1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Projekt aus Altteilen

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von blackheinzmann, 04.01.18.

  1. blackheinzmann

    blackheinzmann

    Beiträge:
    270
    Danke
    Muss ich suchen
    Sie muss aber aufgeschnitten werden für den Akku da die Öffnung nur ca 10x 4cm ist
    Habe sie dann neu vernäht
     
  2. blackheinzmann

    blackheinzmann

    Beiträge:
    270
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.18
    Morsi65 gefällt das.
  3. Morsi65

    Morsi65

    Beiträge:
    3.855
    Alben:
    9
    Ort:
    Bochum
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance Line 2014 und Bafang HR
    Danke! (y)
     
  4. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    Damit wirst du mit deinem Getriebemotor deiner Leistungsklasse keine dauerhafte Freude haben, wenn du die Leistung auch abrufen willst. :whistle:
     
  5. blackheinzmann

    blackheinzmann

    Beiträge:
    270
    Anfahren werde ich in Stufe 1 oder 2
    Geht nur um die endgeschwindigkeit

    Habe ja auch eine temperaturüberwachung

    Und im Zweifel kann ich das ja einstellen

    Muss nur mal schauen wie genau
     
  6. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    Ich sags dir ja auch nur. Hab selbst auf nen 10A Average / 20A Peak Controller aufgestockt mit nem "normalen" Heckmotor und bin inzwischen bei einem dicken Direkttriebler gelandet :)
     
  7. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    9.211
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Der allgemeine Trend geht zu stärkeren Controllern (>20A)
    Ich habe in der Richtung auch etwas experimentiert.
    12, 19 und 15A Controller.
    Der 12A hat sich am schönsten Fahren lassen. Total ruhig und gleichmässig. Bisschen schwach am Berg. (leider verkauft)
    19A (9A Current) war echt zuviel. Der Motor war dann auch sehr laut unter Belastung.
    15A (14,5A gemessen) ist eine gute Alternative.
     
  8. blackheinzmann

    blackheinzmann

    Beiträge:
    270
    Ich werde die Tage mal testen
    Habe ja den anderen Kontroller auch noch hier liegen
     
  9. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    THIS......;)

    OK, letztes OT-Posting meinerseits zum Thema:
    Mein "guter alter" Mxus aus dem Linergy-Varioline Kit hat inzwischen seine gut 5000 km stressfrei mit einem Groetech Stromstufencontroller mit 10A Peak geleistet.
    Nach der Aufrüstung auf besagten 10A / 20A Peak Controller wurde der Motor (von Linergy für bis zu 48V / 17A "empfohlen") unter Last deutlich lauter. Und zwar nicht nur "lauter", sondern aus meiner Sicht auch mit mehr Abnutzung.

    Ist nur meine Meinung, aber ich denke nicht, dass der Motor mit dem 20A Controller auch unter geringer Nutzung von Stromstufen oberhalb 10A seine weiteren 5000 km erlebt hätte.
    Am testweise angeklemmten 13S Akku klangen die Geräusche eher nach spanabhebender Verarbeitung. :eek:

    Ich werde auch in Zukunft einen "500W" Controller nur an einem "500W" Motor betreiben. :D

    Just my two cents,
    Holgi
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.18
    Meister783 gefällt das.
  10. bastl-axel

    bastl-axel

    Beiträge:
    8.448
    Ort:
    65191 Wiesbaden
    Details E-Antrieb:
    JMW-Set mit Front-Naben-Motor als Mittelmotor
    Habe einen Controller, der sich von 2 bis 20 A verstellen lässt.
    Die 20A gehen schon zur Sache, aber meistens war ich nur mit 15A Maximal-Leistung unterwegs.
    Deswegen habe ich mir einen kleineren Controller eingebaut, der sogar nur noch 14 A hat,
    aber freies Gas geben in jeder Stufe erlaubt.
    So fahre ich gemütlich mit 2 bis 4 A rum und bei Bedarf drehe ich mal kurz am Gasgriff.