Nie wieder positive Zinsen

Diskutiere Nie wieder positive Zinsen im Plauderecke Forum im Bereich Community; Zur Zeit wählen ja (zu) viele die umweltbewussten *hust hust* Grünen. "„Mitmachen und das Auto auch mal stehen lassen“, twitterte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Honigkuchen

Honigkuchen

Mitglied seit
25.10.2014
Beiträge
514
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
Haibike SDURO 9.0 2018 Trekking
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.811
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 87000km; Haibike Xduro FS RS
Wer nicht wählt, wählt die Falschen.
Selbst die Wahlgänger wählen mehrheitlich Parteien die ihnen schaden. Prinzipiell kann man auch keine Partei wählen die Politik für 80% der Bevölkerung macht. Die 20% mit dem Kapital sorgen schon dafür dass es in ihrem Sinne weiter geht. Mit einer Millionenspende kann man besser politisch Einfluss nehmen als mit der Stimmabgabe bei der Wahl.

Schön für die AfD dass sie gleiche falsche Wirtschaftspolitik fortführen will, die schon von CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE seit Jahrzehnten praktiziert wird. Medial wird da eine Protestpartei aufgebaut, aber was ist da die Alternative?
Sie schreien in jedes Mikrofon dass sie eine bürgerliche Partei sind. Tja, halt nur fürs Grossbürgertum, aber das kapieren ihre Wähler erst wenn es zu spät ist.

Warum noch jemand SPD/GRÜNE wählt, ist mir ebenso schleierhaft. Die haben zur Jahrtausendwende eine neoliberale Politik betrieben, das hat sich nicht mal die CDU/CSU unter Kohl mit der FDP getraut. Die müssen sich auch verarscht vorgekommen sein.
Wer die GRÜNEN in BW regieren sieht, muss doch ihre Bananenpolitik erkennen. Bananen sind auch erst grün, werden dann gelb und sind am Ende schwarz. Wie der Kretschmann sich an Mercedes anwanzt, ist nur noch peinlich. Alternativen zum Autoverkehr wurden in der Regierungszeit jedenfalls keine vorangetrieben.
Die LINKEN in Thüringen sind auch nicht viel besser. Die Medien tönten nach der Wahl das Land wäre an Mordor gefallen und würde untergehen. Die setzen ganz brav die Wirtschaftspolitik fort und so dürfen sie medial unbehelligt ihre Regierungszeit absitzen.

Ich kann jeden verstehen, der nicht wählen geht. Die Nichtwähler sollten aber im Parlament repräsentiert werden. Wenn nur 50% wählen gehen, sollte das Parlament auch nur zu 50% besetzt werden. Die Hälfte der Sitze bleibt dann leer und vielleicht bemerken die Politiker dann für wenn sie Politik machen sollten.
 
BikeX

BikeX

Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
406
Ich habe die Diskussion nicht verfolgt und weiß deswegen (auch wegen bei Ihnen fehlendem Zitat) nicht, auf was Sie sich beziehen.

Meine Diskussionserfahrung der letzten Jahrzehnte hat bei mir aber das Pauschalurteil entstehen lassen, dass das Wort "Nazi" in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle von Menschen verwendet wird, die eine linksradikale Einstellung haben und mittels unreflektierter Totschlagsargumente andere Diskussionsteilnehmer wegmobben wollen. Letztlich ist dieses Substantiv also ein Mittel der sozialen Zensur sowie ein Clanabzeichen, mit dem man/frau die Zugehörigkeit zum linken Lager zeigt.

Ob das auf Sie zutrifft, kann ich nicht beurteilen, da ich keine schwarzen Listen zu führen pflege und deswegen keinen Überblick über Ihre Beiträge habe.
brrr, mich schüttelt es. pfui deibel und igitt :oops:
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.278
Wer nicht wählt, wählt die Falschen.
So einfach ist das.
Dieser Satz als Antwort auf meinem Kommentar zeigt ganz klar, das der Inhalt nicht verstanden wurde.

Vielleicht noch mal langsam lesen, überlegen und dann antworten.

Eine Alternative wäre auch noch,
gar nicht zu antworten und auch
mal eine andere Meinung einfach
zu akzeptieren.

:rolleyes:
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
8.495
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Wenn nur 50% wählen gehen, sollte das Parlament auch nur zu 50% besetzt werden. Die Hälfte der Sitze bleibt dann leer und vielleicht bemerken die Politiker dann für wenn sie Politik machen sollten.
Mir ist diese Idee sehr sympathisch. Aber ob es die verbleibenden Figuren wirklich stört, wenn viele Sitze unbenutzt bleiben??? Hmmm.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.937
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
Wartezimmer Simplon Rapcon Pmax 1125 Wh
Die Nichtwähler sollten aber im Parlament repräsentiert werden. Wenn nur 50% wählen gehen, sollte das Parlament auch nur zu 50% besetzt werden. Die Hälfte der Sitze bleibt dann leer und vielleicht bemerken die Politiker dann für wenn sie Politik machen sollten.
Du schaust kein Phoenix, nicht wahr? So ist das schon seit Jahrzehnten bei den meisten Debatten... :ROFLMAO:
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.278
Der Rest ist in Gedanken dabei.
Aber körperlich gerade im SUV
oder Pool...
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.664
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Dieser Satz als Antwort auf meinem Kommentar zeigt ganz klar, das der Inhalt nicht verstanden wurde.

Vielleicht noch mal langsam lesen, überlegen und dann antworten.

Eine Alternative wäre auch noch,
gar nicht zu antworten und auch
mal eine andere Meinung einfach
zu akzeptieren.

:rolleyes:
Ich habe durchaus verstanden, was du geschrieben hast. Wieso du meine Replik als Angriff auf dich verstehst, ist mir hingegen nicht klar.
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.278
Dann noch mal lesen...
:LOL:
Ich bin eben der Meinung
das auch der Nichtwähler
sein Recht dazu hat, das zu tuen,
ohne eine Belehrung zu bekommen, die sein Handeln in eine andere Richtung lenken soll.
 
seifenchef

seifenchef

Mitglied seit
06.05.2016
Beiträge
131
Ort
Rhein-Main Gebiet
Details E-Antrieb
36V Mittelmotor & Heckmotor
Die unendliche 'Dummheit' (Tierheit) der Spezies

Hi,

Das Problem ist, das man auch als klassischer Linker angesichts der Probleme der Zuwanderung, die man real in jeder Innenstadt spätestens abends sehen kann, sich fragen muss, ob das noch alles richtig ist, und wo das alles hinführen soll.
Richtig.
Als erstes sollte man allerdings verstehen was Links (oder Rechts) an sich überhaupt ist.
Dann löst sich das nämlich schon in Wohlgefallen auf. :cool:

Links und Rechts im Parlamentarismus der Bourgeoisie ist nichts Feststehendes, sondern eher etwas sich rein aus dem praktisch gelebten Opportunismus (also dem kämpfenden (<-Tierheit) im Sein sein der Formation) sich Ergebendes.
M.E.n. kann man momentan in der Retrospektive drei Entwicklungsstufen konstatieren:

Rechts und Links im Wandel der Zeit


Ich bin neulich abend in eine Schlägerei zwischen 2 Migrantengruppen gekommen. Um kurz nach 8 mitten in der City neben einer Bushaltestelle ging echt die Post ab, man warf Fahrräder (!), dann Flaschen aufeinander. So viel Hass habe ich vorher noch nie in Gesichtern gesehen. Am Ende brach man Flaschen ab - da sind wir dann schon gerannt wie die Haasen.
Tja, die Spezies verstehen ist wichtiger (und sinnvoller für den Intellektuellen) als sich zu Rechts oder Links zu positionieren. :)

Das sind alles nur kämpfende 'Noch-Nicht-Menschen' ... o.s.ä.


Also, ganz wertneutral: retten aus dem Meer muss sein.
Aha.

D.h. die Vernunft soll richten was die Unvernunft angerichtet hat?

Wenn also Individuen irgendwo so handeln dass sie unbedingt unendliche Milliarden werden wollen - also ihren Lebensraum übernutzen, dann sollen andere ihnen dabei helfen, und - klar logisch - am Besten noch selbst dafür absterben. (siehe die defizitäre Fertilität in den Hochkulturen des Kapitals)


Aber danach einfach in ein Containerdorf stecken und sagen jetzt werdet alleine fertig geht auch nicht. Da kommt nur Murx raus, und am Ende fährt wieder einer im Lkw über den Weihnachtsmarkt.
Logisch.
Du kannst ja gern Deine Wohung zur Verfügung stellen und stattdessen darunter ziehen, damit hier Platz zu mehr Hilfe wird, wenn das Absterben der genuinen Bevölkerung doch nicht schnell genug geht ...


Also geht nur intensive Betreuung, damit man halbwegs ne Integration hinbringt. Die kommt nicht von selber. Wer einmal sozialisiert ist, sei es als Kleinkrimineller in Nigeria, der wird nicht freiwillig und ganz von selber ohne aktive und intensive Hilfe zu unseren Werten umlernen, sondern uns als schwach und dumm begreifen, und sich weiterhin nehmen, was geht.
Mit der menschlichen Psyche hast Du dich auch noch nicht beschäftigt ...
Die Sozialisation, also die Erzeugung des Überich (Freud) ist leider ein Einmalvorgang !

Einmal einprogrammiert (sagen wir die ersten 15 - 20 Jahre des Lebens) -> dann lebenslang nur noch abgespielt wie eine Schallplatte. :)

Ich halte es also für absolut fragwürdig - besser gesagt unmöglich, auf diese Weise Kulturträger hier zu generieren!

Es wird vmtl. wie der Untergang Roms hier enden.


Und jetzt kommt die Realität - es gibt hier nicht genug Betreuer, Integrationshelfer, um eine 1:1 oder 1:2 - Betreuung täglich (!) und über Jahre (!) leisten könnten.
- und übrig bleiben kaputte Einwanderer, die nicht wissen, was hier wie läuft, und wie man hier vernünftig ankommen soll, und eine total wütende deutsche „Unterschicht“, die angesichts der Konkurrenz z. B. um Wohnraum nach rechts abkippt.
Lösung ?
Wieviel Milliarden 'Betreuer' willst Du für wieviel Jahrzehnte einstellen? (und bezahlen)

Versteh erstmal, dass die Vernunft nicht richten kann, was die Unvernunft (das 'Es') angerichtet hat!

Weder bei den Crashs die aus der Bevölkerungsexplosion resultieren, noch beim Zusammenbruch des Ökosystems der Erde!

Zuerst muss man die Welt, die Spezies verstehen.

Die Leute werden nicht hierhergebracht weil das Kapital ihnen helfen will (ach wie lieb doch die Bourgeoisie, der Oktilliardär ist) und der Linke nun gar stolz dem Kapital helfen kann ( Böckelmann kommt zu dem Schluss, dass es Links nicht mehr gibt ).
Nein. Das Kapital hilft sich lediglich selbst. Das begreift der Linke nicht. Köstlich. :)

(denn er ist genauso nichtsverstehend, lediglich Fühlwollend im Sein wie der Rechte ... o.s.ä.)

Die teure Nutzmenschenaufzucht (Nutzmensch: ein Ausdruck von Konrad Lorenz) ihrer Konsumsklaven wird einfach outgesourct!
Ein komplett emotionsfreier, rein monetärer Vorgang des Kapitals.

Aber so ist das Volk, alle Völker, die Spezies, sie begreifen nichts, deshalb ist eben die Welt so wie sie ist ...

... ok, das ist ein Fahrradforum, aber bei soviel Blauäugigkeit konnte ich nicht anders ...


gruß seifenchef
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.664
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Dann noch mal lesen...
:LOL:
Ich bin eben der Meinung
das auch der Nichtwähler
sein Recht dazu hat, das zu tuen,
ohne eine Belehrung zu bekommen, die sein Handeln in eine andere Richtung lenken soll.
Ich wollte dich nicht belehren. Ich halte das für sinnlos.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
8.495
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.664
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Ich wollte lediglich nicht so beleidigend rüberkommen wie du. Das darf gerne dein Markenzeichen bleiben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Nie wieder positive Zinsen

Werbepartner

Oben