Orbea Vibe

Diskutiere Orbea Vibe im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Welchen hast den BAM City
O

Olli75

Dabei seit
04.06.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Gefällt mir auch der Lenker ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.
 
M

Maggi1970

Dabei seit
24.08.2017
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
19
Hallo, mir gefällt das Orbea Vibe optisch sehr gut.
Alles sauber aufgeräumt,Farbe usw.
Probegefahren bin ich es noch nicht .
Ich konnte aber das Ampler Curt Mal testen, allerdings als Singelspeed. War sehr gut.
Aber mir gefällt optisch das Orbea besser.
Meine Frage richtet sich an den Antrieb.
Merkt man den Unterschied vom Tretgefühl wirklich v Drehmomentsensor (Ampler) zur einfacheren PAS Steuerung (Orbea) ?
Wie verhält sich der Antrieb beim anfahren ? Schaltet der Motor sofort zu oder dauert es ein paar Pedalumdrehungen?
Regelt der Motor vor 25 Kmh schon runter oder nutzt er die Abregelgrenze voll aus?
Vielen Dank
 
M

MiSeethi

Dabei seit
03.06.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
4
Das Antrittverhalten ist leicht verzögert und sanft ansteigend. Aber es braucht nicht mehrere Umdrehungen. Eher eine Umdrehung.
Der Antrieb geht bei mir 100% bis 25,4 km/h.
Wird nicht vorher abgeriegelt.
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
1.067
Punkte Reaktionen
613
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35 Fazua
Beim X35+:

Die Unterstützung springt bei mir bereits nach 10° - 15° Kurbelumdrehung an. Top

Kann man im Montageständer überprüfen.

Ganze Umdrehung wäre viel zu verzögert.


ab Werk für mich bereits sehr harmonisch abgestimmt.

Stromstufen kann man gut über das Motormapping der App anpassen.
 
Skippy

Skippy

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
50
Ort
Ost Holstein
Details E-Antrieb
Orbea Vibe H10
@ skippy
Ich würde wahrscheinlich eine Parallelogramm-Sattelstütze von by Schulz nehmen da bekommst du auch zusätzlich verschiedene Federelemente um sie auf dein Körpergewicht abzustimmen.
@Olli75: Hatte mal 'ne Paralellelogramm auf 'ner Probefahrt drauf. War schon super in der Wirkung, sieht aber immer etwas "klobig" aus und passt so gar nicht zum Vibe. Meine Teleskop funzt auch, aber eher etwas "hölzern"
 
Skippy

Skippy

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
50
Ort
Ost Holstein
Details E-Antrieb
Orbea Vibe H10
Ja, wegen der Handgelenksnerven und -blutbahnen. Finger schlafen dann nicht so schnell ein.
Wg. der Handgelenkproblematik habe ich mir die Ergon GP3 Griffe montiert. Funktioniert bestens, wenn man immer mal wieder umgreifen kann.
Dann noch den Lenker um 10 cm gekürzt, so passt das perfekt für mich 👍
 
F

Faulheyd

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
6
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
X35 36 V
Jetzt Mal ganz ehrlich das weiß ich doch vor dem Kauf des Rades das es ungefedert ist dann muss man im Nachhinein nicht unzufrieden damit sein. Das verstehe ich nicht
Unzufrieden bin ich ja nicht mit dem Rad an sich sondern ich möchte den Fahrkomfort etwas verbessern, da man doch auf der Straße vielen Schlägen ausgesetzt ist.
Hat jemand Erfahrung mit der neueren cane creek eesilk Sattelstütze (in Carbon ca. 300 gr.)
60161995-4739-45EB-868D-10DD4C28D580.jpeg
 
S

semmelbroessel

Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
27
Hier mal ein kurzes Fazit nach ca. 65 km. Ich habe als einfache Strecke ins Geschäft ca. 21 km. Bin die jetzt also 3mal gefahren. Das Bike macht sich gut, meine Satteltaschen habe ich angepasst. Sitzen jetzt super. Motor: mir kommt es vor, als ob die Unterstützung weniger wäre als bei meinem Gain? Vielleicht habe ich die in der App aber auch zu weit runter geregelt. Das Vibe fährt sich super, auch wenn die Kende Reifen Mist sind, die werden noch getauscht. Nach ca. 65 km habe ich noch 53 % im Akku, top. Also werde ich immer 2 volle Tage mit guter Unterstützung schaffen, auch wenn es wieder kälter wird. Die Anzeige im Iwok trio ist gar nicht zu erkennen, habe den schon nach oben gedreht, hat nichts gebracht. Hier nutze ich nun meine Forrunner 245 als Anzeige mit dem Ebike field von Nerd Style (danke an @MiSeethi). Ich glaube da kann ich mir den O Synce Radcomputer sparen... Bremse macht lustige Geräusche, quitscht wie eine Ente. Aber das wird gerade beim Händler behoben.

Im Vergleich zum Gain sind die breiten Reifen besser um über die Bordsteine zu fahren, aber das Radl ist dadurch auch etwas langsamer, etwas :)

Insgesamt ist das Vibe für mich die bessere Waffe zum Kampf im Großstadtdschungel.....
 

Anhänge

  • Garmin.jpg
    Garmin.jpg
    148,8 KB · Aufrufe: 25
F

Faulheyd

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
6
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
X35 36 V
Nach der ersten Testfahrt mit der gedämpften Sattelstütze eeSilk von Cane Creek nun ein erstes Feedback!
Hatte mich für die Ausführung in Carbon, mit 20 mm Federweg und der mittleren von 5 Elastomerstufen entschieden, da mir neben Funktion auch Optik und Gewicht wichtig waren.
Eigentlich wäre bei meinem Gewicht < 65 kg die softere 2. Elastomerstufe empfohlen, aber ich wollte eine womöglich zu schwammige Dämpfung vermeiden und kann später einmal immer noch den Elastomer austauschen, falls ich mehr Dämpfung bräuchte.
Habe zunächst die Sattelstütze nur für das Vibe bestellt und getestet, um danach dieselbe Ausführung auch für mein Gain M30 nachzubestellen.
Meine Erwartungen wurden erfüllt, die Fahreigenschaft wird nicht negativ beeinflusst, d.h. man verliert auf normalem Untergrund keine Kraft, es fühlt sich keineswegs „schwammig“ an und bei unebenem Untergrund werden die Schlagspitzen spürbar abgemildert.
Muss nun nicht mehr ständig Unebenheiten ausweichen oder aus dem Sattel gehen, was entspannter ist und für Rücken und Hintern ist es nun deutlich angenehmer.
Mit 259€ ist die Sattelstütze natürlich im obersten Preissegment aber auf längere Sicht amortisiert es sich für mich wohl schon und mein Rücken wird es mir danken.
E09C71B2-D4BA-403F-AE78-AE3C42AE0F2E.jpeg
D3AFB0AC-2AB4-405C-B261-96CC7F38EBD4.jpeg
 
Skippy

Skippy

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
50
Ort
Ost Holstein
Details E-Antrieb
Orbea Vibe H10
Moin, habe mir gestern den hinteren Mantel geschreddert. Da ich anfangs schon an andere/bessere Pneus gedacht hatte, ist nun der Zeitpunkt wohl gekommen, sich nach einer besseren Alternative umzusehen. Obwohl ich wieder erwarten, mit den Kendas ganz zufrieden war, würde ich jetzt doch eher auf Conti oder Schwalbe setzen. Breite sollte schon wieder zwischen 40/45 liegen.
Streckenprofiel ca. 50% Asphalt, 50% loser Untergrund. Wäre dann wohl vom Profil ähnlich Kenda, Mitte relativ glatt und die Schultern deutlich profiliert.

Hat hier jemand schon Erfahrung gemacht und gewechselt?

Danke für hilfreiche Tipps.

Gruß Axel
 
S

SvenHoll

Dabei seit
22.06.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
Ich habe mal eine Frage, weil ich überlege, mir auch ein Orbea Vibe zu kaufen. Wie ist die Reichweite des Akkus? Ich habe gelesen, dass man nur ca. 40-50km weit damit kommt.
Vg, Sandra
Hallo Sandra. Das kommt ganz darauf an, wie dein Streckenprofil ist und ob du grundsätzlich über 25 km/h unterwegs bist. Ich nutze den Motor nur beim beschleunigen und fahr dann über 25 km/h. Ich habe dann so auf meine 20 km langen Strecke durch Berlin ungefähr 50% Motor unterstützt benötigt. Zusätzlich habe ich meistens die kleinste Stufe der Unterstützung gewählt. Somit kann ich getrost 200 km fahren bevor ich den Akku wieder laden muss.
 

Anhänge

  • EC32F710-A208-4494-A747-BDCF6E204B34.png
    EC32F710-A208-4494-A747-BDCF6E204B34.png
    253,9 KB · Aufrufe: 17
S

SvenHoll

Dabei seit
22.06.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Nach der ersten Testfahrt mit der gedämpften Sattelstütze eeSilk von Cane Creek nun ein erstes Feedback!
Hatte mich für die Ausführung in Carbon, mit 20 mm Federweg und der mittleren von 5 Elastomerstufen entschieden, da mir neben Funktion auch Optik und Gewicht wichtig waren.
Eigentlich wäre bei meinem Gewicht < 65 kg die softere 2. Elastomerstufe empfohlen, aber ich wollte eine womöglich zu schwammige Dämpfung vermeiden und kann später einmal immer noch den Elastomer austauschen, falls ich mehr Dämpfung bräuchte.
Habe zunächst die Sattelstütze nur für das Vibe bestellt und getestet, um danach dieselbe Ausführung auch für mein Gain M30 nachzubestellen.
Meine Erwartungen wurden erfüllt, die Fahreigenschaft wird nicht negativ beeinflusst, d.h. man verliert auf normalem Untergrund keine Kraft, es fühlt sich keineswegs „schwammig“ an und bei unebenem Untergrund werden die Schlagspitzen spürbar abgemildert.
Muss nun nicht mehr ständig Unebenheiten ausweichen oder aus dem Sattel gehen, was entspannter ist und für Rücken und Hintern ist es nun deutlich angenehmer.
Mit 259€ ist die Sattelstütze natürlich im obersten Preissegment aber auf längere Sicht amortisiert es sich für mich wohl schon und mein Rücken wird es mir danken.
Anhang anzeigen 452536Anhang anzeigen 452537
Ich habe mir ein zweiteilige Carbonstütze zugelegt, die ich auch früher auf einem Hardtail gefahren habe. Diese gibt es auch von deutschen Herstellern. Sie fängt kleine Stöße prima auf und muss auch nicht so teuer sein.
 

Anhänge

  • 6BA5EC27-B071-43E2-8F43-2158B75EB308.jpeg
    6BA5EC27-B071-43E2-8F43-2158B75EB308.jpeg
    99,3 KB · Aufrufe: 17
Simpson_OV

Simpson_OV

Dabei seit
11.08.2021
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
8
Habe irgendwie langsam mehr und mehr Probleme mit dem Lack bei meinem Bike.

Hat hier vielleicht jemand Erfahrung und Tipps?

Zum einen habe ich mehrer kleine Stellen, an denen der Lack weg ist, da beim verladen ins Auto oder irgendwo anlehen (die bekannten Stellen die halt Abrieb erfahren) man halt mal dran kommt und dann sich leider der Lack schnell löst. Bringen Folien was? Oder ist das einfach so und ich sollte eher aufpassen?

Zudem habe ich eine kleine Tasche, die man am oberen Rahmenrohr befestigt mit einer Stoffschelle, die mit einem Faden genääht ist. Wird mit Klettverschluss befestigt. Naja, nun hat es sich durch den Druck, damit die Tasche fest sitzt der Stoff und die Nähte in den Lack "gefressen" und das sieht einfach nur blöd aus.
Ist der Lack generell irgendwie zu weich bei dem Bike? Hätte ich da irgendein Gummi unterlegen müssen?

Hatte auch vor eine kleine Halterung für eine Trinkflasche an der Gabel anzubringen mit Kabelbindern, habe aber jetzt die Befürchtung das das einfach nur meinen Lack ruinieren wird.
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
1.067
Punkte Reaktionen
613
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35 Fazua
Der (Pulver?)Lack ist leider wenig belastbar. Da hat sich seit dem Gain wenig geändert. Ist aber auch bei anderen Herstellern ähnlich.
Habe immer noch ein altes, damals wirklich gutes, Canyon F8 Mountain Bike . Da reibt jede stramme Schelle, die ein wenig arbeitet, den Lack ab. Ätzend , aber ist halt so.

Schutzfolien an möglichen Scheuerstellen sind sehr zu empfehlen.
 
Simpson_OV

Simpson_OV

Dabei seit
11.08.2021
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
8
Schutzfolien an möglichen Scheuerstellen sind sehr zu empfehlen.

Gibt es da Folien, die beim abziehen dann auch den Lack noch am Fahrrad lassen?
Habe bei Amazon Bilder gesehen, bei denen dann der Lack beim abziehen der Folie ab ging.
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
1.067
Punkte Reaktionen
613
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35 Fazua
Da muss man suchen womit gute Erfahrungen gemacht wurden

3M oder Scotch als Hersteller (für diesen Zweck!) wäre mein erster Ansatz.

Ansonsten : jeder gute Radladen sollte das wissen.
 
O

Olli75

Dabei seit
04.06.2022
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
2
Versuch es doch mal bei einem Autofolierer in deiner Nähe diese Folien lassen sich von Karosserien auch wieder entfernt. Eventuell hat er sogar Reststücke für einen schmalen Kurs. Die Jungs kennen sich mit Folien am besten aus.
 
fbruechert

fbruechert

Dabei seit
31.05.2022
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
5
Ort
Wernigerode
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X35+
Beim Auto eine Folie entfernen kann auch dazu führen, dass man den Klarlack
teilweise mit abzieht. Mein Vibe ist ja noch recht neu und wenn ich das hier so
lese überlege ich, dem Lack gleich mal eine Nanoversiegelung zukommen zu lassen.
 
Thema:

Orbea Vibe

Orbea Vibe - Ähnliche Themen

Moin aus Schleswig-Holstein; Vorstellung meines 1. E-Bikes: Moin aus Schleswig-Holstein, erst einmal vielen Dank an alle für die tollen Beiträge hier und, daraus resultierend, die tollen Tips und...
Neuer Pedelec Bergamont Fahrer aus dem Krs Viersen / NRW: Hallo zusammen, hier mal jemand neues aus NRW / Kreis Viersen - Baujahr 82 und nun endlich Besitzer eines Pedelecs. Ja, man ist ja schon über 30...
Oben