Neues Pedelec - SUV

Diskutiere Neues Pedelec - SUV im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen nach drei Jahren läuft bei mir das Jobrad Leasing aus und ich kann mir im Juni ein neues Pedelc aussuchen. Mit meinem Bulls Lacuba...
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
602
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Hallo zusammen

nach drei Jahren läuft bei mir das Jobrad Leasing aus und ich kann mir im Juni ein neues Pedelc aussuchen.
Mit meinem Bulls Lacuba EVO (2016) war ich bisher soweit ganz zufrieden.
Der Brosemotor war kräftig genug und der Akku hat lange gehalten (ca. 110 km/Ladung).

Was mir aber immer im Wald oder auf dem Feld gefehlt hat war etwas mehr Federungskomfort.
Wenn ich es jetzt nicht zurückgegeben würde, würde ich mir noch eine gefederte Sattelstütze kaufen.

Deshalb schaue ich mir jetzt die neuen SUV Modelle an die ein Fully MTB sind mit Strassenausstattung (Licht, Schutzbleche, Gepäckträger...)

In die engere Wahl fallen bei mir:
BERGAMONT E-HELIX FS EXPERT EQ

Husqvarna GT5

Flyer Uproc3 4.15

Bulls Iconic evo TR2 als 2019er Model

Das Husqvarna ist zwar kein Fully, aber es gefällt mir eigentlich sehr gut. Da müsste ich dann noch eine gefederte Sattelstütze kaufen.
Bei den letzten beiden werden aber zwei Grenzen überschritten.
Beim Flyer ist es der Preis, der mit ca. 300€ über meine 4000€ Grenze liegt und beim Bulls ist es das zul. Gesamtgewicht von 115kg beim dem ich dann kein Kilo mehr zunehmen darf 😄

Mir gefällt auch das KTM Machina Chacana lLFC und das SCOTT AXIS eRIDE EVO , aber beim KTM ist der Gepäckträger sehr klein und beim Scott der Preis viel zu hoch.

Kennt jemand die oberen vier und kann mir dazu etwas aus der eigenen Erfahrung schreiben oder habt ihr andere Ideen für mich.
Mich interessiern auch theoretische Ideen dazu, warum sie gut oder schlecht sind und auf was ich so achten sollte beim SUV.

Gruß
Dirk
 
xchrizx

xchrizx

Mitglied seit
11.05.2017
Beiträge
216
Ort
Gerstetten
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid Bosch Performance Line CX
Hallöle,

ich stand vor dem gleichen Thema.
Das Problem, es gab sehr wenige Fullys die bezahlbar waren und bei denen der Gepäckträger genügend Last tragen dürfte.
Ich habe mich dann gegen ein Fully entschieden und für ein Hardtail mit Federsattelstütze.
Ich bereue nichts. Die breiten Reifen im Luftdruck angepasst bringen schon einiges an Komfort mit. Dann noch die Stütze für mich perfekt.
 

Anhänge

A

avalance

Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
78
Ich werfe mal Friday 27 & Friday 27 FS - Moustache Bikes in den Raum (gibt´s auch als "special edition" mit Taschen), was wie ich finde einen ganz netten Preispunkt hat im Vergleich zu anderen ..
Edit: ich hab das vor ein paar Wochen für um die 3000 Steine rum gesehen, aehm, okay vermutlich war das eine Aktion oder sowas.

Hatte auch den Gedanken an ein Comutter Fully, jedoch verworfen da ich mit einem 28er mit Federgabel vorn (leider noch nicht mal hydraulisch) und einer Federsattelstütze ganz gut fahre. Man muss sowas definitiv probieren (Federsattelstütze, am besten Trapezfedersattelstütze), ist zwar kein Fully dann - aber wesentlich komfortabler.

Auch schreit mein neues Rad nicht "klau mich" und ich wollte eine Nabenschaltung, was dann in Kombination aus Fully Preislich wieder zu krass geworden wäre ^^ na vll das nächste. Ansosten fällt mir noch das Mate-X Bike mit Schutzblechen & Gepäckträger ein (20 zoll FatTire Fully), stand bei mir ganz weit oben aber ist es aus div. Gründen dann doch nicht geworden.

Von den von dir vorgeschlagenen Bikes finde ich das Bulls auf den ersten Blick am interessantesten, denn der Gepäckträger hat einen recht tiefen Schwerpunkt (....) und alleine dadurch wird sich das in vielen Situationen mit Packtaschen wesentlich besser fahren (wenn die Strecke es zulässt).

MfG
aVa
 
Zuletzt bearbeitet:
thomac

thomac

Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
1.215
Details E-Antrieb
Bosch, Zehus, Brose
Ich kann nur für das Axis evo sprechen da ich es ausgiebig testen konnte. Der Gepäckträger hat 15kg Zuladung was I. Alltag für den Weg zur Arbeit ausreichend ist. Ansonsten bin ich davon überzeugt das die Qualität der Technik sehr gut ist vor allem der Gepäckträger sowie die Schutzbleche und auch die Supernova Beleuchtung sind auf alle Fälle sehr robust und hochwertige Komponenten.
Vom Fahrverhalten ist es auf alle Fälle gut möglich auch mal nen Trail zu fahren.
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
602
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ich kann nur für das Axis evo sprechen da ich es ausgiebig testen konnte. Der Gepäckträger hat 15kg Zuladung was .... auf alle Fälle sehr robust und hochwertige Komponenten....
Hallo thomac

Ja, da hast du schon recht. Es ist bestimmt eines der hochwertigsten SUVs die auf dem Markt sind.
Aber ob es mir das wert ist weiß ich nicht.
Mein erstes lag bei ca. 3400€. Jetzt gehe ich schon an die 4000€. Aber 4800€:eek:
Abgesehen davon bekomme ich garantiert nicht meine Frau davon überzeugt.😇

Gruß
Dirk

Ich werfe mal Friday 27 & Friday 27 FS - Moustache Bikes in den Raum ....
....Ansosten fällt mir noch das Mate-X Bike ...
Hallo aVa

Das Friday 27 FS gefällt mir eigentlich garnicht schlecht.
Jetzt kommt das Aber.
Die Farbe ist nicht ganz so mein Ding, die Beleuchtung ist mir zu wenig für den Wald und müsste ersetzt werden und den Brooks Sattel würde ich auch austauschen.
Dafür ist es mir dann doch etwas zu teuer.

Das Mate Bike geht nicht für mich in die Richtung die ich mir vorstelle.

Gruß
Dirk

Hallöle,

ich stand vor dem gleichen Thema.
Das Problem, es gab sehr wenige Fullys die bezahlbar waren und bei denen der Gepäckträger genügend Last tragen dürfte.
Ich habe mich dann gegen ein Fully entschieden und für ein Hardtail mit Federsattelstütze.
Ich bereue nichts. Die breiten Reifen im Luftdruck angepasst bringen schon einiges an Komfort mit. Dann noch die Stütze für mich perfekt.
Hallo xchrizx

Schreib mal bitte etwas mehr zu deinem Bike.
Also, das genaue Modell und was du dir dazu noch angebaut hast, wie den Gepäckträger.

Die Idee kam mir auch schon beim Lesen, kein Fully zu nehmen sondern lieber z.B. das Husqvarna und eine Federsattelstütze.

Gruß
Dirk
 
xchrizx

xchrizx

Mitglied seit
11.05.2017
Beiträge
216
Ort
Gerstetten
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid Bosch Performance Line CX
Hallo thomac

Ja, da hast du schon recht. Es ist bestimmt eines der hochwertigsten SUVs die auf dem Markt sind.
Aber ob es mir das wert ist weiß ich nicht.
Mein erstes lag bei ca. 3400€. Jetzt gehe ich schon an die 4000€. Aber 4800€:eek:
Abgesehen davon bekomme ich garantiert nicht meine Frau davon überzeugt.😇

Gruß
Dirk



Hallo aVa

Das Friday 27 FS gefällt mir eigentlich garnicht schlecht.
Jetzt kommt das Aber.
Die Farbe ist nicht ganz so mein Ding, die Beleuchtung ist mir zu wenig für den Wald und müsste ersetzt werden und den Brooks Sattel würde ich auch austauschen.
Dafür ist es mir dann doch etwas zu teuer.

Das Mate Bike geht nicht für mich in die Richtung die ich mir vorstelle.

Gruß
Dirk



Hallo xchrizx

Schreib mal bitte etwas mehr zu deinem Bike.
Also, das genaue Modell und was du dir dazu noch angebaut hast, wie den Gepäckträger.

Die Idee kam mir auch schon beim Lesen, kein Fully zu nehmen sondern lieber z.B. das Husqvarna und eine Federsattelstütze.

Gruß
Dirk

Gerne.
Cube Reaction Hybrid EXC Allroad

Vorerst geändert:
TAQ-33 Gepäckträger
Suntour SP12-NCX Sattelstütze
Busch & Müller IQ Cyo Premium
Anhängerkupplung für den Kinderanhänger
Speichenreflektoren
 
thomac

thomac

Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
1.215
Details E-Antrieb
Bosch, Zehus, Brose
Ich würde warten bis 2020 Modelle verfügbar sind!
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
602
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Letztes Wochende wollten meine Frau und ich ein paar Bikes probefahren, jedoch wegen dem Regen konnten wir sie nur anschauen.
Leider haben wir auch nicht alle gefunden, aber dafür ein paar neue auf meine Liste gesetzt.

Neue gefunden habe ich für mich:
Centurion Lhasa E R2500i EQ

Haibike sduro Trekking 9.0

Giant EXPLORE E+ 1 GTS

und der Tip von xchrizx
Cube REACTION HYBRID Pro 500 Allroad

Das Centurion ist wie das Flyer ein Fully, jedoch hat es den Vorteil, das der neue Gepäckträger bis zu 20 kg trägt.
Ansonsten weiß ich bei der Ausstattung (Schaltwerk, Bremsen, Felgen Reifen...) noch nicht welche besser ist.
Gut ist das beide eine Supernova Beleuchtung haben.

Das Giant habe ich zwar als E+ 0 gesehen, jedoch reicht mir auch das E+ 1 für 500€ weniger.
Beim Haibike finde ich die Beleuchtung ganz interessant. Mehr kann ich dazu noch nicht sagen.
Bei allen anderen ausser Centurion und Flyer kommt aber noch eine gefederte Sattelstütze dazu.


Falls jemand was zu den neu gefunden sagen kann würde ich mich freuen.
Ansonsten melde ich mich wenn ich mal was gefahren bin.

Gruß
Dirk
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
602
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Am Wochende bin ich mal ein Fully (Flyer Uproc3 4.15) und ein Hardtail (Husqvarna GT5) probegefahren.

Das waren zwei ganz unterschiedliche Fahrweisen und ich denke für mich, das ich nicht mehr unbedingt ein Fully brauche, wie bei dir xchrizx.

Ja! Es hat tierisch Spaß gemacht mit dem Fyler. Ich konnte zwar keine Trail damit fahren aber auf dem benachbarten Parkplatz waren einige Rampen, Unebenheiten und schwierige Untergründe.
Ich bin mit dem Flyer darüber geflogen ohne die Unebenheiten groß zu spüren.
Aber es ist ein ganz anderes Sitzen und Fahren wie ich es bis jetzt gewohnt bin.
Da ich aber eher selten solche Stecken fahren werde also mehr pendeln und ein paar große Touren machen werde ist für meine Bedürfnisse das Huqvarna GT5 deutlich besser geeignet.
Für den Komfort werde ich mir noch eine gefederte Sattelstütze besorgen.

Das Centurion und das Bergamont stehen aber trotzdem noch auf der Liste zum Ausprobieren.

Beim Husqvarna hat mir der Händler ein sehr interessantes Angebot gemacht.
Husquvarna wollte eigentlich einen 630Wh Akku mitliefern.
Jetzt gab es aber Lieferengpässe und so bekommt man erstmal den 500Wh beim Kauf.
Allerdings, wenn der große Akku lieferbar ist, kann man ihn gegen den kleinen tauschen.
Bekommt ihn also nur etwas später.
Mein Händler hat dann sogar das Angebot gemacht den kleinen Akku für ein kleinen Preis zu übernehmen.

Gruß
Dirk
 
xchrizx

xchrizx

Mitglied seit
11.05.2017
Beiträge
216
Ort
Gerstetten
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid Bosch Performance Line CX
Ja spannend wie es bei einigen derzeit so ist. :)

Das Husqvarna sieht gut aus (y) Ich mag den Shimano Steps gerne (y)
 
Michael Meister

Michael Meister

Mitglied seit
19.05.2019
Beiträge
56
Ort
Weltkulturhauptstadt 2010
....
Giant EXPLORE E+ 1 GTS

Das Giant habe ich zwar als E+ 0 gesehen, jedoch reicht mir auch das E+ 1 für 500€ weniger.

Gruß
Dirk
Hi Dirk,

auch wir haben vor kurzem viele E-Bikes probiert und sind dann beim GIANT Explore hängen geblieben.
Es war dann die Überlegung ob E+ 0 oder E+ 1. Wir für uns haben uns dann zum E+ 1 entschieden und sind damit super glücklich. Das Rad macht einfach Spaß. Der Motor ist MEGA und gefiel uns (meiner Frau und mir) besser als die BOSCH Motoren. Eventuell und das hast Du ja auch schon geschrieben, kommt noch eine gefederte Sattelstütze drauf.
Selbst der Verkäufer sagte, das sich die 500€ zum E+ 0 nicht rechnen (keine Ahnung ob er recht hat)

LG
Michael
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
602
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ja spannend wie es bei einigen derzeit so ist. :)

Das Husqvarna sieht gut aus (y) Ich mag den Shimano Steps gerne (y)
Meine Frau hat jetzt mal die Händler hier in der Regio abtelefoniert und keiner kann mir das Husqvarna GT5 verkaufen.
Alle haben Lieferfristen von mind. 30 Tagen.
😢

Mal schauen was ich jetzt mache.

Das Damenmodel nimmt meine Frau jetzt, aber das Herrenmodel in meiner Größe gibt es z.Z. nicht.
Ich bin mal mit dem Damenmodell gefahren und bin auch begeistert von dem E8000.

Gruß
Dirk
 
D

dpt

Mitglied seit
10.02.2019
Beiträge
170
Das waren zwei ganz unterschiedliche Fahrweisen und ich denke für mich, das ich nicht mehr unbedingt ein Fully brauche, wie bei dir xchrizx.
Find ich vernünftig, habe zuhause noch ein Fully MTB fahre es die meiste mit Dämpfer hinten gesperrt. wenn die Federung nicht viel brauchst, finde ich die Sattelfederung besser.
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
602
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Danke für eure Kommentare und Tips.
Das Conway hat mir auch schon gefallen, aber bei mir im Umkreis hat das kein Händler bei dem ich es leasen kann.

Ich hab es jetzt gewagt und das Husqvarna GT5 als Herrnmodel über den Händler bestellt bei dem wir jetzt auch das Damenmodell für meine Frau nehmen.
Es hat wohl eine Lieferzeit von 30 Tagen und wird dann schon mit dem 630Wh Akku ausgeliefert.
So bekomme ich zwar nicht den kleinen Akku zu einem günstigen Preis, aber ok ich will ja unbedingt dieses Bike 😄

Meine Frau hat zwar jetzt gelästert, das wir wie ein altes Ehepaar auch die gleichen Fahrräder fahren, aber ich hab mir das GT5 als erstes ausgesucht und meines wird bestimmt immer viel dreckiger aussehen als ihres :p

Für alle die auch noch an dem Husqvarna interessiert sind.
Das GT5 kann man wohl noch bestellen aber selbst da kann der Deutscchlandlieferant keine 100%ige Liefergarantie geben.
Das GT6, das ich als Alternative genommen hätte (obwohl es teurer wäre) wird garnicht mehr geliefert.

Als Alternative hat er mir noch die Bikes von Raymon vorgestellt, die vom gleichen deutschen Hersteller wie die Husqvarna Bikes kommen.
Raymon

Die Räder sehen ähnlich aus, haben aber den Yamaha Motor eingebaut.

Mein Händler vermutet das wir einfach zu spät sind, da demnächst schon die neuen 2020 Modelle vorgestellt werden.
Das ist einfach das blöde beim Leasing wenn man zu einem Zeitpunkt eingestiegen ist wo die aktuellen Modelle schon ausverkauft sind, muß man nach drei Jahren wieder zum gleichen Zeitpunkt sich was neues aussuchen.
Oder man müsst eine Runde warten bis die nächsten Modelle rauskommen.

Egal, ich bekomme mein Bike hoffentlich noch rechtzeitig vor der Allgäu Dampflokradtour mit meinen Kumpels mitte Juli.

Gruß
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:
nimmdenQuirl

nimmdenQuirl

Mitglied seit
26.04.2019
Beiträge
17
Ort
Landkreis Fulda
Details E-Antrieb
Husqvarna LC5
Bestimmt keine so schlechte Entscheidung. Hatte mir das auch überlegt und fand allerdings den Preis nicht so prickelnd. Wenn man allerdings das GT6 daneben stellt bekommt man für 400 Tacken das ganze DI2 Gedönse noch dazu. Es reizt mich immernoch.
Wenn du es hast wäre es toll wenn du mal Bilder von dem verbauten Akku-Schloss machen könntest. Vor allem interessiert mich ob der Schieber der die Plastikabdeckung hält immernoch bei abgeschlossenen Zustand öffnen geht. Hatte einiges an meinem Bike moniert worauf man mir von Pexco ein Update des Schlosses, was wohl im Juni von Abus kommt, versprochen hat.
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
602
Details E-Antrieb
Shimano E8000
...Wenn du es hast wäre es toll wenn du mal Bilder von dem verbauten Akku-Schloss machen könntest. Vor allem interessiert mich ob der Schieber der die Plastikabdeckung hält immernoch bei abgeschlossenen Zustand öffnen geht. Hatte einiges an meinem Bike moniert worauf man mir von Pexco ein Update des Schlosses, was wohl im Juni von Abus kommt, versprochen hat.
Da bin ich gespannt ob es bei meinem umgesetzt wurde.
Bei dem Rad das wir für meine Frau vom Hof weggenommen haben, hatten wir uns das zeigen lassen und die Abdeckung ließ sich ohne aufschließen entnehmen.

Bilder und Bericht werden kommen.

Gruß
Dirk
 
Thema:

Neues Pedelec - SUV

Werbepartner

Oben