NuVinci (Enviolo) Harmony N380, Hamsterrad?

Diskutiere NuVinci (Enviolo) Harmony N380, Hamsterrad? im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Das kann es doch nicht geben. Wie kann es sein, das ein einst sehr gut arbeitende Antrieb nur durch eine Wartung (Ritzel und Kettenwechsel...
S

Sargon

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
35
Das kann es doch nicht geben.
Wie kann es sein, das ein einst sehr gut arbeitende Antrieb nur durch eine Wartung (Ritzel und Kettenwechsel,
Speichenspannung) nicht mehr arbeitet.
Nicht nur die HHI-Firmware hat ein Update bekommen (3.0.5 auf 4.05. resp. 4.0.3)
Motor-Software hat auch ein Update bekommen.. Auch ohne Angabe von Gründen.
(So als sie das eine Art Ölwechsel.. Boa, zum ....)
 
S

Sargon

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
35
Noch ein Versuch:

Es sind ja, ohne Begründung oder Notwenidigkeit alle Softwares geupdatet worden. Sollte wohl "Service" sein,
wie eine kostlose Wäsche der Autowerkstatt...?

Um den Motor als Nebenwirkung auszuschließen habe ich jetzt mal
auf die Unterstüzungs-Stufe "Off" gestellt.
Alle Versuche vorher hatte ich in der Maximalen Unterstüzung, oder eins darünter gemacht.

Die aktive Motorunterstütung verstärkt die Wirkung. Das erklärt evtl. das manche Leute kein Problem haben,
weil sie eh immer nur "eco" fahren (weil sie so das Hamsterrad nicht bemerken...).
Es kommt ausserdem u.U. zum Überschwingen der Regelung,
"Kanguruh-Effekt", wie ihn Autoanfänger kennen, wenn sie noch nicht mit dem Gaspedal umgehen können..
Der Motor pullt immer nur eine kurze Zeit (zehntel sekunden) um es dann wieder sein zu lassen.
Das fällt extrem auf, wenn die Kadenz am oberen Ende ist, ich kaum so schnell treten kann.

Die Motorsoftware ist jetzt
DU v1838
DUpn 0275007033
Bat v1800
DISP v5810
HHI 4.0.3

Es gibt 2 direkt merk- sichtbare Unterschiede:
-Der Zustand des Lichtes bleibt erhalten. Ich muß nicht nach jedem Abziehen des Tachos
oder Ausschalten darauf achten das Licht wieder einzuschalten. Sehr nett.
-Es erscheinen links oben u.U. kleine Dreiecke, wenn ich rauf oder runter schalten soll.
Ich konnte zwar schon vorher eine Schaltanzeige aktivieren, aber es tat sich nichts.
Moment...kann das sein das die DU doch versucht mit der HHI zu kommunizieren?
Aber: habberdash sagt ja, das das HHI nur für die stromversorgung verbunden ist (was auch mein Wissensstand ist)
Und: Bei Motorstufe "off" tritt das Hamsterrad auch auf, wenn auch nicht so stark (logo!)

Dann könnte es noch ein EVM-Problem sein? Das der Motor, wenn er nicht mithilft,
besonders viel Störungen verursacht (habe ich schon bei anderen Systemen gesehn,
frag nicht welchen Zauber der Frequenzumrichter da macht. Und mit der Elektronik
hatte Nuvinci,Fallbrook, Enviolo ja bisher keine Blumentöpfe gewinnen können,
vgl. denn bastlermäßigen Einsatz eines 0815-mechanischen(!) Drehknopf
als Winkelgeber für den Ist-wert in einer Regelung. Jedem Elektronik-Ingenieur dem ich dass erzähle
schüttelt fassungslos den Kopf. Kommentar: "Und da das bei Version 1 schon nicht funktioniert hat, haben sie es bei V2.0 wieder versucht." Wenn ich hinzufüge das sie jetzt bei der v2.0A einen Hallsensor einsetzen, wie es notwendig ist.
Der Drehgeber vertrug nur 100000 Zyklen, das ist nix für eine Regelung.)



Ich werde mal ein Handy an die HHI tapen müssen und ein video machen,
wie sich die LED während der Fahrt verhält. Ist wohl einfacher als die HHI mit einer eigene Batterie zu versorgen
um den Motor stromlos machen zu könne.


Das kann doch nicht sein.
Was ist da durch die wohl nicht wirklich kompetente(*) Wartung vermauert worden?







(*)
Wer nicht weiß, dass man vor einem Softwareupdate der HHI die Werte, die der Kunde eingestellt
haben könnte, notieren muß und auch die aktuellen Zahnzahlen nach dem Update eintragen muß
ist ja wohl nicht ausreichend ausgebildet, oder?
Ja, sicher ist die Nuvinci-Enviolo-Software sch*e gemacht. Aber dafür gibt es ja ne Ausbildung.
Wenn denen Leuten da nicht gezeigt worden ist, wie wie die Kundenwerte retten...?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sargon

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
35
Ne dumme Frage:

Wenn ich von der Ritzel/Kettenblatt-Kombination 20/18 auf 20/17 gehe,
um wieviele Glieder müßte ich die Kette kürzen, will ich die Achse nicht verstellen?
Ein halbes?(was nicht ja geht)
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.576
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Weshalb nicht einfach die Nuvinci an einer externen Batterie oder Akku anschliessen? Ich denke das wWäre einfacher als sich lange mit eventuellen Motorsteuerungseffekten durch die Harmony oder Bosch herumzuschlagen.
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.576
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Ich habe nun auch den alten Freilauf nach knapp 12'000 km vorbeugend gegen den neuen, solideren Freilauf getauscht. Die drei Sperrklinken waren beim alten zwar noch voll funktionstüchtig, nur eine leichte Abflachung auf den Klinken zeugt von der Belastung. Das kleine Rollenlager war noch wie neu, das Kugellager auf der Ritzelseite jedoch hinüber. Das Ritzel war durch und habe ich gewendet, beim nächsten Kettenwechsel braucht es ein Neues.
 
S

Sargon

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
35
Weshalb nicht einfach die Nuvinci an einer externen Batterie oder Akku anschliessen? Ich denke das wWäre einfacher
als sich lange mit eventuellen Motorsteuerungseffekten durch die Harmony oder Bosch herumzuschlagen.
Danke für die Idee.
Erstmal minimal invasiv. Das das auch an der Motorsteuerung liegen kam ich erst jetzt durch das lesen hier.
Bosch bastelt ja auch da an dem Steuerverhalten rum. Hm, war für die Nuvinci nicht eh eine Spezielle Version nötig? (Nicht nur wg.Hi/Sync)
Zudem weiß ich nicht wie das geht. Ich habe keinen Stecker/Buchse für das HMI den ich einfach zwischen stecken könnte.
Und vermutemal das man rel. viel wasserdichtes abbauen muß und "Umklemmen ohne Seitenschneider" nicht vorgesehen ist?
Gibt es da irgendwo Bilder?


Es kommt jetzt nochmal ein neues HHI zum testen, das 3. (4.?).
Die haben auch einen neuen Distanzring für das Ritzel geschickt und es sind beide Magnetenringe erneuert worden.
Inzwischen ist da nix mehr so wie es war und ich fürchte, die alten Teile sind entsorgt oder zurückgegangen.
Man könnte also nicht nochmal bei Null anfangen, was wohl die einzige Lösung wäre:
Es hat ja mal einwandfrei funktioniert, bis zum Ritzeltausch und den Software-Updates.

Ich bin echt verzweifelt. Noch ne Idee:
Als ich das Rad nach dieser Wartung abholte stellte ich nicht nur sofort fest, das ich zu einfach anfahren konnte aber auf der
anderen seite kaum noch über 25 kam ohne sehr schnell treten zumüssen(*), sondern:
Die Kette war stramm gespannt wie eine Saite. Angeblich konnte Kettenspannung nicht anders eingestellt werden..da alles unrund....
(War vorher aber normal.)

Könnte es sein, das durch die hohen Kräfte der Kette der Aufnehmer im Motor Schaden genommen hat?
Das ist schon alles sehr robust, aber...








(*)
Auf der Rechnung fand sich ein 17er-Kettenrad, obwohl ein 18er rein gehörte. Angeblich sei das nur ein Buchungsfehler gewesen.
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.576
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Der Harmony Drehgriff hat nur eine Kabelverbindung zu der Steuerung hinten. Diese hängt mit einem einfachen Kabel +/- Pol, beim alten Bosch Classic war das mal am Lichtausgang. Die Harmony-Steuerung kann man, wenn ich mich richtig erinnere, mit 26 bis 42 Volt betreiben.
 
S

Sargon

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
35
Bezüglich der Motorsoftware:
Es ist eine 1.8.3.0 reingekommen. (Vertippt)
Was vorher drin war suche ich gerade, ist aber eh egal,
da Bosch das Downgrade ja aktiv verhindert.
Die 1.8.3.0 hat Bosch aber schon nach kurzer Zeit auf die 1.8.4.0 -jetzt gerade erneut- geupdatet
wie hier in einem anderen Thread zu lesen ist.
Was sie da und bei der 1.8.3.0 gemacht haben ist nicht klar erkennbar.
"Wir wollen die dummen Kunden doch nicht mit Details verwirren".
Ich glaube das ist mein letzter Bosch-Motor....

Es wird aber nichts an dem Hamsterrad im Bereich 16km/h ändern.
 
ullimerzbacher

ullimerzbacher

gewerblich
Mitglied seit
27.07.2009
Beiträge
1.980
Ort
53359 Rheinbach bei Bonn
Details E-Antrieb
E-Bike Specialist für Bosch, Brose, Impulse, Pana
@herrmue
Nein da geht man als Laie nicht dran! Ist auch nur für Hsync!
 
C

Centurion

Mitglied seit
18.11.2017
Beiträge
18
@Sargon,
gibt's neue Erkenntnisse zu deinem "Hamsterrad"- Problem.
Hintergrund:
Fahre seit mehr als 35.000km mit einer Nuvinci Harmony (H|Sync) und habe in letzter Zeit die gleichen Probleme. Es gab kein Software-Update, weder auf der Bosch- noch auf der Harmony-Seite.
Meine Vermutung:
Ein mechanisches Problem: Bei Dir bedingt durch eine bauliche Änderung während der Inspektion, bei mir bedingt durch Verschleiß/Alterung.
Freue mich auf eine Antwort!
 
Thema:

NuVinci (Enviolo) Harmony N380, Hamsterrad?

Werbepartner

Oben