Orbea Gain

Diskutiere Orbea Gain im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; na klar, ich hätte wetten können , dass so eine Frage kommt. ....wie der Bussard auf die Innereien...😇 Hola ......., -....? .......cuanto cuesta...
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
539
Punkte Reaktionen
304
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
na klar,
ich hätte wetten können , dass so eine Frage kommt.
....wie der Bussard auf die Innereien...😇
Hola .......,
-....?
.......cuanto cuesta una bateria ?



...und zu unserem spanischen Compadre: some guys got all the luck .....👍☺️
 
IExpectedThat

IExpectedThat

Dabei seit
19.03.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
35
Können wir uns nicht auf zumindest englisch einigen? Finde es mit dem Übersetzer gerade bei Fachbezeichnungen und Markenbezeichnungen etwas schwierig und dann schade, dass man ggf nicht von guten Tipps aufgrund einer Sprachbarriere profitiert...
 
W

willicooper

Dabei seit
30.04.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
2
Hallo Gemeinde,

Bisher habe ich ja nur still mitgelesen, muss aber dann doch jetzt meine Freude mit Euch teilen:

Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Vibe H10 MUD in XL. Nach einer Stunde des Zusammenbaus mit haushaltsüblichen Inbusschlüsseln habe ich die ersten Meter fahren können. Und ich bin absolut begeistert. Das fühlt sich wirklich noch nach Fahrradfahren an! Kein Surren und Summen, kein Geschiebe von hinten, sehr schöner Unterstützungseinsatz des Motors.

Warum ein Vibe?
Vor zwei Jahren durfte ich mit einem elektrifizierten MTB die bergige Gegend um den Weissensee in Kärnten unsicher machen, meine Frau hat letztes Jahr ein übliches Bosch-Pedelec bekommen, und ich konnte mich nicht wirklich entscheiden. Mein Einsatzgebiet hier am flachen Niederrhein ist im Wesentlichen der tägliche Weg zur Arbeit und zurück und dann und wann mal ein kleinerer Ausflug mit dem Rad. Ich brauche kein MTB und einen NM-Protz von Motor auch nicht (dafür trete ich viel zu gerne und schon verdammt lange in die Pedale). Ich bin schon lange um das Gain herum geschwänzelt, aber nach der Ankündigung von Orbea, dass etwas neues kommt, konnte ich meinen "Kaufzwang" noch bis in diesen Frühling unterdrücken.
Und außerdem isst das Auge bekanntlich mit, und das Vibe ist definitiv ein sehr schönes Rad! Die Farbkombi ist eher Zufall, es musste halt nur schwarz sein. Die Kombi mit den kupferfarbenen Emblemen, Nieten am Sattel und der Klingel war beim Händler vorrätig, also habe ich zugeschlagen.

Freue mich jetzt auf viele Kilometer und Austausch mit Euch. Und noch mal vielen Dank für die vielen Beiträge hier, die mich bei meiner Kaufentscheidung unterstützt haben!

Gruß - willicooper
 

Anhänge

  • 20210430_134537.jpg
    20210430_134537.jpg
    412,3 KB · Aufrufe: 138
P

philocross

Dabei seit
13.08.2018
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
2
Hallo Gemeinde,

Bisher habe ich ja nur still mitgelesen, muss aber dann doch jetzt meine Freude mit Euch teilen:

Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Vibe H10 MUD in XL. Nach einer Stunde des Zusammenbaus mit haushaltsüblichen Inbusschlüsseln habe ich die ersten Meter fahren können. Und ich bin absolut begeistert. Das fühlt sich wirklich noch nach Fahrradfahren an! Kein Surren und Summen, kein Geschiebe von hinten, sehr schöner Unterstützungseinsatz des Motors.

Warum ein Vibe?
Vor zwei Jahren durfte ich mit einem elektrifizierten MTB die bergige Gegend um den Weissensee in Kärnten unsicher machen, meine Frau hat letztes Jahr ein übliches Bosch-Pedelec bekommen, und ich konnte mich nicht wirklich entscheiden. Mein Einsatzgebiet hier am flachen Niederrhein ist im Wesentlichen der tägliche Weg zur Arbeit und zurück und dann und wann mal ein kleinerer Ausflug mit dem Rad. Ich brauche kein MTB und einen NM-Protz von Motor auch nicht (dafür trete ich viel zu gerne und schon verdammt lange in die Pedale). Ich bin schon lange um das Gain herum geschwänzelt, aber nach der Ankündigung von Orbea, dass etwas neues kommt, konnte ich meinen "Kaufzwang" noch bis in diesen Frühling unterdrücken.
Und außerdem isst das Auge bekanntlich mit, und das Vibe ist definitiv ein sehr schönes Rad! Die Farbkombi ist eher Zufall, es musste halt nur schwarz sein. Die Kombi mit den kupferfarbenen Emblemen, Nieten am Sattel und der Klingel war beim Händler vorrätig, also habe ich zugeschlagen.

Freue mich jetzt auf viele Kilometer und Austausch mit Euch. Und noch mal vielen Dank für die vielen Beiträge hier, die mich bei meiner Kaufentscheidung unterstützt haben!

Gruß - willicooper
Herzliche Glückwünsche für das Vipe ! Du kannst mit Aileen Erfahrungen austauschen.
 
Aileen

Aileen

Dabei seit
29.10.2018
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
25
Huhu zusammen,

Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Vibe H10 MUD in XL. Nach einer Stunde des Zusammenbaus mit haushaltsüblichen Inbusschlüsseln habe ich die ersten Meter fahren können. Und ich bin absolut begeistert. Das fühlt sich wirklich noch nach Fahrradfahren an! Kein Surren und Summen, kein Geschiebe von hinten, sehr schöner Unterstützungseinsatz des Motors.
Dir herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Bike!

Gestern durfte ich mein neues Vibe abholen und bin auch schon die ersten 25km damit gefahren.

Das Vibe gefällt mir wirklich sehr gut!
Die schlichte und aufgeräumte Optik, mit den bronzefarbenen Applikationen und passender OI Klingel schaut einfach toll aus.
Durch das Kabelmanagement sieht man nur die Kabel, die von der Bremse bzw. Schaltung zum Steuersatz gehen, ansonsten ist nur der Rahmen zu sehen, was echt klasse ausschaut!
Das Schwarz der Lackierung glänzt diesmal im Gegensatz zur sehr matten Oberfläche des Gain und macht auf mich den Eindruck einer Metallic Lackierung.
In der Sonne wirkt das Schwarz fast wie ein ganz dunkles tiefes Blau.

Die Übersetzung ist gut gewählt, so dass ich, in der doch ab und an bergigen Gegenden (Siebengebirge), auch gut mit einem Ritzel vorne auskomme.

Die auffallendsten Verbesserungen sind zum einen die neue Motorsteuerung und das Licht.
Schob beim alten Vibe der Motor gerne noch ein bisschen weiter, wenn man kurze Tretpausen einlegte, ist das beim neuen Vibe nicht mehr zu spüren.
Bei der Fahrt stellte sich vielmehr das Gefühl eines Biobikes ein, einen Unterschied merkte ich eigentlich nur daran, das ich die Berge besser hochkam, als mit meinem die letzten Tage als Ersatz dienenden altem Crossbike.

Überrascht war ich, nachdem ich zuhause angekommen auf die EbikeMotion App schaute.
Nach 25km in zwei Unterstützungsstufen, wobei die zweite nur selten in Einsatz kam, wurde mir noch eine Restreichweite von über 130km angezeigt.
Wenn sich das neue "Enough Energie" Konzept so gut auf die Reichweite auswirkt, würde ich schon sehr begeistert sein.
Ich werde das auf jeden fall noch testen und hier berichten.

Richtig gut finde ich auch die neue Lichtanlage.
Sobald das Bike eingeschaltet wird, geht auch die Lichtanlage, in dem Fall das Rücklicht und das im Rahmen verbaute Tagfahrlicht an.
Zusätzlich ist auch noch ein weiterer Scheinwerfer am Lenker montiert, der dem Bike ein etwas aggressiveres Aussehen verleiht und zwei wählbare Stufen hat.
Das Fernlicht mit den 310 Lumen leuchtet sehr ordentlich und ist eine starke Verbesserung im vergleich zum alten verbauten Licht des Gain.

Nicht ganz so dolle finde ich die doch sehr breiten Kenda Reifen und den Sattel.
Der Sattel hat mir doch zu schaffen gemacht und ich hatte das Gefühl, dass mir dieser links vor den Sitzknochen in die Nerven drückt.
Aber das kann man ja gut und ohne Probleme ändern.

Jetzt drückt mir die Daumen, dass mir das Rad nicht wieder geklaut wird.

Euch liebe Grüße
 
IExpectedThat

IExpectedThat

Dabei seit
19.03.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
35
Ich bin aktuell einfach nur tiefgehend genervt von Orbea und stehe kurz davor mir tatsächlich nur aufgrund eines defekten Hinterrades /Felge ein komplett neues Bike besorgen zu müssen. Garantiert dann nicht von Orbea.
Am 10. März wurde der Servicefall bei Orbea eröffnet und bisher ist keinerlei Lösung in Sicht - direkter Kontakt zu Orbea ist nicht moglich sondern nur über den Händler der (wie alle) so viel zu tun hat, dass ihn mein Fall reichlich wenig interessiert (Rad nicht bei ihm gekauft wg Umzug und lockdown).
Es kann doch nicht sein, dass ich nach 1 Jahr (Rad gekauft 3/2020) keine Ersatzteile mehr bekomme und Pech gehabt habe?
 
Aileen

Aileen

Dabei seit
29.10.2018
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
25
Ich bin aktuell einfach nur tiefgehend genervt von Orbea und stehe kurz davor mir tatsächlich nur aufgrund eines defekten Hinterrades /Felge ein komplett neues Bike besorgen zu müssen. Garantiert dann nicht von Orbea.
Am 10. März wurde der Servicefall bei Orbea eröffnet und bisher ist keinerlei Lösung in Sicht - direkter Kontakt zu Orbea ist nicht moglich sondern nur über den Händler der (wie alle) so viel zu tun hat, dass ihn mein Fall reichlich wenig interessiert (Rad nicht bei ihm gekauft wg Umzug und lockdown).
Es kann doch nicht sein, dass ich nach 1 Jahr (Rad gekauft 3/2020) keine Ersatzteile mehr bekomme und Pech gehabt habe?
Hey,

das tut mir leid zu hören.
Kann es evtl. sein, dass Dein Problem an der bedingt durch Corona momentan sehr angespannten Lage liegt?
Selbst eine Bike Bestellung bei Orbea selber ist ja zur Zeit nicht möglich.
 
P

Papsi77

Dabei seit
01.05.2021
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
53
Hallo,

Demnächst kommt mein Gain D30 1x.

Bin am überlegen mit den Garmin 130 Plus anzuschaffen, da der org. Computer von Orbea mir irgend nicht zu sagt.

Kann man irgendwo eine Übersicht finden, welche Werte vom Fahrrad übertragen werden und ob man die Unterstützungs Stufen über den Garmin ändern kann?

Soweit ich das verstanden habe, ist dort schon ein Ant+ Lev Sender verbaut.
 
rawg

rawg

Dabei seit
02.02.2020
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
37
Der Garmin 130 plus besitzt von Hause aus keine Funktionalität mit dem ebikemotion System. Du kannst dir allerdings die ebike field app auf den Garmin aufspielen und erhältst so die Anzeige von Unterstützungsstufe und Akkukapazität.

DIe Unterstützungsstufen kannst du nicht über den Garmin verändern, allerdings gibt es von Garmin eine drahtlose Fernbedienung, welche mit dem ebikemotion System funktioniert: siehe auch meinen Beitrag hier.
 
P

philocross

Dabei seit
13.08.2018
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
2
Huhu zusammen,


Dir herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Bike!

Gestern durfte ich mein neues Vibe abholen und bin auch schon die ersten 25km damit gefahren.

Das Vibe gefällt mir wirklich sehr gut!
Die schlichte und aufgeräumte Optik, mit den bronzefarbenen Applikationen und passender OI Klingel schaut einfach toll aus.
Durch das Kabelmanagement sieht man nur die Kabel, die von der Bremse bzw. Schaltung zum Steuersatz gehen, ansonsten ist nur der Rahmen zu sehen, was echt klasse ausschaut!
Das Schwarz der Lackierung glänzt diesmal im Gegensatz zur sehr matten Oberfläche des Gain und macht auf mich den Eindruck einer Metallic Lackierung.
In der Sonne wirkt das Schwarz fast wie ein ganz dunkles tiefes Blau.

Die Übersetzung ist gut gewählt, so dass ich, in der doch ab und an bergigen Gegenden (Siebengebirge), auch gut mit einem Ritzel vorne auskomme.

Die auffallendsten Verbesserungen sind zum einen die neue Motorsteuerung und das Licht.
Schob beim alten Vibe der Motor gerne noch ein bisschen weiter, wenn man kurze Tretpausen einlegte, ist das beim neuen Vibe nicht mehr zu spüren.
Bei der Fahrt stellte sich vielmehr das Gefühl eines Biobikes ein, einen Unterschied merkte ich eigentlich nur daran, das ich die Berge besser hochkam, als mit meinem die letzten Tage als Ersatz dienenden altem Crossbike.

Überrascht war ich, nachdem ich zuhause angekommen auf die EbikeMotion App schaute.
Nach 25km in zwei Unterstützungsstufen, wobei die zweite nur selten in Einsatz kam, wurde mir noch eine Restreichweite von über 130km angezeigt.
Wenn sich das neue "Enough Energie" Konzept so gut auf die Reichweite auswirkt, würde ich schon sehr begeistert sein.
Ich werde das auf jeden fall noch testen und hier berichten.

Richtig gut finde ich auch die neue Lichtanlage.
Sobald das Bike eingeschaltet wird, geht auch die Lichtanlage, in dem Fall das Rücklicht und das im Rahmen verbaute Tagfahrlicht an.
Zusätzlich ist auch noch ein weiterer Scheinwerfer am Lenker montiert, der dem Bike ein etwas aggressiveres Aussehen verleiht und zwei wählbare Stufen hat.
Das Fernlicht mit den 310 Lumen leuchtet sehr ordentlich und ist eine starke Verbesserung im vergleich zum alten verbauten Licht des Gain.

Nicht ganz so dolle finde ich die doch sehr breiten Kenda Reifen und den Sattel.
Der Sattel hat mir doch zu schaffen gemacht und ich hatte das Gefühl, dass mir dieser links vor den Sitzknochen in die Nerven drückt.
Aber das kann man ja gut und ohne Probleme ändern.

Jetzt drückt mir die Daumen, dass mir das Rad nicht wieder geklaut wird.

Euch liebe Grüße
Danke für diesen Bericht und die ersten Eindrücke. Das Rad sieht nicht nur gut aus, es scheint auch ein super gutes Rad zu sein...
 
Skippy

Skippy

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
46
Ort
Ost Holstein
Details E-Antrieb
Orbea Vibe H10
Hallo Gemeinde,

Bisher habe ich ja nur still mitgelesen, muss aber dann doch jetzt meine Freude mit Euch teilen:

Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Vibe H10 MUD in XL. Nach einer Stunde des Zusammenbaus mit haushaltsüblichen Inbusschlüsseln habe ich die ersten Meter fahren können. Und ich bin absolut begeistert. Das fühlt sich wirklich noch nach Fahrradfahren an! Kein Surren und Summen, kein Geschiebe von hinten, sehr schöner Unterstützungseinsatz des Motors.

Warum ein Vibe?
Vor zwei Jahren durfte ich mit einem elektrifizierten MTB die bergige Gegend um den Weissensee in Kärnten unsicher machen, meine Frau hat letztes Jahr ein übliches Bosch-Pedelec bekommen, und ich konnte mich nicht wirklich entscheiden. Mein Einsatzgebiet hier am flachen Niederrhein ist im Wesentlichen der tägliche Weg zur Arbeit und zurück und dann und wann mal ein kleinerer Ausflug mit dem Rad. Ich brauche kein MTB und einen NM-Protz von Motor auch nicht (dafür trete ich viel zu gerne und schon verdammt lange in die Pedale). Ich bin schon lange um das Gain herum geschwänzelt, aber nach der Ankündigung von Orbea, dass etwas neues kommt, konnte ich meinen "Kaufzwang" noch bis in diesen Frühling unterdrücken.
Und außerdem isst das Auge bekanntlich mit, und das Vibe ist definitiv ein sehr schönes Rad! Die Farbkombi ist eher Zufall, es musste halt nur schwarz sein. Die Kombi mit den kupferfarbenen Emblemen, Nieten am Sattel und der Klingel war beim Händler vorrätig, also habe ich zugeschlagen.

Freue mich jetzt auf viele Kilometer und Austausch mit Euch. Und noch mal vielen Dank für die vielen Beiträge hier, die mich bei meiner Kaufentscheidung unterstützt haben!

Gruß - willicooper
Moin, willkommen im Vibe-Club.
Habe meins ja schon drei Monate und bin immer noch begeistert. Fahre ca. 80% Bio. Akku hält ewig.
Zu den 45er Kendas kann ich mich nur positiv äußern, da ich hier gerne schon mal tiefes und eher unbefestigtes Geläuf unter den Reifen habe und immer ein eher griffiges und sicheres Gefühl damit habe. Mag sein, das Schwalbe/Conti da besseres/leichteres zu bieten haben, werde sie aber erstmal weiter fahren.
Seit kurzem begleitet mich leider ein noch undefinierbares "klick", in Abhängigkeit der Radumdrehung. Dachte erst der Magneteber vom Compi ist zu dicht am Empfängermodul .. ist aber nicht so. Speichen sind auch alle top "gestimmt". Werde ich wohl mal demnächstzum Händler mit fahren.
Ansonsten tolles Bike, das F20 war schon gut, dass H10 ist top.

Gruß von der Küste

Axel
 
IExpectedThat

IExpectedThat

Dabei seit
19.03.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
35
Hey,

das tut mir leid zu hören.
Kann es evtl. sein, dass Dein Problem an der bedingt durch Corona momentan sehr angespannten Lage liegt?
Selbst eine Bike Bestellung bei Orbea selber ist ja zur Zeit nicht möglich.
Zum Teil sicherlich - aber eine Felge verbauen die speziell für Orbea gemacht wird und somit nahezu nicht austauschbar ist - und von keinem Händler besorgt werden kann und dann auch nicht von Orbea selbst beschafft werden kann ist einfach kein Service und eine Fehlplanung. Direkte Kontakte zu Orbea sind nahezu gar nicht möglich. Jetzt hab ich ein >4000 € Rad hier stehen, dass ich normalerweise zum täglichen Pendeln (ins Krankenhaus - da kann man eigentlich den Ausgleich gut brauchen aktuell) benutze und kann nichts aber auch gar nichts machen. Der Händler kann nichts machen und ich auch nicht. Und es ist nichts aber auch gar nichts in Sicht. Fahre ich weiter Bahn oder kaufe mir ein anderes Rad…
 
IExpectedThat

IExpectedThat

Dabei seit
19.03.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
35
So ein kurzes Update: dank echt kurzfristiger Beratung /Hilfe bekomme ich jetzt von einem netten Fahrradmechaniker eine Newmen SL R.25 eingespeicht (alternativ hat er die DT-Swiss GR531 vorgeschlagen).
Kurt fur meine eigene Sicherheit trotz 3x zählen - das sind 32 Loch Felgen beim Gain oder?
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
539
Punkte Reaktionen
304
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
.. guter Hinweis auf die GR 531. 👍

Akzeptables Gewicht und mit 24er Maulweite kommt die auch bei mir in die Auswahl.
 
IExpectedThat

IExpectedThat

Dabei seit
19.03.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
35
Und nun ein Update vom Update - ich hatte meine Fühler ja in sämtliche Richtungen ausgestreckt und auch persönlich etwas Druck bei Orbea gemacht. Nun stehe ich vor einem unerwartet neuen Problem: plötzlich geht alles auch bei Orbea und man konnten es nächste Woche ein “eingespeichtes Rad” welches zu meinem Passt für 150€ + Einbau anbieten. Was denkt ihr ist die richtige Entscheidung? Die Newmen einspeichen lassen (180€ inkl Einbau) oder lieber die von Orbea? Der “Felgenprofi” sagt ganz die Newman ist hochwertiger als die originalen Fulcrum/Mavic.

Und noch eine Frage: braucht man orbea Spezial Werkzeug um den Zahnkranz zu entfernen oder ist dies ein regulärer Shimano Zahnkranzabzieher?

PS wie mich diese Orbea Philosophie ausschließlich Details über den Händler rauszugeben nervt, als wenn dies die einzigen wären die sich mit Rädern auskennen!
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
539
Punkte Reaktionen
304
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Zahnkranz ist Standard.
Vielzahnschlüssel und Gegenhalter/Peitsche fluppt.

Nur falls man an den Freilaufkörper möchte, wird es speziell.
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
539
Punkte Reaktionen
304
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
jau, was haben wir doch für ein Glück mit ORBEA.... 😇
 
Thema:

Orbea Gain

Orbea Gain - Ähnliche Themen

Gravelbike zum Pendeln - Orbea, Coboc?!: Hallo zusammen! Seit einigen Tagen recherchiere ich nun schon und komme so langsam auf einen grünen Zweig: Ich suche ein Gravelbike für den...

Hi

Hi: ich bin neu hier. :) Habe mir gerade in einer schweren Geburt das ORBEA Gain F30 bestellt. Für mich eine blassblaue Schönheit! 🤩 Ich hoffe das...
Orbea, Cannodale oder Ribble fürs Pendeln: Hallo liebes Forum, Ich bin der Alex und suche ein Pendler Bike für 8 km und 180 Höhenmeter. Da ich ein minimalistisches Design bevorzuge habe...
Rabeneick oder Orbea Gain - Rahmenhöhe: Hallo zusammen Ich bin auf der Suche nach einem schlichten Fahrrad mit etwas Unterstützung. Damit möchte ich hauptsächlich zur Arbeit fahren...
Ich hab den Sprung gewagt vom normalen Rad zum Pedelec :): Huhu, Bin neu hier ;) Ich fahr seit jetzt schon nem halben Jahr jeden Tag 10 Kilometer zur Arbeit und wieder Heim 10 Kilometer. Das ging...
Oben