New B-Speed

Diskutiere New B-Speed im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Gestern habe ich mit meiner Frau eine Radtour gemacht. Insgesamt waren es 30km. Da sie noch ein Bio-Bike fährt, bin ich ohne E gefahren. Es war...
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Gestern habe ich mit meiner Frau eine Radtour gemacht. Insgesamt waren es 30km. Da sie noch ein Bio-Bike fährt, bin ich ohne E gefahren. Es war kein Problem so zu fahren. Es geht zwar schwerer, aber es gab ja auch keine Hilfe vom Motor. :sneaky:

Zwischenstand vom Tacho.

267951


Stufe 3 fahre ich aktuell gar nicht mehr, Stufe 2/2 auf dem Hinweg zur Arbeit und zurück im allgemeinen 1/4.

Ich schaffe es in allen Stufen die 45km/h zu erreichen, nur die Beschleunigung ist nicht so spritzig.
Laut App liegt der Verbrauch zwischen 11 und 15 Wh/km.
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.336
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Zeit für die ersten Bilder.
Das Rad gefällt mir optisch besser als der Vorgänger.

Dass der Gepäckträger mitgefedert ist finde ich bei der Konstruktion auch super.

Welche Reifengrößen sind zugelassen und abgesehen vom Serienmäßig verbauten, welche anderen Reifenoptionen mit Zulassung gibt es da aktuell au dem Markt?
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Zugelassen ist 55-507. Verbaut ist der Schwalbe Big Ben. Eine theoretische Alternative wäre der Continental Contact Plus, aber er hat mit 47-507 die falsche Größe.
Weitere Reifen mit Ece-r75 in 24 Zoll sind mir nicht bekannt.
Die Daten aus CoC (Betriebserlaubnis) unterschiedlicher S-Pedelecs habe ich mal überprüft. Demnach ist es leider üblich nur eine Reifengröße einzutragen. Dein Diamant scheint die Ausnahme zu sein
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.831
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 87000km; Haibike Xduro FS RS
Ist die Übersetzung ausreichend um ohne Motor eine Steigung hoch zu fahren? Klever verbaut ja auch nur 1 Kettenblatt vorne.

Bei meinem Haibike hab ich auch die Wahl zwischen 3 verschiedenen Breiten. Hab trotzdem eine nicht eingetragene gewählt die noch breiter ist. Ich kann mir kein Szenario vorstellen in der die Reifenbreite relevant wird.
Den Bullen fahre ich im Winter mit zu „dünnen“ Reifen.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ohne Motor fahren mache ich ja manchmal, aber Steigungen gibt es hier nicht so viele. Werde es mal probieren.

Letztes Jahr im Winter, bin ich vorne mit Spikes gefahren. Mittlerweile habe ich ein zweites Laufrad zum schnellen wechseln.

Andere Reifenbreiten könnte man vielleicht auch eintragen lassen.
 
Bikerrider

Bikerrider

Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
728
Ort
Haltern am See
Details E-Antrieb
Stromer St1X
@MisterFlyy wie viele km schaffst du mit einer Tankfüllung auf voller Unterstützung?
Finde das bike auch nicht schlecht. Habe allerdings einfache Strecke 40 km.
Ist das Ladegerät leise oder mit lautem Lüfter?
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Stufe 3 / 5 habe ich mal getestet, aber dabei den Akku nicht leer gefahren. Zur Erklärung jede Stufe hat 5 Unterstufen.
Mit dem Vorgängermodel B45 bin ich mit dem 570er Akku 31,5km weit gekommen.
Es gibt 2 Ladegeräte eins mit 5A und Lüfter und ein 2A ohne. Das mit Lüfter ist für das Büro zu laut.


Klever Akku hier habe ich darüber berichtet das es wohl sehr einfach ist, einen Extender anzuschließen.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.831
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 87000km; Haibike Xduro FS RS
Habe allerdings einfache Strecke 40 km.
Mit dem 850Wh Akku sollten 50-60km realistisch sein wenn er warm gehalten wird. Mit dem 2A Ladegerät wird man den 850Wh Akku aber erst in gut 10 Stunden komplett geladen haben. Für die 40km ohne Umweg sollten 8 Stunden Arbeitszeit ausreichen um genügend Energie für den Rückweg zu bunkern.
 
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
181
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
Mit dem 850Wh Akku sollten 50-60km realistisch sein wenn er warm gehalten wird. Mit dem 2A Ladegerät wird man den 850Wh Akku aber erst in gut 10 Stunden komplett geladen haben. Für die 40km ohne Umweg sollten 8 Stunden Arbeitszeit ausreichen um genügend Energie für den Rückweg zu bunkern.
Bei mir sind es mit dem Vorgängermodell in Stufe 3 ziemlich genau 40km, eher weniger die ich schaffe mit 850Wh
 
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
181
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
Ohne Motor fahren mache ich ja manchmal, aber Steigungen gibt es hier nicht so viele. Werde es mal probieren.

Letztes Jahr im Winter, bin ich vorne mit Spikes gefahren. Mittlerweile habe ich ein zweites Laufrad zum schnellen wechseln.

Andere Reifenbreiten könnte man vielleicht auch eintragen lassen.
Kannst du hier was empfehlen (Laufrad + Spikes Reifen)?
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das Laufrad habe ich direkt bei Klever bestellt. Der Reifen ist von Schwalbe. Alternativ wäre auch ein Nokian möglich.
Ergänzung:

Mittlerweile zeigt mein Tacho 2300km an. Es macht jeden Tag Freude mit dem Rad zu fahren.

Ein wenig getrübt wird diese Freude durch den Fehler EC057. Er macht sich dadurch bemerkbar, das ich nur noch in der dritten Stufe Unterstützung habe.
Mein Händler, dem ich das Problem schon gemeldet habe, hat mich heute angerufen und mir gesagt, dass ich für ein Update vorbei kommen soll.
Es muss wohl ein neues Update geben, denn der letzte Versuch hat nur kurzzeitig geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Heute wurde ein Update gemacht und die erste Testfahrt verlief ohne Fehlermeldung. Ich hoffe es bleibt so.
 
B

Betulaceae

Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
10
Moin moin,

eure Berichte über S-Pedelecs hier im Forum haben mich ebenfalls in Richtung des Klever B-Speed gelenkt,
und heute ist es soweit, ich durfte gestern Abend beim Händler ein B Speed Plus zur 24-stündigen Probefahrt abholen.

Ich muss sagen, der Hammer, das Ding macht tierisch Spaß, die Federung ist echt genial, die Lampe bombastisch.
Leider komme ich mit der Akkureichweite des Testrades irgendwie überhaupt nicht aus,
dass ich für meine 34 km einfach (mit Ladeerlaubnis auf Arbeit) nen größeren Akku brauche war mir vorher klar,
aber ich habe den 570er Akku gestern auf dem Weg vom Händler nach Hause innerhalb von 17 km auf 20% leergefahren.
Ok, Stufe 2-3 musste sein, und mein Schnitt lag wohl bei 44 km/h, lange Strecken bin ich mit 46-47 km/h durchgefahren.

Heute angesichts der 34 km zur Arbeit dann nur auf Stufe 1 und immer schön bei 40 km/h vom Pedal,
aber trotzdem hat er nach 28 km abgeschaltet, und ich musste die letzten 6 km "Bio-biken" ;-)
Was gar nicht mal so ohne ist, das Rad ist immerhin verdammt schwer, und das Licht muss ja weiter rekupiert werden...
Außerdem kommen einem 25-30 km/h auf einmal vor wie Schneckentempo...

Was mir fehlt sind Blinker, gibt es die?
Legal am S-Pedelec?
Weil bei über 40 Sachen mit Schlaglöchern, Schachtdeckeln und Spurwechsel den Arm ausstrecken fand ich jetzt nicht so intelligent, außerdem sieht das im dunkeln eh keiner...

Wie sieht das aus mit Fernlicht, scheinbar hat die verbaute M99 pure+ das nicht, das ist dann wohl noch eine Stufe besser,
bietet Klever das mit an?
Der Preisunterschied der Lampen untereinander sind wohl nur 50,-€.

Unabhängig der Liefertermine von Klever werde ich aber wohl erst im Frühjahr starten,
wenn es morgens um 6 Uhr wenigstens ein bisschen dämmert,
denn für die Geschwindigkeit war der blendfrei eingestellte Lichtkegel doch ein wenig kurz,
und ein paar unvermutete Schlenker des Weges waren mit Laub und Nässe schon leicht brenzlig...
Die Strecker kennenlernen bei Licht macht dann doch Sinn.

Grüße Birk
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Zufällig habe ich heute mit meinem Rad mal wieder ein Reichweitentest gemacht.
Gestartet bin ich heute früh mit vollem Akku. Nach 17,5km war ich am Ziel. Direkt nach der Fahrt war der 570Wh Akku unter Last runter auf 10%. Ich bin mit der maximalen Unterstützung 3/5 gefahren. Zum Feierabend hatte er sich auf 40% erholt. Nach weiteren 5,2km also insgesamt 22,7km war er wieder bei 10% und das Rad schaltete auf Stufe 2/5.
Nach 24,3km kam dann Stufe 1/5 bei 5% Akku. Bei 2% Akku schaltete der Antrieb ab und ich hatte 25,4km zurück gelegt.
Zum Akku muss ich noch sagen, das er nun 400 Vollzyklen hat.


Was mir fehlt sind Blinker, gibt es die?
Legal am S-Pedelec?
Ich habe die winglights montiert. Legal vermutlich nicht.

Ich habe die Supernova M99 Pure+ nachgerüstet. Der Lichtanschluß liefert 12V. Die Pro braucht mehr, wenn ich mich richtig erinnere.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Die 2 jährige Garantie ist um, aber die 3 jährige noch nicht. Klever hat da unterschiedliche Rahmenbedingungen bei der Garantie. Bei der 3 jährigen sind es maximal 500 Zyklen und mindestens 50% der ursprünglichen Kapazität.


Mich würde es interessieren, wie es die Akkuexperten hier im Forum den Verschleiß sehen?

Spontan fallen mir da @Ewi2435, @Akkufritze und @Rutzki73 ein
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.225
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Die 50 Prozent wirst du nie sehen. Hab noch keine aktuelle Zelle gehabt die so wenig Kapazitaet hat.
 
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
181
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
Nach 17,5km war ich am Ziel. Direkt nach der Fahrt war der 570Wh Akku unter Last runter auf 10%. Ich bin mit der maximalen Unterstützung 3/5 gefahren. Zum Feierabend hatte er sich auf 40% erholt. Nach weiteren 5,2km also insgesamt 22,7km war er wieder bei 10% und das Rad schaltete auf Stufe 2/5.
Nach 24,3km kam dann Stufe 1/5 bei 5% Akku. Bei 2% Akku schaltete der Antrieb ab und ich hatte 25,4km zurück gelegt.
Zum Akku muss ich noch sagen, das er nun 400 Vollzyklen hat.
Habe ich das richtig verstanden:
du hast deinen vollen Akku nach 17,5 KM auf 10% gefahren sprich mit 100% wärst du bei "Mischunterstützung" , nicht mal 20km weit gekommen.
Du hast nochmal 30% nachgeladen, so habe ich es verstanden, dies entspricht 5,8KM rein rechnerisch, was zum Wert von 25,4km passt.

Dies würde bedeuten:
570Wh/20km = 34Wh/km
800Wh/34Wh/km = 24km

Kann das wirklich sein oder habe ich nen Denkfehler?
Das würde ja bedeuten, wenn ich einen 800Wh Akku ein Jahr lang jeden Tag lade, kann ich keine 24km fahren ohne nachzuladen....
Das fände ich richtig krass...

Grüße
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.364
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Nein, ich habe den Akku nicht nachgeladen. Die 10% waren unter Last. Dann hat sich der Akku "erholt". Die Leerlaufspannung hat sich dann auf 30% erhöht. So hab ich dann die Heimfahrt angetreten und bin so auf insgesamt 25,4km gekommen. Als ich den Akku am Abend ans Ladegerät angeschlossen habe, hatte er sich auf 9% erholt.

Das einbrechen der Spannung ist wohl, der Zyklenzahl und der Temperatur geschuldet.


Das Messgerät, das dem Ladegerät vorgeschaltet war, hat 540Wh gemessen.
Wenn davon 85% in den Akku angekommen sind, macht das 459Wh Verbrauch und somit 18Wh/km, was auch dem Wert entspricht, den die App anzeigt.

Laut der Berichte im Klever-Forum ist der Extenderbetrieb problemlos möglich. Sollte mir die Reichweite nicht mehr reichen, werde ich es wohl auch ausprobieren.
 
Thema:

New B-Speed

Werbepartner

Oben