. Merkt ihr wirklich wie Kraft weggenommen wird beim Schalten ?
 
criscross

criscross

Mitglied seit
05.02.2017
Beiträge
1.278
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
Hm, ihr meint die dynamische Schalterkennung, beim alten und neuen CX merke ich nichts davon, evtl. läuft das im Hintergrund. Merkt ihr wirklich wie Kraft weggenommen wird beim Schalten ?
ich merk nix :)
 
avau

avau

Mitglied seit
16.09.2012
Beiträge
1.148
Ort
Gi
Details E-Antrieb
Performance CX, CX Gen.4
Beim cx merkt man es nur noch unter bestimmten Umständen. Und auch nur schwach. Anfangs mit dem Performance war das sehr ausgeprägt. Da hat es einem an manchen Steigungen regelrecht ausgebremst.
Das orbea hatte mich ja auch interessiert. Hab mich jetzt aber doch wieder für ein Cube entschieden. Lese hier dennoch gerne weiter mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DieWilde29

Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
11
Was heißt denn "nicht ausnutzen"? Den Federweg sollte man auf technischen Naturtrails ohne Sprünge und Drops normalerweise nicht voll ausnutzen, aber ich weiß nicht was du unter technischen Trails verstehst. Ist das nicht ein Performance DPX2 mit nur dreifach verstellbarer Druckstufe? Stellst du da bergauf an der Zugstufe rum oder gibt's den auch in Schwarz mit der fein einstellbaren Druckstufe?
mein DPX ist nicht mit 3-position Hebel, sondern blauem Rädchen zur stufenlosen Verstellung. Das empfinde ich als Nachteil. Ich fahre den Dämpfer mir ca 25% sag und er federt auch bergauf starrk ein, so dass ich oft mit den Pedalen oder Motor hängen bleibe. Also müsste ich bergauf die DS straffer einstellen und für die Abfahrt softer, was aber umständlich ist. Das meine ich mit "Setup des DPX2 nicht zufrieden". Wenn ich mit weniger Sag fahre, nutze ich den FW noch weniger aus, die Kennlinie scheint sehr progressiv. Und nein, ich hab keine Volumenspacer drin. Und ja, ich weiss was ich da tue. mM passt der Dämpfer nicht zum Hinterbau
Ergänzung:

und noch was:
Ist euer Hinterbau auch so weich? Hab folgende beobachtet:
Wenn ich das Bike mit dem Hinterrad irgendwo anlehne, bewegt sich das Hinterrad bereits einige mm zur Seite. Mit wenig Kraft lässt es sich mit der Hand auch einen cm auslenken. Ist das bei euch auch so?? Ich habe alle Schrauben und Lager gecheckt, das passt. Aber irgendwas macht den Hinterbau seitlich unstabil. Kenne ich so von keinem meiner anderen Bikes. Strange...
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lucipher

Mitglied seit
27.10.2019
Beiträge
14
Hi zusammen,

da mein M10 in L voraussichtlich im März kommt und ich mir noch einen Träger für die AHK zulegen möchte, mal ne Frage in die Runde.

Welchen Träger habt ihr und wie sind eure Erfahrungen? Insbesondere wegen Radstand, Carbonrahmen und 2,6" Reifen.

Dank euch im Voraus.

Gruß
Sascha
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
2.418
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Heckler, Kenevo und Levo SL
Hi zusammen,

da mein M10 in L voraussichtlich im März kommt und ich mir noch einen Träger für die AHK zulegen möchte, mal ne Frage in die Runde.

Welchen Träger habt ihr und wie sind eure Erfahrungen? Insbesondere wegen Radstand, Carbonrahmen und 2,6" Reifen.

Dank euch im Voraus.

Gruß
Sascha
M10 in L kannst auch sofort haben 😀
 
A

Alois

Mitglied seit
16.05.2018
Beiträge
129
sagt mal hat wer die 36 Factory auf 170mm getravelt ?
mein dealer meint bei der E Variante geht das nicht ?
Ebike Label gibts für Dämpfertunes (Grip und Fit4), verstärkte Standrohre, verstärkte Kronen, verstärkten Schaft. Die Aftermarket Performance/Elite/Factory hat alles. Die 36er EbikeGabel mit verstärkten Standrohren nutzt den 34er Airshaft und den gibts offiziell nur bis 160mm. Es passt die normale 36er Grip2 Kartusche und die gibts auch nur in einer Ausführung. Die Grip2 passt aber Aufgrund der Topcap nicht in eine normale 34er Gabel.

OEM EbikeLabel wiederum kann alles sein. Wenns die mit 170mm gibt, dann höchstwarscheinlich weil normale 36er Standrohre verwendet werden. Einfach mal in die Luftkammer schauen. Grüne Spacer 34mm, orange Spacer 36mm.
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
2.418
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Heckler, Kenevo und Levo SL
Ebike label ist eh nur Marketing.. Bei RS war “e-bike Ready“ einfach ein kleiner Aufkleber drauf man solle etwas Druck erhöhen...
 
P

pintie

also bei mir haben Schaftrohr und standrohre deutlich mehr Wandstärke und die Gabelbrücke ist Vollmaterial.

Wie Alois richtig schreibt... man würde einen anderen Airschaft für 170mm brauchen. der von der normalen 36 passt nicht weil die Gewinde oben dank mehr Wandstärke kleiner sind.
 
A

Alois

Mitglied seit
16.05.2018
Beiträge
129
....der von der normalen 36 passt nicht weil die Gewinde oben dank mehr Wandstärke kleiner sind.
Die verstärkten Rohre haben 2mm weniger Innendurchmesser, deshalb muss luftseitig ein 34er Kolben rein. Topcapgewinde sind normale 36er, beidseitig.
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
2.418
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Heckler, Kenevo und Levo SL
also bei mir haben Schaftrohr und standrohre deutlich mehr Wandstärke und die Gabelbrücke ist Vollmaterial.

Wie Alois richtig schreibt... man würde einen anderen Airschaft für 170mm brauchen. der von der normalen 36 passt nicht weil die Gewinde oben dank mehr Wandstärke kleiner sind.
Die Frage ist ob man das braucht. RS etc. haben das nicht. Ich habe beide Versionen im Einsatz und die Normale ist mir bisher noch nicht abgebrochen
 
P

pintie

der benefit ist wohl fahrerabhängig.
ich hab 100kg... und beim harten bremsen merkt man das mehr an steifigkeit schon.
Außerdem ist sie leiser, ich bilde mir ein da vibriert beim bremsen weniger.
ich würde mir die sogar ins analoge bike machen.

für einen 60kg fahrer wird es keinen Vorteil bringen.
 
Pede Lexle

Pede Lexle

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
2.418
Ort
Im Trailparadies
Details E-Antrieb
Heckler, Kenevo und Levo SL
Hab 110+ habe beide 36 mit und E ich merk da nix
 
P

pintie

Hab auch beide. Können ja tauschen wenn dir leichter wichtiger ist :)
Rein von der performance machts keinen Unterschied. Hab nicht gewogen wie viel gramm unterschied das macht. denke das sind schon ein paar.

Bin zufrieden mit der E-version rest ist mir egal.

die nicht e wird eh mittelfristig gegen eine intend gabel getauscht.
 
Thema:

ORBEA WILD FS 2020 - Bilder und Erfahrungen

Oben