Nm starkes, P/L starkes MTB zum Pendeln|Fischer vs Riemen

Diskutiere Nm starkes, P/L starkes MTB zum Pendeln|Fischer vs Riemen im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin, ich wohn in Hamburg und würde mir gern ein Pedelec zulegen, primär um zur Arbeit zu kommen aber auch mal für paar kleinere Touren in der...
A

Ascended

Mitglied seit
14.02.2020
Beiträge
5
Moin,

ich wohn in Hamburg und würde mir gern ein Pedelec zulegen, primär um zur Arbeit zu kommen aber auch mal für paar kleinere Touren in der Gegend mit paar Feld und Waldwegen. Es sind zwar grad mal 5-6km one-way aber der Rückweg geht fast komplett Bergauf (etwa 50 Höhenmeter) und da hab ich nach der Arbeit keinen Bock drauf, zumal dann häufig noch Wind ist. Will es das ganze Jahr nutzen und auch bei Regen (kommt hier in Hamburg öfters mal vor :censored:)

Hab jetzt mehrfach gelesen das Fischer vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut sein soll und für den Preis recht hochwertige Komponenten verbaut. Deshalb hatte ich mich erstmal darauf konzentriert. Was gibt es denn sonst noch so für Hersteller/Modelle auf die das zutrifft?
Ich hab auf ner Messe mal das Fischer Montis 6, das EM 1861 (trekking) und noch nen drittes mit eher geringen Drehmoment gefahren. Muss sagen das der Spaß-Faktor mit den 80-90Nm Motoren schon deutlich höher war und man die wahrscheinlich auch braucht damit es bergauf nicht zu anstregend wird bzw man höheren Speed halten kann, oder?
Das Montis 6 hat mir optisch sehr viel besser gefallen und ist auf Feldwegen und so wahrscheinlich auch deutlich besser zu gebrauchen. Den Gepäckträger vom 1861 brauch ich nicht (Rucksack tuts doch auch?) aber wahrscheinlich halten die festen Schutzbleche sehr viel mehr Wasser und Dreck ab als die Steck-Dinger am MTB, oder? Auch das feste Licht und der schnell klappbare Lenker sind schon ganz praktisch aber sieht halt echt sich so geil aus das Teil. Kann man mit sowas denn noch Feld und Waldwege befahren?
Online hab ich jetzt gesehen das das Fischer1862 also das Fully momentan sogar günstiger ist (unter1500€) als die Hardtails und die Trekking Varianten. Ist zwar bisschen übertrieben für meinen Einsatz aber von den Komponenten scheint es ja ähnlich gut zu sein wie die andren Fischer Modelle, also warum nicht?

Das Thema mit dem Riemenantrieb und der Narbenschaltung hört ich ja auch sehr interessant an. Wie viel Kohle müsste ich denn da in etwa einplanen um was brauchbares für meine Zwecke zu bekommen? Was wären denn da so mögliche Kandidaten?

kurz noch zu mir: 32 Jahre, 190cm@85kg, 86cm Schrittlänge

schon einmal vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß Dominic
 
Thema:

Nm starkes, P/L starkes MTB zum Pendeln|Fischer vs Riemen

Oben