ORBEA Rise Wartezimmer

Diskutiere ORBEA Rise Wartezimmer im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Danke Icebox, so sind auch meine Recherchen, unser Carbon hat einfach mehr Berechtigung für Light-Biker :p
Günter64

Günter64

Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
23
Sofern meine Recherche stimmt, wiegt der 360wh Akku 2,2kg und ist demnach rund 0,5kg leicht. Der Carbonrahmen liegt ebenfalls bei 2,2kg und wäre somit rund 1,2kg leichter. Ein vergleichbar ausgestattetes AluRise liegt demnach 1,7kg über der Carbon Version.
Danke Icebox, so sind auch meine Recherchen, unser Carbon hat einfach mehr Berechtigung für Light-Biker :p
 
Günter64

Günter64

Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
23
Aber wenn man jetzt erst vor der Entscheidung einer Anschaffung steht, wird es vermutlich bei sehr vielen auf die Alu-Variante herauslaufen. Schon allein wegen des Preisunterschiedes - den finde ich schon recht gravierend.
Hi Franz, sehe ich nicht so, mein M20 hat 6300.- € gekostet, und ist von der Ausstattung nur mit dem H15 vergleichbar, also 500 € mehr für minus 1,7 kg, das finde ich einen Superdeal :love:
 
Franz67

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
249
Punkte Reaktionen
154
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
Hi Franz, sehe ich nicht so, mein M20 hat 6300.- € gekostet, und ist von der Ausstattung nur mit dem H15 vergleichbar, also 500 € mehr für minus 1,7 kg, das finde ich einen Superdeal :love:
So gesehen hast Du recht, ich bin jetzt vom Preisunterschied zwischen H10 und M10 ausgegangen, der liegt „ausstattungsbereinigt“ eben bei genannten 900€.
Ist aber bei anderen Herstellern nicht anders, das Levo SL Comp Alu kostet einen Tausender weniger als das Comp Carbon. Und hier sind natürlich die Akkus identisch…
 
D

dudie

Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
6
So dann nehme ich mal wieder im Wartezimmer platz… ich habe mich jetzt gegen das Gewicht und für etwas mehr Leistung entschieden 🙄
Vielleicht kann ich die Wartezeit nutzen und den Thread noch mal von vorne lesen um zu schauen was ich noch alles sinnvolles an Zubehör brauche
 
G

Gast59972

Bis jetzt war ich nur stiller Mitleser, aber weil Korni118 ja fragt, habe ich mir gedacht, auch mal etwas zurückzugeben ;)

Ich habe mein Rise auf 160mm (v&h) umgebaut. Vorne war das ja kein großes Thema, aber hinten war ich mir auch unsicher.
Ich hatte mich bewusst für ein Trailbike entschieden, aber nachdem soviel mit dem Rise möglich war, wollte ich doch mehr. Der Hinterbau war mir zu limitiert. Das hatte sich aber extrem verbessert, als ich den mitgelieferten Token in den DPX2 eingebaut hatte. Das war ein riesen Fortschritt. Der Schritt zu 160 mm wäre wohl nicht unbedingt notwendig gewesen. Alles was ich momentan fahre, konnte ich auch gut mit dem DPX2 (mit Token fahren). Aber ihr wisst ja, wie das ist. Daher der Umbau auf 160mm. Der Unterschied ist deutlich, aber wohl eher auf den Stahlfederdämpfer zurückzuführen. Der Hinterbau liegt viel satter und vermittelt ein anderes Feedback als vorher. Ich bin sehr happy. In meinen Augen ist es nun ein vollwertiges Enduro.
Ich habe den Dämpfer in 216x63 eingebaut und zwei Offset Bushings drin. Hinterrad ist 29er geblieben. Einbau ist einfach, ich bin kein wirklicher Schrauber. Lenkwinkel und Tretlagerhöhe habe ich nicht vorher/nachher gemessen. Ich kann aber keinen negativen Effekt feststellen. Auch nicht zu der Zeit, als ich 160/140 gefahren bin. Das kann aber an mir liegen. Ich bin 186 cm groß und fahre L. Das Rad ist definitiv auf der kurzen Seite (Reach), aber das hat sich mit der Anpassung nicht merklich für mich verändert.
Wieviel wiegt dein Rise M10(?) jetzt? 20kg?
 
G

Gast59972

Hi
Ich habe kürzlich mein M20 Größe L auch umgebaut auf 160/160
Habe die 34er Fox auf 160mm getravelt und hinten einen Fox DPX2 216/63 eingebaut. Viel kann ich dazu noch nicht sagen weil ich erst einmal wirklich gefahren bin. Aber der Umbau ging super, passt alles ohne probleme.
Die Bushings hab ich aus dem alten Dämpfer ausgebaut und in den neuen eingesetzt.
Laufrad ist hinten noch das 29 Zoll verbaut.
Erster Eindruck beim fahren war schon super.
Gruss
Du hättest Dir gleich einen richtigen Dämpfer holen können, warum wieder den DPX2? Manitou Mara, DVO Topaz,… es gibt so viele tollere und günstigere Dämpfer auf dem Markt.
 
Günter64

Günter64

Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
23
In dem Bericht heißt es :

Man wollte die Bestandteile der beiden Systeme nicht mischen, vor allem, da das System mit 360-Wh-Akku wie im Rise Carbon den höheren Ladestrom von 4 Ampere nicht verkraftet. Der neue 4-A-Charger wird auch als Smart-Charger bezeichnet, weil er versteht, welcher Ladestrom gerade gebraucht wird und sowohl den neuen 540-Wh-Akku im Rise H als auch den Range Extender mit seinen 252 Wh schonend aufladen kann.

"Unser" 360er Akku hat zwei Reihen mit 21700er Zellen mit 5.000 mA/h, der übliche Ladestrom beträgt 0,5 C, also 2,5 A je Reihe = 5 A :unsure:
Der 540er Akku könnte also locker 7,5 A vertragen :oops:
Der Range Extender hat zwei Reihen 18650er Zellen mit 3500 mA/h, entspräche einem Ladestrom von 3,5 A, okay da wäre es nicht ideal, aber immer noch kein Problem, meine Dampfer Akkus lade ich seit Jahren mit bis zu 0,9 C, und die leben immer noch :p
Also wenn der Lader so intelligent ist, dass er den Ladestrom sowieso anpasst, fällt doch das Argument mit dem anderen Stecker komplett weg :rolleyes:
Ich habe hier das Gefühl, dass Orbea das gleiche Marketing verfolgt, wie Shimano, jedes Jahr neue Teile, für die man immer wieder neues Werkzeug braucht...
 
Franz67

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
249
Punkte Reaktionen
154
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
Also wenn der Lader so intelligent ist, dass er den Ladestrom sowieso anpasst, fällt doch das Argument mit dem anderen Stecker komplett weg
Sehe ich ganz genauso. Hauptsache weit weg von dem Gedanken an eine Standardisierung. Wie bei den Handy-Ladegeräten… vor 20 Jahren wohlgemerkt…
Damit ist der Wunsch eines 4A Charger für das Carbon Rise wohl vom Tisch. Zu Hause ist es mir zwar relativ egal, ob das Ladegerät nun 3 oder 6 Stunden dranhängt, aber im Urlaub wäre es schon manchmal einfacher, wenn das Laden deutlich schneller ginge.
 
blazino

blazino

Dabei seit
30.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
EP8 RS
Bis jetzt war ich nur stiller Mitleser, aber weil Korni118 ja fragt, habe ich mir gedacht, auch mal etwas zurückzugeben ;)

Ich habe mein Rise auf 160mm (v&h) umgebaut. Vorne war das ja kein großes Thema, aber hinten war ich mir auch unsicher.
Ich hatte mich bewusst für ein Trailbike entschieden, aber nachdem soviel mit dem Rise möglich war, wollte ich doch mehr. Der Hinterbau war mir zu limitiert. Das hatte sich aber extrem verbessert, als ich den mitgelieferten Token in den DPX2 eingebaut hatte. Das war ein riesen Fortschritt. Der Schritt zu 160 mm wäre wohl nicht unbedingt notwendig gewesen. Alles was ich momentan fahre, konnte ich auch gut mit dem DPX2 (mit Token fahren). Aber ihr wisst ja, wie das ist. Daher der Umbau auf 160mm. Der Unterschied ist deutlich, aber wohl eher auf den Stahlfederdämpfer zurückzuführen. Der Hinterbau liegt viel satter und vermittelt ein anderes Feedback als vorher. Ich bin sehr happy. In meinen Augen ist es nun ein vollwertiges Enduro.
Ich habe den Dämpfer in 216x63 eingebaut und zwei Offset Bushings drin. Hinterrad ist 29er geblieben. Einbau ist einfach, ich bin kein wirklicher Schrauber. Lenkwinkel und Tretlagerhöhe habe ich nicht vorher/nachher gemessen. Ich kann aber keinen negativen Effekt feststellen. Auch nicht zu der Zeit, als ich 160/140 gefahren bin. Das kann aber an mir liegen. Ich bin 186 cm groß und fahre L. Das Rad ist definitiv auf der kurzen Seite (Reach), aber das hat sich mit der Anpassung nicht merklich für mich verändert.
Coole Sache, ich habe ebenfalls vor diesen Umbau zu machen, bin noch unsicher ob Mullet oder nicht.
Werde wohl erst mit den 29ern umbauen.
Welche Offset Bushings hast du genau genommen?
Hast einen Link?
Danke
 
Stiefel79

Stiefel79

Dabei seit
06.12.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
3
Ort
Mehring
Coole Sache, ich habe ebenfalls vor diesen Umbau zu machen, bin noch unsicher ob Mullet oder nicht.
Werde wohl erst mit den 29ern umbauen.
Welche Offset Bushings hast du genau genommen?
Hast einen Link?
Danke
Ich habe hier bestellt: https://www.offsetbushings.com/collections/frontpage/products/offset-bushings-pair
Ich war sehr zufrieden.
Kannst sie auch vorher kontaktieren, falls du Fragen hast. Ich musste noch folgende Info nachliefern:
"Please check if your rear bushing is 16.5mm or 15.7mm wide – as Orbea are swapping during production so we check with all customers."

Achtung: Es fallen aber noch Zoll und Steuern an, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
 
J

JPJonny66

Dabei seit
18.11.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Sehe ich ganz genauso. Hauptsache weit weg von dem Gedanken an eine Standardisierung. Wie bei den Handy-Ladegeräten… vor 20 Jahren wohlgemerkt…
Damit ist der Wunsch eines 4A Charger für das Carbon Rise wohl vom Tisch. Zu Hause ist es mir zwar relativ egal, ob das Ladegerät nun 3 oder 6 Stunden dranhängt, aber im Urlaub wäre es schon manchmal einfacher, wenn das Laden deutlich schneller ginge.
Es gibt ein alternatives 4A Ladegerät, funktioniert auch wunderbar mit dem verbauten Akku, BMS schaltet nicht ab. Lediglich der Extender quittiert den Ladeversuch mit einer Fehlermeldung.
HG
Joe
 
R

Raggygandalf

Dabei seit
18.04.2021
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
6
Hat hier jemand ne garmin vivoactive 3 und hat das rise damit verbunden? Taugt das was?
 
Roman441

Roman441

Dabei seit
15.11.2020
Beiträge
276
Punkte Reaktionen
113
Die Kombi habe ich ja. Ich bin begeistert auch wegen den erfassten Daten die man sich nach einer Tour anzeigen lassen kann über Garmin Connect. Das einzige Mango ist, das ich vor jeder Fahrt das Datenfeld neu einbinden muss in der Uhr da es sonst keine Verbindung herstellt
 
blazino

blazino

Dabei seit
30.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
EP8 RS
Ich habe hier bestellt: https://www.offsetbushings.com/collections/frontpage/products/offset-bushings-pair
Ich war sehr zufrieden.
Kannst sie auch vorher kontaktieren, falls du Fragen hast. Ich musste noch folgende Info nachliefern:
"Please check if your rear bushing is 16.5mm or 15.7mm wide – as Orbea are swapping during production so we check with all customers."

Achtung: Es fallen aber noch Zoll und Steuern an, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Vielen Dank
 
blazino

blazino

Dabei seit
30.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
EP8 RS
Hat hier jemand ne garmin vivoactive 3 und hat das rise damit verbunden? Taugt das was?
Ich habe eine Vivoactive 4 damit verbunden und bin ebenfalls begeistert was man sich alles in der Connect App anzeigen lassen kann.
Ich habe allerdings eine Weile gebraucht um das Garmin Universum zu verstehen, hier ist zu beachten, dass du beim Layout nur ein Datenfeld anzeigen lässt, dann erscheinen dir die vier Werte die man in der Orbea App definiert, auf dem Display. Bei mir gibt es keinerlei Verbindungsprobleme.
 
Zuletzt bearbeitet:
JoeT

JoeT

Dabei seit
10.05.2019
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Es gibt ein alternatives 4A Ladegerät, funktioniert auch wunderbar mit dem verbauten Akku, BMS schaltet nicht ab. Lediglich der Extender quittiert den Ladeversuch mit einer Fehlermeldung.
HG
Joe
Hi Joe,
das ist ein viel diskutiertes Thema hier im Forum, kannst Du uns ein bischen mehr zu deinem Ladegerät sagen.
Wie lange bzw. wie viele Ladezyklen hast Du damit schon gemacht?
Wie heißt das Teil und wo kann man das kaufen?
Wie viel Zeit sparst Du damit tatsächlich ein?
Freue mich über deine Rückmeldung
Grüße, auch Joe
 
Thema:

ORBEA Rise Wartezimmer

ORBEA Rise Wartezimmer - Ähnliche Themen

verkaufe Orbea Rise M20, XL, * neu OVP*: Ich habe gerade ein Orbea Rise M20 gekauft und falle nun leider verletzungsbedingt die nächsten Monate aus. Das Bike ist noch unterwegs zu mir...
erledigt Orbea Rise M10 Größe L 89 km neuwertig: Hallo Zusammen, aus gesundheitlichen Gründen, leider schon wieder abzugeben. Da meine Knie noch nicht fit sind, steht das Bike zum Verkauf. Es...
erledigt Orbea Wild FS M-Team 2021 in XL - Neuwertig sofort verfügbar!: ORBEA WILD FS M-TEAM in XL, Modell 2021 sofort verfügbar - Frankfurt am Main Erste Rahmen-Farbe: Speed Silver MATT Zweite Rahmen-Farbe: Schwarz...
erledigt Orbea Wild FS M-Team Modell 2021 mit top Ausstattung: Weil ich wieder auf eine Biobike umgestiegen bin (Santa Cruz Nomad V5) wird mein tolles E-Enduro wieder verkauft. Das Bike ist als neuwertig zu...
erledigt Canyon Spectral ON 9.0: Hallo, ich stelle mal für meinen Kumpel sein Canyon Spectral ON 9.0 Kleinanzeigen link hier ein, da er nicht im Forum angemeldet ist. Ich hoffe...
Oben