Neues Projekt: Liteville 301 MK4 / TSDZ2

Diskutiere Neues Projekt: Liteville 301 MK4 / TSDZ2 im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Kleines Update.. Der Motor ist geflashed + LCD3 Software für TSDZ2, SFM--DU-250/350 Mittelmotor-Umbausatz Einiges an Teilen ist - teils...
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.195
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Kleines Update..

Der Motor ist geflashed + LCD3
Software für TSDZ2, SFM--DU-250/350 Mittelmotor-Umbausatz

Einiges an Teilen ist - teils gebraucht, teils neu - eingetroffen.
Die Schrauberei hat begonnen.

XT-11fach mit Sunrace 11-50 funktioniert, ist aber wie @maspalomas bemerkt hat, am Limit.

DSC01059.jpg


Eine absenkbare Sattelstütze just in 34,9mm gabs bei BC zum Schnäppchenpreis (naja..)
Truvati Vorbau (natürlich ohne Kappe gekommen) und Lenker in konservativen 700mm breite.
Gebrauchte Hope V3/E4 (wartet auf grosses Service mit neuen Bremsleitungen)
Vorne eine neue Hope Scheibe, hinten die alte IceTech.
Die Laufräder sind die Reservegarnitur von meinem bereits verkauften Haibike - vorne habe ich in weiser Voraussicht eine Hope-Nabe verwendet somit waren _nur_ 23€ für die 15mm Adapter notwendig, beide Felgen haben TL-Profil.
Der Sattel ist ein terry, die sehen zwar nicht wirklich Hipp aus sind aber nach meiner Erfahrung von hervorragender Qualität.


DSC01057.jpg


Provisorisch zusammengebaut, schaut schon brauchbarer aus.

DSC01058.jpg
 
andreas70

andreas70

Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
1.462
Ort
FrankenPfalz
Details E-Antrieb
BBS01, TSDZ2
XT-11fach mit Sunrace 11-50 funktioniert
Kettenführung nicht vergessen! Sonst macht die Kette bei Verwendung der beiden größten "Ritzelchen" unter Last gerne mal nen Abgang. Oder hast Du eh ein Narrow-Wide Kettenblatt dran? Das originale ist es ja scheinbar nicht.
 
andreas70

andreas70

Mitglied seit
12.06.2016
Beiträge
1.462
Ort
FrankenPfalz
Details E-Antrieb
BBS01, TSDZ2
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.195
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
in dem Hailong Gehaeuse
Das ist so eine Sache....
Ich habe 3 Akkus für den TSDZ2
- 11s5p Samsung 35E
- 11s5p Samsung 29E
- 11s2p Sony VTC6

Es wäre weder finanziell noch vom Aufwand her ein Problem einen neuen Akku für das Liteville zu bauen.
.. nur versuche ich vorher irgendeine Halterung für die bestehenden 11s5p Akkus auf die Welt zu bringen.
Was leider - wie immer - das größte Problem bei Eigenumbauten ist.
Du hast das bei Deinen Umbauten wunderschön gelöst.

Fürs Erste wird mit dem 11s2p in einer Trinklaschenhalterung gefahren - bis ich eine gute Idee habe.
;)
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.195
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Ich habe mir während der ganzen Schrauberei schon mehrmals gedacht das das Rad erstaunlich leicht in den Montageständer zu heben ist.
Heute wollte ich das dann genau wissen und habe die Badezimmerwaage entführt.
Methode: Fahrer mit Rad - Fahrer Solo.

Das Ergebnis ist erstaunlich.
Obwohl ich das Thema Leichtbau eher ausgeklammert hatte und bei der Komponentenauswahl nicht _wirklich_ aufgepasst habe wiegt das Rad MIT einem 11s2p Akku:

18,8kg fahrfertig

Der 11s2p hat gewogene 1176g

Womit das TSDZ2 Liteville auf gerade mal
17,6kg ohne Akku
kommt

Mein Haibike war als selbst als Hardtail deutlich schwerer.
 

Anhänge

christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.195
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Gestern die erste Mini-Ausfahrt über 400Hm und 20km zum Einschleifen der Bremsen, justieren aller Bedienelemente etc..

... und der Test ob Ich mit so einem Gerät überhaupt noch umgehen kann ;)
was auch die Entscheidung gebracht hat das ich das Liteville weiter verfeinern werde.

Ich war wirklich erstaunt wie unkapriziös und doch agil das Rad zu fahren ist, auch auf Wegen die ich in den letzten Jahren eher schiebend oder mit Hosenflattern (mit dem Haibike) unterwegs war.
Einfach ein Genuss auch für unsereiner Durschnittsfahrer - und da geht noch einiges mit ein wenig Übung.

Der TSDZ2 mit der OpenSource-Software ist Bärenstark und die Übersetzung mit 42/50 somit ausreichend.
Ja, eine Kettenführung werde ich auch nachrüsten - es geht zwar auch ohne aber vom 50er runter aufs kleinere Ritzel muss konzentriert geschaltet werden sonst fliegt die Kette vorne 'runter.

Die gebrauchten Hope Tech3/E4 Bremsen sind , nach penibler Überholung, absolut ausreichend und was ihnen an brutalen Biss fehlt gleichen sie durch feine Dosierbarkeit aus. Wichtig ist den Gleichlauf der Kolben sicherzustellen, dann funktionieren die Dinger auch.

Was noch fehlt ist der entgültige Akku
Wobei ich von einem grossen, schweren Akku Abstand nehmen werde, dazu fährt sich das leichte E-Fully einfach zu schön
:D🎯(y):love:

Alsddann, ich bin mehr als zufrieden.
Der finanzielle Aufwand war wirklich überschaubar, und es ist schlicht _meins_;)
Passt
DSC01072.JPG


DSC01069.JPG . DSC01070.JPG . DSC01071.JPG .
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mtdr

Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
288
@christiank
Sehr schönes Projekt, gefällt mir sehr gut
Frage: Wie geht das mit dem Motor und dem LCD3?
Hat der Motor nicht einen Drehmomentsensor, ist der aktiv?
 
Thema:

Neues Projekt: Liteville 301 MK4 / TSDZ2

Oben