Nexus Inter 5E mit 6100 oder EP8?

Diskutiere Nexus Inter 5E mit 6100 oder EP8? im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, habe hier im Forum einiges gelesen zur Kombi 5 Gang Nabenschaltung mit dem 6100. Das scheint gut zu funktionieren. Der Fahrradhändler rät...

tom12342

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
20
Hallo, habe hier im Forum einiges gelesen zur Kombi 5 Gang Nabenschaltung mit dem 6100. Das scheint gut zu funktionieren. Der Fahrradhändler rät uns die 5 Gang Nabe mit dem neuen EP8 zu bestellen. Hat das Vorteile? Verträgt die Nabe die 85Nm? hat jemand Erfahrung mit der Kombi?
Vielen Dank Tom
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.392
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
gibt es die kombination nexus 5-gang nabenschaltung + ep8 mit 85 nm überhaupt?

shimano gibt an, dass die schaltung bis 60 nm verträgt. teilweise wird sie aber mit dem bosch performance mit 65 nm angeboten. vom ep8 hab ich bisher nichts mitbekommen.
 

tom12342

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
20
Hallo, ja die Kombi 5G mit EP8 gibt es. laut Shimano (allerdings findet man nur sehr wenig Info) hat man auch die vollen 85Nm. Ist etwas widersprüchlich zu früheren Pressestatements, wo meist auf die 60Nm der 5G hingewiesen wurde. Entweder kann die 5G mehr (so verstehe ich Shimano) oder wird herstellerseitig gedrosselt.
Die Frage ist ob die 350 Euro Mehrpreis in den EP8 sinnvoll sind oder doch besser die 6100 Kombi.
VG
Tom
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.392
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
vermutlich sind die 60 nm zurückhaltend und sie verpackt mehr.

vom mitlesen im hauptthema zum ep8 weiss ich, dass das ein sportlicher motor ist, der eher mit hoher kadenz gefahren werden sollte. ob das mit 5 gängen so richtig klappt? die gangsprünge sind halt rel. gross.

in welchem pedelec kann man die kombination bestellen? velo de ville?
 

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.805
Bei einer 5 Gang Nabe sollte man sich klar sein daß die nicht für alle Einsatzzwecke geeignet ist.
Sobald es bergig wird fehlt einfach die Entfaltung.
Dazu kommen die großen Gangsprünge. Sollte man unbedingt am Berg testen um zusehen ob man dies mag.
 

tom12342

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
20
Hi, dass eine 5G nicht für alles geeignet ist, ist mir natürlich klar. Aber das ist bei allem mit begrenztem Budget so. Die einzige Nabenschaltung, die für so ziemlich alles geeignet ist, ist die Rohloff. Und ich denke für unseren Einsatzzwecke wäre das dann etwas zuviel des Guten.
Leider können wir weder die Nabe noch den Motor (zumindest was die zukünftige Fahrerin betrifft) testen. Ich habe den 6100 und den EP8 getestet, aber in unterschiedlichen Rädern. Das ist für mich schwer vergleichbar.
Die Frage, die ich hatte bezog sich darauf, ob die 5G besser mit 6100 oder EP8 kombiniert wird. Die 5G ist eigentlich gesetz, da wir mit Rohloff dann weit über 6000 Euro sind.
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.392
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Die Frage, die ich hatte bezog sich darauf, ob die 5G besser mit 6100 oder EP8 kombiniert wird. Die 5G ist eigentlich gesetz,
steps e6100 und die 5g sind aufeinander abgestimmt. man liest hier im forum eigentlich nichts schlechtes darüber. auch die kombination mit gatesriemen soll klasse sein.

jemanden, der erfahrung mit der kombination ep8 und 5g hat, wirst du kaum finden. wie geschrieben war ich überrascht, dass es ein solches pedelec überhaupt gibt.
 

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
1.492
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Am besten selbst ausprobieren.
Wir haben ein Stevens mit der Schaltung, allerdings mit Bosch G3 Motor.
Ich bin in unserer hügeligen Gegend bewusst Steigungen gefahren; u.a. eine mit durchschnittlich 10%, kurze Passage mit 12%. Völlig problemlos. Im Normalbetrieb reichen die Gänge 2 bis 4 völlig aus.
Für mich / meine bessere Hälfte eine ideale Konstellation.
Übrigens, die Schaltauomatik gibt es nur in Verbindung mit Shimano Motoren die ist aber locker verzichtbar und sorgt z.T nur für Ärger.
 

tom12342

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
20
Hi, super. Wir haben jetzt das Patria bestellt mit Steps 6100 und 5G Schaltung. Lieferzeit noch ca 10 Wochen. Werde dann mal berichten!
 

DerPeters

Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
5
Moin!
Ich habe am Freitag Trekking E-Bikes von Trenga getestet. In die engere Wahl sind bei mir 2 Räder gerate:
TD GLE 10.2 Es hat den E6100 / Shimano Unterrohr Akku, 36V, 11,6Ah, 418 Wh mit der oben genannten Schimano 5-Gang Nabe für E-Bikes und Gatesriemen. Das war auf ebener Strecke echt super. Ein wirklich breites Grinsen hat mir jedoch das TD GLE 11.2 ins Gesicht gezaubert. Es ist das selbe Rad gewesen, allerdings mit Kette statt Riemen und mit dem EP8 statt dem E6100.
Leider war ein Test am Berg nicht möglich... Ich bin auch noch völlig unentschieden weil der Nachteil natürlich eine deutlich geringere Reichweite ist. ZumTD GLE 11.2 wird es auch noch keine Erfahrungen geben. Das gibt es erst seit ein paar Tagen. Es ist noch nicht einmal auf der Homepage von Trenga eingepflegt... Die Preisdifferenz liegt im Übrigen bei 100,-€. Ich weiß allerdings nicht, ob zum EP8 auch nur der kleine Akku im Angebot berechnet war... davon gehe ich allerdings aus.
Kann mir jemand zu den beiden Varianten noch anregungen geben? Es geht, wie gesagt um ein Trekkingrad - nicht um Offroadnutzung. Einsatz im Alltag: Stadtverkehr - allerdings auch mit längeren Steigungen mit über 15%. Ich bin mit 110Kg auf 1,78m Körpergröße keine Sportskanone, fahre dennoch relativ sportlich, was mich ohne Motorunterstützung bisher auch auf kurzen Strecken immer furchtbar zum Schwitzen bringt. Genau das Schwitzen hoffe ich, wegen meinen Kundenkontakten, mit E-Bike vermeiden oder wenigstens vermindern zu können. Denn eines kommt für mich nicht in Frage: Sinnig aber ohne Spaßfaktor als Hindernis durch den Verkehr zu eiern.
Naja und dann hätte ich noch die Konkrete Frage, ob die Akkus zu den beiden Motoren auch untereinander ausgetauscht werden können. Meine Frau soll dann nämlich auch ein E-Bike bekommen, fährt allerdings nicht so agil wie ich und wiegt kaum mehr als die Hälfte von mir. Ich fände es allerdings praktisch, wenn wir das selbe Akkusysthem mit identischen Ladegeräten hätten.... Deshalb bin ich auch schon mal froh, dass ihr die Boschmotorisierung auch nicht so zusagte und sie sich auch schon grundlegend auf Schimanomotor festgelegt hat.
 

Anhänge

  • trenga-de-gle-102-gates-diamant-1013-Perlweiss-91004_1920x1920.jpg
    trenga-de-gle-102-gates-diamant-1013-Perlweiss-91004_1920x1920.jpg
    134,2 KB · Aufrufe: 26

DerPeters

Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
5
Beitrag versehentlich doppelt eingestellt.... Wieder gelöscht... Sorry!
 
Zuletzt bearbeitet:

DerPeters

Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
5
mit 5 gängen und "nur" 60 nm ist das grenzwertig. ich käme dabei ganz sicher nass geschwitzt an.

so weit ich es weiss, lassen sich die akkus untereinander austauschen.
... Du bestätigst meine Vermutung ;-) Danke!
Allerdings sollte ich präzisieren: Längere Steigungen bis zu ca. 8-10% und kürzere mit bis zu ca. 15%
So ist es genauer.... Ich will ja nicht zu dick auftragen... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
1.492
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Bei längeren 15% (!) wirst du vmtl immer ins Schwitzen kommen, wie jeder andere auch.

Interessant, wie viele "Fachleute" die Nexus 5Gang hier bewerten / einschätzen ohne jemals damit gefahren zu sein. Ritzelrechner brauchen halt ihre gewisse Anzahl Zahnrädchen, sonst kann das nix werden.
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.392
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Interessant, wie viele "Fachleute" die Nexus 5Gang hier bewerten / einschätzen ohne jemals damit gefahren zu sein.
man muss nicht in der pfanne gelegen haben um über ein schnitzel zu schreiben.

ein forenmitglied hat die nexus 5 mit der nexus 8 verglichen. er ist der meinung, dass der erste gang der nexus 5 in etwa dem dritten gang der nexus mit 8 gängen entspricht.

für steilere berge wäre die 5 gang nabe für mich unbrauchbar.

mir ist auch nicht klar, warum du darauf ständig so allergisch reagierst.😉

wenn deine frau mit ihrem fünfgang pedelec zufrieden ist, ist das klasse. ich werde sie mir begründet nicht holen.
 

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
1.492
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Was bitte sind steilere Berge und wo kommen davon wie viele vor. Es soll Radler geben, die diese möglichst meiden.

Ich habe meine ERFAHRUNG hier schon mal beschrieben. Beitrag #9

Man kann sich natürlich auch in ECO im 2. Gang quälen. Wer's braucht, bitte. Aber warum haben die Räder 4 Unterstützungsmodi? Muss man nicht schonen. Das Rad geht auch nicht schneller kaputt, wenn man mal 'nen Kilometer mit Turbo fährt.

ps: bei der 11-Gang-Nabe gibt es nur nur 50 Nm vom Motor. Ohne mit dieser gefahren zu sein, würde ich 5Gang mit 60 Nm vorziehen.
Aber jeder wie er will.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerPeters

Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
5
Moin!
Ich habe am Freitag Trekking E-Bikes von Trenga getestet. In die engere Wahl sind bei mir 2 Räder gerate:
TD GLE 10.2 Es hat den E6100 / Shimano Unterrohr Akku, 36V, 11,6Ah, 418 Wh mit der oben genannten Schimano 5-Gang Nabe für E-Bikes und Gatesriemen. Das war auf ebener Strecke echt super. Ein wirklich breites Grinsen hat mir jedoch das TD GLE 11.2 ins Gesicht gezaubert. Es ist das selbe Rad gewesen, allerdings mit Kette statt Riemen und mit dem EP8 statt dem E6100.
Leider war ein Test am Berg nicht möglich... Ich bin auch noch völlig unentschieden weil der Nachteil natürlich eine deutlich geringere Reichweite ist. ZumTD GLE 11.2 wird es auch noch keine Erfahrungen geben. Das gibt es erst seit ein paar Tagen. Es ist noch nicht einmal auf der Homepage von Trenga eingepflegt... Die Preisdifferenz liegt im Übrigen bei 100,-€. Ich weiß allerdings nicht, ob zum EP8 auch nur der kleine Akku im Angebot berechnet war... davon gehe ich allerdings aus.
Kann mir jemand zu den beiden Varianten noch anregungen geben? Es geht, wie gesagt um ein Trekkingrad - nicht um Offroadnutzung. Einsatz im Alltag: Stadtverkehr - allerdings auch mit längeren Steigungen mit über 15%. Ich bin mit 110Kg auf 1,78m Körpergröße keine Sportskanone, fahre dennoch relativ sportlich, was mich ohne Motorunterstützung bisher auch auf kurzen Strecken immer furchtbar zum Schwitzen bringt. Genau das Schwitzen hoffe ich, wegen meinen Kundenkontakten, mit E-Bike vermeiden oder wenigstens vermindern zu können. Denn eines kommt für mich nicht in Frage: Sinnig aber ohne Spaßfaktor als Hindernis durch den Verkehr zu eiern.
Naja und dann hätte ich noch die Konkrete Frage, ob die Akkus zu den beiden Motoren auch untereinander ausgetauscht werden können. Meine Frau soll dann nämlich auch ein E-Bike bekommen, fährt allerdings nicht so agil wie ich und wiegt kaum mehr als die Hälfte von mir. Ich fände es allerdings praktisch, wenn wir das selbe Akkusysthem mit identischen Ladegeräten hätten.... Deshalb bin ich auch schon mal froh, dass ihr die Boschmotorisierung auch nicht so zusagte und sie sich auch schon grundlegend auf Schimanomotor festgelegt hat.
Hallo,
bei uns ist inzwischen die Entscheidung gefallen. Wir wurden auf verlängerte Lieferzeiten eingestimmt, haben dann jedoch bereits nach 3 Wochen (Standardlieferzeit) unsere beiden Trenga TD GLE 11.2 in blau und orange abholen können. Wir haben uns also für Trekkingräder mit dem EP8 entschieden. Ich bin inzwischen die ersten 160 km mit dem Rad gefahren und habe den Eindruck alles richtig gemacht zu haben. Die Nexus Inter 5E gefällt mir in der Kombi im Trekkingrad im übrigen sehr gut.


Danke für viele Anregungen aus dem gesamten Forum!

LG
 

Anhänge

  • 20210607_183151.jpg
    20210607_183151.jpg
    378,8 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Nexus Inter 5E mit 6100 oder EP8?

Nexus Inter 5E mit 6100 oder EP8? - Ähnliche Themen

Nexus 8 Nabenschaltung nach Wartung nur noch 2 Gänge (1. und 5. Gang): Hallo zusammen. Ich hoffe ich finde hier einen Rat, da ich nach mehreren Tagen Fehlersuche und Recherchen im Netz noch immer keine Lösung habe...
Gangschaltung funktioniert nicht sobald der Motor läuft: Hallo zusammen, vllt hat jemand von euch einen brauchbaren Tipp für mich. Und zwar habe ich das Aldi Nord Damen City Ebike von 2020 mit einem...
Rohloff E-14 Gänge 1-5 benötigen????: Hallo Zusammen, bin ganz neu hier und habe mich bis jetzt ausschließlich mit Beiträgen zur Rohloff E-14 gekümmert um herauszufinden, wo die...
Pedelec zum Pendeln (16 km einfach) mit Gepäck (kein Lastenrad, kein S-Pedelec): Hallo zusammen, vorab die Kurzfassung: Fährt hier jemand mit ordentlich Gepäck (10-20 kg) eine flache oder nur leicht hügelige Pendelstrecke von...
Kaufberatung Trekking/Tour Pedelec: Hi leute, bin ganz neu hier und die Suche hat nicht so richtig das ausgespuckt, was ich suche. Nachdem ich mich nun mehrere Monate mit einem...
Oben