Optimierung von Shimano STePS Systemen mit den eMax - Softwarewerkzeugen

Diskutiere Optimierung von Shimano STePS Systemen mit den eMax - Softwarewerkzeugen im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Peter, die Anpassung "kurze Kurbel" bei Bosch wirkt sich auf die Steigung Progressionskurve im EMTB-Modus aus. Im normalen Modus erreicht...

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.631
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Aber ich überlege mir gerade welche Konsequenzen dies haben sollte und ob dies nicht bereits indirekt vollständig über das momentan schon einstellbare "Unterstützungsverhältnis" (Verhältnis von motorischem Drehmoment zum Drehmoment des Fahrers) in der "Leistungsanpassung" von eMaxMobileApp (oder eben in freeMax) abgedeckt ist, bin mir aber nicht sicher.

Leider habe ich wenig Kenntnis vom Bosch - System,

Hallo Peter,
die Anpassung "kurze Kurbel" bei Bosch wirkt sich auf die Steigung Progressionskurve im EMTB-Modus aus.
Im normalen Modus erreicht die Progressionskurve bei ca. 180W Eigenleistung ihre maximale Unterstützung von 300/340% (wie Turbo).
Ist der "kurze Kurbel"-Modus aktiviert, verschiebt sich die Kurve, d.h. die maximale Unterstützung wird schon bei ca. 160w Eigenleistung erreicht.
Beim Trail-Modus von Shimano wird die maximale Unterstützung im direkten Vergleich erst bei über 200W Eigenleistung erreicht und dabei aber gleichzeitig
bei 500W begrenzt. Also effektiv nur ein Unterstützungsfaktor von ca. 250%.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
224
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Beim Bosch mit Nyon ausgerüstet kann man einfach die Drehmoment-Kurve
bei den 4 Modis wie man will einstellen.

Man kann sogar zwei Spitzen oder den steilen Abfall gerade bei der Abregelung erhalten, wie man Lust hat.
Oder einen steilen Aufgang, ein ganz lineares hohes Plateau bis zur Abregelung, usw
Für mich wäre es es was, denn legal reisen mit 25,7 kmh genügen mir völlig.
Mit meiner zusammengebauten Hybrid-Kassette, meinen 160 mm Kurbeln, meinen ~~ 86 rpm
kann ich ewig beim Sweet-Point reisen.

Ich habe z.B. versucht Eco High mit 70%-70Nm anstatt mit den Werks-60%-30Nm
und habe bei meiner Fahrweise und -Kombination überhaupt keinen Unterschied gemerkt,
so vermute ich, daß der obere Punkt der Drehmoment-Kurve doch zu weit nach hinten doch bleibt.

Da ich aber so gut trainiert bin, weiß ich überhaupt nicht,
ob ich eine frühere und flachere Drehmoment-Kurve brauche.
Die Alpen-Pässe schaffe ich gut mit Eco High standard, also mit 60%-30Nm.
 
Zuletzt bearbeitet:

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.631
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Beim Bosch mit Nyon ausgerüstet kann man einfach die Drehmoment-Kurve
bei den 4 Modis wie man will einstellen.

In den programmierbaren Bosch-Modi läßt sich lediglich der Unterstützungsfaktor in Abhängigkeit zur
gefahrenen Geschwindigkeit einstellen. Das hat leider rein gar nichts mit der Drehmoment- oder
Progressionskurve des EMTB oder Trail -Modus zu tun.

Zum Tourenfahren trotzdem recht praktisch, obwohl mir der EMTB-Modus meist besser gefällt.
 

otsche62

Dabei seit
24.03.2018
Beiträge
378
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Shimano Steps e6100 / Victoria eTouring 7.7
Für mich wäre es es was, denn legal reisen mit 25,7 kmh genügen mir völlig.
Mit meiner zusammengebauten Hybrid-Kassette, meinen 160 mm Kurbeln, meinen ~~ 86 rpm
kann ich ewig beim Sweet-Point reisen.

Bei mir liegt dieser Punkt bei 27,5 km/h mit ca. 77 rpm. Daher habe ich jüngst mit eMax wieder auf den legalen EU Mode zurückgestellt, aber den Radumfang etwas verkleinert. Tacho zeigt jetzt bei Motorabschaltung 26,5 an (Einstellung "+5%") und real (GPS) sind es dann 28 km/h.

Wie einige hier dauerhaft mit einer Kadenz von 60 rpm oder weniger fahren können und auch wollen, ist mir schleierhaft. Das kann ich gar nicht - 86 wäre mir aber auch zu hoch, kommt aber zeitweise auch vor :) )

Gruß, Otsche
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.448
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Die Specs-Angabe wird SWIW bei den alten Bosch Antrieben mit kleinem Kettenblatt auf die normale Kettenblattgroesse normiert.
Ok, vielen Dank @Phil das erscheint mir dann doch irgendwie wieder schlüssig und beruhigt mich :)
Besten Dank auch an die anderen vorigen Beiträge - somit habe ich heute auch wieder eine Menge dazu gelernt (y)
Ich hoffe dass irgendwann mal die Zeit genügt andere Bike Systeme (Bosch, Brose & Co.) auch mal etwas näher anzuschauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
224
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Es war immer so erfrischend und so beruhigend
die neuesten Nachrichten von Peter Mayer zu lesen,
sooft wir uns aufs pedelecforum begaben.

Nun gibt es schon seit neun überlangen Tagen totale Funkstille.

Sogar wenn wir nur legal fahren,
vermissen wir schon seinen sachlichen, fachkundigen, detaillierten und durchaus höflichen Ton,
der diesem Forum nicht weniger als seine Würde verleiht.

Hoplà, Peter Mayer,
bis Du gerade dabei eine Kürbissuppe mit Speck und Kastanien zu tunen?
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.448
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Es war immer so erfrischend und so beruhigend
die neuesten Nachrichten von Peter Mayer zu lesen,
sooft wir uns aufs pedelecforum begaben.

Nun gibt es schon seit neun überlangen Tagen totale Funkstille.

Sogar wenn wir nur legal fahren,
vermissen wir schon seinen sachlichen, fachkundigen, detaillierten und durchaus höflichen Ton,
der diesem Forum nicht weniger als seine Würde verleiht.

Hoplà, Peter Mayer,
bis Du gerade dabei eine Kürbissuppe mit Speck und Kastanien zu tunen?
Also wenn ich schon so sehnsüchtig vermisst werde (was mich natürlich sehr ehrt und freut), dann gibt es gleich ein paar hoffentlich erfreuliche Infos:

eMaxMobileApp 1.36 für iOS ist bereits seit wenigen Tagen verfügbar und die funktional identische Android - Version mit selbiger Versionsnummer 1.36 wurde soeben auf den Google - Server kopiert und sollte nach entsprechendem Überprüfungsprozess ebenfalls in den kommenden Tagen für den öffentlichen Download verfügbar sein.

Damit können auch bei den neusten Motorfirmwareversionen von Shimano für DUE80X0 und DUE7000 "Leistungsanpassungen" durchgeführt werden.
Zudem wurden für alle Motortypen die "Speziellen Anpassungen" um die Funktion "Lichtaktivierung" erweitert, da diese Funktion ja zwischenzeitlich nicht mehr über die eTube App zugänglich ist.

Allerdings ist auch mit dieser neuen Version von eMaxMobileApp derzeit keine Möglichkeit gegeben die max. Geschwindigkeit für die Motorunterstützung zu verändern!
Falls dies gewünscht ist, dann aktuell bitte noch nicht auf die neueste Motorfirmware aktualisieren oder aber die neueste Version unseres miniMax Programms verwenden.
Weitere Infos gibt es hier.
Wir suchen natürlich weiterhin nach Lösungen auch per Bluetooth die neuesten Motorfirmwareversionen optimierbar zu machen, aber es bleibt weiterhin eine harte Nuss und wir müssen umdenken...

Aber vielleicht hilft ja tatsächlich eine leckere "getunte" Kürbissuppe mit Kastanien in irgendeiner Form gedanklich den richtigen Weg zu finden.
Danke für den guten Tipp, damit versuchen wir es am Wochenende mal. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
224
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Merci Monsieur Peter Mayer.

Das Wegnehmen der Einstellungen der Lichtfunktionen von Shimano
war nichts weniger als ein Diebstahl am kleinen Mann.

Die beiden Einstellungen, entweder länger Licht oder länger unterstützt fahren (um die 11 bis 13 km)
sind Teil des verkauften Shimano STePS E8000 usw.

Außerdem ist das eigenmächtige Beeinträchtigen von Shimano
von Eigenschaften seines verkauften Produkts ein Verstoß gegen das HGB.
Nur im Falle eines VW Dieselgates z.B. ist die spätere Veränderung für den Produzenten Pflicht.

Danke schön Monsieur Peter Mayer.

------

Ich lese immer mit Akribie alles, was Peter Mayer schreibt,
weil man nirgendwo anders alles über seinen Motor so ziseliert bis ins kleinste Détail erfährt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
224
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Google hat schon heute Nacht um 03;08
Deine neue Androïd Version frei gegeben.
 

mueji

Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
2
Hallo Peter,

auch von mir, vielen vielen Dank für die Zeit und die Arbeit die Du in diesem Thema einbringst.

Habe gerade an meinem Decoy die Unterstützungsstufen geändert, wollte auch die Restbrenndauer auf 0 setzen -> hier habe ich aber leider immer eine Fehlermeldung bekommen "kann nicht programmiert werden". Derzeit ist dort der Wert 120 min eingetragen ....

Liegt es an der Version (4.9.0) die ich habe, oder mache ich etwas falsch ?

Vielen Dank

Gruß

Mueji
 

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
224
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Ich habe heute morgen früh die beiden Lichtfunktionen, wie es sich gehört,
in beiden Richtungen jeweils aktiviert und déaktiviert.
Alles paletti - Allt är bra, tack - Tout baigne ;)

Lumière_eMaxMobileApp-1.jpg
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.448
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
@Strindberg & @mueji

Wir hoffen in den kommenden Tagen auch die zu eMaxMobileApp zugehörige Dokumentation noch zu aktualisieren, aber hier schon mal ein paar Anmerkungen:

1. Lichtaktivierungsfunktion:
Die neu hinzugekommene Lichtaktivierungsfunktion funktioniert auch bei den neuen Firmwareversionen (also bspw. 4.9.0 bei DUE80X0).

2. Restlichtdauer:
Die Restlichtdauer kann bei den neuen Firmwareversionen (also bspw. 4.9.0 bei DUE80X0) mit eMaxMobileApp NICHT verändert werden (der eingegebene Wert bleibt auch nach dem Programmiervorgang rot und es erscheint kein grüner Kreis mit weißem Haken oben links)! Wir werden versuchen dieses Verhalten zukünftig noch eindeutiger zu gestalten. Zudem werden wir die Restlichtdauer wohl zukünftig auch in unsere Windows Programme aufnehmen, wahrscheinlich in miniMax, da hiermit eine Programmierung auch bei den neuen Firmwareversionen möglich ist.

3. Motor - Einbauwinkel:
Der neu hinzugekommene Einbauwinkel des Motors ( 0° - 45°) hat laut unserem Wissensstand nur Einfluss auf die Schiebehilfe.
Der Einbauwinkel sollte prinzipiell immer der tatsächlichen Winkelposition des Motors entsprechen.
Grundlage für die Winkelangabe ist hierfür die untere Basisplatte des Motors in Bezug zur Horizontalen auf der das Fahrrad steht.
Bei einer evtl. zusätzlich vorhandenen Schutzabdeckung (Skidplate) sollte diese für ein genaues Messen des Winkels ggfs. abgenommen werden.
Manchmal wird vom Hersteller vergessen diesen Winkel korrekt ins System zu programmieren oder es wird ein falscher Wert verwendet.
Zudem kann man die Schiebehilfe minimal verstärken wenn die programmierte Winkelangabe verkleinert wird (laut unserem Kenntnisstand ist die Schiebehilfe somit immer am stärksten wenn ein Winkelwert von 0° programmiert ist).
Unter diesem Forumsbeitrag sind noch mehr Informationen zur Schiebehilfe zu finden.

Wir wünschen allen Forumsfreunden ein schönes Wochenende :)
 
Zuletzt bearbeitet:

XDennisX

Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
27
@PeterMayer
Vielen Dank für deine tollen Berichte!!!
Ich möchte aber nochmals fragen:
Ist es nun mit dem iOS Update und der aktuellen Shimano Software möglich, nicht nur neben der Lichtfunktion auch auf US-Geschwindigkeit zu wechseln und „nur“ die Maximalgeschwindigkeit geht nicht?
Vielen Dank!
 

XDennisX

Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
27
@PeterMayer
Eins hatte ich noch vergessen...
wenn ich nun (bei 100%Akku und einem YT decoy) das bike starte, zeigt mir das bike zB. 63km Reichweite im trail Modus an.
Wenn ich jetzt die Lichtfunktion deaktiviere(Restbrenndauer steht auf 120min), verändert sich trotzdem die Reichweite von 63 auf 80km in Trail und auf 106 im eco Modus. Also wird doch Kapazität frei gegeben??
Vielen Dank!
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.448
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
@PeterMayer
Vielen Dank für deine tollen Berichte!!!
Ich möchte aber nochmals fragen:
Ist es nun mit dem iOS Update und der aktuellen Shimano Software möglich, nicht nur neben der Lichtfunktion auch auf US-Geschwindigkeit zu wechseln und „nur“ die Maximalgeschwindigkeit geht nicht?
Vielen Dank!
Bei allen neuen Motorfirmwareversionen von Shimano für DUE50X0, DUE61XX, DUE7000, DUE80X0, DUEP800 welche am 13. Oktober und 4. November 2020 erschienenen sind, besteht derzeit keinerlei Möglichkeit über Bluetooth die max. Geschwindigkeit der Motorunterstützung zu modifizieren, weder über die "Landeseinstellung", noch über den "Radumfang", noch über "max. Motorgeschwindigkeit" (letztere Variante ist eh nur über FW 4.3.2 beim DUE80X0 möglich)!
All diese Möglichkeiten sind derzeit bei den neusten Motorfirmwareversionen nur über unser Windows basiertes miniMax - Programm 2.02 und einem PCE1 bzw. PCE02 Interface von Shimano möglich. Falls also kein solches Interface vorhanden ist (mit dem auch ein Downgrade auf eine frühere Firmware durchgeführt werden kann), dann besser derzeit nicht auf die neusten Versionen aktualisieren, falls getunt werden möchte (oder bereits getunt wurde).
Wir bemühen uns um Lösungen...
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.448
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
@PeterMayer
Eins hatte ich noch vergessen...
wenn ich nun (bei 100%Akku und einem YT decoy) das bike starte, zeigt mir das bike zB. 63km Reichweite im trail Modus an.
Wenn ich jetzt die Lichtfunktion deaktiviere(Restbrenndauer steht auf 120min), verändert sich trotzdem die Reichweite von 63 auf 80km in Trail und auf 106 im eco Modus. Also wird doch Kapazität frei gegeben??
Vielen Dank!

Danke für dieses Gedankenspiel, ich habe soeben selbst einen kleinen Versuch gestartet und aufgezeichnet (allerdings mit heute schon ziemlich erschöpftem 378Wh Akku vom Jam²):

1605306738696.png


Folgende Erkenntnisse ergeben sich (zumindest für mich) hieraus:

1. Keine Unterschiede bzgl. Radiusberechnung in Abhängigkeit vom Licht zwischen FW 4.9.0 und 4.8.0 (war auch nicht zu erwarten)

2. Ist die Lichtfunktion aktiviert wird beim Radius immer ein gewisser Prozentsatz abgezogen (unabhängig davon ob das Licht tatsächlich an oder aus ist). Dies ist auch gut erklärbar, denn die Radius - Angabe ist ja immer nur ein geschätzter Mittelwert und aktualisiert sich während des Fahrens in Abhängigkeit der aktuellen Bedingungen.

3. Die Restlichtzeit geht bei 4.8.0 und 4.9.0 nur in die Berechnung mit aktivierter Lichtfunktion ein (dies war nach unserer Ansicht in früheren Motorfirmwareversionen anders). Da die Restlichtzeit ja die Zeit definiert für wie lange das Licht noch aufrecht erhalten werden soll nachdem der Motor bereits aufgrund des niedrigen Akkustand abgeschaltet wurde, ist auch gut einsichtig dass eine hohe Restlichtzeit bei aktiver Lichtfunktion zu einem geringeren Radius führt und somit den Motor deutlich früher abschalten lässt als wenn die Restlichtzeit gering oder gar zu Null gesetzt wird.

Ergo:
Wenn man tatsächlich (speziell in den dunklen Monaten) die Lichtfunktion benötigt und trotzdem die maximale Reichweite mit Motorunterstützung haben möchte, dann sollte man die Restlichtzeit minimieren. Allerdings läuft man dann natürlich Gefahr dass wenn die Motorunterstützung aufgrund von leer werdendem Akku ausschaltet auch keine Licht mehr geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
224
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 zuerst 2 kaputte E7000, jetzt E8000
Danke sehr Monsieur Peter Mayer,
aber nicht die Kürbissuppe vergessen.

---

Also mit 4.9.0 und Restlicht auf 0 Minuten
habe ich immer noch meine 11 bis 13 km mehr,
mit Licht deaktiviert ?

(Ich betreibe zwar meine Webseiten seit 2006 selbst,
aber ich möchte nicht den Motor downgraden,
weil ich immer noch in der Philosophie der arktischen Fernreise schwebe,
obwohl meine 3 Heimaten im hohen Norden wegen Coro seit Januar gesperrt sind.
Die Hautes Alpes im Oktober waren schön,
aber ich habe Fernweh.)
 

PeterMayer

gewerblich
Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
1.448
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Focus_JAM² Husqvarna_HC9 Liteville_CE301Pro1_EP8
Also mit 4.9.0 und Restlicht auf 0 Minuten
habe ich immer noch meine 11 bis 13 km mehr,
mit Licht deaktiviert ?
Die Schwierigkeit ist leider dass mit Motorfirmware 4.9.0 die Restlichtzeit über Bluetooth nicht wieder auf einen offiziellen & legalen Wert von mindestens 40 Minuten programmiert werden kann. Eine verdächtige Restlichtzeit von 0 Minuten könnte somit evtl. bei einem Servicebesuch als Manipulation und somit ggfs. Verlust der Garantie ausgelegt werden...
Abhilfe schafft hier nur ein PCE - Interface, mit dem die Restlichtzeit mit dem Windows basierten eTube Programm wieder auf einen unauffälligen Wert programmiert werden kann.
Wir empfehlen somit mal wieder mehr denn je den Besitz oder die Zugriffsmöglichkeit auf solch ein Interface, ggfs. auch leihweise, siehe hier.

Morgen gibt es Kürbissuppe... ;)
 
Thema:

Optimierung von Shimano STePS Systemen mit den eMax - Softwarewerkzeugen

Oben