1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NuVinci Harmony Erfahrungsaustausch (Einstellungen, Update, Kalibrieren, Ritzelgrößen etc.)

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von ullimerzbacher, 27.01.13.

  1. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Manipulieren ausserhalb des Harmony Desktop Programms würde ich gar nix, nach einschlägig negativen Erfahrungen :whistle:
    Zum Kettenreiniger kann ich nix sagen, würde selber nicht ganz so scharf rangehen wegen der Dichtungen, und wenn's dir nur den Lack runterzieht..
     
  2. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    So, nun ist es nach 650km beim Harmony-Interface am Rad meiner Frau soweit (erste Generation, Kaufdatum 09.2016, MJ 2014 Stevens-E-Caprile als Vorführmodell): Es muss ständig kalibriert werden.
    Händler kontaktiert - Interface müsste zu ihm eingeschickt werden, dann weiter zu Nuvinci...dann irgendwann zurück. Zuvor wurde ein SW-Update empfohlen.

    Aber es gibt zum Glück den Uli Golla. Gestern kontaktiert - heute ist gegen eine Aufandspauschale von 20 EUR vorab das neue Interface 2.0A samt nötiger Sensor-Ringe schon da---- HAMMER, DANKE!!

    Den Händler habe ich informiert, der war bemüht, aber hilflos. Als Ausgleich schickt er mir eine XT-Kette für das MTB meines Sohnes ;-)

    Übrigens... das Interface 2.0A in MEINEM Rad tut seit dem Tausch bei KM 900 nun seit ca. 1.500 km mit SW-Version 4.0.3 das, was es soll.
    Gibt es bei der neuen Version eigentlich neue Fälle von Versagen?
     
  3. axel1

    axel1

    Beiträge:
    180
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Details E-Antrieb:
    Charger Nuvinci, Bosch Performance CX
    Hallo,
    das Hercules Futura von meiner Gattin hatte auch ein neues Interface bekommen. Laufen tut nun alles wieder, ABER ich bekomme nun immer die Fehlermeldung 770. Einmal quittieren und dann ist sie aber auch schon wieder weg. Fahren tut das Bike aber wieder einwandfrei .
    LG,
    Axel
     
  4. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Hatte das Rad bereits vorher das neue Interface 2.0A, bzw. welches Modelljahr ist das Rad?
     
  5. axel1

    axel1

    Beiträge:
    180
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Details E-Antrieb:
    Charger Nuvinci, Bosch Performance CX
    Hallo,
    das kann ich leider gar nicht sagen, was für ein Interface vorher/jetzt das Rad besitzt. Modelljahr ist 2015.
    LG,
    Axel
     
  6. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Dann war's die erste, max die zweite, keinesfalls die aktuelle dritte Version.
     
  7. chrisly

    chrisly

    Beiträge:
    290
    Ort:
    66663
    Details E-Antrieb:
    Kettler E-Noar Tour: Brose, NuVinci Harmony, Gates
    Hilfe!
    Ich wollte gerade an meinem neuen Pedelec (Brose mit Gates-Antrieb) die Trittfrequenz anpassen. Aus Versehen habe ich dabei die alte Konfig (von Bosch mit Kette) aufgespielt. Eigentlich wollte ich mir nur die alten Werte ansehen ... :(
    Hat jemand von Euch eine Ahnung, welche Werte für den Gates korrekt sind? Oder stellt man dort auch nur die Anzahl der Zähne ein - genauso wie bei Kette?
     
  8. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Genauso isses. Die absoluten Zahlen sind nicht relevant, wichtig ist das richtige Verhältnis der beiden zähnezahlen zueinander.
    Wichtig ist, dass du entweder die reale Zähnezahl der vorderen Riemenscheibe mit dem Wert (Bosch) auswählst, oder die reale Zähnezahl x 2,5 nimmst und den Wert ohne (Bosch) einträgst. Ist das Gleiche.

    Und auch sonst hast du Optimierungsspielraum..
    Ich hab z.B. bei der vorderen Riemenscheibe kleinere Werte als real und beim hinteren Ritzel größere Werte als real eingestellt. Gleichzeitig musste die Einstellung für den Kadenzbereich nach oben verschoben werden, damits passt.
    Die Kadenz bleibt für mich gefühlt damit gleichmäßiger und sinkt nicht mit steigender Geschwindigkeit ab, vor allem beim Ende der Unterstützung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.17
    chrisly gefällt das.
  9. chrisly

    chrisly

    Beiträge:
    290
    Ort:
    66663
    Details E-Antrieb:
    Kettler E-Noar Tour: Brose, NuVinci Harmony, Gates
    Danke!!!
    Warum denn Zähne x 2,5 (ohne Bosch)? Ich habe hinten 26 Zähne, vorne 46 Zähne - dazu den Brose-Antrieb. 46x2,5 - das wäre doch gar nicht mehr einstellbar?
     
  10. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Naja..das mit Bosch gilt natürlich nur, wenn du Bosch hast ;)
    In der mobilen Forumsversion sieht man die Bikes der anderen aus der Signatur und der Kurzbeschreibung nicht, so dachte ich du hättest Boscho_O
     
  11. chrisly

    chrisly

    Beiträge:
    290
    Ort:
    66663
    Details E-Antrieb:
    Kettler E-Noar Tour: Brose, NuVinci Harmony, Gates
    Dann sollte es so stimmen - eine erste kurze Ausfahrt hat schon mal gepasst. Mit anderen Werten werde ich mal rumspielen, falls es nicht zu 100% passt. Danke für die Idee!
     
  12. Kurtl

    Kurtl

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch Perfomance Gates-Riemen
    Hallo zusammen,

    hab auf meinen Stevens Bike vom April 2016 bis jetzt 3 Interface verschlissen.
    Das längste hielt ca. 800 km. Die gleichen Probleme wie hier im Forum beschrieben.
    November 2016 (also kurz nach bekannt Gabe des neuen Interface) hab ich das vierte bekommen und es hält mittlerweile über 1500 km.
    Ich bin mir aber nicht sicher ob es schon die 2.0A Version ist.
    Laut Ulli muss die Nummer älter als 16-38-001-000 sein, meine ist aber darüber und demnach neuer.
    Dille schreibt und mein Händler sagt das auch dass das Serien- Nr.- Etikett an der Unterseite (neben dem USB-Anschluss) sein muss, was bei mir auch der Fall ist.
    Da bei mir heuer die Garantie abläuft will ich sicher sein dass das neue Interface verbaut ist.
    Könnt ihr die ihr die 2.0A schon Verbaut haben denn mal eure Seriennummern Posten oder hat jemand sonst noch einen Tipp wie man das Teil Identifizieren kann. Hätte auch einen eBike Diagnosebericht zur Hand, in dem ich aber auch nichts finden kann.

    Vielen Dank
    MFG Kurtl
     
  13. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Genau so isses, lt. Ulli das sichere Erkennungsmerkmal, ansonsten kenne ich keins. Verlass mich da voll auf Ulli.
    Hatte an meinem Stevens E-Caprile 2016 bei Auslieferung auch das 2.0 (OHNE A) drauf, da war der Aufkleber noch auf der Rückseite (war 15-34-002-264).
    Den Defekt nach 900km hatte ich selber zu verantworten, Ulli hat's aber trotzdem auf Garantie getauscht.

    SNr. des aktuellen Interfaces von meinem Rad (ausgetauscht April 2017 von Ulli): 17-11-04-297 - seit 1.600 km
    SNr. vom Interface am Rad meiner Frau (ausgetauscht Juli 2017 von Ulli): 17-03-001-498 - seit 30km

    Fährst du viel im Turbo Modus und gleichzeitig Automatik?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.17
  14. Kurtl

    Kurtl

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch Perfomance Gates-Riemen
    Also irgendwie steh ich hier auf den Schlauch??
    Eine ältere Nummer ist für mich eine kleinere, aber ich hatte mich so schon gewundert warum die Seriennummern kleiner werden sollten.
    Dank deinen Angaben Dille weiß ich jetzt aber dass die Nummern natürlich größer werden.
    Meine ist die 16-38-001-749 und damit größer als die von Ulli angegebene, ist wahrscheinlich eine der ersten der 2.0A Serie. Die Haltbarkeit spricht ja auch dafür.
    Übrigens fahre ich meistens im Eco oder Tour Modus, nur in steilen Bergen wenns nicht anders geht geh ich in den Turbo Modus.
    Hatte die letzten 1500km ca. 4-5mal Fehler 771 in der Anzeige jedoch ohne Fehlerhaftes Schaltverhalten.
    Diese Automatik ist wirklich der Hit wenn sie funktioniert! Möchte nicht mehr anders Radfahren.

    Gruß Kurtl
     
    Dille gefällt das.
  15. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Die ersten beiden Zahlen der Seriennummer deuten für mich auf Produktions Jahr und Woche hin, ich vermute aber nur.
    Ulli hat die neue V2.0A im September 2016 zum ersten mal angekündigt, könnte also bei deiner 16-38-.. mit KW 38 hinkommen.
    Dass das jüngst am Rad meiner Frau getauschte Interface eine niedrigere Nr. hat als meins vom April...vielleicht hat ein Ulli "Last-in-first-out"- Lagerprinzip :D
    Is aber völlisch egaal.
    Und das Verwöhnaroma der Harmony kann ich nur bestätigen...:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.17
  16. chrisly

    chrisly

    Beiträge:
    290
    Ort:
    66663
    Details E-Antrieb:
    Kettler E-Noar Tour: Brose, NuVinci Harmony, Gates
    Bei meinem alten Rad hatte ich die Harmony nachgerüstet und die "Schaltstufen" so eingestellt, dass sie nicht zu hektisch schaltete. Dafür hatte ich etwas größere Stufen gerne in Kauf genommen.
    Bei meinem neuen Rad ist die Harmony serienmäßig, aber sie schaltet mir zu hektisch - sie ist fast ständig am rattern. Wenn ich mich richtig erinnere, ist die Einstellmöglichkeit (das hieß irgendwas mit "Gear") mit einer der letzten Firmwareversionen entfallen. Gibt es eine Chance, die Schaltempfindlichkeit auch beim aktuellen Modell mit neuester Firmware einzustellen?
     
  17. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Ne, leider nicht. Aber ich bin mit der 4.0.3 zufriedener als mit der aktuellsten 4.0.5., siehe weiter oben.
     
    rebella gefällt das.
  18. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Eine Möglichkeit wäre evtl die FW mit Texteditor zu bearbeiten. Dort gibt es den GE-Parameter nämlich noch. Ich bin mit solchen Versuchen mittlerweile allerdings seeehr vorsichtig :whistle:
     
  19. dwonne

    dwonne

    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen, habe nach dem Einbau der N380 mitHarmony nun eine Woche Testfahrten hinter mir. Soweit alles gut, wenn da nicht das Problem wäre, dass ab und zu nach einem Stop an der Ampel der gefühlte größte Gang drin bleibt. Ich kann dann nur neu kalibrieren und dann geht es wieder eine geraume Zeit gut. Nur ist das keine Lösung. Hat da einer eine Lösung?
    Gruß Dieter
     
  20. Dille

    Dille

    Beiträge:
    303
    Ort:
    Bayern
    Details E-Antrieb:
    Bosch PL + Gates + NuVinci Harmony
    Das ist nicht normal. Welches Modelljahr, bzw siehst du an der Unterseite einen Aufkleber mit der Seriennummer?