Open Source Firmware für Lishui Controller

Diskutiere Open Source Firmware für Lishui Controller im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Mann, Mann, Mann, kannst du es dir bitte angewöhnen, erst mal selber nachzudenken, bevor du hier was postest. Du gibst mit dem Daumengas den...

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.642
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
wenn man statt dem Maximalstrom die Maximale Wattleistung einstellen könnte....
Mann, Mann, Mann, kannst du es dir bitte angewöhnen, erst mal selber nachzudenken, bevor du hier was postest. Du gibst mit dem Daumengas den Motorstrom, also das Drehmoment vor, das habe ich doch grad oben erst erklärt. Das ist vollkommen unabhängig von der Batteriespannung. Leistung ist Drehmoment * Drehzahl * 2PI. Bei konstanter Daumengasstellung steigt also die abgegebene mechanische Leistung mit steigender Geschwindigkeit. Das hat nur seine Grenzen, wenn du den maximalen Batteriestrom erreichst, oder es bei hoher Geschwindigkeit die Batteriespannung nicht mehr schafft, den angeforderten Strom gegen die BEMF in den Motor zu drücken.

Gruß
hochsitzcola
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Halloch Hochsitzcola,

Ich hab vielleicht nicht ganz so gut geschildert, was ich meinte. Ich meinte:
Der Controller kann ja auf einen MAX. Strom eingestelt werden, den er nicht überschreitet, und der fließt wenn
das Gas ganz durchgetreten ist (Und der Motor genug belastet wird, umd diesen Strom z.B. 10A auch zu ziehen). z.B. 10A bei 42V = 420W. Sinkt nun die Spannung der Batterie beim Entladen auf
z.B. 32V (Fast leer) ab, beträgt die Leistung bei 10A @ 32V nurnoch 320W. Ich habe daher eine Funktion vorgeschlagen,
die es ermöglicht, den MAX. erlaubten Strom dann so zu erhöhen, dass die Leistung auch bei 32V noch 420W beträgt, der
Controller also die Spannung misst (32V), und automatisch den Strom auf 13,125A einstellt, was wieder 420W beträgt.
Das müsste doch für den µC kein großes problem sein?
Dadurch würde die Leistung des Motors (Wenn die Spannung nicht so weit absinkt, dass der Motor durch seine Rück EMK gebremst wird) während dem Entladen nicht sinken, und das Gas würde sich immer gleich verhalten.

Ich habe hier Lishuis die theoretisch bis zu 100V können. Die daran hängenden Motoren (z.B. für 24V oder 36V ausgelegt) werden durch die Speed Limit Funktion aber immer auf derselben Geschwindigkeit (Spannung hinter den MOSFets) gehalten, egal, ob die Batterie Voll ist (84V) oder fast leer (62V) Nur da bei 62V 22V fehlen im Vergleich zur vollen Batterie, hat der Motor dann weniger Leistung (Wenn bei 84V 10A eingestellt worden sind, fehlen dem Motor bei 62V ganze 220W)


Bevor jetzt einer Panik kriegt, dass 84V Akkus ja lebensgefährlich seien: Die gefährliche Schwelle bei DC (Gleichspannung) liegt erst bei 120V, und diese Art von "Hochvoltcontrollern" wird auch nicht in Fahrzeugen eingesetzt, sondern für bestimmte Industrie BLDC´s genutzt, außerdem werden sie behandelt, als stünden sie unter Netzspannung/Nicht berührungssicherer Spannung, nur so zur Sicherheit.


Es braucht sich also niemand Sorgen machen, dass er demnächst beim drandappen an fremden EBikes, oder EScootern, oder sonstigen Fahrzeugen eine gewischt bekommt.

Trotzdem wäre die Strom automatisch anpassen Funktion sicher auch für den ein oder anderen EBiker/Fahrzeugtreiber da draußen interessant, denn der Effekt (Sinkende Spannung = weniger Leistung bei gleichem Strom) tritt bei Strom ja generell auf, also auch beim EBike, usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.642
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Ich hab vielleicht nicht ganz so gut geschildert, was ich meinte.
Das habe ich sehr wohl verstanden. Du bist halt immer noch in der "Stromstufen-Denke" unterwegs. Nach der arbeitet die Firmware aber nun mal nicht. Wie oben schon geschrieben, ist die Batteriestrom-Begrenzung dazu gedacht zu verhindern, daß das BMS das System wegen Überstrom abschaltet. Ansonsten wirkt eine Drehmomentregelung und nicht eine Regelung des Batteriestroms bzw. der elektrischen Eingangsleistung. Das kann dir gefallen oder nicht, so ist es halt. Wenn du etwas anderes willst, kannst du es gern für dich umprogrammieren.

Gruß
hochsitzcola
 
Zuletzt bearbeitet:

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Ich wollte halt erreichen, dass sich das Gaspedal immer gleich verhällt, egal ob Akku voll, oder leer, (Das tut es bei mir nicht)
vielleicht bin auch ich zu blöd.
 

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.642
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Ich wollte halt erreichen, dass sich das Gaspedal immer gleich verhällt, egal ob Akku voll, oder leer
Du musst halt den maximalen Batteriestrom so hoch stellen, wie es das BMS vom Akku zulässt. Und natürlich wird die maximale Leistung sinken, wenn die Spannung vom Akku einbricht, den Batteriestrom kannst du dann nicht erhöhen, weil dir dann das BMS abschaltet. Ist doch nicht so schwer zu verstehen ?! Wenn das BMS bei 20A abschaltet, schaltet es bei 20A ab, egal ob der Akku grad 42V hat oder 33V. Und natürlich kann der Akku bei 42V bei einer höheren Geschwindigkeit noch Strom in den Motor schieben, wo er bei 33V schon zwangsrekuperieren würde.

Gruß
hochsitzcola
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Ich bin da immernoch ein bisschen zu viel in der Geschwindigkeitsstufenregelung,
weiß ich nicht, warum (Fast) alle Controller Stock mit Geschwindigketisstufen arbeiten.
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Jetzt hätte ich aber trotzdem noch eine Frage: Im Wiki steht zu der Sache mit dem MAX. Motorstrom nur "Maximum allowed motorcurrent as ADC value. Use the calibration value from the advanced settings tab for calculation from milliampere"

Ich bin vielleicht zu blöd, aber was soll ich da wie mit was benutzen, um aus der ADC Value den Motorstrom in Milliampere berechnen zu können? Im Configurator steht unter "Calibration" nur Battery Voltage 256" "FOC Voltage 15LL<<8" und "FOC Current 38LL<<8" Wie man daraus nun aber den Motorstrom errechnen soll kapiere ich nicht.

Warum kann man in die Felder für Motorstrom nicht gleich den Strom in Milliampere eintragen, wie das beim MAX. Batteriestrom ist?
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
So langsam geht mir dein Geblubber mächtig aufn Keks.
Ja dann entschuldige vielmals großer Herrscher, ich wusste natürlich nicht dass du zu denen gehörst, die das alles natürlich sofort und auf Anhieb wissen, besonders wenn man vorher mit ganz anderer Hardware die ganz anders aufgebaut ist gearbeitet hat. Normalerweise ist der Phasenstrom so kalibriert dass er der Wert in mA x3 ist. Leider ist das bei der Firmware von Hochsitzcola nicht so, der nutzt eine ADC Value, die nicht vorkalibriert ist, das muss man als Nutzer machen, und wo die Werte nun herkommen sollen fragt man sich eben wenn man mit dieser Hardware noch nie vorher zu tun hatte.

Aber wenn du das alles so viel besser weißt, kannste ja aufhören deine Zeit damit zu verschwenden, doofe Kommentare zu schreiben, und den Leuten vielleicht mal erklären wies geht, scheint dann für dich ja kein Problem darzustellen.

Ich habe auch leider bis heute von Hochsitzcola keine Antwort bekommen, ob die Leistungsanzeige im LCD 3 Display funktioniert. Soll ich jetzt den ganzen Quellcode durchwühlen, um darin zu suchen, ob es eine Funktion gibt, die die Leistung berechnet, und an das Display sendet, anstatt Hochsitzcola zu fragen, der die Firmware gebaut hat, und daher darüber bescheid wissen müsste?

Es ist auch nunmal so (Und es soll wirklich keine Beleidigung an Hochsitzcola sein!) Der Quellcode ist im Vergleich zu dem, was die Fritzen bei uns in der Firma schreiben schwer (Zumindest für mich) zu lesen, das ist aber auch in Ordnung, Hochsitzcola macht das hobbymäßig, und verdient nicht sein Geld damit, ist ja eh schon nett dass er das ganze hier rein gestellt hat, und sich Zeit nimmt, die ganze Fragerei zu beantworten. Trotzdem müsste wirklich mal einer das Wiki updaten, (Ich würds ja machen wenn ich selber wissen würde, was geht und was nicht mit der OS) so dass es einige Fragen, die beim Nutzen der OS nunmal auftauchen beantwortet, ohne dass man 5 mal fragen muss.
 

binatone

Dabei seit
06.07.2019
Beiträge
129
Ort
Breisach
Details E-Antrieb
Bafang 250W, Lishui OpenSource+Kunteng Controller
...ob die Leistungsanzeige im LCD 3 Display funktioniert...
Mit KT-LCD8S funktioniert die Leistungsanzeige, da sollte sie auch mit allen anderen KT- LCD Displays funktionieren.

Jeder andere, außer Elias2000 ,würde wahrscheinlich einfach auf das Display schauen und lesen was da alles angezeigt wird und dann feststellen "ah, super, die Wattanzeige geht auch".

Aber vielleicht könnte jemand eine Sprachausgabe in die OS einbauen damit Leuten mit einer ausgeprägten Leseschwäche
auch geholfen werden kann.
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Jeder andere, außer @Elias2000 ,würde wahrscheinlich einfach auf das Display schauen und lesen was da alles angezeigt wird und dann feststellen "ah, super, die Wattanzeige geht auch".
Würde er, wenn er das Display dafür nicht erst teuer kaufen müsste, und wenn er vorher weiß, dass die Wattanzeige nicht gehen wird, ein günstigeres kaufen würde, das dann keine Wattanzeige hat, aber nur die Hälfte kostet. Es ist sinnlos ein KT LCD3 zu kaufen, wenn die Wattanzeige dies hat nicht geht, dann reicht auch ein LCD4, das kostet grad die Hälfte (22 statt beim LCD3 45€ bei Ebay) und bevor jetzt wieder einer sagt "Bei Aliexpress gibts das aber vieeeel günstiger" JA sicher, mit 1 Monat Lieferzeit schon...

Aber die Logik macht schon sinn, ihr kauft euch dann auch einen Porsche für 100.000€, um dann zu sehen, wie schnell er fährt, und was er kann statt erst den Händler zu fragen, ders eh weiß, Geld ist ja nicht so wichtig...
 

Chakula

Dabei seit
13.02.2021
Beiträge
12
und bevor jetzt wieder einer sagt "Bei Aliexpress gibts das aber vieeeel günstiger" JA sicher, mit 1 Monat Lieferzeit schon...
Also ich hab in weniger als 30 sek, bei Ali das Display für 35€ gefunden inkl. 10 Tages Lieferung.
Wenn man schaut, gibts das bestimmt sogar noch schneller.

Bitte erst bei Ali nachschauen, bevor man Ali schlecht redet!
 

Cäsar

Dabei seit
26.01.2020
Beiträge
216
Könnte jemand mal nen Blick auf die Pinbelegung dieses Lishui Controllers für Scooter werfen und mir verraten, was sich hinter einigen Abkürzungen verbirgt.

219CD6EC-B9DA-4155-8895-2CADE927ECE0.jpeg

Motorhallstecker ist klar.
Das Akkukabel ist 6-polig und beinhaltet auch die Tx/Rx Anschlüsse (verm. wg BMS?!), aber „CHA“ sagt mir nix.
„TAL“ (0v) mit VB+ (42v) gehören zusammen, sind aber nicht Power on oder dergleichen, da der Controller bei Verbindung automatisch anfängt zu blinken.
„TB“ gehört zu VB+ und VB-, wird aber - trotz 3-poligem Stecker eher kein Gasgriff etc sein wg. Akkuspannung an VB+.
Der letzte Stecker beinhaltet die Pins „36v“, VB-, „5v1A“ und „BRAN“.
Diese ganzen Miet-Scooter haben meines Wissens ein Display, über das Gasgriff etc. angeschlossen wird, so dass kein Gasgriff / PAS direkt angebunden ist oder?
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Diese ganzen Miet-Scooter haben meines Wissens ein Display, über das Gasgriff etc. angeschlossen wird, so dass kein Gasgriff / PAS direkt angebunden ist oder?
Miet E Scooter? Von welchem Verleiher ist der Bird?
Aber ja, das Gas und die Bremse laufen bei fast allen über den ADC Des Displays, und gehen dann über die UART als Digitalsignal runter an den Controller (Deswegen auch die furchtbare Verzögerung beim Gasgeben im Vergleich zur OS von Hochsitzcola, die ja das Gas direkt am Controller angebunden hat also quasi "Direkt ADC Technologie"

Du könntest auch mal die Stecker und besonders die Adrefarben fotografieren, die haben nämlich auch eine Bedeutung.

Ich glaub aber nicht, dass du das Teil mit der OS zum Laufen kriegst, idr sind die anders aufgebautr als die kaufbaren Lishui, Lishui macht immerhin ja auch Auftragsfertigung bei entsprechender Stückzahl... Der Motor von dem Scooter hat auf jeden Fall einen TEMP Sensor, das ist schon mal löblich.
 
Zuletzt bearbeitet:

-benno-

Dabei seit
03.01.2021
Beiträge
43
Eine Frage zum LED-Modul..
Mein Controller hat ein externes LED-Modul welches 6V Ausgangsspannung für das Vorder- und Rücklicht erzeugt -> siehe Anhang.
Die Module sind auf maximal 1A ausgelegt und ich habe nun schon mindestens 5 Defekte weshalb ich nach einer Alternative mit folgenden Kenndaten suche:
60V Input
12V Output
1 bis 2A Max Strom

Step-Down converter mit den obigen Angaben habe ich einige gefunden, jedoch fehlt immer der 5V Logik Eingang um das Licht Ein und Auszuschalten.
Hat jemand einen Tipp wo ich so etwas finden könnte?
 

Anhänge

  • lishui-6v-lichtmodul-1.jpg
    lishui-6v-lichtmodul-1.jpg
    128,4 KB · Aufrufe: 9
  • lishui-6v-lichtmodul-2.jpg
    lishui-6v-lichtmodul-2.jpg
    132,1 KB · Aufrufe: 8

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Ein kleines MOSFet (Das dann vom Mikrocontroller gesteuert wird) vorschalten um den DCDC und damit das Licht mit Strom zu versorgen?
 

Millimeter94

Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
122
Details E-Antrieb
Bafang Nabenmotor + Lishui mit Opensource Firmware
Es gibt da recht günstige Wandlermodule basiert auf dem LM2596HV. ich hab das hier genommen: Link
Man muss nur aufpassen dass es auch definitiv der LM2596HV ist. Beim Ersten den ich bestellt hatte stand zwar bei Amazon in der Beschreibung, dass der 60V Input ab kann aber der ist bei >40V sofort verreckt weil es ein LM2596HVS war. Der kann laut Datenblatt nur 30V. Dafür war er wesentlich billiger :rolleyes:
So einen Step-Down-Wandler selber zu bauen ist zwar theoretisch auch möglich aber wenn man da eine saubere Ausgangsspannung rausbekommen will und vor allem auch sicher sein will das der nicht plötzlich beschließt auf Dauer-Ein zu schalten und die Beleuchtung zu killen wird das ziemlich schnell sehr aufwendig.
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Wäre eine Möglichkeit, aber wenn ich es gleich so kaufen kann umso lieber
Ach stimmt ja, das Licht bei dir braucht ein Wandlermodul, daran hab ich nicht gedacht, da meine Funzeln am Fahrzeug direkt mit 36 (42V) gefüttert werden können, die haben die Module eingebaut.
 

Elias2000

Dabei seit
14.06.2019
Beiträge
432
Habe heute das LCD 3 erhalten. Funktioniert soweit alles super, bis auf die Wattanzeige, die zeigt fast immer 1999W an. Kann es sein dass da irgendwas in Richtung Strom Spannung Leistung Umrechnung nicht richtig geht? Oder hab ich irgendwo Mist gebaut?
 
Thema:

Open Source Firmware für Lishui Controller

Open Source Firmware für Lishui Controller - Ähnliche Themen

Lishui Sensorless Open Source Firmware: Ich mach hier mal einen neuen Thread auf, über die Sensorless Version der Lishui Open Source Firmware. Ich sehe in dieser im allgemeinen noch...
Offene Firmware für viele "Discounter-Räder" (Fischer, Prophete, NCM, ....) mit Lishui FOC Controller: Die Firmware hatte ich schon in verschiedenen Threads angesprochen. Ich habe ihr jetzt noch eine nutzerfreundliche grafische Benutzeroberfläche...
Oben