Neues von Stromer , endlich Pinion.....

Diskutiere Neues von Stromer , endlich Pinion..... im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Das RD11 bin ich auf der IAA probegefahren. Mit dem großen Akku buyable. 0,7 kwh reichen für viele völlig aus.
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.576
Punkte Reaktionen
3.189
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Das RD11 bin ich auf der IAA probegefahren. Mit dem großen Akku buyable. 0,7 kwh reichen für viele völlig aus.
 
kawajan74

kawajan74

Dabei seit
09.03.2017
Beiträge
865
Punkte Reaktionen
1.826
Ort
CH-4243
Das RD11 bin ich auf der IAA probegefahren. Mit dem großen Akku buyable. 0,7 kwh reichen für viele völlig aus.
Ja klar reichen erstmal 700wh aber nach 2 Jahren und gutem Pendlereinsatz sind davon vielleicht nur noch 450-550wh übrig und dann wird’s im Winter eng und ein neuer kostet dann alle 2 Jahre etwa 600-800€ !!!!
Grüsselis Jan
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
8.176
Punkte Reaktionen
13.726
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 17000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Beim RD11 bekommt man sicherlich auch einen Extenderakku angeschlossen. Platz im Rahmendreieck ist reichlich vorhanden.
Ein zu kleiner Akku ist für mich kein Argument gegen das jeweilige S-Pedelec. Ausgenommen Bosch, dort ist es fast aussichtslos weitere Akkukapazität einzubinden.

Mir sind >8.000€ auch zu viel für ein S-Pedelec. Die Akkupreise sind jenseits von gut und böse. Wäre schön wenn ein Player auf den Markt kommt der im bezahlbaren Segment S-Pedelec auf den Markt bringt.

Dass Stromer erfolgreich ist und jedes Jahr mit Neuerungen aufwartet, gefällt mir aber trotzdem. Vielleicht können sie im Windschatten des Erfolgs unterhalb des ST1 ein Massenmodell einzuschieben.
 
B

Big Tini

Dabei seit
27.04.2018
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
43
Ort
Landshut
Details E-Antrieb
Stomer ST5-ABS - TDCM 850W 48Nm, 983Wh 48V
Die S-Pedelecs werden nur billiger, wenn das teure StVoZ Zulassungsverfahren beendet wird und die Dinger statt dessen der CE-Kennzeichnung (Herstellererklärung) zugeschlagen werden - also auf völlig neue rechtliche Füße gestellt würden - es gibt solche Bestrebungen. Leva-EU. Das ist aber nur rein theoretisch.

Viel pragmatischer ist es, wenn der Arbeitgeber so etwas wie Jobrad Leasing anbietet und man damit zu kleinen monatlichen Beträgen an so ein teures Gerät kommen kann. Redet mal mit eurem Arbeitgeber.
Ich kann nur sagen, der Spaßfaktor auf einem ST5 ist eine komplett andere Liga als eine lame 25er Mühle mit Bosch Mittelmotor - das langweilt einfach nur ...
 
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.576
Punkte Reaktionen
3.189
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Ich sehe es ja wie Ihr. Ein großer Akku ist nur durch einen noch größeren zu ersetzen. Aber wenn jemand keine Stromerpreise zahlen will oder kann, dann lohnt es sich ja auch nicht, wegen 250 Wh zusätzlicher Akkugröße mal eben 3.500 € Mehrpreis auf den Tresen zu legen. Außerdem sollte man vom Jobradleasing vielleicht lieber die Finger lassen, wenn man in den folgenden 3 Jahren ggf. den Arbeitgeber wechseln will.

Das RD11 hat den TDCM Motor, allerdings mit 36 V. Es sieht gut aus, hat eine Federgabel nebst Federsattelstütze verzichtet auf überflüssigen Schnickschnack und ist daher in meinen Augen ein perfektes Einsteiger-S-Pedelec. Derzeit geben sie 5 Jahre Garantie und aufpreisfrei den größeren Akku! Außerdem ist es verfügbar, wie mir auf der IAA versichert wurde:
 

Anhänge

  • 49782159-4B30-40E1-BD00-EE82A325CC28.png
    49782159-4B30-40E1-BD00-EE82A325CC28.png
    279,1 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.879
Punkte Reaktionen
2.111
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Die motoren für stromer werden in taiwan gebaut. Wo werden die rahmen heute hergestellt? Weiss das jemand? Früher kamen die auch aus taiwan. Hat sich da was geändert?

Warum haben (manche oder alle?) stromer ab werk keine federgabel? Bei anderen pedelecs wird das eher als mangel und/oder billig angesehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
433
Warum haben (manche oder alle?) stromer ab werk keine federgabel?
Die Frage sollte eher lauten: warum bestellen die Händler bei Stromer Ausstellungsstücke ohne FG? Aus dem gleichen Grund, weshalb sie Mountainbikes an Pendler verkaufen. Kleineres Preisschild bei weniger Ausstattung.

Ich selbst habe meine Gabel auch nachgerüstet. Bin mein Rad vorher probegefahren und dachte zunächst, dass dank der breiten Reifen es auch ohne ginge. Die limitierte Sonderfarbe wäre mit Gabel ab Werk auch nicht mehr bestellbar gewesen.
 
N

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
518
Details E-Antrieb
Bionx D
Absurd - weiss ich nicht. Mein Rennrad und mein Tri-Rad haben vor ca. 15 Jahren neu mit den Zipps jeweils ca. 5.000€ gekostet und waren damit schon an der Obergrenze dessen was man so an Serienrädern kaufen konnte. Nun ist die Inflation fortgeschritten und Rennräder für 5stellige Preise gibts zuhauf, die 5.000€ Klasse ist schon eher das Brot- und Butter-Segment was damals 2.000€ gekostet hat. Da passt der Preis vom Stromer in die Welt zumal die sich ja eher mit Motorrädern vergleichen.

Mir ist es auch zuviel und für den Preis müsste es schon einen ordentlichen Lenker haben und nicht einen Besenstiel - dann wären auch ordentliche Reichweiten drin.

Das einzige was diesen Stromer interessant macht ist für mich der große Akku und der Heckmotor. Warum gibts niemand, der ein Heckmotor S-Pedelec mit 1-2kWh Akku und ordentlichem Licht ohne den ganzen Hipsterdreck wie Pinion, Riemen, App-Steuerung, Elektro-Schaltung, ABS usw baut für einen vernünftigen Preis von sagen wir 3-4.000€?
Der neue Akku soll 3.000€ kosten für nicht ganz 1,5kWh. Die Autohersteller gehen Richtung 100€/kWh, das ist doch nur noch Wucher!

Der einzige Alternativhersteller ist Klever, die bauen aber nicht nur furchtbar hässliche Modelle, sondern rufen die gleichen Wucherpreise auf und die Motorsteuerung ist wohl auch nicht sehr brauchbar, besonders am Berg.

Nix dagegen, dass Stromer das Luxussegment bearbeitet, aber warum baut niemand ein Pendlerbike mit gutem Preis/Leistungsverhältnis? Die Bosch Kaffeemühlen sind ja da nicht besonders geeignet.
Das liegt daran da sie in Deutschland das S-Pedelec Tot reguliert habt. In der Schweiz gibts am 2,999 CHF Regulärerpreis ein S-Pedelec in der Aktion sogar günstiger.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.548
Punkte Reaktionen
8.980
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Die S-Pedelecs werden nur billiger, wenn das teure StVoZ Zulassungsverfahren beendet wird
Die Notwendigkeit einer Betriebserlaubnis ist nicht der Grund, warum die Stromer 12.000€ statt 3.000€ kosten - und 3.000€ Akkupreis lassen sich dadurch auch nicht erklären. Es gibt ja auch S-Pedelecs für <=4.000€ (gab zumindest, ich habe keinen aktuellen Marktüberblick). DIe Kosten für die Homologation wären pro Modell auch niedriger, wenn man nicht jedes Jahr ein neues Modell auf den Markt werfen würde. Das ist nicht notwendig und Hersteller "richtiger" KFZ machen das ja auch nicht.

Viel pragmatischer ist es, wenn der Arbeitgeber so etwas wie Jobrad Leasing anbietet und man damit zu kleinen monatlichen Beträgen an so ein teures Gerät kommen kann.
Auch mit Jobrad musst Du die Mühle bezahlen. Das ist idR sogar noch teurer als wenn Du es privat kaufst

Ich sehe es ja wie Ihr. Ein großer Akku ist nur durch einen noch größeren zu ersetzen. Aber wenn jemand keine Stromerpreise zahlen will oder kann, dann lohnt es sich ja auch nicht, wegen 250 Wh zusätzlicher Akkugröße mal eben 3.500 € Mehrpreis auf den Tresen zu legen.
Aus Käufersicht nachvollziehbar, aber von Herstellerseite nicht - denn den würden die 250Wh nicht 3.500€ pro Modell kosten, sondern vielleicht 50€. Und für viele Anwendungen ist es dann einfach zu wenig. Bei mir würde es nicht reichen und es spielt dann keine Rolle ob es 3.500€ weniger kostet wenns nicht taugt wirds halt nicht gekauft und ich denke das geht vielen so.

Extender ist für mich keine Option. Das ist ein hässlicher Workaround für unzureichendes Proktdesign und kommt mit vielen Problemen und Risiken.

Die Frage sollte eher lauten: warum bestellen die Händler bei Stromer Ausstellungsstücke ohne FG?
Ich finde die Tatsache dass keine Federgabel verbaut ist einen der wenigen echten Vorteile der bisherigen Stromer und ich würde mir wünschen es gäbe mehr Hersteller die einem hier die Wahl liessen.
 
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.576
Punkte Reaktionen
3.189
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Der Akku vom RD11 hat ungefähr die Größe vom e45. Damit fahren wir heute noch fröhlich pfeifend im 9. Jahr durch die Gegend. Für Alltag und etwa 40 km immer noch ausreichend, jedenfalls für meine Frau, die leichter ist und langsamer fährt. Sie pendelt damit rd.20km einfach (40 hin und retour) und hat dann immer noch Restkapa. Allerdings auch nur auf mittlerer U-Stufe.
Die ersten 7 Jahre fuhr ich damit meine 32 km tgl. auf voller Stufe und 98 kg im Münchener Stop&Go mit nem 30er Schnitt.
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
433
Allerdings auch nur auf mittlerer U-Stufe.
Bedeutet, der Akku ist eigentlich hin. Trotzdem Respekt. Die Investition hat sich mittlerweile amortisiert. Rückblickend war während der 3 Jahre Nutzung an meinem E45 auch nicht der Akku sondern das Licht mein wesentlicher Kritikpunkt. Ohne zusätzliche Lupine hab ich mich im Winter nicht auf die Pendelstrecke gewagt.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.548
Punkte Reaktionen
8.980
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Der Akku vom RD11 hat ungefähr die Größe vom e45. Damit fahren wir heute noch fröhlich pfeifend im 9. Jahr durch die Gegend. Für Alltag und etwa 40 km immer noch ausreichend, jedenfalls für meine Frau, die leichter ist und langsamer fährt. Sie pendelt damit rd.20km einfach (40 hin und retour) und hat dann immer noch Restkapa. Allerdings auch nur auf mittlerer U-Stufe.
Die ersten 7 Jahre fuhr ich damit meine 32 km tgl. auf voller Stufe und 98 kg im Münchener Stop&Go mit nem 30er Schnitt.
Wann kam das Goswiss E45 raus? Dürfte jetzt über 10 Jahre her sein. Damals gab es noch nicht die 3500mAh Zellen und schon gar nicht die 21700er Formate, zudem waren die Akkupreise wesentlich höher. Da war irgendwann Schluss mit dem möglichen. Heute ist die Situation anders 1kWh Akkus sind in brauchbarer Baugröße, Gewicht und Preis verfügbar und die wenigen Hersteller pendeltauglicher S-Pedelcs verbauen sie auch.

700Wh sind sicherlich ausreichend wenn das Rad entsprechend konstruiert ist oder auf Kurzstrecken wie Deiner. Bei der aufrechten Sitzposition des RD11 vermute ich ist die Reichweite des 700Wh Akkus nicht besser als die des 500Wh Akkus bei meinem Bosch mit Rennlenker - und da reicht ein Akku nicht für hin und zurück. Dabei habe ich eine für S-Pedelec Verhältnisse noch eher kurze Strecke von 2x24km. Ich treffe hier regelmäßig S-Fahrer die 10-15km mehr pro Weg haben (fahren dann idR Stromer). Wie ist die Ausnutzung des 700Wh Akkus? Bosch schafft es ziemlich nahe an die theoretischen 500Wh ranzukommen, bei anderen Herstellern kann man oft schon 15-20% abziehen die wegen verringerter (Ent-)Ladeschlussspannung nicht nutzbar sind. Zudem ist die Lebensdauer der Akkus länger wenn man mehr Zellen verbaut.
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
433
Stromer 12.000€ statt 3.000€ kosten - und 3.000€ Akkupreis lassen sich dadurch auch nicht erklären.
Die Erklärung ist der Einstieg der Franzosen. Standard operating procedure. Stromer soll als Luxusmarke etabliert werden. Gold am Ausstellungsrad ist nur konsequent. Beispiel aus der Branche ist Pinarello, wo auch LVMH und Arnault beteiligt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.548
Punkte Reaktionen
8.980
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Rückblickend war während der 3 Jahre Nutzung an meinem E45 auch nicht der Akku sondern das Licht mein wesentlicher Kritikpunkt. Ohne zusätzliche Lupine hab ich mich im Winter nicht auf die Pendelstrecke gewagt.
Das ist auch so ein Thema das ich für sehr wichtig halte, aber von vielen S-Herstellern vernachlässigt wird. Mit einer B&M Funzel oder noch schlechterem ist man im Dunkeln bei 45 einfach nicht sicher unterwegs.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.548
Punkte Reaktionen
8.980
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Stromer soll als Luxusmarke etabliert werden.
Stromer war doch schon immer eine Luxusmarke. Anfangs waren allerdings die 5-6.000€ die sie aufgerufen haben krass teuer, heute kosten sie gleich das doppelte. Löhne und Kaufkraft dürften nicht entsprechend gestiegen sein...

Ich muss allerdings sagen, dass sie ein ziemlich gutes Gespür für das haben, was an einem Pendlerfahrzeug wichtig ist. Den neuen Akku gibt ich nicht nur deshalb interessant, weil er mehr Energie speichert, sondern auch, weil er kompakter/kürzer ist und so leichter transportabel. Auch einen evtl. Zweitakku kann man so besser mitnehmen.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
4.006
Punkte Reaktionen
7.882
Stromer war doch schon immer eine Luxusmarke. Anfangs waren allerdings die 5-6.000€ die sie aufgerufen haben krass teuer, heute kosten sie gleich das doppelte. Löhne und Kaufkraft dürften nicht entsprechend gestiegen sein...
Aber bitte nicht immer ausser acht lassen das auch die Mitbewerber in der selben Liga spielen.
Allen vorran R&M. Das Superdelite GT Rohloff GX HS in voller Konfiguration schlägt auch mit knapp 11.000€ zu buche.
Hier ist auch nichts dran was den den Preis erklären mag.
Ausserdem kostet das Pendant als Pedelec auch nur unwensentlich weniger.

Der Markt gibt das eben her, und die Leute zahlen es! Die Unternehmen wären ja doof wenn sie das Geld nicht nehmen würden. Sind ja nicht von der Wohlfahrt.

Gibt eben gerade aktuell sehr viele Menschen, durch Corona noch mehr (unangetastete Urlaubskassen zb), die sich das gerne leisten und stolz drauf sind sich ein solches Statussymbol angeschafft zu haben.
Stromer oder die teuren R&M Bikes werden eben auch sehr schnell erkannt von den radelnden Kollegen, und jeder weiss direkt welch "teuren" Bock der jenige unter dem Hintern hat.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.436
Punkte Reaktionen
9.937
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Von mir nicht.
Ich erkenne Klever, daß Bulls E45 und das i:sy, aber die anderen. 🤷‍♂️
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.548
Punkte Reaktionen
8.980
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Aber bitte nicht immer ausser acht lassen das auch die Mitbewerber in der selben Liga spielen.
Allen vorran R&M. Das Superdelite GT Rohloff GX HS in voller Konfiguration schlägt auch mit knapp 11.000€ zu buche.
R&M ist keine Konkurrenz. Wer einen Schaukelstuhl mit schwächlicher Kaffeemühle sucht die nichtmal gesetzlichen Möglichkeiten ausschöpft würde keinen Stromer kaufen und umgekehrt.

Rohloff und Vollfederung sind allerdings schon auch Preistreiber. Rohloff finde ich sogar noch eher sinnvoll als Di2 oder Riemen.
 
Thema:

Neues von Stromer , endlich Pinion.....

Neues von Stromer , endlich Pinion..... - Ähnliche Themen

Ich brauche eure kurzfristige Einschätzung zu 3x Stromer Kaufangeboten: Guten Tag allerseits, ich durfte heute 3x Stromer Modelle Probefahren ST1 Sport mit starrer Gabel ST2 Launch mit starrer Gabel und...
Stromer ST2 LE + Belt: Da ist sie also, Stromers Antwort aufs Klever X-Speed Pinion : Stromer ST2 Launch Edition: S-Pedelec mit Riemenantrieb | stromerbike.com Die...
Klever X-Speed vs. Stromer ST2: Ich stehe kurz vor dem Kauf eines neuen S-Pedelec's. Entschieden habe ich mich eigentlich schon und zwar zu Gunsten des Klever. Trotzdem habe ich...
Erfahrungsbericht Stromer ST2: STROMER ST2 – (m)ein erster Erfahrungsbericht nach 400 Kilometern...
verkaufe Ostergeschenk für Junior oder Enkel, Puky 18" Captain Sharky Edition + Nexus 3 Gang: Hallo zusammen Biete hier ein Puky 18" Capt'n Sharky Edition (Alurahmen) inkl. Nexus 3 Gang Schaltung an. SONDERANFERTIGUNG Puky bietet bis heute...
Oben