ORBEA Rise Wartezimmer

Diskutiere ORBEA Rise Wartezimmer im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Sicher eine interessante Alternative aber mit vergleichbarer Ausstattung doch deutlich teurer als das Orbea. Der Mullet-Umbau is halt nice, wenn...

Icebox20

Dabei seit
09.04.2021
Beiträge
11
Warum nicht gleich ein Rotwild R.E 375 ?
Anhang anzeigen 377473

Hat 170/160 mm Federweg!
Sicher eine interessante Alternative aber mit vergleichbarer Ausstattung doch deutlich teurer als das Orbea. Der Mullet-Umbau is halt nice, wenn man später merkt, dass man mit dem Rise doch etwas mehr vor hat. Ich denke aber, mit dem 150/140mm 29" Setups spielt es schon gut in der AllMountain Liga mit. Zumindest für mich, muss es kein motorisiertes Enduo sein.
 

Sandheide

Dabei seit
02.04.2019
Beiträge
43
Ort
Großheubach
Anhang anzeigen 377601
Heute war's bei mir so weit. Nach guten 100km. Zum Glück auf'm Forstweg bergauf. Das Gewinde der Vorspannschraube ist ziemlich zerfranzt. Habe es beim
Händler gemeldet und warte auf Antwort.

Schon erbärmlich...
Carbonkurbel?
Wie leider bei vielen anderen Sachen auch. Vermutlich aber sehr billig für die Hersteller zu ordern.

Warum sollten die originalen EP8 Kurbeln nicht auf den EP8 Motor passen?
Laut meinem Händler passen die ohne Probleme.
 

Beppo75

Dabei seit
20.05.2018
Beiträge
2
Hallo zusammen
ich heiße Frank und bin seit 28.2.2021 stolzer Besitzer eines Rise M10.
Nachdem ich mich jetzt durch den kompletten Thread gelesen habe, eine Frage an die Fahrer,die vom Kurbel-Abfall betroffen sind:
Ist das Schlamperei des Versenders?
ist das einem passiert, der beim VorOrt-Händler das Rad erworben hat?
Ich bin ansonsten absolut zufrieden mit dem Rise.
Macht richtig Spaß, also an alle Wartenden:
Das lohnt sich
 

Der Papplan

Dabei seit
28.05.2017
Beiträge
619
Details E-Antrieb
Drive S
Ist das Schlamperei des Versenders?
ist das einem passiert, der beim VorOrt-Händler das Rad erworben hat?
Also bei uns ist es wohl schlamperei vom Versender/Werk. Seit ich alle Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel kontrolliert und nachgezogen habe ist nichts mehr vorgefallen. In der Zwischenzeit über 300 km Trails auf der Uhr. Bei uns war es aber nicht nur die Kurbel. Schaltung nicht sauber justiert, Bremsenzangen locker, Vorbau locker, also wirklich ungesehen in den Versandkarton und weg damit... bei einem 7,5T€ Bike. Aber sonst eines der besten EMTBs die man für Geld kaufen kann. Das gekichere meiner besseren Hälfte gestern auf einem DH Trail, unbezahlbar.
 

Beppo75

Dabei seit
20.05.2018
Beiträge
2
Mein Händler hat mir bestätigt, daß vor Ausgabe der Bikes alle
Anzugsmomente gecheckt werden. Gehe heute aber trotzdem noch nachprüfen.

Das Handling des Rise finde ich hervorragend.
Komme von einem Mondraker Ecrafty, auch ein tolles Bike v.a.
bergab. Aber halt ein typischer 25kg-Bock, nix mit verspielt.
Front anheben schon schwierig, Manual kaum zu machen.
Geht alles mit dem Rise, echt top
 

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
93
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
Moin zusammen,

Laut meinem Händler passen die ohne Probleme.

die Frage ist, ob er das wirklich weiß oder nur vermutet... Dass die Kurbeln an den Motor passen ist natürlich logisch.

Ich habe eben mal den Q-Faktor der E13-Kurbeln am "lebenden Objekt" nachgemessen, da E13 diesen Wert nicht angibt (sie reden nur vom "slim q-factor" - toll...). Dieser liegt in etwa bei 180mm. Gemessen an der Außenseite incl. Crank-Boots, sprich der Wert der eigentlichen Kurbel ist also eher noch ca. 2 mm darunter. Shimano gibt für die EP8-Kurbeln FC-EM 600/900 einen Q-Faktor von 177 mm an. Wenn die Kurbelenden jetzt nicht wesentlich breiter als die der E13-Kurbeln sind, sollte es wohl passen (und nicht an den Kettenstreben schleifen...), da bei den E13-Kurbeln auch noch Luft ist zwischen den Kurbelinnenseiten und der Kettenstrebe ist.

Ich werde aber weiterhin versuchen, mal die Sicherungsplatten der EP8-Kurbeln auszuprobieren. Die Frage ist, wo man die herbekommen kann. Dazu hatte ich am Freitag erstmal Paul Lange angeschrieben, bisher aber noch keine Rückmeldung bekommen. Aber ich bin dran und werde dann berichten ;) .

Beste Grüße & einen schönen Sonntag,

Franz
 

Amos3012

Dabei seit
28.10.2019
Beiträge
89

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-11 um 11.42.11.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-11 um 11.42.11.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 78
Zuletzt bearbeitet:

Sandheide

Dabei seit
02.04.2019
Beiträge
43
Ort
Großheubach
die Frage ist, ob er das wirklich weiß oder nur vermutet... Dass die Kurbeln an den Motor passen ist natürlich logisch.
Er hat es selber ausprobiert..Da bei ihm die ersten bekannten Probleme aufgetreten sind. Allerdings nur bei Carbonkurbeln. Er geht auch davon aus das die nächsten Tage eine Rückrufaktion von E13 kommt. Ist einer der größten Orbea händler den wir in Deutschland haben..
 

CFH

Dabei seit
17.03.2021
Beiträge
31
Details E-Antrieb
EP8 RS
Habe eben Mal die abgefallene Kurbel nochmal angeschaut. Da war an der Vorspannschraube kein Sicherungslack dran.
Ich habe gestern nachdem die Kurbel abgefallen war die Kappe gesucht. Lag ca 50m weiter vorne auf dem Weg. Soll heißen die Kappe ist die Ursache, nicht etwas eine zu locker geklemmte Kurbel - zumindest glaube ich das. Denn die Kappe ging erst flöten, danach hat sich je Kurbelumdrehung der Kurbelarm Stück für Stück gelockert und heruntergearbeitet.

Antriebsseite sah besser aus. Drehmomente waren überall korrekt und die Kappe hatte Loctite drauf.

Nun ist alles wieder montiert. Den Dichtring auf der Nicht-Antriebsseite habe ich gemäß E13 Anleitung weggelassen und dir Kappe mit Sicherungslack versehen.

Den Nussknacker habe ich mit Slapper Tape beklebt. Mal sehen wie lange das hält, bei meinen bisherigen Bikes mit ähnlichen Aufbauten hat es gut funktioniert.

93A9B6CA-6586-4546-B328-63670959A63E.jpeg6C289D01-EA7E-4FA7-9123-F8A8ED0DC78B.jpeg
 

Sebastian_Baum

Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
6
Wir sind auch glückliche Besitzer zweier M20 Bikes.
Hab heut auch mal Kurbeln nachgezogen da das Thema gerade aktuell hier ist 🤗 und den Gummiring auf beiden Seiten entfernt, meint ihr ist okay?
Was wird eine Rückrufaktion mit sich bringen?
 

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
93
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
Habe eben Mal die abgefallene Kurbel nochmal angeschaut. Da war an der Vorspannschraube kein Sicherungslack dran.
Ich habe gestern nachdem die Kurbel abgefallen war die Kappe gesucht. Lag ca 50m weiter vorne auf dem Weg. Soll heißen die Kappe ist die Ursache, nicht etwas eine zu locker geklemmte Kurbel - zumindest glaube ich das. Denn die Kappe ging erst flöten, danach hat sich je Kurbelumdrehung der Kurbelarm Stück für Stück gelockert und heruntergearbeitet.

Ich hatte das Drehmoment bei den Schrauben der Kurbeln ja bereits vor einigen Wochen kontrolliert, eine hatte sich dabei noch etwas gedreht, bei den übrigen drei hat der Drehmomentschlüssel sofort ausgelöst. Schraubensicherung ist auch dran, man kann das "blau" durch den Spalt der Kurbeln sehen. Jetzt habe ich mir nochmal diese sogenannten Pre-load-Kappen vorgenommen. Auf der Antriebsseite ließ sich diese gar nicht lösen. Wollte da jetzt auch nicht mit Gewalt ran - die ist ja aus Plastik und der Imbusschlüssel logischerweise aus Metall - mit Gewalt kann das eigentlich nur nach hinten losgehen. Und fest ist in dem Fall ja gut...

Auf der linken Seite ließ sie sich lösen (saß aber auch ausreichend fest) und ich habe sie mal abgenommen. Gewinde ist blau - hat also auch die Schraubensicherung. Ich habe jetzt nochmal etwas Loctite mittelfest auf das Gewinde gemacht, die Kappe wieder eingedreht und handfest angezogen. Vermutlich hatten die E13-Kurbeln am Anfang die Schraubensicherung noch nicht dran und genau die Bikes sind jetzt betroffen von den abfallenden Kurbeln. Ich hatte dann in dem Sinne vermutlich Glück und mein Bike hat Kurbeln aus einer späteren (bereits nachgebesserten) Charge...

Ich warte mal noch ab, ob man die Sicherungsplatten bekommt (und diese dann auch passen). Shimano-Kurbeln werde ich mir aber ganz sicher nicht ans Bike schrauben.

Ist in der Tat spannend, ob es demnächst ein Rückrufaktion gibt und wie diese dann aussieht. Das einfachste wäre doch, die Sicherungsplatten zur Verfügung zu stellen - dann fällt da mit Sicherheit nix mehr ab...

Beste Grüße,

Franz
 

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.761
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Auf der linken Seite ließ sie sich lösen (saß aber auch ausreichend fest) und ich habe sie mal abgenommen. Gewinde ist blau - hat also auch die Schraubensicherung. Ich habe jetzt nochmal etwas Loctite mittelfest auf das Gewinde gemacht, die Kappe wieder eingedreht und handfest angezogen.
Wenn es eine Kunststoffkappe ist, hättest du dir das sparen können. Loctite braucht Metall an den zu verbindenden Flächen. Schadet aber auch nichts.
 

Roman441

Dabei seit
15.11.2020
Beiträge
128
Habe eben Mal die abgefallene Kurbel nochmal angeschaut. Da war an der Vorspannschraube kein Sicherungslack dran.
Ich habe gestern nachdem die Kurbel abgefallen war die Kappe gesucht. Lag ca 50m weiter vorne auf dem Weg. Soll heißen die Kappe ist die Ursache, nicht etwas eine zu locker geklemmte Kurbel - zumindest glaube ich das. Denn die Kappe ging erst flöten, danach hat sich je Kurbelumdrehung der Kurbelarm Stück für Stück gelockert und heruntergearbeitet.

Antriebsseite sah besser aus. Drehmomente waren überall korrekt und die Kappe hatte Loctite drauf.

Nun ist alles wieder montiert. Den Dichtring auf der Nicht-Antriebsseite habe ich gemäß E13 Anleitung weggelassen und dir Kappe mit Sicherungslack versehen.

Den Nussknacker habe ich mit Slapper Tape beklebt. Mal sehen wie lange das hält, bei meinen bisherigen Bikes mit ähnlichen Aufbauten hat es gut funktioniert.

Anhang anzeigen 377646Anhang anzeigen 377647
Genauso habe ich das mit meinen Kurbeln auch gehandhabt. Zusätzlich bei e13 2 neue Kappen und 4 Schrauben für die Kurbeln geordert. Kamen nach 2 E-Mails und 2 Tage später auch per UPS für lau.
Die lasse ich nun als Reserve mal liegen denn meine Kurbeln samt Kappe halten bisher noch.
Slabbertape ist auch bestellt, danke für die Bilder. Provisorisch habe ich derzeit mir mit Schlauch und doppelseitigen Klebeband was gebastelt.
 

Anhänge

  • PXL_20210411_125245507.jpg
    PXL_20210411_125245507.jpg
    135,5 KB · Aufrufe: 70

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
93
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
Wenn es eine Kunststoffkappe ist, hättest du dir das sparen können. Loctite braucht Metall an den zu verbindenden Flächen. Schadet aber auch nichts.

Ok - wusste ich nicht. Auf jeden Fall wird das Loctite nach dem Aushärten so leicht kristallin - sprich wenn dann so kleine Partikel im Gewindegang sitzen (egal ob Plastik oder Metall), sollte das dem ungewollten Aufdrehen der Verbindung trotzdem entgegenwirken denke ich. Abgesehen ist ja auch noch immer etwas von der originalen Schraubensicherung vorhanden.

Aber mal ehrlich - dieses Shimano-Prinzip der Fixierung der Kurbel auf der Achse mit den seitlichen Klemmschrauben (egal ob Bio- oder E-Bike) ist doch irgendwie suboptimal finde ich... Bei Brose beispielsweise (und bei Bosch m.E. ebenso) ist die Achse leicht konisch und die Kurbel wird lediglich mit der zentralen Kurbelschraube mit brachialem Drehmoment von gut 40 Nm quasi auf die Achse gepresst. Habe noch nie gehört, dass das Abfallen von Kurbeln dort ein Thema ist. Und sauberer aussehen tut es auch, keine Ritze die verdrecken kann, nix. Aber gut - wir haben uns ja nun für ein Bike mit Shimano-Motor entschieden - da ist das jetzt so und fertig. Wenn diese dann irgendwann verlässlich fest sitzen, ist es ja gut...

Beste Grüße,

Franz
 

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.761
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Habe noch nie gehört, dass das Abfallen von Kurbeln dort ein Thema ist.
Sogar deutlich öfter als beim Shimano System. Praktisch kein Hersteller (abgesehen von E-Motoren) nutzt noch dieses veraltete System.
Wenn die Shimano Kurbeln (oder vermutlich auch die eThirteen) richtig montiert werden, was völlig easy ist, wenn man nicht schlampig arbeitet,
ist das System deutlich besser als die veralteten konischen Syteme (Vierkant und Isis).
 

Mulder

Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
67
habe bei meinem Rise gerade auch mal nachgeschaut (ca 600km gefahren mit dem Bock). Sowohl die Schrauben in der Kurbel, als auch die Kappe waren mit Loctite gesichert. Meine Kappen sind aus Metall, nicht aus Plastik. Die Schrauben waren alle noch ordentlich fest, ließen kaum noch nachfestigen. Habe die Ringe entfernt, neuen Sicherungslack drauf auf die Kappen und wieder mit 14 bzw. 2 Nm angezogen, so wie in der Anleitung. Man muss hier wirklich drauf achten dass man das im Wechsel (abab) macht, denn wenn eine Seite fest angezogen ist, und man dann die andere Seite anzieht, dann kann man die andere Seite wieder weiter anziehen. Habe dies ein paar mal wiederholt bis beide seiten bei 14Nm sofort angeschlagen haben.

Mein Rise ist laut Händler (einer der Hauptimporteure in De) eines der ersten die damals in Deutschland angekommen sind, musste ihm das Bike förmlich abschwatzen, und dann hunderte km fahren um es abzuholen, alternativ hätte ich wohl erst am Ende der Saison eins bekommen. LRKS: Glaube nicht dass es am Batch liegt ob man Loctite hat oder nicht, da meins ja angeblich aus dem 1. Batch kommt.
 

Mulder

Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
67
Habe noch nie gehört, dass das Abfallen von Kurbeln dort ein Thema ist.

War jetzt schon zweimal dabei als meinem Kumpel bei seinem Bosch Gen 4 die Kurbel abgefallen ist. Einmal gut gegangen, beim 2. mal übelst gemault, zum Glück nur Prellungen! Sein Händler hat ihm jetzt eine neue Kurbel verbaut, wenn es nochmal passiert, verlangt er sein Geld zurück.
 

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
93
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
Glaube nicht dass es am Batch liegt ob man Loctite hat oder nicht, da meins ja angeblich aus dem 1. Batch kommt.
Fakt ist aber, dass manche (so wie ich) die Schraubensicherung haben und andere nicht. Also offenbar gab es schon unterschiedliche Chargen der Kurbeln - vielleicht wurden die nicht "chronologisch" verbaut...

Sogar deutlich öfter als beim Shimano System. Praktisch kein Hersteller (abgesehen von E-Motoren) nutzt noch dieses veraltete System.
Wenn die Shimano Kurbeln (oder vermutlich auch die eThirteen) richtig montiert werden, was völlig easy ist, wenn man nicht schlampig arbeitet,
ist das System deutlich besser als die veralteten konischen Syteme (Vierkant und Isis).

Sorry - aber da bin ich anderer Meinung. Die "Big-Player" im Bio-Bike Bereich wie z.B. SRAM, Race Face, Hope etc. haben doch alle konische Systeme... Also die 2020er SRAM X01 Kurbel an meinem Bronson hat jedenfalls auf der Antriebsseite genau diese Verbindung, wie ich es beschrieben habe. Auf der linken Seite natürlich nicht, da die Kurbel dort fest mit der Achse verbunden ist. Ist eine DUB-Kurbel.
 

HageBen

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
209
die ist ja aus Plastik
An meinem Stevens sind/waren auch die e*thirteen Kurbeln aber mit Alu Kurbel-Schrauben die einen 5er HEX brauchen, statt dem Shimano TL-FC16. Kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass diese Schrauben was halten, sind meines Erachtens nur Montage Hilfen. Die eigentliche Last muss von den M6 Schrauben aufgenommen werden.

Hab mir die ultra stabilen von Shimano dran geschraubt. 🤣
Und mehrfach im Wechsel die M6 mit 14-15 Nm nach bzw. angezogen. Wirklich fest waren die bei mir auch nicht.

Da muss anfänglich die Montagevorgaben von e*thirteen fehlerhaft gewesen sein, oder Shimano hat sich mit den schmäleren Kurbelaufnahmen ein Ei gelegt. 😳
 

Anhänge

  • 3E715FD2-998B-40A0-886A-BCCE0CFD33D0.jpeg
    3E715FD2-998B-40A0-886A-BCCE0CFD33D0.jpeg
    142,9 KB · Aufrufe: 46
  • 1B68AC67-9381-4800-8EB8-49E6E534B108.jpeg
    1B68AC67-9381-4800-8EB8-49E6E534B108.jpeg
    135,4 KB · Aufrufe: 34
  • A54138E2-D317-4F5C-A302-123E36270057.jpeg
    A54138E2-D317-4F5C-A302-123E36270057.jpeg
    158,5 KB · Aufrufe: 42

criscross

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
1.620
Ort
OWL
Details E-Antrieb
CX Moped Power
an meiner alten XTR Kurbel am Bio Bike, ist die Einstellschraube auch aus Alu,
bei der Dura Ace am Rennrad ebenso...vielleicht gibts die ja noch einzeln zu kaufen 🤷‍♂️
 
Thema:

ORBEA Rise Wartezimmer

ORBEA Rise Wartezimmer - Ähnliche Themen

erledigt Orbea Wild FS M-Team Modell 2021 mit top Ausstattung: Weil ich wieder auf eine Biobike umgestiegen bin (Santa Cruz Nomad V5) wird mein tolles E-Enduro wieder verkauft. Das Bike ist als neuwertig zu...
Oben