sonstige(s) Nyon 1 Update 02.07.2020

Diskutiere Nyon 1 Update 02.07.2020 im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Puuuuh...wenn ich das alles hier so lese kann ich mich ja glücklich schätzen dass bei mir alles so durchgelaufen ist und dass das Nyon hinterher...
G

g3joker

Dabei seit
03.01.2019
Beiträge
149
Puuuuh...wenn ich das alles hier so lese kann ich mich ja glücklich schätzen dass bei mir alles so durchgelaufen ist und dass das Nyon hinterher das gemacht hat, was es soll. Navigieren, Routen aufzeichnen etc.
Allen Betroffenen hier viel Glück + Geduld.
Ich mag mein Nyon (trotz der langwierigen Kartenupdates) und hoffe es noch lange betreiben zu können.
 
a-wolf

a-wolf

Dabei seit
13.06.2011
Beiträge
16
Ort
Effeltrich
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Mich hat es auch erwischt. Nach erfolgreichem Update werden der Original Akku und der zweit Akku nicht mehr erkannt. Habe zum Glück noch ein Intuvia, trotzdem mehr als ärgerlich! KTM Baujahr 2015, Nyon mit 8 GB.
 
Kolvi

Kolvi

Dabei seit
21.07.2015
Beiträge
209
Ort
Ingolstadt
Details E-Antrieb
Delite MTB, Perfo CX
Habt ihr mehrfach auf- und abgesteckt? Hatte ich auch einmal kurz nach Umkonfiguration mit altem Akku, danach ging es
 
thowie

thowie

Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
706
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Nyon
@-Olaf- welche Softwarestände werden Dir auf dem Nyon selbst angezeigt?

Einstellungen > Hilfe > Systeminformationen

@a-wolf auch an dich die gleiche Frage, welche Versionen für Front und Backend zeigt Dein Nyon selbst an?
 
O

-Olaf-

Dabei seit
04.11.2015
Beiträge
11
Details E-Antrieb
Bosch Mittelmotor Performance 36V 250W
Hier meine Daten und sollen wir mal eine Liste (Umfrage) erstellen?

Kapazität:8 GB
Kartenversion:20191030
Typteilenummer: 1270020915
Seriennummer: 85628031611
Software-Version: 2.8.0.0
 
evelo

evelo

Dabei seit
06.05.2018
Beiträge
255
Ort
...im Pott...
Details E-Antrieb
R-M SC GX Rohloff, Doppelakku, Nyon
N‘abend ;)

Nach dem Update schien zunächst alles so zu laufen wie es sollte.

Am Anfang wunderte ich mich noch über meine sehr niedrige Ruhepulsanzeige,
aber auch dieses stellte sich später wieder auf dem „normalen“ Niveau dar...:sneaky:

Heute, nach einer Pause während der Tour, bemerkte ich, dass die Kilometeranzeige plötzlich nicht weiter zählte und die Synchronisierung zum Handy nicht so wollte wie ich es wollte...:rolleyes:

Also Nyon aus der Halterung entfernt, Kontakte gereinigt und wieder drauf - siehe da es funktioniert wieder.
Leider fehlen mir nun ein paar Kilometer Wegstrecke, aber damit kann ich leben zumal es jetzt wieder funzt (y)

Software Version Front End: 2.8.0.0
Software Version Back End: 2.8.0.0
Kartenversion: 20191030

Bis denne
evelo
 
thowie

thowie

Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
706
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Nyon
Hier meine Daten und sollen wir mal eine Liste (Umfrage) erstellen?

Kapazität:8 GB
Kartenversion:20191030
Typteilenummer: 1270020915
Seriennummer: 85628031611
Software-Version: 2.8.0.0
Da fehlt die Backend-Version.
Die ist - bisher jedenfalls - das interessante an der ganzen Geschichte.

@evelo wenn es doch hier nur auch so einfach wäre...

Bei mir sind es definitiv nicht die Kontakte, sondern die nicht funktionierende Backend Software.
Mein Nyon zeigt sogar noch die Geschwindigkeit des Bikes und dessen Akkuladezustand an.
Aber eben keinen Tageskilometerstand und es wird auch nicht mehr synchronisiert.
 
a-wolf

a-wolf

Dabei seit
13.06.2011
Beiträge
16
Ort
Effeltrich
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Hallo, bei mir stimmen die Front End und Back End Softwarestände überein:
Software Version Front End: 2.8.0.0
Software Version Back End: 2.8.0.0
War zunächst erleichtert, als ich das nach dem Update festgestellt habe. Leider wird keiner meiner Akkus 400 und 500 KWh erkannt.
 
rm_cruiser

rm_cruiser

Dabei seit
11.10.2018
Beiträge
113
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
New Charger
Beitrag gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

steffe66

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
2
bei mir stimmen die Front End und Back End Softwarestände auch überein: beides korrekt auf 2.8.0.0
leider wird der Akku erst erkannt, wenn ich ihn von Hand einschalte.
Dann scheint alles zu funktionieren, auch die Tageskilometer werden gezählt, Strecke aufgezeichnet und synchronisiert.
Ich überlege nun, ob ich trotzdem zum FH gehe, oder bis zum nächsten Update warte - ob damit der "kleine" Mangel, dass das Nyon den Akku nicht einschaltet, abgestellt wird?
 
jx-frank

jx-frank

Dabei seit
27.11.2016
Beiträge
1.058
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH Active Line, BOSCH CX, NuVinci H-Sync N380
Mich würde interessieren, ob die Leute, die das Nyon durch den FH "repariert" bekommen haben,
dauerhaft keine ungewöhnlichen Effekte mehr hatten.


Meine Frau und ich waren gestern noch auf Radtour.
Dabei ist der Akku an ihrem Rad mit dem upgedatetem Nyon razz-putz leer gefahren worden.
Als ich dieses dann mit dem 4A Ladegerät geladen habe, zeigte sich zuerst keine Un-Normalität.
Das Ladegerät hatte ich dran gelassen, bis das Nyon 100% voll für den 500Wh Akku anzeigte, was erstaunlich schnell (geschätzt ca.3Std. ) war.
Ich hatte das Nyon dann ausgeschaltet, und wollte mein Rad laden.
Weil mir das mit der Ladezeit doch komisch vor kam, hab ich das doch nochmals eingeschaltet,
und dann zeigte es das "berüchtigte" rote Dreieck für den Akku an.
Dann habe ich die beiden Nyon ausgeschaltet und untereinander getauscht.
Da wurde alles auf beiden Geräten normal angezeigt.
Dann wieder zurück getauscht und das upgedatete Nyon zeigte am Rad meiner Frau nicht mehr wie zuvor 100% voll an,
sondern nur noch ca. 60 % voll. Hab das Ladegerät dann weiter laden lassen.

Wir waren ja unmittelbar nach dem Update-Date 5 Tage in NL mit täglichen Radtouren und anschließenden Ladungen.
Da wurden die Akkus immer direkt am 4A Ladegerät geladen und nicht am Rad.
ich weiß nicht, ob das einen Unterschied macht, aber merkwürdig ist das schon,
weil zuvor keinerlei Symptome auf mehreren hundert km angezeigt wurden, und alles normal lief.

Welche Schlussfolgerung oder Vermutung könnte man jetzt daraus ziehen:
Tritt es auf, wenn der Akku stark leer gefahren wurde ?
Tritt es auf, weil der leere Akku am Rad geladen wurde ?
Ist es ein Unterspannung- oder CAN-Bus-lese Problem ?
Wurde mit den Update der Zeitpunkt der Bus-Abfrage nach Reset/Ein verändert ?

Bei der Vielzahl der verschiedenen Soft- und Hardware-Stände in den Akkus und Motoren bei denen diverse Symptome auftreten,
glaube ich nicht mehr an ein Problem mit gewissen Hard- bzw. Software Kombinationen einzelner Komponenten um es eingrenzen oder begrenzen zu können.

Das bedeutet, alle die das Update gemacht haben, können auch so wie bei mir die ersten Probleme nach längerer störungsfreier Zeit bekommen.
Daher, falls vorhanden, ein Intuvia als Reserve immer greifbar mitnehmen.

Ich hoffe das auch BOSCH hier liest und gebe mir deshalb besondere Mühe die Vorgänge und Abläufe zu beschreiben,
weil ich in meinem Beruf auch unpräzise Fehlerbeschreibungen von Leuten die es präziser formulieren könnten,
hasse.
 
S

Stevie

Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
532
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Willst du uns verkohlen? Den Händlern soll eine Einnahmequelle fehlen? Den Händlern, wo man üblicherweise zwei Wochen auf einen Werkstatttermin warten muss? Die meisten fahren doch gar nicht hin zum Software Update. Und die welche hinfahren tun das nicht in erster Linie wegen dem Software-Update, sondern weil sie ihre Wartung nicht selber machen wollen oder können. Die meisten Händler wären ganz froh wenn sie mit dem Thema Software-Update nichts mehr zu tun hätten.
Der Ursprungsgedanke war, dafür zu sorgen, dass die eBikes (möglichst) regelmäßig den FH sehen. Wenn einmal da, dann gleich Inspektion, Teile verkaufen etc. Damals wusste noch niemand etwas von Covid 19 und der radelnden Wiederentdeckung der Natur durch die Massen. Anders ausgedrückt: Es konnte niemand wissen, dass Firmware-Updates mal "lästig" für die Händler sein würden.
Ungeachtet dessen weiß auch niemand, was die SW aus den Bikes ausliest und in Richtung Bosch schickt. Diese Daten könnten für Bosch sehr interessant für Garantiefälle oder für die Weiterentwicklung sein. Letztlich baute man ja damals einen Scheibenwischermotor aus einem LKW in ein eBike ein. Ein weiterer Grund, die Bikes möglichst regelmäßig "an die Strippe" zu bekommen...
jetzt könnte man ein Datenschutzthema aufmachen...aber das lassen wir mal beiseite.

Und mal ganz ehrlich, wenn ich die Kommunikation zwischen der drive unit und dem Bosch Programm mitlesen wollen würde, dann wäre das ganz easy, da klemme ich mich einfach direkt auf den Canbus mit einem datenlogger und schreibe einfach mal alles mit was da passiert wenn mein Bike beim Händler ist und der dort einen Service macht.

Beim USB Anschluss im nürn ist das zwar ein wenig schwieriger, aber wenn das ein Bastler tatsächlich machen möchte ist das auch nicht so dramatisch. Den Akku aus dem Leon ausgebaut durch einen deutlich kleineren ersetzt um Platz für eine Platine im Gehäuse zu gewinnen und schon passt da ein datenlogger komplett mit rein im Zweifel sogar mit WiFi. Dankenswerterweise sitzt ja der USB-Anschluss sogar noch auf einer extra Platine, sodass es kein Problem darstellt sich auch dort passiv mit auf den USB Bus zu hängen.

Klar, das ist nichts für den nullachtfünfzehn User, aber der nullachtfünfzehn User wie wir das Ding auch nicht anhand dessen was auf der Schnittstelle abgeht und schreibt dann mal eben eine alternative Software.
Was denn nun? Nullachtfünfzehn-User oder nicht?
Wenn du, wie du selber sagst, ein solcher Normalo-User bist, weiß ich nicht woher du deine Erfahrungen bzgl. der Einfachheit oder aber eben Komplexität hinsichtlich einer solchen Sniffer Environment hast.
"Mal eben" und "ganz easy" mit einem Datenlogger...?! Klar, den (und die gesamte Kabelage inkl. Adaptern und Steckern) hat ja auch jeder in der Garage liegen. ...und wenn der Händler zulässt, dass du "mal eben" den Traffic auf dem Bus mitliest, weiß ich nicht, ob das noch dem Vertrag zwischen Händler und Bosch entspricht. Ich habe mir das Protokoll bisher nicht angesehen (obwohl ich es könnte), weil es mich nicht wirklich interessiert.
Da Bosch aus dem Automotive-Sektor viel Erfahrung mit dem CAN-Bus hat, könnte es sowohl einen System- als auch einen Diagnose-Bus geben. Ggf. wirst du also schon mal zwei (oder gar mehr) verschiedene CAN-Bus-Systeme (mit unterschiedlichen Befehlssätzen / SW-Protokollen) auslesen müssen.
M.E. ist bereits das Reverse Engineering (inkl. Auslesen des Protokolls) nichts mehr für "Sonntagsradler". Gemessen daran ist die Programmierung relativ Peanuts. Getreu dem Motto: Du kannst nichts programmieren, was du vorher nicht verstanden hast.

Lass es uns hier gut sein lassen. Es wäre schön, wenn Bosch den Leuten die Möglichkeit gäbe, ihre eBikes selber zu warten (also inkl. Firmware-Updates und Diagnose der DU etc.). Das würde dann eh nur eine Handvoll Poweruser machen und würde in der heutigen Zeit sicherlich keine Umsatzeinbußen bei den Händlern verursachen.
 
Veidt21

Veidt21

Dabei seit
18.09.2018
Beiträge
346
Details E-Antrieb
Gotour6, Bosch Activ-Line-Plus
Naja, wenn Bosch mit dem Nyon so weiter macht, sollte man in Zukunft die Finger davon lassen.:unsure:
Obwohl bei mir bis heute - nach dem Update - alles gut läuft, ist doch immer etwas Skepsis vorhanden, ob das auch in Zukunft so bleibt - wenn ist das hier so lese.
Es kann doch nicht sein, dass ein System nach dem Update so unsicher geworden ist, das man für den Notfall ein Intuvia mit nehmen muss.

Sollten mein Nyon weiter ohne Probleme laufen, werde ich in Zukunft alle Updates ignorieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

IndianaJones

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
53
Gerade Nachricht von meinem Fachhändler bekommen, der mit Bosch Kontakt hatte. Soll mein Nyon heute noch bei ihm vorbeibringen. Es wird von Bosch abgeholt. Bekomme solange vom FH ein Intuvia, da es mit dem Intuvia problemlos funzt.
Somit bestätigt sich für mich einmal wieder, warum ich beim Händler vor Ort gekauft habe. Hätte ich im Internet mein Rad gekauft, wäre ich jetzt ziemlich blöd dran. Mal sehen was Bosch dann rückmeldet.
 
jx-frank

jx-frank

Dabei seit
27.11.2016
Beiträge
1.058
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH Active Line, BOSCH CX, NuVinci H-Sync N380
Mich würde interessieren, ob die Leute, die das Nyon durch den FH "repariert" bekommen haben,
dauerhaft keine ungewöhnlichen Effekte mehr hatten.


Das bedeutet, alle die das Update gemacht haben, können auch so wie bei mir die ersten Probleme nach längerer störungsfreier Zeit bekommen.
Daher, falls vorhanden, ein Intuvia als Reserve immer greifbar mitnehmen.

Ich hoffe das auch BOSCH hier liest und gebe mir deshalb besondere Mühe die Vorgänge und Abläufe zu beschreiben,
weil ich in meinem Beruf auch unpräzise Fehlerbeschreibungen von Leuten die es präziser formulieren könnten,
hasse.
Zur Info: bin grade mit dem Upgedatetem Nyon an meinem Rad incl. Navigation gefahren ,
und jetzt verhält es sich ( im Moment) wieder völlig normal. 🤔
Das Rad wird jetzt grade mit dem 4A Netzteil geladen.
Es werden beide am Rad installierten Akkus (R&M SC 1) erkannt.
 
thowie

thowie

Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
706
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch Performance + Nyon
Es wäre schön, wenn Bosch den Leuten die Möglichkeit gäbe, ihre eBikes selber zu warten (also inkl. Firmware-Updates und Diagnose der DU etc.). Das würde dann eh nur eine Handvoll Poweruser machen und würde in der heutigen Zeit sicherlich keine Umsatzeinbußen bei den Händlern verursachen.
Und jetzt hast Du so lange über die Befürchtungen das jemand das System reversen könnte schwadronieren müssen um dann am ende festzustellen das Du der gleichen Ansicht bist wie ich, das Bosch uns die Möglichkeit geben sollte selbst Updates durchzuführen?

LOL (y)

PS: meine gesamte Antwort auf Deinen Einwand wurde mit einem Speech to Text System verfasst und ich hatte bei der anschließenden Korrektur eine fehlerhaft übersetzte Passage übersehen, die ich später leider nicht mehr bearbeiten konnte weil das Forum hier sowas leider nur recht kurz zulässt und ich es da noch nicht gesehen hatte... Nein, ich bin kein 0815 User, kenne mich also recht gut mit den von mir genannten Tools aus und kann daher nicht nur sagen das man einen kompletten USB Datenlogger in einem existierenden Nyon Gehäuse unter bekommt welcher den kompletten Bus für die Dauer einer Händler Service Sitzung mitschneiden kann, sondern könnte das im Zweifel auch tatsächlich da einbauen. Den CAN Bus zwischen dem HMI und der DU mitzuschneiden ohne das der Händler das mitbekommt wenn er das Bike mit neuer Software versieht ist noch mal bedeutend einfacher, es ist schlicht Platz ohne Ende in so einem Bike. Da muss der Händler kein Mitwisser sein der seinen Vertrag mit Bosch verletzt.
Die Frage ist nur: Wofür? Was bringt jemandem das ein außer einem Haufen Arbeit?
Wer sein Bike nach allen Regeln der Kunst selbst mit eigener Software versehen will kann schlicht zu völlig offenen und gut dokumentierten Systemen greifen und bekommt die dann sogar noch mit mehr Leistung als erlaubt und von Bosch ausgeliefert.
Die Händler Software von Bosch selbst zu Haus zu haben würde daran auch nichts ändern.
Zumal die Leute denen wirklich etwas daran liegt sie zu untersuchen auch jetzt schon zu Haus haben können.
Einfach warten bis wieder ein Händler Insolvenz anmeldet, dort bei der Verwertung der Insolvenzmasse zuschlagen und schon hat man das System. Mir persönlich wäre schon das zu viel Aufwand. In so fern bin ich eben tatsächlich doch wieder nur ein fast 0815 User, denn ich will das System einfach nur nutzen. Ich würde Bosch allerdings durchaus gern einen niedrig 3 stelligen Betrag dafür geben wollen wenn sie mir dafür die notwendige Hard und Software überlassen das ich ihre Händler nicht mehr mit Software Updates belästigen müsste. dafür würde ich sogar noch Betatester ihrer Firmwares werden und ordentliche qualifizierte Berichte einreichen wenn das dann alle zusammen weiterbringt und glücklich macht ;)
 
Cruiser32

Cruiser32

Dabei seit
01.05.2012
Beiträge
119
Ort
61476
Details E-Antrieb
Green Mover Sportslite Plus/R&M Charger GX Rohloff
Wenn man hier so mit liest kann man schon etwas Paranoid werden!!!
Vorhin meinen Akku am Fahrrad geladen und auf das Display geschaut und im Batterie Ladebanken ein rotes Dreieck gesehen!!!!!!
Leichte Panik bekommen!!!
Dann Ladegerät ab gemacht , Nyon aus und wieder eingeschaltet und alles wieder gut!!!!
Bin jetzt seit dem Update ca 450km gefahren ohne Probleme!!!
 
jx-frank

jx-frank

Dabei seit
27.11.2016
Beiträge
1.058
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH Active Line, BOSCH CX, NuVinci H-Sync N380
daher glaube ich auch nicht mehr an einen Crash beim updaten,
und ein bestimmtes "Muster" die zum Problem führen ist auch nicht erkennbar.

Daher ist es interessant, ob Leute nach der Reparatur durch den FH erneut Probleme haben.
 
S

Stevie

Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
532
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Und jetzt hast Du so lange über die Befürchtungen das jemand das System reversen könnte schwadronieren müssen um dann am ende festzustellen das Du der gleichen Ansicht bist wie ich, das Bosch uns die Möglichkeit geben sollte selbst Updates durchzuführen?

LOL (y)

PS: meine gesamte Antwort auf Deinen Einwand wurde mit einem Speech to Text System verfasst und ich hatte bei der anschließenden Korrektur eine fehlerhaft übersetzte Passage übersehen, die ich später leider nicht mehr bearbeiten konnte weil das Forum hier sowas leider nur recht kurz zulässt und ich es da noch nicht gesehen hatte... Nein, ich bin kein 0815 User, kenne mich also recht gut mit den von mir genannten Tools aus und kann daher nicht nur sagen das man einen kompletten USB Datenlogger in einem existierenden Nyon Gehäuse unter bekommt welcher den kompletten Bus für die Dauer einer Händler Service Sitzung mitschneiden kann, sondern könnte das im Zweifel auch tatsächlich da einbauen. Den CAN Bus zwischen dem HMI und der DU mitzuschneiden ohne das der Händler das mitbekommt wenn er das Bike mit neuer Software versieht ist noch mal bedeutend einfacher, es ist schlicht Platz ohne Ende in so einem Bike. Da muss der Händler kein Mitwisser sein der seinen Vertrag mit Bosch verletzt.
Die Frage ist nur: Wofür? Was bringt jemandem das ein außer einem Haufen Arbeit?
Wer sein Bike nach allen Regeln der Kunst selbst mit eigener Software versehen will kann schlicht zu völlig offenen und gut dokumentierten Systemen greifen und bekommt die dann sogar noch mit mehr Leistung als erlaubt und von Bosch ausgeliefert.
Die Händler Software von Bosch selbst zu Haus zu haben würde daran auch nichts ändern.
Zumal die Leute denen wirklich etwas daran liegt sie zu untersuchen auch jetzt schon zu Haus haben können.
Einfach warten bis wieder ein Händler Insolvenz anmeldet, dort bei der Verwertung der Insolvenzmasse zuschlagen und schon hat man das System. Mir persönlich wäre schon das zu viel Aufwand. In so fern bin ich eben tatsächlich doch wieder nur ein fast 0815 User, denn ich will das System einfach nur nutzen. Ich würde Bosch allerdings durchaus gern einen niedrig 3 stelligen Betrag dafür geben wollen wenn sie mir dafür die notwendige Hard und Software überlassen das ich ihre Händler nicht mehr mit Software Updates belästigen müsste. dafür würde ich sogar noch Betatester ihrer Firmwares werden und ordentliche qualifizierte Berichte einreichen wenn das dann alle zusammen weiterbringt und glücklich macht ;)
Mir scheint deine Text2Speech-Engine hat auch noch ganz andere Probleme. Vermutlich ist schon der Input-Channel nicht ganz auf Reihe. :cool: Dass ausgerechnet du, der sich in jedem 2. Satz mindestens einmal selbst widerspricht von "schwadronieren" sprichst, ist nun aber durchaus bemerkenswert.
So gab es durchaus zwei verschiedene Aspekte, nämlich die Bereitstellung seitens Bosch und deine offenkundig ahnunglos 'rausgehauene Aussage, dass das Auslesen der CAN-Bus-Signale ja einfach zu bewerktstelligen sei. Dem habe ich widersprochen...auch wenn es dir nicht gefällt.
Sieh es mir bitte nach, dass ich dein weiteres Text2Speech-Gestammel nach dem LOL nicht mehr gelesen habe. Letztlich hatte ich ja auch angeregt, es dabei zu belassen.
 
Thema:

Nyon 1 Update 02.07.2020

Nyon 1 Update 02.07.2020 - Ähnliche Themen

  • sonstige(s) Nyon Update Herbst 2019

    sonstige(s) Nyon Update Herbst 2019: Hallo Zusammen, weiss jemand wie der Stand der Dinge hier ist? Technische Neuerungen und Weiterentwicklungen heben das eBike-Erlebnis auf ein...
  • sonstige(s) Nyon Update – Integration von Outdooractive und komoot

    sonstige(s) Nyon Update – Integration von Outdooractive und komoot: Hallo Bei Bosch-presse.de wurde ein Nyon Update angekündigt, das u.a. eine Integration von Komoot über E bike conect und App beinhalten soll. Gibt...
  • sonstige(s) Nyon App nach Performence Update

    sonstige(s) Nyon App nach Performence Update: Hallo Ich habe mein Bike auf die aktuelle 1.8 Software updaten lassen. Auf meiner E bike connect Webseite wird die Drive Unit mit der Version...
  • sonstige(s) Nyon Update nicht mehr per WLAN?

    sonstige(s) Nyon Update nicht mehr per WLAN?: Hallo, neuerdings verlangt das Nyon zum Update, daß das Gerät vomEBike genommen und über USB aufgeladen (?) werden müsse. Für mich ist das sehr...
  • Ähnliche Themen
  • sonstige(s) Nyon Update Herbst 2019

    sonstige(s) Nyon Update Herbst 2019: Hallo Zusammen, weiss jemand wie der Stand der Dinge hier ist? Technische Neuerungen und Weiterentwicklungen heben das eBike-Erlebnis auf ein...
  • sonstige(s) Nyon Update – Integration von Outdooractive und komoot

    sonstige(s) Nyon Update – Integration von Outdooractive und komoot: Hallo Bei Bosch-presse.de wurde ein Nyon Update angekündigt, das u.a. eine Integration von Komoot über E bike conect und App beinhalten soll. Gibt...
  • sonstige(s) Nyon App nach Performence Update

    sonstige(s) Nyon App nach Performence Update: Hallo Ich habe mein Bike auf die aktuelle 1.8 Software updaten lassen. Auf meiner E bike connect Webseite wird die Drive Unit mit der Version...
  • sonstige(s) Nyon Update nicht mehr per WLAN?

    sonstige(s) Nyon Update nicht mehr per WLAN?: Hallo, neuerdings verlangt das Nyon zum Update, daß das Gerät vomEBike genommen und über USB aufgeladen (?) werden müsse. Für mich ist das sehr...
  • Oben