ORBEA Rise - Noch ein neues "light EMTB" sehr spannend...

Diskutiere ORBEA Rise - Noch ein neues "light EMTB" sehr spannend... im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Yo bekannt seit 4 Wochen.

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
2.112
Du wärst der erste der Gerbaucht Bikes mit Gewinne verkauft.

Gebraucht ist auch ein böses Wort für ein Rad das 2 Monate alt ist und 200-300km gelaufen hat.
Ausserdem kann man problemlos am Lack lecken so schön gepflegt sind die Räder

Wenn du ein Auto kaufst wo vorher Michael Schumacher mit gefahren ist gibts auch mehr Kohle,
meinst du was für ne Raptora Edition bezahlt wird ? :LOL:
 

Joker0007

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
330
Gebraucht ist auch ein böses Wort für ein Rad das 2 Monate alt ist und 200-300km gelaufen hat.
Ausserdem kann man problemlos am Lack lecken so schön gepflegt sind die Räder

Wenn du ein Auto kaufst wo vorher Michael Schumacher mit gefahren ist gibts auch mehr Kohle,
meinst du was für ne Raptora Edition bezahlt wird ? :LOL:

Also steht das "RS" für Raptora Sonderedition? :ROFLMAO:
 

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
998
Gebraucht ist auch ein böses Wort für ein Rad das 2 Monate alt ist und 200-300km gelaufen hat.
Ausserdem kann man problemlos am Lack lecken so schön gepflegt sind die Räder

Wenn du ein Auto kaufst wo vorher Michael Schumacher mit gefahren ist gibts auch mehr Kohle,
meinst du was für ne Raptora Edition bezahlt wird ? :LOL:

Nach nun fast 35 Jahren MTB habe ich schon einige Bikes verkauft, auch Bikes nach 300-1000km, jedoch habe ich keinen Dummen gefunden, der annährend UVP zahlt.
Da ist es meiner Meinung egal ob 200 oder 2000km auf der Uhr sind.
Aber schön wenns bei dir anders ist, ansonsten wäre Deine Frau sicher schon lange ausgezogen :D:D
 

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
2.112
Nach nun fast 35 Jahren MTB habe ich schon einige Bikes verkauft

Wenn du im Jahr so um die 5-8 (manchmal mehr) Bikes kaufst und das über Jahre hinweg
bekommst du einfach ganz andere Preise.


ansonsten wäre Deine Frau sicher schon lange ausgezogen :D:D

Wenn ich nicht so eine tolle Frau hätte würde ich wahrscheinlich öfter mal mit der Bratpfanne geklopft 😁
 

Joker0007

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
330
Ist etwas hypothetisch, aber kann man die 60nm des E8RS mit den 70nm des E7000 vergleichen?
 

HageBen

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
90
Der e7000 hat auch nur 60 Nm und ich frage mich was den und den RS abgesehen von 200 Gramm groß unterscheidet, so dass jetzt plötzlich Light-eMTBs mit dem EP8 gehypt kommen und mit dem e7000 gab es gar keins. Beim e7000 hieß es damals auch naturlicheres fahrgefühl, leiser ect. Bekommen hat man ihn aber nur, wenn überhaupt, in Verbindung mit der günstigsten Ausstattung.
Der E8000 hat 70 Nm.
Aber grob wird man die schon vergleichen können, weil sie alle die gleiche Spitzenleistung haben.
 

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
998
Der EP8 egal ob jetzt 60 oder 85NM unterstützt zb max. 400% Rider Input. E8000 liegt bei 300% und der E7000 wohl nochmal drunter. Irgendwas mit 280%.
 

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
998
im Einkauf liegt der Gewinn.
Man darf nicht immer vom Listenpreis ausgehen.

Wenn du auch nur 500km auf die Kiste fährst, verlierst du mind. 30-40%. Und ich glaube es nicht, dass man ein eBike aus dem aktuellen Modelljahr für mehr Nachlaß bekommt.
 

HageBen

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
90
Einmal, wer braucht am Light-eMTB so einen hohen U-Faktor? Dazu ist bei 85 Nm mit 400 % und 60 Nm mit 280 % jeweils gleich viel (bzw wenig) eigene Kraft notwendig um das jeweilige maximale Drehmoment abzurufen. Aber das du mit Zahlen nix anfangen kannst ist auch nix neues.
 

Paddy_g

Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
414
Wenn du auch nur 500km auf die Kiste fährst, verlierst du mind. 30-40%. Und ich glaube es nicht, dass man ein eBike aus dem aktuellen Modelljahr für mehr Nachlaß bekommt.
Kannst mal sehen wieviel Ahnung du hast! was ist dein Anliegen eigentlich hier (im Forum) ...
0,0 nützliche Informationen, nur heiße Luft ... finde es extrem nervig, nur Gegenfeuer ohne Hand und Fuß!

sorry @all, aber muss mal raus, hat nichts
mit dem Thema zu tun ich weiß !
 

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
998
Kannst mal sehen wieviel Ahnung du hast! was ist dein Anliegen eigentlich hier (im Forum) ...
0,0 nützliche Informationen, nur heiße Luft ... finde es extrem nervig, nur Gegenfeuer ohne Hand und Fuß!

sorry @all, aber muss mal raus, hat nichts
mit dem Thema zu tun ich weiß !

Ignore immer noch nicht gefunden? Dein ständiges lamentieren nervt uns genauso.
 

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
998
Einmal, wer braucht am Light-eMTB so einen hohen U-Faktor? Dazu ist bei 85 Nm mit 400 % und 60 Nm mit 280 % jeweils gleich viel (bzw wenig) eigene Kraft notwendig um das jeweilige maximale Drehmoment abzurufen. Aber das du mit Zahlen nix anfangen kannst ist auch nix neues.

Es geht nicht ums Drehmoment (y) Jaja, vor nicht zu langer Zeit waren 90Nm noch zu wenig nun reichen plötzlich 35-60Nm?
 

Radix

Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
481
Ort
Remscheid
Diese ganzen Drehmomentorgien sind unsinnig weil....
Wenn 500W die gesetzlich zulässige Leistungsgrenze ist, dann muss bei z.B. 80 Kurbelumdrehungen das Drehmoment bei ca. 60Nm begrenzt werden.
Das heißt, mehr kommt dann nicht vom Motor.
Da kann der Motor bei niedrigen Drehzahlen meinethalben 1000Nm bringen, man wird das nur beim Anfahren merken können.
 

Jasi12

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
998
Diese ganzen Drehmomentorgien sind unsinnig weil....
Wenn 500W die gesetzlich zulässige Leistungsgrenze ist, dann muss bei z.B. 80 Kurbelumdrehungen das Drehmoment bei 60Nm begrenzt werden.
Da kann der Motor bei niedrigen Drehzahlen meinethalben 1000Nm bringen, man wird das nur beim Anfahren merken können.

gesetzliche 500W sind aber Dauerleistung. Der Brose 2.1 schafft zb Spitzen bis 870W.
 
Thema:

ORBEA Rise - Noch ein neues "light EMTB" sehr spannend...

ORBEA Rise - Noch ein neues "light EMTB" sehr spannend... - Ähnliche Themen

ORBEA Rise Wartezimmer: Ich mache hier mal ein neues Thema auf damit die Besteller sich die Zeit bis nächstes Jahr vertreiben können und sich untereinander austauschen...
Neues Specialized „Levo light“ 2020 mit Mahle Mittelmotor: Wie der Titel schon sagt soll es bei Speci 2020 mal wieder neben einem e Gravel eine neue eMTB Linie geben. Das „Levo light“ hat wohl das neue...
Oben