Orbea Gain

Diskutiere Orbea Gain im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; https://www.orbea.com/int-de/marken/gain-urban/ Für mich ein neues interessantes bike, ähnlich dem Geero, nur würde ich gerne vom Gain F30...
yyyves

yyyves

Mitglied seit
28.11.2017
Beiträge
29
wpau

wpau

Mitglied seit
10.05.2015
Beiträge
460
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
Ich habe Interesse am Gain D15 und sie dazu angeschrieben.

Die Antwort kam schnell und technische Fragen wurden zufriedenstellend beantwortet. Nur zum Gewicht und dem Reserveakku blieben sie mir die Antwort schuldig.

"Thank you for contacting Orbea.

here you have the answers for your doubts:

5) We do not have the exact weight of the bike but we strongly recommend
you to visit your local dealer for further information.

6) At the moment we do not have the prizes for the battery, in any case we
recommend you to visit your local dealer."

Meinen Händler daraufhin angesprochen und er erkundigte sich dann und bekam bisher auch keine Antwort. Ende Dezember erwartet er das erste Rad und wird mich informieren.
 
yyyves

yyyves

Mitglied seit
28.11.2017
Beiträge
29
ich habe leider keinen Händler in der Nähe, wäre schön wenn Du uns hier auf dem lfd hältst..;)
 
wpau

wpau

Mitglied seit
10.05.2015
Beiträge
460
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
@yyyves Leider verzögert sich die Auslieferung der Räder in den März. Nach den positiven Berichten in den letzten Publikationen werde ich immer neugieriger auf das Rad. Da mein nächst gelegener Orbea Händler Loco Cycles in Essen für einen Praxistest gleich mit Villa Hügel die passende Umgebung bietet, bin ich jetzt schon gespannt, wie es sich im hügeligem Gelände verhält.

Da viele sich positiv über die gute Motorabschaltung äußern und die Leichtigkeit, mit der das Rad sich auch motorlos bewegen lässt, werde ich wohl auf den Zusatz Akku verzichten. Die 2,5 kg Mehrgewicht zu meinem jetzigen Reiserad werde ich in der Ebene und flachem Gelände kaum merken und nur bei Bedarf die Unterstützung benötigen.

Hier eine gute Zusammenfassung von Orbea über die aktuellen Publikationen in der Presse:

https://www.orbea.com/de-de/blog/das-gain-erstaunt-journalisten-weltweit/
 
wpau

wpau

Mitglied seit
10.05.2015
Beiträge
460
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
Vom nächstgelegenen Orbea Händler Loco Cycles in Essen erhielt ich einen Anruf, das sie Anfang März das Rad erwarten. Hoffentlich noch vor meinem Portugal Urlaub, da ich sonst erst im April das Rad testen kann.

Orbea habe ich noch einmal in einer E-Mail Fragen nach dem zusätzlichen Akku, zulässigem Gesamtgewicht und Radgewicht gestellt. Keine dieser Fragen wurde beantwortet. Zum Gewicht hieß es nur, das das Rad unter 14 kg wiegen wird.

In einer vorherigen E-Mail bekam ich keine Aussage zur Spacer Auswahl. Die hat sich mittlerweile erledigt. Laut Loco Cycles wird das Rad mit 50 mm Spacern und ungekürzter Gabel angeliefert. Auch das stimmt, wie man im Video sieht.

Diese Aussage scheint zu stimmen, da es dieser Händler das Orbea Gain D10 gewogen hat.

 
zuhörer

zuhörer

Mitglied seit
11.10.2017
Beiträge
145
Ort
München
Details E-Antrieb
geero 2017
Das Rad ist sehr schick, aber der Akku schon recht klein.
36V 6,9Ah - das sind 248Wh. Da dürfte spätestens nach 40-50km Schluss sein mit der Unterstützung.
(so weit fuhr seinerzeit mein Falt-e-Bike mit einem ähnlichen Akku)
 
wpau

wpau

Mitglied seit
10.05.2015
Beiträge
460
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
Das Rad ist sehr schick, aber der Akku schon recht klein.
...
(so weit fuhr seinerzeit mein Falt-e-Bike mit einem ähnlichen Akku)
In dem Video wird die Rennrad Ausführung gezeigt.
Interesse habe ich aber an dem Obera Gain All Road D20, bei dem sich das Gewicht kaum unterscheiden wird. Somit liegt das Gewicht nur ca. 3 kg über vergleichbaren Rädern ohne Motor.

Den Motor würde ich nur bei Steigungen über 2% und starkem Gegenwind einsetzen. Der Motor ist nur als kleine Sicherheit gedacht, um das geplante Tagesziel auch dann zu erreichen.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.271
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Gut gesehen. Orbea rüstet richtig auf bei den vollintegrierten Rädern. Die Rennräder sind auch beachtenswert, da sie offenbar nur 12-13 kg wiegen und die klassische Rennradklientel ansprechen.

Das Grundmodell Orbea Gain D40 kommt für 1999€ mit Scheibenbremsen und in fünf Größen und drei Farben. Die 250Wh sind nicht viel, klar, aber so ein leicht laufendes aerodynamisches Rad wird ja eigentlich immer über 25 km/h gefahren. Außer an Rampen und Bergen. Nur dort kommt der Motor zum Einsatz.

Wie bei Vivax, nur stärkerer Motor, größerer Akku und halber Preis. Vor allem die schweren, häßlichen und sündteuren Rennräder von Haibike sehen dagegen absolut vorgestrig aus...

 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.271
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
...sorry, muss hier noch einmal nachsetzen. Orbea scheint von ebikemotion das System X35 einzusetzen. Das bedeutet, es gibt einen passenden Range Extender in Form einer Trinkflasche. Der hat auch 250Wh. Panasonic 36V 18650GA, 10S 2P. Damit hat man vollintegrierte 500 Wh.
 
wpau

wpau

Mitglied seit
10.05.2015
Beiträge
460
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
...sorry, muss hier noch einmal nachsetzen. Orbea scheint von ebikemotion das System X35 einzusetzen. Das bedeutet, es gibt einen passenden Range Extender in Form einer Trinkflasche. Der hat auch 250Wh. Panasonic 36V 18650GA, 10S 2P. Damit hat man vollintegrierte 500 Wh.
Das konnte man schon weiter oben und auch auf der Produktseite von Orbea nachlesen. Da ich aber bisher Tagesstrecken je nach Terrain zwischen 80-130 km fahre, werde ich es erst mal mit dem 250 Wh Akku versuchen. Bei nachlassender Leistung kann ich ja immer noch aufrüsten. Bisher schaffe ich es mit meinen 64 Jahren noch ganz gut ohne elektrische Unterstützung auf meinen Radreisen, nur längst nicht mehr so spielend leicht wie mit 50 Jahren.

Dieses Rad wird mir aber die Möglichkeit geben, das ich auch mit 70 Jahren noch meinem Hobby individueller Radreisen nachkommen kann. Im März werde ich hoffentlich das Rad in Essen Probe fahren können.

https://www.orbea.com/de-de/ebikes/gain-d20
 
ochse44

ochse44

Mitglied seit
03.10.2015
Beiträge
393
Ort
Ulm
Details E-Antrieb
Vado 4.0
Moin,

sehr cool. Geht mal in die richtige Richtung für Leute die noch selbst treten und lediglich am Berg oder nach dem Biergarten Unterstützung benötigen. Da braucht man man keine Mopeds größer 23 Kilo.

Gruß André
 
P

Phallis

Mitglied seit
16.03.2018
Beiträge
50
Gibt es schon Neuigkeiten zu dem Bike?
Hat dies schon jemand getestet?

Danke!
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.515
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Auslieferdatum war April, als ich das letzte Mal nachgesehen habe.
 
Brombacher

Brombacher

Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
79
bin mal gespannt, was das Rad so kann... habe mich zu einer Probefahrt angemeldet... werde dann berichten... mein jetziges E-Road wiegt fast 19 Kilo... bin da mal sehr gespannt auf den Vergleich zu dem deutlich geringeren Gewicht und der Unterstützung..und Akkuleistung..

P.S. Mittlerweile 14.500,00 Kilometer runter ohne Ausfälle..
 
M

Memphis

Mitglied seit
26.02.2015
Beiträge
46
Ort
LB
fahrrad.de hat einzelne Modelle und Größen lieferbar.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.510
13,72KG ohne Pedalen bei kleinen Rahmen und kleinem Akku und schmalen Reifen.

@Brombacher
Bau an Deinem 18Kg+ einen kleinen Akku dran, die Pedalen, Ständer, Schutzbleche und Licht ab, ziehe schmale Schlappen dauf, ersetze die Federgabel durch eine leichte starre in Carbon, schlanke/leichte Felgen mit weniger Speichen- schon ist´s ähnlich schwer. Das kann man auch als Gedankenexperiemt durchspielen - ohne handwerklich zu werden.

Der Preis von 2t€ verweist auf nicht besonders leichte Komponenten - dafür ist´s dann "ganz nett" - aber für "Geilomat" reicht es nicht.

Nehmen wir mal 13,72KG
+ Pedalen
+ Ständer
+ Schutzbleche
+ Licht
+ 2" Reifen
+ 10 Zellen
+ Gepäckträger

18KG sind damit erreichbar ;)
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.515
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
D10 +SKS Bluemels + Knog Blinder + crankbrothers Eggbeater 11 Klickpedale = 12 kg
Klingt ganz gut:)
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.515
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Die Angabe bei fahrrad.de ist wohl Unsinn oder wo wurden da zwei Kilo eingespart?
"geringes Gesamtgewicht von nur 11,3 kg"
https://m.fahrrad.de/orbea-gain-d10-grey-white-742409.html

Also kommt da auf 14 kg.
Gut, meins wiegt etliche Kilos mehr, dafür habe ich einen fetten Akku.

Die Optik vom Orbea ist allerdings fein.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.510
Ja und hat auch weitere nette Lösungen zB. beim Speedsensor.......

Ist schon nett in vielen Details geamacht - es fehlt halt ca. ein Tausender für leicht. Es wurde der Kompromiß "bezahlbar" anscheinend getroffen.

Ist halt NETT und INTERESSANT - paßt sehr gut zum Preis - mir gefällts :)


Die Variante bei Fahrrad ist nicht nur leicher, sondern fast doppelt so teuer - da ist der angedachte Tausender anscheinend eingeflossen - das ist dann auch leicht !
3400€ statt 2000€ ....
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.515
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Also dann doch 12 kg verkehrs- und praxistauglich.
Systemgewicht mit mir drauf und Ersatzakku 75 kg, da sind 500Wh reichlich bemessen.
Das D15 mit Carbonfelgen dürfte gewichtsmäßig noch darunter liegen.:love:
 
Thema:

Orbea Gain

Werbepartner

Oben