Orbea Rise mit ANT+ Schnittstelle. Geht nicht? Geht doch! Aber

Diskutiere Orbea Rise mit ANT+ Schnittstelle. Geht nicht? Geht doch! Aber im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Zusammen Wie die meisten von euch vielleicht wissen, bietet der Orbea Rise nur eingeschränkten Ant+-Zugriff auf einige Garmin-Geräte (was...
M

mitea

Themenstarter
Dabei seit
18.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Hallo Zusammen

Wie die meisten von euch vielleicht wissen, bietet der Orbea Rise nur eingeschränkten Ant+-Zugriff auf einige Garmin-Geräte (was meiner Meinung nach als Wahoo-Benutzer scheiße ist 😅). Es könnte jedoch eine Möglichkeit geben, dies zu ändern.

Die Shimano EP8 haben auch eine normale Bluetooth-Verbindung, die für die Kommunikation mit den Shimano-Apps verwendet wird. Über diese Verbindung werden viele Daten übertragen, wie Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Batterie-%, Unterstützungsstufe, Leistung und so weiter.

Da ich ein professioneller Softwareentwickler bin, ist meine Idee, einen kleinen Dongle zu entwickeln, der alle Daten, die über Bluetooth verfügbar sind, aggregiert und über normale ANT+-Verbindungen/-Profile zugänglich macht. Jedes Ant+-fähige Gerät kann also auf diese Daten zugreifen und sie aufzeichnen!
Großes Problem im Moment ist, dass ich kein Rise besitze. Ich denke, ich werde einen kaufen, wenn ich diesen Dongle entwickelt habe. Ich habe bereits die Bluetooth-Verbindung auf einem Leihrad gesnifft, aber es scheint, dass Shimano seine eigenen proprietären Bluetooth-Services und -Characteristics verwendet.

Die erste Herausforderung wäre, die Daten zu entschlüsseln, die über diese Dienste und Merkmale übertragen werden.

Die spätere Entwicklung eines solchen Dongles wird kein großes Problem darstellen, da dies nur eine Aufgabe für mich sein wird.

Also meine Frage an euch alle:

Gibt es jemanden, der sich für dieses Projekt interessiert und bereit ist, mir zu helfen, das Datenprotokoll von Shimano zu entschlüsseln?

Vielleicht jemand da, der schon einmal nrf connect und Wireshark benutzt hat? Oder noch besser irgendein Hacker/Hobby hier, der das Protokoll bereits entschlüsselt hat und bereit ist, sein/ihr Wissen diesbezüglich mit mir zu teilen?

Freue mich von euch zu hören
 
G

Garfield2008

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
5
Interessante Idee ein Übersetzer von Shimano Private ANT+ auf ANT+ LEV, aber ich sehe da einige Probleme rechtlicher Natur.
Hauptproblem: Shimano vergibt Lizenzen damit andere das BLE oder auch das ANT+ vom Di2 verwenden dürfen. Und die Überwachen auch, wer es nutzt und ziehen sogar die Lizenz zurück wenn einem der Nutzer missliebig geworden ist (siehe Hammerhead).
Das kleinere "Problem": ANT+ gehört Garmin, um Geräte anzubieten, die ANT+ verwenden musst du dem ANT+ Alliance beitreten. IMHO sin die aber nicht so restriktiv, da sie alle Protokolle freigelegt haben.

Und jetzt das Trivia, wenn man die DI2 Junktionbox am Kabel zum Schalter am Lenker des Bikes durch ein Display ersetzt hat man ANT+ mit allem was man braucht solange man keinen Computer von Hammerhead besitzt.
 
M

mitea

Themenstarter
Dabei seit
18.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Interessante Idee ein Übersetzer von Shimano Private ANT+ auf ANT+ LEV, aber ich sehe da einige Probleme rechtlicher Natur.
Hauptproblem: Shimano vergibt Lizenzen damit andere das BLE oder auch das ANT+ vom Di2 verwenden dürfen. Und die Überwachen auch, wer es nutzt und ziehen sogar die Lizenz zurück wenn einem der Nutzer missliebig geworden ist (siehe Hammerhead).
Das kleinere "Problem": ANT+ gehört Garmin, um Geräte anzubieten, die ANT+ verwenden musst du dem ANT+ Alliance beitreten. IMHO sin die aber nicht so restriktiv, da sie alle Protokolle freigelegt haben.

Und jetzt das Trivia, wenn man die DI2 Junktionbox am Kabel zum Schalter am Lenker des Bikes durch ein Display ersetzt hat man ANT+ mit allem was man braucht solange man keinen Computer von Hammerhead besitzt.
DI2 junktionbox? Es geht hier um die Konnektivität zum Shimano EP8 in einem Orbea Rise. Du meinst aber nicht das offizielle Display am Lenker? Ich hatte mein Wahoo an solch einem Bike. Der Wahoo sieht keinen Ant Sensor. Ist auch offiziel nur für Garmin Geräte beworben.

Das grösste Problem ist das entschlüsseln der Bluetooth Services/Characteristics. Der Rest ist dann kein Problem mehr. Hab schon ein Prototyp der dummy daten via ANT+ LEV profil an mein Wahoo sendet.

Auf die paar Characteristics subsrkibieren und die Daten parsen und weiterleiten ist auch keine Rocketscience mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Garfield2008

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
5
Das Rise hat kein Display sondern nur eine Junktionbox. Einfach SC-E8000 anstelle der Junktionbox einbauen.
 
M

mitea

Themenstarter
Dabei seit
18.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Eben ich hatte auch schon ein Rise mit dem Display (nich das Kabel LED Kistchen sondern das SC-E8000)und mein Wahoo hat nichts gefunden😉. Das funktioniert nur mit gewissen Garmin Geräten. Das Drahtlosprotokoll wird auch als ANT Private und nicht ANT+ angegeben auf der Shimano Seite. Private ist wohl nur Garmin selber bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Garfield2008

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
5
Wo wir bei dem Problem aus meinem ersten Post wären. Dann hat anscheinend Wahoo das E-Bike Profil von Shimano nicht Lizensiert. Übrigens ist das Di2 Protokoll der Schaltung auch ein ANT Private. Sigma und Bryton haben übrigens die Lizenz für das Ebike Protokoll. Ich fahre seit zwei Jahren einen Bryton Rider 750 der Problemlos seine Daten vom Steps bekommt.
 
M

mitea

Themenstarter
Dabei seit
18.09.2022
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Vielleicht hat Wahoo auch kein Bock für so was noch extra Geld zu zahlen. Hätte ich übrigens auch nicht😉

Da finde ich Hersteller wie Specialized oder neu Trek mit dem Fuel exe löblich die bei ihren Ebikes einfach mal die offiziellen Ant Profile z.b. ANT+ LEV verwenden und so allen Ant fähigwn Geräten zur Verfügung stellen.
 
Thema:

Orbea Rise mit ANT+ Schnittstelle. Geht nicht? Geht doch! Aber

Oben