Neues Pedelec - SUV

Diskutiere Neues Pedelec - SUV im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen nach drei Jahren läuft bei mir das Jobrad Leasing aus und ich kann mir im Juni ein neues Pedelc aussuchen. Mit meinem Bulls Lacuba...
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
516
Details E-Antrieb
Brose
Hallo zusammen

nach drei Jahren läuft bei mir das Jobrad Leasing aus und ich kann mir im Juni ein neues Pedelc aussuchen.
Mit meinem Bulls Lacuba EVO (2016) war ich bisher soweit ganz zufrieden.
Der Brosemotor war kräftig genug und der Akku hat lange gehalten (ca. 110 km/Ladung).

Was mir aber immer im Wald oder auf dem Feld gefehlt hat war etwas mehr Federungskomfort.
Wenn ich es jetzt nicht zurückgegeben würde, würde ich mir noch eine gefederte Sattelstütze kaufen.

Deshalb schaue ich mir jetzt die neuen SUV Modelle an die ein Fully MTB sind mit Strassenausstattung (Licht, Schutzbleche, Gepäckträger...)

In die engere Wahl fallen bei mir:
BERGAMONT E-HELIX FS EXPERT EQ

Husqvarna GT5

Flyer Uproc3 4.15

Bulls Iconic evo TR2 als 2019er Model

Das Husqvarna ist zwar kein Fully, aber es gefällt mir eigentlich sehr gut. Da müsste ich dann noch eine gefederte Sattelstütze kaufen.
Bei den letzten beiden werden aber zwei Grenzen überschritten.
Beim Flyer ist es der Preis, der mit ca. 300€ über meine 4000€ Grenze liegt und beim Bulls ist es das zul. Gesamtgewicht von 115kg beim dem ich dann kein Kilo mehr zunehmen darf 😄

Mir gefällt auch das KTM Machina Chacana lLFC und das SCOTT AXIS eRIDE EVO , aber beim KTM ist der Gepäckträger sehr klein und beim Scott der Preis viel zu hoch.

Kennt jemand die oberen vier und kann mir dazu etwas aus der eigenen Erfahrung schreiben oder habt ihr andere Ideen für mich.
Mich interessiern auch theoretische Ideen dazu, warum sie gut oder schlecht sind und auf was ich so achten sollte beim SUV.

Gruß
Dirk
 
xchrizx

xchrizx

Mitglied seit
11.05.2017
Beiträge
213
Ort
Gerstetten
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid Bosch Performance Line CX
Hallöle,

ich stand vor dem gleichen Thema.
Das Problem, es gab sehr wenige Fullys die bezahlbar waren und bei denen der Gepäckträger genügend Last tragen dürfte.
Ich habe mich dann gegen ein Fully entschieden und für ein Hardtail mit Federsattelstütze.
Ich bereue nichts. Die breiten Reifen im Luftdruck angepasst bringen schon einiges an Komfort mit. Dann noch die Stütze für mich perfekt.
 

Anhänge

A

avalance

Mitglied seit
23.04.2018
Beiträge
72
Ich werfe mal Friday 27 & Friday 27 FS - Moustache Bikes in den Raum (gibt´s auch als "special edition" mit Taschen), was wie ich finde einen ganz netten Preispunkt hat im Vergleich zu anderen ..
Edit: ich hab das vor ein paar Wochen für um die 3000 Steine rum gesehen, aehm, okay vermutlich war das eine Aktion oder sowas.

Hatte auch den Gedanken an ein Comutter Fully, jedoch verworfen da ich mit einem 28er mit Federgabel vorn (leider noch nicht mal hydraulisch) und einer Federsattelstütze ganz gut fahre. Man muss sowas definitiv probieren (Federsattelstütze, am besten Trapezfedersattelstütze), ist zwar kein Fully dann - aber wesentlich komfortabler.

Auch schreit mein neues Rad nicht "klau mich" und ich wollte eine Nabenschaltung, was dann in Kombination aus Fully Preislich wieder zu krass geworden wäre ^^ na vll das nächste. Ansosten fällt mir noch das Mate-X Bike mit Schutzblechen & Gepäckträger ein (20 zoll FatTire Fully), stand bei mir ganz weit oben aber ist es aus div. Gründen dann doch nicht geworden.

Von den von dir vorgeschlagenen Bikes finde ich das Bulls auf den ersten Blick am interessantesten, denn der Gepäckträger hat einen recht tiefen Schwerpunkt (....) und alleine dadurch wird sich das in vielen Situationen mit Packtaschen wesentlich besser fahren (wenn die Strecke es zulässt).

MfG
aVa
 
Zuletzt bearbeitet:
thomac

thomac

Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
1.184
Details E-Antrieb
Bosch, Zehus, Brose
Ich kann nur für das Axis evo sprechen da ich es ausgiebig testen konnte. Der Gepäckträger hat 15kg Zuladung was I. Alltag für den Weg zur Arbeit ausreichend ist. Ansonsten bin ich davon überzeugt das die Qualität der Technik sehr gut ist vor allem der Gepäckträger sowie die Schutzbleche und auch die Supernova Beleuchtung sind auf alle Fälle sehr robust und hochwertige Komponenten.
Vom Fahrverhalten ist es auf alle Fälle gut möglich auch mal nen Trail zu fahren.
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
516
Details E-Antrieb
Brose
Ich kann nur für das Axis evo sprechen da ich es ausgiebig testen konnte. Der Gepäckträger hat 15kg Zuladung was .... auf alle Fälle sehr robust und hochwertige Komponenten....
Hallo thomac

Ja, da hast du schon recht. Es ist bestimmt eines der hochwertigsten SUVs die auf dem Markt sind.
Aber ob es mir das wert ist weiß ich nicht.
Mein erstes lag bei ca. 3400€. Jetzt gehe ich schon an die 4000€. Aber 4800€:eek:
Abgesehen davon bekomme ich garantiert nicht meine Frau davon überzeugt.😇

Gruß
Dirk

Ich werfe mal Friday 27 & Friday 27 FS - Moustache Bikes in den Raum ....
....Ansosten fällt mir noch das Mate-X Bike ...
Hallo aVa

Das Friday 27 FS gefällt mir eigentlich garnicht schlecht.
Jetzt kommt das Aber.
Die Farbe ist nicht ganz so mein Ding, die Beleuchtung ist mir zu wenig für den Wald und müsste ersetzt werden und den Brooks Sattel würde ich auch austauschen.
Dafür ist es mir dann doch etwas zu teuer.

Das Mate Bike geht nicht für mich in die Richtung die ich mir vorstelle.

Gruß
Dirk

Hallöle,

ich stand vor dem gleichen Thema.
Das Problem, es gab sehr wenige Fullys die bezahlbar waren und bei denen der Gepäckträger genügend Last tragen dürfte.
Ich habe mich dann gegen ein Fully entschieden und für ein Hardtail mit Federsattelstütze.
Ich bereue nichts. Die breiten Reifen im Luftdruck angepasst bringen schon einiges an Komfort mit. Dann noch die Stütze für mich perfekt.
Hallo xchrizx

Schreib mal bitte etwas mehr zu deinem Bike.
Also, das genaue Modell und was du dir dazu noch angebaut hast, wie den Gepäckträger.

Die Idee kam mir auch schon beim Lesen, kein Fully zu nehmen sondern lieber z.B. das Husqvarna und eine Federsattelstütze.

Gruß
Dirk
 
xchrizx

xchrizx

Mitglied seit
11.05.2017
Beiträge
213
Ort
Gerstetten
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid Bosch Performance Line CX
Hallo thomac

Ja, da hast du schon recht. Es ist bestimmt eines der hochwertigsten SUVs die auf dem Markt sind.
Aber ob es mir das wert ist weiß ich nicht.
Mein erstes lag bei ca. 3400€. Jetzt gehe ich schon an die 4000€. Aber 4800€:eek:
Abgesehen davon bekomme ich garantiert nicht meine Frau davon überzeugt.😇

Gruß
Dirk



Hallo aVa

Das Friday 27 FS gefällt mir eigentlich garnicht schlecht.
Jetzt kommt das Aber.
Die Farbe ist nicht ganz so mein Ding, die Beleuchtung ist mir zu wenig für den Wald und müsste ersetzt werden und den Brooks Sattel würde ich auch austauschen.
Dafür ist es mir dann doch etwas zu teuer.

Das Mate Bike geht nicht für mich in die Richtung die ich mir vorstelle.

Gruß
Dirk



Hallo xchrizx

Schreib mal bitte etwas mehr zu deinem Bike.
Also, das genaue Modell und was du dir dazu noch angebaut hast, wie den Gepäckträger.

Die Idee kam mir auch schon beim Lesen, kein Fully zu nehmen sondern lieber z.B. das Husqvarna und eine Federsattelstütze.

Gruß
Dirk

Gerne.
Cube Reaction Hybrid EXC Allroad

Vorerst geändert:
TAQ-33 Gepäckträger
Suntour SP12-NCX Sattelstütze
Busch & Müller IQ Cyo Premium
Anhängerkupplung für den Kinderanhänger
Speichenreflektoren
 
thomac

thomac

Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
1.184
Details E-Antrieb
Bosch, Zehus, Brose
Ich würde warten bis 2020 Modelle verfügbar sind!
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
516
Details E-Antrieb
Brose
Letztes Wochende wollten meine Frau und ich ein paar Bikes probefahren, jedoch wegen dem Regen konnten wir sie nur anschauen.
Leider haben wir auch nicht alle gefunden, aber dafür ein paar neue auf meine Liste gesetzt.

Neue gefunden habe ich für mich:
Centurion Lhasa E R2500i EQ

Haibike sduro Trekking 9.0

Giant EXPLORE E+ 1 GTS

und der Tip von xchrizx
Cube REACTION HYBRID Pro 500 Allroad

Das Centurion ist wie das Flyer ein Fully, jedoch hat es den Vorteil, das der neue Gepäckträger bis zu 20 kg trägt.
Ansonsten weiß ich bei der Ausstattung (Schaltwerk, Bremsen, Felgen Reifen...) noch nicht welche besser ist.
Gut ist das beide eine Supernova Beleuchtung haben.

Das Giant habe ich zwar als E+ 0 gesehen, jedoch reicht mir auch das E+ 1 für 500€ weniger.
Beim Haibike finde ich die Beleuchtung ganz interessant. Mehr kann ich dazu noch nicht sagen.
Bei allen anderen ausser Centurion und Flyer kommt aber noch eine gefederte Sattelstütze dazu.


Falls jemand was zu den neu gefunden sagen kann würde ich mich freuen.
Ansonsten melde ich mich wenn ich mal was gefahren bin.

Gruß
Dirk
 
Thema:

Neues Pedelec - SUV

Oben