ORBEA Rise Wartezimmer

Diskutiere ORBEA Rise Wartezimmer im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wenn du was leichtes willst und der kleine Akku reicht, dann empfehle ich das M10, hauptsächlich wegen dem Preis, denn M10 (8299,- UVP) + Transfer...
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.121
Q

Quertreiber

Dabei seit
03.01.2022
Beiträge
111
Reaktionspunkte
154
Hello,

schwanke zwischen 3 konfigurationen
( nur neues,lagerndes ist für mich interessant)

H15- 8120 Bremsenupgrade - ca 5700.-€-stark 22kg
H10- FactoryFahrwerk36/8120/Turbine (nicht Crossmax)LR-Ca 6700€-schwach21-kg
M10- +Factory36/Next SL LR/transfer droppper-7150€-schwach 19kg

war ursprünglich beim H10- als ready to ride- verwenden wie kaufen variante - bin nun aber unentschlossen.

H15 scheint der PL sieger zu sein mit display und 36er reservoir fahrwerk - bremsen als einziges pflicht upgrade - LR dann nach bedarf..
....finde den sprung zum H10 für Kashima Bling mit grip2 , Carbonlenker, Turbine wheels und XT Casette schon gross. minus 1 kg für nen 1000er ist jetzt kein schnäppchen, bis auf die gabel alles eher luxus....die LR wären auch nicht die allererste wahl

das verfügbare M10 ist "nur" 450 euro teurer als das h10- guter deal wie ich finde -
für carbon rahmen + LR leider nur mit 150er dropper ...irgendwie die
"wenn schon- denn schon" variante- satte 3 kg leichter als das H15
aber 150er dropper und sl carbon wheels....?

mein anwendungsberreich: touring, trail, abenteuer- nichts grobes ...keine langstrecken.
fahrkönnen - gering bis mässig

was würdet ihr tun ?
Wenn du was leichtes willst und der kleine Akku reicht, dann empfehle ich das M10, hauptsächlich wegen dem Preis, denn M10 (8299,- UVP) + Transfer ( meine 200,- Aufpreis) + Next SL (400,- Aufpreis), da sind 7150,- nicht verkehrt. Mit der Basis kannst du dann noch gut Richtung 18 kg kommen, wobei das während der Nutzung nicht mehr wirklich auffällt...
Wenn du nur leichteres Gelände fährst und auch keine 100 kg hast, würde ich dir sogar zum M20 mit Fox 34 und DPS raten, denn das spart nochmals gut Gewicht und funktioniert mehr als ausreichend, aber das steht ja nicht zur Wahl.
Das H wird halt immer ein gutes Stück schwerer sein, aber wenn man eher längere Touren fährt oder gerne viel Unterstützung will, ist man damit wahrscheinlich besser beraten.
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.122
Günter64

Günter64

Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
284
Reaktionspunkte
186
Ort
Südschwarzwald
was würdet ihr tun ?
Habe selbst ein M20, mit verschiedenen Upgrades, also für mich ist das eindeutig das M10, da kannsch ja später, wenn du Bock hast auch unter 18 kg kommen, und das merkt man wirklich, leicht ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch leichter :LOL:
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.123
Günter64

Günter64

Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
284
Reaktionspunkte
186
Ort
Südschwarzwald
Bremsen als einziges Pflicht Upgrade - LR dann nach Bedarf..
Mmmmhhh, was Ihr immer mit den Bremsen habt, ohne auch nur einen Meter gefahren zu sein, verstehe ich nicht. Ich habe die Deore mit 180mm fast 1 Jahr gefahren, funktioniert einwandfrei. Dann haben die Jungs hier immer von Galfer, größere Scheibe... geredet, dann hab ich halt auch mal ne 203er montiert, nur um zu wissen, was die so erzählen, und ja, wenn man richtig aggressiv bremst, kommt schon mehr, aber wenn ich Deinen Anwendungsbereich lese, denke ich das brauchst Du nicht, noch nicht, erst mal herantasten :oops:
Beim LRS bin ich dagegen total anderer Meinung, alles was sich drehen muss, sollte so leicht wie irgend möglich sein, da gehören natürlich auch die Reifen dazu :p
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.124
Günter64

Günter64

Dabei seit
06.07.2021
Beiträge
284
Reaktionspunkte
186
Ort
Südschwarzwald
Wenn du nur leichteres Gelände fährst und auch keine 100 kg hast, würde ich dir sogar zum M20 mit Fox 34 und DPS raten, denn das spart nochmals gut Gewicht und funktioniert mehr als ausreichend
:love: Hast Du gut beschrieben, bis auf das "leichtere Gelände", denn das M20 kann alles was die anderen auch können :oops:
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.125
R

rio_ts

Dabei seit
27.09.2022
Beiträge
3
Reaktionspunkte
2
Hello,

danke für euer feeedback, super das ihr euch die zeit nehmt!

habe auch die tendenz zum M.

Zu den Bremsen: hatte die Shimano BR-MT500 am hardtail und war nicht so glücklich aber das kann man natürlich nicht verallgemeinern- kann gut sein das ich auch ohne upgrade zufrieden wäre. wiege ca 75kg.
Zum Laufradsatz meinte ich eher das der preisunterschied eines H15/H10 die wahl von LR bis 700 wirtschaftlich scheinen lässt, da hat man schon etwas auswahl über turbines hinaus.
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.126
Franz67

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
840
Reaktionspunkte
625
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
:love: Hast Du gut beschrieben, bis auf das "leichtere Gelände", denn das M20 kann alles was die anderen auch können :oops:
Ich glaube da bezieht er sich eher auf die 34er Fox und den DPS. Von wegen Steifigkeit und Performance
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.127
Klettersteppi

Klettersteppi

Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
275
Reaktionspunkte
184
Ort
saarländischer Hochwald
Details E-Antrieb
Shimano EP8-RS
Ich glaube da bezieht er sich eher auf die 34er Fox und den DPS. Von wegen Steifigkeit und Performance

Im Vergleich zu früheren Gabeln, z.B. der "Ur Sid" oder ner R7 mit 28 mm oder ner Black mit 30 mm, ist die 34er Fox ja schon extrem steif - daher muss ich @Günter64 in Bezug auf's M20 100 ℅ig Recht geben.

Das preisgünstigste Mittel um auf ein wenig mehr an Steifigkeit verzichten zu können ist m.M. nach ein Fahrtechnikkurs, der für einen Hunni fast überall gemacht werden kann.

Neben Geld- und Gewichtseinsparung bringt solch ein Kurs auch einen enormen Zugewinn an Fahrspaß, und auch die Sicherheit (in allen Situationen!) wird enorm gestärkt.
Selbst wenn man 300.- € investieren muss (Anfänger-, Fortgeschrittenen-, "Profi"-Kurs) hat man dann Mittel, die man bei zukünftigen Neuanschaffungen immer wieder mitnimmt.

Kann ich wirklich nur jedem absolut empfehlen - macht tierisch Spaß, was man da sehr schnell lernt 👍
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.128
Raptora

Raptora

Themenstarter
Teammitglied
Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
3.220
Reaktionspunkte
9.694
Kann ich wirklich nur jedem absolut empfehlen - macht tierisch Spaß, was man da sehr schnell lernt 👍

Ist vor allem interessant zu sehen wenn die ganzen "Profis" im Fortgeschrittenen Kurs einfach nur auf einer Bordsteinkante geradeaus radeln sollen
und dann nach 2-3 Meter die Spur nicht mehr halten können.

Auch Wettbewerbe ne steile Treppe runter zu fahren und nicht der schnellste gewinnt sondern der langsamste.

Da hab ich schon manchen Trailgott verzweifeln sehen, seitdem find ich solche Kurse auch gut 😁
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.129
kit3

kit3

Dabei seit
04.08.2022
Beiträge
14
Reaktionspunkte
6
Schöner Umbau 👌
Die Kabel am Vorbau sind aber schon heftig lang, pass auf dass du dir da keinen Ast einfädelst....
Danke.
Haha. Abschneiden geht immer. Dranschneiden schon schwieriger;) Daher hab ich sie lieber etwas länger gelassen.
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.130
Martin59

Martin59

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
173
Reaktionspunkte
67
Details E-Antrieb
Shimano E8000 36V, 378Wh
Verschlussstopfen Schwinge..

Nussknacker Schutz..
 

Anhänge

  • 5618FEEC-B846-4C88-A229-0A89605337A3.jpeg
    5618FEEC-B846-4C88-A229-0A89605337A3.jpeg
    159 KB · Aufrufe: 85
  • 41D6E236-6F0C-41EE-BB5C-7381C0BD3F3E.jpeg
    41D6E236-6F0C-41EE-BB5C-7381C0BD3F3E.jpeg
    162 KB · Aufrufe: 85
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.131
Franz67

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
840
Reaktionspunkte
625
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
Verschlussstopfen Schwinge..

Nussknacker Schutz..
Könnte man den Nussknacker auch etwas tiefer anbringen, damit er kurz über dem Spalt sitzt? Beim Einfedern liegt er dann halt auf, aber er ist ja elastisch…
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.132
G

g3rry

Dabei seit
28.09.2022
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo,
ich stehe ebenfalls vor einem Kauf eines Rise M10. Bin das Rad auch schon probe gefahren und jetzt unschlüssig, ob die 360Wh ausreichend sind, oder vielleicht nicht doch 500Wh im H10 besser wären. Der Gewichtsunterschied soll ja beim Rahmen nur 1,1kg sein + das Zusatzgewicht des Akkus. Ansonsten hätten beide Bikes die identische Ausstattung.
RE kann ich natürlich beim M10 dazu nehmen, will ich aber auch nicht bei meinen Hausrunden immer dabei haben. Dort komme ich nach einem Test mit dem M10 auf ca. 2h, 30-35km und 850hm. Damit habe ich beim M10 85% Akku verbraucht und bei einer ähnlichen Route mit einem Specialized Levo Turbo und vergleichbarer Unterstützung ca. 330Wh.
Beide Male also wenig Puffer im Akku für eine kleine Verlängerung der Tour.

Macht es also mehr Sinn (und mir ein besseres sicheres Gefühl bei der Hausrunden) die 500Wh als Puffer zu haben? Dann leider nur mit dem schwereren Alu Rahmen.
Gibt es eigentlich die Möglichkeit der Akku im M10 zu vergrößern, bzw. den 500Wh von der H-Reihe einzubauen? Echt ärgerlich, dass der Akku im M so klein ist. etwas über 400Wh wären für mich perfekt.

Was ist eure Meinung? Ich bin aktuell echt unentschlossen.
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.133
Martin59

Martin59

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
173
Reaktionspunkte
67
Details E-Antrieb
Shimano E8000 36V, 378Wh
Kann man aber das würde ich nicht machen. Ich weiß nicht was der 3M Kleber dazu sagt und wenn er auf der Schwinge aufliegt und reibt ist das auch nicht so dolle.
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.134
Klettersteppi

Klettersteppi

Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
275
Reaktionspunkte
184
Ort
saarländischer Hochwald
Details E-Antrieb
Shimano EP8-RS
Kann man aber das würde ich nicht machen. Ich weiß nicht was der 3M Kleber dazu sagt und wenn er auf der Schwinge aufliegt und reibt ist das auch nicht so dolle.

Das mit der Reibung sehe ich auch als problematisch, insbesondere bei matschigen Verhältnissen - daher ist er bei mir (zunächst) raus, obwohl er wirklich absolut klasse aussieht.

Ich bin so frech und warte eure Erfahrungen ab... 😇
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.135
Klettersteppi

Klettersteppi

Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
275
Reaktionspunkte
184
Ort
saarländischer Hochwald
Details E-Antrieb
Shimano EP8-RS
Hallo,
ich stehe ebenfalls vor einem Kauf eines Rise M10. Bin das Rad auch schon probe gefahren und jetzt unschlüssig, ob die 360Wh ausreichend sind, oder vielleicht nicht doch 500Wh im H10 besser wären. Der Gewichtsunterschied soll ja beim Rahmen nur 1,1kg sein + das Zusatzgewicht des Akkus. Ansonsten hätten beide Bikes die identische Ausstattung.
RE kann ich natürlich beim M10 dazu nehmen, will ich aber auch nicht bei meinen Hausrunden immer dabei haben. Dort komme ich nach einem Test mit dem M10 auf ca. 2h, 30-35km und 850hm. Damit habe ich beim M10 85% Akku verbraucht und bei einer ähnlichen Route mit einem Specialized Levo Turbo und vergleichbarer Unterstützung ca. 330Wh.
Beide Male also wenig Puffer im Akku für eine kleine Verlängerung der Tour.

Macht es also mehr Sinn (und mir ein besseres sicheres Gefühl bei der Hausrunden) die 500Wh als Puffer zu haben? Dann leider nur mit dem schwereren Alu Rahmen.
Gibt es eigentlich die Möglichkeit der Akku im M10 zu vergrößern, bzw. den 500Wh von der H-Reihe einzubauen? Echt ärgerlich, dass der Akku im M so klein ist. etwas über 400Wh wären für mich perfekt.

Was ist eure Meinung? Ich bin aktuell echt unentschlossen.

Ich schaffe auch in Winter mit dem M10 +-50 km bei +- 1000 hm - wenn's mehr sein soll, steck ich den RE in den Rucksack, den ich eh immer an hab.

Es kommt aber auch entschieden darauf an wie schwer Du bist, welche Unterstütztzungen Du einsetzt und was Deine Bereifung wegsaugt...
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.136
Raptora

Raptora

Themenstarter
Teammitglied
Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
3.220
Reaktionspunkte
9.694
Ich bin so frech und warte eure Erfahrungen ab... 😇

Ich melde mich mal wenn ich die Schwinge hinten mit Slappertape vollgeklebt habe 😁

Denke mal vorsichtig ein paar Lagen auf beide Seiten sollten den Spalt soweit schliessen
das keine Steine mehr reinpassen, zumindest in der Theorie :whistle:
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.137
Klettersteppi

Klettersteppi

Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
275
Reaktionspunkte
184
Ort
saarländischer Hochwald
Details E-Antrieb
Shimano EP8-RS
Ich melde mich mal wenn ich die Schwinge hinten mit Slappertape vollgeklebt habe 😁

Denke mal vorsichtig ein paar Lagen auf beide Seiten sollten den Spalt soweit schliessen
das keine Steine mehr reinpassen, zumindest in der Theorie :whistle:

Ich denke das auch mal so zu probieren und bestelle mir mal ne Rolle.

Die ganze Zeit warte ich schon auf ne optisch schöne Mudhugger Lösung - aber bisher hatte ich immer was auszusetzen.
Entweder keinen richtigen Schutz gegen Nussknacker oder Optik a la "Winter-Version"...
Halt einfach nix für die Eisdiele 😩
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.138
Raptora

Raptora

Themenstarter
Teammitglied
Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
3.220
Reaktionspunkte
9.694
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.139
Klettersteppi

Klettersteppi

Dabei seit
20.01.2022
Beiträge
275
Reaktionspunkte
184
Ort
saarländischer Hochwald
Details E-Antrieb
Shimano EP8-RS
Ich fand die Lösung an meinem alten Levo ganz elegant

Specialized - Specialized Levo 2021


Durch das ausgraben der alten Kamellen bin ich auf die Reifen aufmerksam geworden,
die müssten doch in 2.5 vorne und 2.4 hinten auch auf das Rise passen :unsure:

Deine Lösung am Levo find ich optisch schön 👍

Man sieht auf dem Foto aber nicht genau ob der Nussknacker-Bereich richtig abgesichert ist, ich gehe aber davon aus, dass dies so war.

Und sowas suche ich bisher erfolglos für's Rise - die Streben sitzen da etwas anders, und die bisher getesteten sahen entweder nicht so dolle aus, oder Nussknacker wären eben immer noch möglich gewesen...

Daher versuche ich es jetzt mal mit Slappertape was hin zu bekommen.
Wenn mir das gefällt schnall ich mir den SKS über Winter dran, und im Sommer dann einfach nix, was mir immer noch am meisten zusagt.

Schon schwer mit dem einen oder anderen inneren Monk klar zu kommen... 😄
 
  • ORBEA Rise Wartezimmer Beitrag #5.140
Franz67

Franz67

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
840
Reaktionspunkte
625
Ort
Havelland
Details E-Antrieb
EP8 RS und Brose 1.3
Durch das ausgraben der alten Kamellen bin ich auf die Reifen aufmerksam geworden,
die müssten doch in 2.5 vorne und 2.4 hinten auch auf das Rise passen :unsure:
Denke ich auch - 2.4er (egal welches Fabrikat) müsste in jedem Fall gehen beim Rise. Und ein 2.5er vorn sowieso.
 
Thema:

ORBEA Rise Wartezimmer

ORBEA Rise Wartezimmer - Ähnliche Themen

verkaufe Orbea Rise H15 mit Magura MT7: Ich biete hiermit mein nagelneues Orbea Rise H15 in XL an, welches ich vor ca. sechs Wochen geliefert bekommen habe. Ich fahre tatsächlich nur...
verkaufe Orbea Rise M20, XL, * neu OVP*: Ich habe gerade ein Orbea Rise M20 gekauft und falle nun leider verletzungsbedingt die nächsten Monate aus. Das Bike ist noch unterwegs zu mir...
Kaufberatung: Orbear Rise H30 oder Mondraker Crafty Carbon RR: Hallo, bislang war ich in diesem Forum nur stiller Mitleser und habe viele hilfreiche Infos bekommen. Ich habe schon einige Beiträge hinsichtlich...
erledigt Orbea Rise M10 Größe L 89 km neuwertig: Hallo Zusammen, aus gesundheitlichen Gründen, leider schon wieder abzugeben. Da meine Knie noch nicht fit sind, steht das Bike zum Verkauf. Es...
erledigt Orbea Wild FS M-Team 2021 in XL - Neuwertig sofort verfügbar!: ORBEA WILD FS M-TEAM in XL, Modell 2021 sofort verfügbar - Frankfurt am Main Erste Rahmen-Farbe: Speed Silver MATT Zweite Rahmen-Farbe: Schwarz...
Oben