Optimierung von Shimano STePS Systemen mit den eMax - Softwarewerkzeugen

Diskutiere Optimierung von Shimano STePS Systemen mit den eMax - Softwarewerkzeugen im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, hier schreibt jemand, es würden doch Daten im Motor gespeichert, in einer Art Blackbox, so dass Shimano doch nachweisen kann dass etwas...

Frank123

Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
291
Hallo, hier schreibt jemand, es würden doch Daten im Motor gespeichert, in einer Art Blackbox, so dass Shimano doch nachweisen kann dass etwas geändert wurde, auch wenn man wieder auf Standardwerte zurück setzt. Peter Mayer, kannst du etwas dazu sagen?
Erfahrungen mit dem Steps E8000-Moto
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Hallo, hier schreibt jemand, es würden doch Daten im Motor gespeichert, in einer Art Blackbox, so dass Shimano doch nachweisen kann dass etwas geändert wurde, auch wenn man wieder auf Standardwerte zurück setzt. Peter Mayer, kannst du etwas dazu sagen?
Erfahrungen mit dem Steps E8000-Moto
So schnell entstehen Gerüchte: Es ist relativ leicht herauszufinden was hier als ominöse "Blackbox" bezeichnet wird => Es handelt sich dabei lediglich um die problemlos zugänglichen Daten welche mit dem Fahrraddisplay angezeigt werden können (Tageskilometerzähler, Gesamtkilometerzähler, Durchschnittsgeschwindigkeit und Maximalgeschwindigkeit):

1607288665181.png


Diese "BlackBox" - Daten haben also überhaupt nichts damit zu tun ob jemand nachträglich erkennen kann ob ein Fahrrad jemals zuvor modifiziert wurde!

Solche mit jedem Fahrraddisplay zugängliche Daten mit dem Begriff "BlackBox" zu kennzeichnen ist aus unserer Sicht gesehen genauso ein irreführender Werbegag wie die "Deaktivierung der Motorunterstützung" als "Diebstahlsicherung" zu bezeichnen ;).

Da unser Credo grundsätzlich lautet eine effiziente und nicht überladene App zu entwickeln, versuchen wir auf unnütze Daten zu verzichten und uns auch nicht auf zweideutige Namensgebungen einzulassen welche schnell zu Missverständnissen führen können.
Wir sind der Meinung dass nicht alles sinnvoll ist was möglich ist und konzentrieren uns gerne bewusst auf wesentliche Funktionen und eine "schlanke" App.

Jedoch versuchen wir natürlich auch immer auf die Wünsche unserer Anwender einzugehen und falls sich tatsächlich herausstellen sollte dass diese Daten (welche wie bereits geschrieben über das Fahrraddisplay jederzeit zugänglich sind) von vielen Anwendern auch als Anzeige in der App gewünscht sind, so sind wir natürlich durchaus bereit darüber nochmals nachzudenken...

Noch eine kleine Zusatzinformation:
Mit der neuen Windows - eTube - Version 4.0.2 ist es möglich den Fehlerspeicher mancher Motortypen auszulesen.
Es ist derzeit durchaus normal dass dort ein erster Fehlereintrag mit der Angabe "Sensorabweichung" steht, da anscheinend bei Shimano im Produktionswerk der Motor bei seinem ersten Testlauf ohne einen Geschwindigkeitssensor betrieben wird und somit automatisch dieser Fehler erzeugt wird. Zu diesem Zeitpunkt ist anscheinend auch noch kein Fahrraddisplay (mit interner Uhrzeitfunktion) am Motor angeschlossen und aus diesem Grund ist dieser Fehlereintrag mit einem ungültigen Zeitstempel versehen:

1607290833224.png


Aber auch dieser schon lange in den Shimano Motoren existierende Fehlerspeicher beinhaltet (bisher) keinerlei Daten welche nachträglich auf eine Manipulation des Motors hinweisen können. Idealerweise sollten wir allerdings dieses Thema nun auch nicht im Forum künstlich in die Länge ziehen, siehe dazu auch hier, sondern uns einfach freuen dass es so ist wie es ist. :sneaky:

Wir wünschen allen einen "Frohen und besinnlichen restlichen zweiten Adventsabend" :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
223
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Hallo @PeterMayer

Danke schön für Deine wie immer ausführliche und schnelle Erklärung.

Dein Screenshot reicht ja schon.

Wie hast Du es gemacht, um diese nicht verschlüsselten Daten zu bekommen?
Ich schrieb ausführlich, daß sie bei allen Einstellungen dieser fremd-App kodifiziert sind.

Hätte ich das gleiche gehabt, wäre ich nie stutzig gewesen und nicht "Gerüchte" verbreitet.

Und niemand schrieb, der SuFu nach, in diesem Forum jemals etwas von dieser offiziellen Black Box in Zusammenhang mit Shimano.

Aber ist es nicht schlimmer, wenn im "Stored Data"
im Klartext diese Daten absolut JEDER Ausfahrt so genau mit der Durchschnittsgeschwindigkeit, der Distanz und der Time of Use usw für alle Ewigkeit erhalten bleiben und beliebig abzurufen sind?

Diese Daten sind doch strukturell Teil des STePS.
Mit der Rückkehr zu den Werkseinstellungen bleiben sie doch drin.
Bei mir gibt es nun 387 Ausfahrten in fast 11000km seit dem 22. XII 2019, denn jedes Mal wo ich wieder einschalte, beginnt für den Motor Aufzeichner eine neue Tour.
Also alle Tages-Daten sind abrufbar, auch diejenigen die gesammelt wurden,
bevor ich die App ganz legal benutze.

Das ist wie mein Sigma Cloud, wo nichts fehlt und alles meine Leistung verrät ?
Shimano weiß doch, daß bei den meisten von uns kein Jan Ulrich steckt.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Wie hast Du es gemacht, um diese nicht verschlüsselten Daten zu bekommen?
Ich schrieb ausführlich, daß sie bei allen Einstellungen dieser fremd-App kodifiziert sind.
Wir kennen inzwischen wahrscheinlich jede Funktion welche über das STEPS System zugänglich ist, somit ist uns auch dieser Speicher schon länger bekannt.
Es werden jedoch unseres Wissens nach nicht von jeder Fahrt diese Daten gespeichert, sondern (wie auch von @joerghag zuvor bereits angegeben) bspw. "nur" die als wenige Werte zusammengerechneten Daten seit dem letzten manuellen Reset (langer Tastendruck auf das Display). Wenn das STEPS System Daten von allen Fahrten sammeln würde, dann wären sehr schnell die max. Schreibzyklen des sog. Flash - Speichers im STEPS System erreicht und das Rad wäre deutlich fehleranfälliger (siehe bspw. Memory Gate von Tesla). Shimano zeichnet also nur relevante Daten und Fehlermeldungen auf und dazu gehören (derzeit) nicht Informationen welche "spezielle Modifikationen" betreffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Hast du evtl. Zugriff auf ein PCE1 bzw. PCE02 Interface?
Falls "ja", kannst du bitte mit Windows - eTube 4.0.2 dein Fahrrad verbinden und uns danach die zugehörige aktuellste Protokolldatei per Email zukommen lassen welche im Verzeichnis "C:\ProgramData\E-tube Project Normal V4\Log" angelegt wurde, dann versuchen wir dir diese Daten zu entschlüsseln. Der sog. Historienspeicher umfasst eine vorgegebene Länge - sehr wahrscheinlich sind die meisten Einträge bei deinem Rad mit Leerwerten belegt. Gerne kannst du uns auch mehrere zusammenhängende Screenshots der ausgelesenen kryptischen Werte (wie den zuvor gezeigten) zukommen lassen und wir werden versuchen diese zu dekodieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

chubv

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
81
Hallo!

Ich habe bei meinem Bike (Shimano 8000er) mit der eMax App die Unterstützungsstufen angepasst. Ich möchte gerne mein Display (SC-E8000) auf das SC-E7000 wechseln um mehr Infos auf mein Garmin zu bekommen. Bleiben die Änderungen erhalten oder muss ich diese danach wieder einstellen?
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Hallo!

Ich habe bei meinem Bike (Shimano 8000er) mit der eMax App die Unterstützungsstufen angepasst. Ich möchte gerne mein Display (SC-E8000) auf das SC-E7000 wechseln um mehr Infos auf mein Garmin zu bekommen. Bleiben die Änderungen erhalten oder muss ich diese danach wieder einstellen?
Die bereits durchgeführten Einstellungen der Unterstützungsstufen bleiben beim Wechsel des Displays erhalten, da diese Werte im Motor abgespeichert werden.
Es muss jedoch das neue Display über Bluetooth neu mit dem Smartphone gekoppelt werden.

Nur zur Info: mit dem SCE7000 muss mindestens Motorfirmware 4.5.1 installiert sein, somit ist mit diesem Display kein Downgrade auf 4.3.2 möglich.
Aber die Kommunikation zum Garmin ist mit dem SCE7000 natürlich deutlich besser. (y)

Kleiner Tipp: Das neue SCEM800 (siehe bspw. hier) bietet alle Vorteile von SCE8000 und SCE7000 zusammen und noch mehr. Dieses Display harmoniert auch problemlos mit dem DUE8000 (siehe hier), allerdings ist die Verdrahtung derzeit noch etwas bescheiden da am Display 4x die kleinen Buchsen für die neuen, dünnen Kabel angebracht sind und somit noch Zwischenkabel (EW-SD300, EW-SD50) und Adapter (EW-AD305, SM-JC41) notwendig sind. Hoffe Shimano lässt sich hier bald eine günstigere, gewichts- und platzsparendere Lösung zur sinnvollen Kombination dieser beiden Kabelsysteme einfallen...
 
Zuletzt bearbeitet:

chubv

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
81
Die bereits durchgeführten Einstellungen der Unterstützungsstufen bleiben beim Wechsel des Displays erhalten, da diese Werte im Motor abgespeichert werden.
Es muss jedoch das neue Display über Bluetooth neu mit dem Smartphone gekoppelt werden.

Nur zur Info: mit dem SCE7000 muss mindestens Motorfirmware 4.5.1 installiert sein, somit ist mit diesem Display kein Downgrade auf 4.3.2 möglich.
Aber die Kommunikation zum Garmin ist mit dem SCE7000 natürlich deutlich besser. (y)

Kleiner Tipp: Das neue SCEM800 (siehe bspw. hier) bietet alle Vorteile von SCE8000 und SCE7000 zusammen und noch mehr. Dieses Display harmoniert auch problemlos mit dem DUE8000 (siehe hier), allerdings ist die Verdrahtung derzeit noch etwas bescheiden da am Display 4x die kleinen Buchsen für die neuen, dünnen Kabel angebracht sind und somit noch Zwischenkabel (EW-SD300, EW-SD50) und Adapter (EW-AD305, SM-JC41) notwendig sind. Hoffe Shimano lässt sich hier bald eine günstigere, gewichts- und platzsparendere Lösung zur sinnvollen Kombination dieser beiden Kabelsysteme einfallen...
Danke für die Infos.(y) Ich habe mich jetzt doch noch spontan für das EW-EN100 entschieden. :LOL:

Downgrades sind für mich kein Thema, außer Shimano hätte wirklich mal einen Hund in der Firmware.
 

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
223
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Ich habe @PeterMayer meine Daten eben überreicht und blitzschnell schrieb Er mir zurück,
natürlich genauso effizient und konsequent und freundlich wie immer,
und mit dem Löffel in Seiner wohltemperierten Kurbissuppe.

Peter Mayer wird demnächst Seine Rückschlüsse gegenüber diesen 387 error data der Black Box
in diesem Thread oder im Leit-Thread verfassen.

1607554453060.jpeg


----

Ja, wie für @chubv ist auch für mich Downgrade kein Thema.
Als Reiseradler in der arktischen Ferne, wo ein FH nur alle 400 km sich befindet,
vermeidet man Experimente.
Mit dem Vorhandenen hatte ich mit Maxon, Bosch Speed 45, Bosch CX, R&M Supercharger Gates Rohloff, Go Swiss Drive, Pinion C18 und zwei mal mit E7000 und dem Sigma Rox 12.0 schon genug Schrecken mit NoGo eingejagt bekommen,
und ich fahre nur cool auf dem Asphalt !!!
Nur mit meinem bio Kagu HD Simplon, mit dem ich auch Nordkapp 2.0 machte, hatte ich NIE Probleme !!!
Und eben z.Z. auch mit dem superguten E8000 und dem Husqvarna.

(Für den Schalter links an der Lenkstange gibt es hier die Erklärung)
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Peter Mayer wird demnächst Seine Rückschlüsse gegenüber diesen 387 error data der Black Box
in diesem Thread oder im Leit-Thread verfassen.
Wie bereits vermutet handelt es sich bei den Einträgen der zugesendeten Daten um die bei jedem STEPS Motor ab Werk vorhandenen Speicherzellen der Datenlogging - Funktion (siehe hier), welche zum größten Teil (bisher) mit keinem tatsächlichen Inhalt gefüllt sind.
Diese Speicherzellen können mit der neuen Windows eTube Version 4.0.x über die Funktion "Fehlerprotokoll" angezeigt werden, was dann bspw. so aussieht:

1607604324173.png


Die oben gezeigten initialen Einträge stammen aus einem unserer Testfahrräder und sind jedoch in ähnlicher Form bei fast jedem STEPS Fahrrad vorhanden und stellen zumindest in der gezeigten Form keinen Grund zur Beunruhigung dar (Erklärung siehe hier im unteren Abschnitt).
Zumindest alle Einträge mit "Zeit unbekannt" oder mit dem Zeitstempel "01.01.2000 00:00:00" können getrost ignoriert werden.
Am 02.06.2020 (zweiter Eintrag in der Tabelle) wurde das Fahrrad von mechanischem auf elektronisches Schaltwerk umgerüstet und das System erkannte nach Montage des elektronischem Schaltwerks eine Diskrepanz zwischen konfiguriertem Schaltwerk (mechanisch) und tatsächlich montiertem Schaltwerk (elektronisch).
Nach korrekter Konfiguration des Systems mittels eMaxMobileApp war alles wieder in Butter und das System funktionierte auch mit elektronischem Schaltwerk problemlos.
Laut unserem aktuellen Wissensstand werden in diesen Speicher bisher keinerlei Einträge geschrieben welche Rückschlüsse auf eine Modifikation des Fahrrads geben könnten und wir überprüfen dies regelmäßig. Allerdings besteht natürlich bei zukünftigen Firmwareversionen die Möglichkeit dass Shimano diese Funktionserweiterung nutzen wird. Somit deckeln wir dieses Thema nun am besten schnell wieder und wenden uns anderen Themen zu... ;)

Hier noch ein Link zu den neuen Fehlercodes von Shimano welche nun für alle Antriebseinheiten vereinheitlicht wurden (der in Klammern angegebene Wert bezieht sich meist auf die Anzeige im Fahrraddisplay).
 
Zuletzt bearbeitet:

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
223
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
So, ich war die halbe vorige Nacht bis fast 02:00 und wieder den ganzen Morgen
in Kontakt mit @PeterMayer . Huldigung ist wieder ungebremst angebracht !
Sogar am Beichtstuhl fühlte ich mich damals nicht so erlöst.
Wie er offen und sachlich sein kann, ist unglaublich,
sogar mit mir, der nur ganz legal fährt.

Er hat mich keineswegs als Gefährder eingestuft,
und ich lieferte Ihm sogar neue relevante Denkanstöße für seine Forschungsarbeit am STePS.
;) Wieder Glück gehabt ! ;)

mit e.Tube V4 habe ich nun auch drei neue Diagnoseberichte jeweils für einen Akku à 514 Wh erstellt.

Darin erscheinen nun und nur die beiden Fehler mit W013 und auch mit E010,
von denen ich hier im Forum ausführlich schrieb.
Die fanden aus für mich unerklärlichen Gründen statt und kamen nie mehr vor.
Mit 4.9.0 haben diese Fehler eine neue Bezeichnung. Am Display war es die alte.
Die 387 error data der Black Box erscheinen nicht.

Der snapshot ist in meiner Muttersprache, aber Fehlercode mit Datum kann jeder ablesen.
Der Tabelle nach, solle der Geschwindigkeitssensor der Black Swan sein.
Aber ich wüßte fast nicht, wo er steckt, so versteckt und rangiert er ist.

Und ja, alle drei Akkus haben nur noch 94% mit 47 Ladungen seit anderhalb Jahr und mit coolen 11.000 km.
Shimano sollte endlich dazu Stellung nehmen,
denn alle Foren der Welt in allen Sprachen berichten sehr sauer darüber.

Und jetzt, wo die Restbrenndauer nicht mehr einstellbar ist,
habe ich 9 (NEUN) Kilometer zusätzlich verloren.
Also meine Einrichtung mit dem on-off-on Schalter für Licht oder USB ist sinnlos geworden,
und ich muß doch eine Powerbank für den Aufzeichner Sigma Rox 12.0
und den richtigen gps Garmin Zümo 220 mitnehmen

1607612036476.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Die 387 error data der Black Box erscheinen nicht.
Diese Einträge erscheinen in eTube nicht weil dies grundsätzlich immer im STEPS System vorhandene Einträge ohne derzeit aktivem Inhalt sind.
Eine Liste mit fast 400 Einträgen ohne Inhalt anzuzeigen führt relativ selten zur Freude beim Betrachter, deswegen zeigt ein mitdenkender Programmierer (welche es auch bei Shimano gibt) diese Leereinträge idealerweise nicht an.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Und jetzt, wo die Restbrenndauer nicht mehr einstellbar ist,
habe ich 9 (NEUN) Kilometer zusätzlich verloren.
Mit der neuesten Version 2.10 von miniMax und einem PCE1 bzw. PCE02 Interface (hast du ja) ist die Restbrenndauer auch bei den neuesten Motorfirmwareversionen einstellbar, siehe hier.

Der Tabelle nach, solle der Geschwindigkeitssensor der Black Swan sein.
Aber ich wüßte fast nicht, wo er steckt, so versteckt und rangiert er ist.
Der DUE10 oder DUE11 Geschwindigkeitssensor ist meist am oder im hinteren Teil des Fahrradrahmens angebracht und nimmt das Magnetfeld des zugehörigen Magneten vom Hinterrad auf. Eine W10100 Warnmeldung kann bspw. schnell bei einer Reifenpanne entstehen, wenn das Hinterrad entfernt ist und bei eingeschaltetem STEPS System die Kurbel gedreht wird und somit der zugehörige Impuls des Geschwindigkeitssensors ausbleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Trailfox123

Dabei seit
08.12.2019
Beiträge
21
Hallo @PeterMayer , mal so eine kleine Frage am Rande.

Wir es eMax auch für andere Motoren geben ? Z.b Giant oder Brose ect....
Viele Grüße Michel
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Hallo @PeterMayer , mal so eine kleine Frage am Rande.

Wir es eMax auch für andere Motoren geben ? Z.b Giant oder Brose ect....
Viele Grüße Michel
Hallo Michael,
die Wahrscheinlichkeit dass es eMax zukünftig auch für andere Fahrradsysteme als Shimano STEPS geben wird ist relativ gering. Sehr gerne würden wir uns zwar auch mit den Marktbegleitern von Shimano beschäftigen, aber es bleibt am Ende vom Tag einfach immer zu wenig Zeit dafür. Die Zeit die bleibt versuchen wir weiterhin mit Freude dem bisher bekannten System zu widmen um uns nicht zu "verzetteln", aber vor allem auch weil wir uns in diesem Thema einfach in den vergangenen Jahren bereits viel Wissen angeeignet haben und noch viel wichtiger, weil wir von diesem System inzwischen sehr viele Testobjekte und Komponenten bei uns haben. Aktuell können wir direkt oder zumindest relativ schnell über ein sehr gut funktionierendes Netzwerk auf über 30 verschiedene Fahrradkombinationen mit unterschiedlichsten STEPS Komponenten zugreifen, welche wir oft selbst fahren und somit einen Großteil der extrem vielfältig möglichen Komponentenkonfigurationen aus eigener Hand überprüfen. Dies ist aus unserer Sicht sehr wichtig um schnell und effizient testen und so eine ausgereifte und stabile Software veröffentlichen zu können ohne den Anwender als Versuchskaninchen zu missbrauchen.
Zudem sind wir einfach auch sehr vom Forum hier sowie den vielen positiven Rückmeldungen von STEPS Fahrern begeistert und bleiben weiterhin lieber dem Motto "klein, aber fein" treu. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

chubv

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
81
Hallo Peter!

Ich habe da auch noch eine kleine Frage.
Muss man irgendwas beachten wenn man das Handy wechselt?
Lizenzschlüssel habe ich keinen.

Danke für die Info!!

MfG
Christian
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.441
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Hallo Peter!

Ich habe da auch noch eine kleine Frage.
Muss man irgendwas beachten wenn man das Handy wechselt?
Lizenzschlüssel habe ich keinen.

Danke für die Info!!

MfG
Christian
Hallo Christian,
ich gehe davon aus du hast auf deinem bisherigen Smartphone bereits eMaxMobileApp installiert und willst nun auch auf deinem neuen Smartphone eMaxMobileApp installieren?
Dies sollte problemlos funktionieren und du kannst dann sogar mit beiden Smartphones auf dein Bike zugreifen (allerdings nicht zur selben Zeit, sondern eben nur "zeitlich nacheinander").
Du musst also eMaxMobileApp auf deinem bisherigen Smartphone nicht deinstallieren.
Wenn du beim selben Betriebssystem bleibst (iOS / Android) und du dich mit deinem bisherigen Benutzerkonto bei Google´s PlayStore oder eben Apple´s AppStore anmeldest, dann solltest du die App kostenfrei auf dein neues Smartphone installieren können.
Wenn du das Betriebssystem wechselst (also von iOS zu Android oder andersrum) oder dich mit einem anderen Benutzerkonto beim PlayStore oder AppStore anmeldest, dann wäre nochmals die Downloadgebühr (ca. 1€) fällig.
Falls du uns eine Email mit dem Betreff "PromoCode" und dem gewünschten Betriebssystem (iOS oder Android) zukommen lässt, dann können wir dir auch gerne einen solchen PromoCode zum kostenlosen Download der App zusenden :) .
 

chubv

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
81
Danke für die ausführliche Info.
Das Phone ist und bleibt ein Android. Mit angebissenen Äpfeln fang ich nix mehr an. :LOL:
 
Thema:

Optimierung von Shimano STePS Systemen mit den eMax - Softwarewerkzeugen

Oben