Nie wieder positive Zinsen

Diskutiere Nie wieder positive Zinsen im Plauderecke Forum im Bereich Community; vorzugsweise reich einheiraten. reiche tun "es" genau so gerne! :love:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.468
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
vorzugsweise reich einheiraten. reiche tun "es" genau so gerne! :love:
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.234
Aber dumm macht "es" besser...
:LOL:
 
cubernaut

cubernaut

Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
1.663
Ort
HHer Umland
Details E-Antrieb
Performance Line 25 km/h
Trotzdem bezeichne ich mich als zufriedenen Menschen, das scheint ja hierzulande eher selten zu sein. Sorgen machen mir eher Umweltzerstörung und solche gesamt gesellschaftiche Dinge, aber mit meiner private Situation bin ich recht zufrieden. Ja, vielleicht könnte ich mehr Geld haben, wenn ich vor 12 Jahren eine Wohnung gekauft hätte oder vor über 20 Jahren damals von meinem Geld Google statt Yahoo Aktien oder wenn es 5% Zins gäbe.

Aber was solls? Das ist auch nur eine Zahl auf dem Konto.

(Fast) keiner will in unserer Gesellschaft am finanziellen Minimum herum krebsen, ich auch nicht, das ist doof.

Ich finde es auch gut, ein deutliches Polster auf dem Konto zu haben, das bringt einfach Ruhe und eine gewisse Sicherheit rein.

Aber ob ich als 80jähriger 500.000 Euro dem Vermieter gegeben hab (dafür durfte ich ja auch in der Wohnung wohnen, das ist ja auch eine Gegenleistung), oder stattdessen irgendwo ein dann 50 Jahre altes Haus zusammen gespart habe ist vielleicht garicht so entscheidend fürs Lebensglück, solange ich auch mit 80 nicht am Existenzminimum herum krebsen muss.
Viel wichtiger wäre mir, auch dann noch gesund und zufrieden zu sein und dass das von Besitz eines Eigenheims abhängt glaube ich nicht.

Es gibt hier im Forum einige 80jährige, die noch lange Touren fahren. Das sind meine Vorbilder.

MfG
💚
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.817
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Und wie hat schon Erich Honecker gesagt: "Vorhersagen sind schwierig - besonders wenn sie die Zukunft betreffen"
Als Urheber dieses Zitates habe ich schon Karl Valentin, Mark Twain und Winston Churchill gelesen. Mit deutlicher Mehrheit bei Mark Twain. Honecker ist mir neu
Habe ich mir selbst ausgedacht. Ich spiele nämlich inzwischen sehr gerne das lustige Spiel "falsch zugeordnete Zitate" vom Känguru.
und sein von dir verlinktes "Wenn/Dann,Wenn nicht/Dann nicht" "Die Mauer wird so lange bleiben, wie die Bedingungen nicht geändert werden, die zu ihrer Errichtung geführt haben. Sie wird in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen, wenn die dazu vorhandenen Gründe noch nicht beseitigt sind." ist noch nicht mal unfreiwillig lustig.
Im verlinkten Text steht das nicht so - sondern direkt in der Überschrift:
"Erich Honecker prophezeit am 19. Januar 1989, dass die Mauer "in 50 und auch in 100 Jahren noch bestehen" wird. Es ist ein Satz, der in die Geschichte eingeht. Vor allem aber ist es ein großer Irrtum des SED-Chefs, denn keine zehn Monate später ist die Mauer bereits gefallen."

Das ganze illustriert humorvoll was man von Vorhersagen oder Prophezeiungen halten soll: nichts.

Umgekehrt gilt aber auch:
"Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet." Homer Simpson ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: MvC
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.803
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 87000km; Haibike Xduro FS RS
Ich überlegen eine Wohnimmobilie zu kaufen. Lohnt sich derzeit trotz der geringen Zinsen nicht. Kaufen lohnt nur wenn der Kaufpreis das 20fache der Jahresmiete kostet. Nur gibt es das nicht auf dem Markt. Die Immobilienwerte sind derzeit so weit überteuert, dass nur Dummköpfe noch kaufen.

Die Zinsen werden nicht dauerhaft so niedrig bleiben. Nichts währt ewig und die die eine überteuerte Immobilie kaufen oder schon gekauft haben, werden über die Anschlussfinanzierung stolpern.
 
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.817
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Ja. Who knows...
 
B

Boerni556

Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
2.876
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 seit 07/19
Die Große Geldflut: Wie Reiche immer reicher werden
bis die ganze Blase platzt. Der Staat (wir) kann dann wieder alles retten (bezahlen). Den Reichen ( die sind gerissen, raffiniert, durchtrieben und machen sich Ihre eigenen Gesetze) passiert schon nichts.

Die Zeche aber zahlt der kleine Mann!

Geld regiert die Welt.

The Show Must Go ON






Naja. Der Film ist reißerisch. Sagt aber nie wieso, weshalb, warum. Die Reichen und die Banken sind böse. Es wird mokiert: Banken leihen etwa Startups ohne Sicherheiten kein Geld. Usw.. Der Prof. Otte darf auch ran. Gähn.
 
E

Elektroflitzer

Mitglied seit
09.09.2019
Beiträge
10
Solange das Ende dieser Fahnenstange nicht erreicht ist...und warum sollte es? Der Istzustand "Mangel" wird sich auch in mittlerer Zukunft nicht ändern.
Allerdings sind ja die bereits jetzt vielfach zu hohen Mieten ein Problem. Wie soll das also weitergehen?
Aber es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten zur Investition, außer einer Immobilie (die sich sowieso nur wenige tatsächlich leisten können).
 
B

Boerni556

Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
2.876
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 seit 07/19
In Zeiten von Deflation ist Geld zinslos auf dem Konto zu halten auch schon ein gute Anlage
 
E

Elektroflitzer

Mitglied seit
09.09.2019
Beiträge
10
Ja, aber das muß man auch erstmal haben. Der Ottonormalmichel sieht sicher nichts von Deflation, sondern im Gegenteil steigende Lebenshaltungskosten.
Ohne Grundstock/Kapital und ein Monatsgehalt deutlich über dem Sozialhilfesatz wird das nichts.
 
B

Boerni556

Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
2.876
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 seit 07/19
Die Ansprüche steigen, die Preise weniger.
 
E

Elektroflitzer

Mitglied seit
09.09.2019
Beiträge
10
Beim Ottonormalmichel steigen weder die Ansprüche, noch sinken die Preise.
Wer hat, dem wird gegeben...

Vielleicht sollte man denen, die (noch) was haben, alles wegnehmen, und dann nochmal fragen.
Mal sehen, was dann so für Beiträge kommen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Nie wieder positive Zinsen

Werbepartner

Oben