NuVinci Harmony Erfahrungsaustausch (Einstellungen, Update, Kalibrieren, Ritzelgrößen etc.)

Diskutiere NuVinci Harmony Erfahrungsaustausch (Einstellungen, Update, Kalibrieren, Ritzelgrößen etc.) im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Der reduziert die Spannung des Akkus für die Versorgung des AutomatiQ-Moduls der Enviolo.
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
10.681
Punkte Reaktionen
12.708
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Der reduziert die Spannung des Akkus für die Versorgung des AutomatiQ-Moduls der Enviolo.
 
L

lasel

Dabei seit
03.12.2012
Beiträge
365
Punkte Reaktionen
75
Richtig. Ist zwar noch das alte Modul, aber technisch identisch. Habe mein Urban Arrow selbst elektrifiziert und der 48 V-Akku liefert zu viel Spannung für die Harmony, sodass ich dort einen Spannungswandler zwischengeschaltet habe.
 
ullimerzbacher

ullimerzbacher

Themenstarter
gewerblich
Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
2.060
Ort
53359 Rheinbach bei Bonn
Details E-Antrieb
E-Bike Specialist für Bosch, Brose, Impulse, Pana
Firmware Update R45 für Enviolo Automatiq ab heute verfügbar.

Bei der Vorgängerversion R44 kam es zu Problemen mit der Kalibrierung. Dieser Fehler wurde behoben, sodaß jetzt der Kalibrierungsprozess ordnungsgemäß abgeschlossen wird.
 
L

lasel

Dabei seit
03.12.2012
Beiträge
365
Punkte Reaktionen
75
Hallo Leute, ich habe gelesen, dass das Interface 15 Watt aufnimmt? Betreibe hier das Harmony mit einem 12-Volt-Netzteil und mit 3 A-Autosicherung abgesichert. Nun habe ich das Problem, dass die Sicherung nach ein paar Tagen durchbrennt. Das kann doch nicht an der Stromaufnahme liegen, richtig?
 
R

Raschi

Dabei seit
03.08.2017
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
3
Hallo in die Gruppe,
meine Nuvinci 380-Nabe weist nach knapp 13.000 km deutlichen Schlupf auf, im Bereich wenn die Unterstützung bei ca. 25 km/h aufhört. D. h. das Treten ist sehr unregelmäßig. Das Interface ist es nicht und auch ein Bosch-Update hat nichts geändert - somit bleibt nur noch die Nabe.

Ich bin grundsätzlich mit dem System zufrieden und auch das Interface in der Hardware-Version 2.0A mit Firmware 4.0.5 läuft einwandfrei. Nun meine Frage in die Runde:

Wenn ich mir eine neue Nabe besorgen würde, dann stellt sich die Frage, ob ein Update auf Automatiq Sinn macht.
Gibt es nennenswerte Unterschiede in der Regelung zwischen HSYNC und Automatiq? Wer kennt beide Systeme?

Danke!
 
W

Wingman

Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
43
Bezüglich der neuen Automatiq? Version:
Das hatte das Forumsmitglied ullimerzbacher Anfang letzten Jahres darüber in Erfahrung gebracht:

Man kann dann jede Nuvinci Nabe damit nachträglich ausrüsten. Man benötigt nach wie vor die beiden bekannten Magnetringe. Es ist aber kein Mini USB Anschluss mehr vorhanden. Die Einstellungen erfolgen über eine APP per BT. Die APP gibt es für Androit d Apple Handys und ist kostenlos. Händler haben eine APP mit weiteren Einstellmöglichkeiten.
Es wird dann mind. 4 Displays geben. Diese unterscheiden sich in den Funktionen. Es gibt zwei da kann man nur im Automatic Modus fahren und dann auch welche wio man wechseln kann. Es gibt kein Kabel mehr, es geht alles per BT. Es wird dann im manuellen Modus 9 Gänge" geben.
Der Stellmotor im Interface soll 5x stärker als der alte sein.
Zu den Verkaufspreisen ist noch nichts offiziell bekannt. Sie sollen etwas höher als das bisherige System sein.

Was genau meinst mit "Displays"? Intuvia, Nyon etc.?:
Nein , das sind Bedienheiten am Lenker um das Interface anzusteuern.
Ja genau, es gibt nur noch ein Kabel vom Interface für Strom sonst geht alles über BT.
Einen Drehgriff wird es nicht mehr geben!
Es gibt dann Schaltwippen das man die 9 manuellen Gänge "schalten" kann.

Wer Interesse an so einem Nachrüstsatz hat bitte eine PN an ullimerzbacher richten.

Siehe dazu auch:
Enviolo produziert ab 2021 nur noch eine Automatik Schaltung!
 
R

Raschi

Dabei seit
03.08.2017
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
3
Bezüglich der neuen Automatiq? Version:
Das hatte das Forumsmitglied ullimerzbacher Anfang letzten Jahres darüber in Erfahrung gebracht:

Man kann dann jede Nuvinci Nabe damit nachträglich ausrüsten. Man benötigt nach wie vor die beiden bekannten Magnetringe. Es ist aber kein Mini USB Anschluss mehr vorhanden. Die Einstellungen erfolgen über eine APP per BT. Die APP gibt es für Androit d Apple Handys und ist kostenlos. Händler haben eine APP mit weiteren Einstellmöglichkeiten.
Es wird dann mind. 4 Displays geben. Diese unterscheiden sich in den Funktionen. Es gibt zwei da kann man nur im Automatic Modus fahren und dann auch welche wio man wechseln kann. Es gibt kein Kabel mehr, es geht alles per BT. Es wird dann im manuellen Modus 9 Gänge" geben.
Der Stellmotor im Interface soll 5x stärker als der alte sein.
Zu den Verkaufspreisen ist noch nichts offiziell bekannt. Sie sollen etwas höher als das bisherige System sein.

Was genau meinst mit "Displays"? Intuvia, Nyon etc.?:
Nein , das sind Bedienheiten am Lenker um das Interface anzusteuern.
Ja genau, es gibt nur noch ein Kabel vom Interface für Strom sonst geht alles über BT.
Einen Drehgriff wird es nicht mehr geben!
Es gibt dann Schaltwippen das man die 9 manuellen Gänge "schalten" kann.

Wer Interesse an so einem Nachrüstsatz hat bitte eine PN an ullimerzbacher richten.

Siehe dazu auch:
Enviolo produziert ab 2021 nur noch eine Automatik Schaltung!
Diese Infos sind mir grundsätzlich bekannt. Interessant wäre eine Erfahrung, ob es einen nennenswerten merklichen Unterschied im Regelungsverhalten des Systems gibt, der die Mehrkosten rechtfertigt (wenn ich umrüsten sollte).
 
H

Habberdash

Dabei seit
09.12.2013
Beiträge
4.175
Punkte Reaktionen
2.576
Ort
St. Niklaus
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Wenn du grundsätzlich Zufrieden bist, lohnt sich die Umrüstung bestimmt nicht. Das wäre dann höchstens als Lagerhaltung von Ersatzteil zweckmässig.
 
B

Bergamont

Dabei seit
09.01.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag liebes Forum, ich bin schon etwas länger "Mitleser" und muss nun aber Euren fachlich versierten Rat einholen. Es geht um ein Bergamont E-Ville Tiefeinsteiger-Rad meiner Frau, Baujahr 2016, Bosch Performance Motor mit NuVinci N380 Nabe und dem H Sync Interface 2.0 mit der Bedienung über das Bosch-Display ohne mechanische Bediengriffe. Bei einer Kilometerleistung von gerade einmal ~1.400km macht offenbar das Interface Probleme: es bleibt gefühlt im 1. Gang und schaltet nicht runter, egal welche Trittfrequenz man einstellt. Auch der Wechsel im Intuvia-Menü der Trittfrequenz auf den manuellen Modus lässt mit + & - keine Gangwahl zu.

Eine Kalibrierung kann erfolgreich durchgeführt werden, diese funktioniert, es schaltet normal runter, aber nur für EINE Fahrt, nach einem Stillstand bleibt es wieder nur in Gang 1.

Die vermeintliche Anfälligkeit der Version 2.0 habe ich herausgelesen, Umrüstung auf 2.0A mit Wechsel der Magnetringe wollte ich mir ersparen und gleich auf die Enviolo-Variante umstellen, hier scheinen aber gerade sämliche Lager leer zu sein, ich finde keinen passenden Umrüstsatz.

Daher konnte ich günstig (und es geht mir vornehmlich darum, dass das Rad erstmal wieder läuft) ein NEUES (!) H SYNC Interface 2.0 (Aufkleber Rückseite, nicht unten) besorgen. Der originale gelbe Sticker "ATTENTION CHECK FIRMWARE!! harmony.fallbrooktech.net" schreit regelrecht danach, das Interface vor dem Einbau auf aktuellen Stand zu bringen.

Nun scheitere ich aber an der Beschaffung der korrekten Software: die Homepage "http://www.harmony.fallbrooktech.net" scheint aufgrund der NuVinci Insolvenz-Geschichte offline zu sein, die "enviolo Automatic Desktop Software" (Version 3.0 Stand Januar 2022) scheint das passende Äquivalent zu sein.

Die Anleitung sagt, ich solle den Hauptstecker ziehen (das Modul ist neu und liegt hier vor mir, das entfällt wohl), ich solle die enviolo Desktop Software öffnen (OK), sie wird mir mit "Version 3.0" angezeigt, der PC soll mit dem Interface über ein Mini-USB-Kabel verbunden werden (OK) und es soll "Click to connect" ausgewählt werden.

Hier kommt leider die Fehlermeldung "Unable to find enviolo Automatic Device. Please make sure it is attached correctly".

Die Software ist im Startscreen betitelt mit "C 2018 Fallbrook Technologies Inc." und macht den Anschein, als sei sie nicht nur für die neueren Enviolo Interfaces, sondern auch für die "alten" Harmony 1.0, 2.0 und 2.0A geeignet.

Die Fehlermeldung kommt auch beim derzeit noch eingebauten, vermeintlich defekten 2.0 Interface am Rad.

Daher die freundliche Bitte an die Experten: wo bekomme ich eine passende Software her und seid ihr der Auffassung, das mit meiner Fehlerbeschreibung ein neues (baugleiches) Interface das Automatik-Schalten wieder möglich macht? Oder ist eher ein anderes Problem maßgeblich (Magnetringe, Kettenspannung, Position Interface, etc.)??

Danke im Voraus für Eure Rückmeldungen!
 
ullimerzbacher

ullimerzbacher

Themenstarter
gewerblich
Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
2.060
Ort
53359 Rheinbach bei Bonn
Details E-Antrieb
E-Bike Specialist für Bosch, Brose, Impulse, Pana
So aus der Ferne ist das schwer zu beurteilen. Damit du sicher gehen kannst woran es liegt kannst du gerne bei mir vorbeikommen oder mir das Interface zuschicken, ich habe nicht nur die passende Firmware sondern repariere auch sit Jahren Harmony Produkte.
 
W

Wingman

Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
43
Hallo,
ich würde hier zuerst mal ein anderes Mini-USB-Kabel probieren, ob es nicht daran liegt, dass die Fehlermeldung "Unable to find enviolo Automatic Device. Please make sure it is attached correctly" auftaucht.
 
P

Peterlustig60

Dabei seit
02.04.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Ich lese schon ne weile mit.
bin nur gelegenheitsfahrer .
ich habe die nuvinci harmony schaltung.
Fahrrad ca 10 Jahre alt , nicht viel gefahren
Und das ist auch gerade das Problem
Bisher war ich soweit zufrieden , aber letztes Jahr hat das interface im hochwasser gestanden.
Bin nach einiger zeit mal wieder gefahren und merkte das die schaltung verzögert reagiert. nur ein bisschen.
Und irgendwann ging es gar nicht mehr , war wohl die kleine untersetzung drin .
Schön ärgerlich . alles versucht , mit kalibrieren , brachte nichts
Hab dann jetzt mal das interface zerlegt , war etwas wasser drin . (wenige tropfen ) . hatte gedacht das wäre dicht
Und der Motor sass fest .
Er läuft aber nun wieder , aber das wird sicher nicht so bleiben , denke ich . , der Rost wird weiter gehen innen
Daher mal meine frage , weiss jemand ob es den motor einzeln gibt , oder ist es vielleicht sinnvoller das auf schaltzüge umzubauen.
Die Harmony ist ein nettes spielzeug , aber ich brauche es nicht wirklich ,(selten genutzt) fast nie!
So schön die elektronische gangschaltung ist , wenn man mal weiter fährt und die schaltung versagt ist schon blöd finde ich , darum wäre handbetätigung vielleicht die bessere Wahl oder ?
mein interface hat auch noch den schalter für die ritzelgrösse falls das von bedeutung ist.

Ich denke ich bekomme es zwar wieder einsatzbereit , habe aber zweifel das es von langer haltbarkeit ist , da der motor wohl etwas Wasser aufgenommen hatte und deswegen festsass (und auseinander nehmen ist wohl nicht vorgesehen.
Versicherung brauch ich sicher nicht mehr zu fragen , zu lange her und selbst geöffnet.

Was sagen die Experten .
Brauche ich das gleiche interface
Gibt es eins ohne Harmony das ich verbauen kann ?
Gibt es den motor als ersatz
oder besser umbau auf Handbetätigung durch bowdenzüge?

Was ist möglich und sinnvoll

Hoffe auf gute Tips
Schon mal danke vorweg
 
jx-frank

jx-frank

Dabei seit
27.11.2016
Beiträge
1.984
Punkte Reaktionen
1.801
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH CX NuVinci, Performance NV H-Sync N380 autom
Wenn dir die Automatik nicht wichtig ist, bau es auf Handsteuerung um.
Das manuelle Stellglied an der Nabe und den Drehgriff gibt es in vielen Geschäften zu kaufen, oder frag unseren @ullimerzbacher
 
ullimerzbacher

ullimerzbacher

Themenstarter
gewerblich
Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
2.060
Ort
53359 Rheinbach bei Bonn
Details E-Antrieb
E-Bike Specialist für Bosch, Brose, Impulse, Pana
@Peterlustig60

Ich habe hier noch einige gebrauchte / defekte Interfaces für Bastler die ich für wenig Geld ab gebe. Damit kannst du es probieren es wieder zum laufen zu bringen.

Ein Umbau auf Manuell ist auch eine gute Alternative. Kostet dich an Material knapp 80€.
 
P

Peterlustig60

Dabei seit
02.04.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Ih hätte da noch eine Frage zum umbau auf Manuell.
Braucht manuell dann einen Stromanschluss , wegen der Anzeige oder ist da ne batterie drin, oder einfach nichts?
gibt es besonderheiten beim verlegen der Bowdenzüge, bzw kann es damit halbarkeitsprobleme geben ?
Eigentlich ist das vielleicht das beste, dann bräuchte man nicht mal den Akku zum Fahren dran haben bzw einschalten.
 
H

Habberdash

Dabei seit
09.12.2013
Beiträge
4.175
Punkte Reaktionen
2.576
Ort
St. Niklaus
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Die manuelle Schaltung braucht keinen Stromanschluss, du musst jedoch den Schaltgriff wechseln, Bowdenzüge verlegen und den Harmony-Stellmotor durch das manuelle Interface ersetzen.
 
A

Alex023

Dabei seit
26.04.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
@ullimerzbacher: mein Harmony Interface streikt auch. Würde es gern tauschen und suche einen Ersatz der funktioniert. Da sie hier diese Interfaces anboten, habe ich mich mal mit PM an Sie gewendet. Vielen Dank für die Mühe schon im Voraus.
 
Thema:

NuVinci Harmony Erfahrungsaustausch (Einstellungen, Update, Kalibrieren, Ritzelgrößen etc.)

NuVinci Harmony Erfahrungsaustausch (Einstellungen, Update, Kalibrieren, Ritzelgrößen etc.) - Ähnliche Themen

NuVinci (Enviolo) Harmony N380, Hamsterrad?: Hallo ich habe da ein Problem, resp. die Harmony anner N380, Stevens Caprille Wie reproduzieren: - Im blauen Modus(Cadenz): - Blauer Kreis etwa...
Nuvinci Harmony Problem, Firmware update?: Hallo Leute! Ich habe einen Pegasus Nu-E mit Nuvinci Harmony Schaltung. Das Fahrrad wurde gebraucht gekauft. Beim Kauf funktionierte die Harmony...
Oben