Neues E Enduro von YT - Decoy

Diskutiere Neues E Enduro von YT - Decoy im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; "Motor überholen"? wie geht das?
R

Reno1234

Dabei seit
27.05.2022
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
4
Hallo zusammen,

sicher ist, dass die Lager nie offen waren. Hab aber tatsächlich auch noch nie Lager gesehen, die so ein weißes Fett drinnen hatten.
Kann mir es eigentlich auch nicht nicht erklären, dass die nicht laufen - weil wie gesagt - komplett sauber und rostfrei.

Mal sehen, vllt hat noch jemand anders das Phänomen beobachtet.

Grüße Reno
 
Burgi

Burgi

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
931
Punkte Reaktionen
713
Ort
Haiger
Details E-Antrieb
Focus Jam 2 Plus Pro
Hallo zusammen,

sicher ist, dass die Lager nie offen waren. Hab aber tatsächlich auch noch nie Lager gesehen, die so ein weißes Fett drinnen hatten.
Kann mir es eigentlich auch nicht nicht erklären, dass die nicht laufen - weil wie gesagt - komplett sauber und rostfrei.

Mal sehen, vllt hat noch jemand anders das Phänomen beobachtet.

Grüße Reno
In den Lagern bei mir ist auch weisses Fett drin,und in dem orginal,nachgekauftem Lagersatz von YT auch.
Diese Lager in den Hinterbauten müssen sich auch nicht wie normale Lager drehen lassen.In diesem Bereich bewegen sich die Lager oft nur 30 0der 40°,immer im selben Bereich hin und her.Wenn sich der Hinterbau ohne Dämpfer sauber über den ganzen Hub bewegen lässt ist doch alles Gut
 
Xenofly

Xenofly

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
51
Ort
Wetzlar
Details E-Antrieb
YT DECOY
Hey Leute, das 2019er Decoy war für mich der Einstieg ins Biken mit einem Fully. Mit dem Bike bin ich super zufrieden. Jetzt will ich mit einem Capra fremdgehen und brauche mal eure Meinung zur Größenwahl.
Fahre ein YT Decoy 2019 in XL und fühle mich mit der Größe pudelwohl (183cm, Schitthöhe 85cm).

Wenn ich auf bike-stats die Geodaten zeichnen lasse, dann sieht Capra L (blau) sehr vergleichbar zu Decoy XL (rot) aus - oder was meint ihr? Oder wäre das Capra in XL (gelb) doch eher sinnvoll? Hatte bei XL etwas Angst, das Bike könnte mir zu lang werden…

14DFFD2E-CF62-40B9-A199-5B48BE7B57EB.jpeg


Da ich leider die Geodaten nicht so gut einordnen kann: Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.

Der Vollständigkeit halber: Hab ein fast gleiches Posting bei einem anderen Bike-Forum erstellt. Ich erhoffe mir mit dem Capra ein vergleichbar geniales Fahrgefühl wie mit dem Decoy und würde mich daher speziell über Feedback von Decoy-Fahrern sehr freuen.
 
R

Rossi46

Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
498
Punkte Reaktionen
399
Ich hatte mich auch kürzlich mich versucht die neuen Lager zuersetzen,das verlinkte Video ist zusammen geschnitten,das ist ein Vorzeige Video der Typ hatte den Motor vorher schon mal auf,und und für den Dreh bearbeitet.
Mir ist dadurch der Drehmomenstsenor kaputt gegangen,den Drehmomentsensor bekommt man nur mit einem Spezialwerkzeug von der Kurbelwelle gelöst,in dem sitzt ein Nadelager!

Für das Öffnen des Motor sollte man ein Fön nehmen,damit die Dichtmasse erwärmen so das die weich wird,und dann mit einem Spachtel zwischen beide Gehäusehälfte leicht treiben,ein kleiner Hammer hilft.Nur so kann man beide Gehäusehälten von einander trennen.
In dem Video ist keine Dichtmasse mehr zusehen,weil wie ich schrieb schon der Motor bearbeitet wurde.

Ergebnis: Ich musste mir einen neuen Motor kaufen.
Ok,der Motor war 4.Jahre alt und hatte 8300km runter,da geht ein neuer Motor in Ordnung. :)

Achso,habe die 9 Lager für den Motor liegen,wenn jemand möchte..
Bei interesse einfach melden.


Also Vorsicht bei der Wartung !!!!
 
J

JLebowski

Dabei seit
26.11.2019
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
93
Danke für deine offene Rückmeldung. Ich habe jetzt endlich alle Teile zusammen und werde kommende Woche mal los legen.
Das liest sich so als wäre der Sensor beim Öffnen beschädigt worden?
Fön wandert schon mal in den Werkzeugkasten :)
 
Strindberg

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
352
Punkte Reaktionen
619
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 30/05/2019 | zwei E7000 + zwei E8000
@JLebowski und die E8000 Community

Wenn man sich die Mühe gibt

von Anfang an meine 30 bis 40 dokumentierten Kommentare zu lesen,
riskiert man überhaupt nichts
und man hat
nach dem mechanischen Eingriff wieder Tausende und Tausende erfolgreiche Kilometer vor sich und viel Spaß.

Bitte zwei gute Tage lang
diese englischen und deutschen Threads rückwärts und aufwärts ganz genau lesen.

Hastigkeit bringt überhaupt nichts. Und sich nicht von Nebenbemerkungen aller Couleur beirren lassen. Es geht.

Für wenig Geld hat man nicht nur einen "neuen" E8000 aber ihn auch mit Premium Kugellagern bestückt.
Man muß sofort bessere Lager kaufen, die beidseitig auch gedichtet sind >>> STEPS E8000 Motor Service - EMTB Forums
Hier hat Shimano gespart! Obsoleszenz muß sein.
Andere meinen, beidseitg gedichtete Kugellager bremsen... die Drehfreudigkeit des Motors und verzehren Wh !!!

In der Tat gehen nur die beiden Kugellager an der Kurbelwelle kapput.
Der rechte obligatorisch, obwohl er beidseitig gedichtet ist, aber er ist als Designfehler viel zu klein (am Kettenring !!!)
und der große linke auch, aber klar, er ist NUR an einer Seite gedichtet (sealed).

Die feinen sehr internen Rollenlager gehen nicht kaputt,
und das konische Kugellager des ersten grossen Freilaufs solle auch nie kaputt gehen. Keine Spur.

Der Sensor ist ein ganzes freies Stück !
Und man kann sehr fein mit einem dünnen Schraubenzieher rund um das Kugellager von ihm trennen
und dann mit dem Werkzeug richtig abnehmen. Gaaaanz ohne Gefahr !!!! Aber mit vieeeeel GEDULD !


1659099465443.png




Der Sensor lässt sich heraus nehmen, ohne was kaputt zu machen, aber man soll nicht jäschten
und es binnen 10 Minuten erledigt gehabt zu haben, ohne die beiden Threads zu lesen.


1659099718559.png


Also hier lesen >>> STEPS E8000 Motor Service - EMTB Forums

und hier das notwendige kleine Werkzeug für 11,97 € auf ebay >>> >>> Optimierung von Shimano STePS Systemen mit den eMax - Softwarewerkzeugen

und hier >>> STEPS E8000 Motor Service - EMTB Forums

Und NUR dann kann man schön der Community weiter gute und durchaus avisierte Ratschläge geben !

Also nicht jäschten !

1659097505390.png


Und rechts außen an der Kurbelwelle und vor dem Kettenring
soll man unbedingt das weiche flache Ding mit einem richtigen Circlips ersetzen

20211116_103613.jpg


Und hier unbedingt diesem Schritt folgen >>> STEPS E8000 Motor Service - EMTB Forums
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rossi46

Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
498
Punkte Reaktionen
399
Trotz alledem In dem Video zieht er die Kurbelwelle raus und der Sensor bleibt drin,das geht so nicht.
 
E

emtbfreak

Dabei seit
01.09.2019
Beiträge
760
Punkte Reaktionen
567
Ort
den Alpen
Hey Leute, das 2019er Decoy war für mich der Einstieg ins Biken mit einem Fully. Mit dem Bike bin ich super zufrieden. Jetzt will ich mit einem Capra fremdgehen und brauche mal eure Meinung zur Größenwahl.
Fahre ein YT Decoy 2019 in XL und fühle mich mit der Größe pudelwohl (183cm, Schitthöhe 85cm).

Wenn ich auf bike-stats die Geodaten zeichnen lasse, dann sieht Capra L (blau) sehr vergleichbar zu Decoy XL (rot) aus - oder was meint ihr? Oder wäre das Capra in XL (gelb) doch eher sinnvoll? Hatte bei XL etwas Angst, das Bike könnte mir zu lang werden…

Anhang anzeigen 460654

Da ich leider die Geodaten nicht so gut einordnen kann: Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.

Der Vollständigkeit halber: Hab ein fast gleiches Posting bei einem anderen Bike-Forum erstellt. Ich erhoffe mir mit dem Capra ein vergleichbar geniales Fahrgefühl wie mit dem Decoy und würde mich daher speziell über Feedback von Decoy-Fahrern sehr freuen.
Capra L mit reachset +5mm oder Capra XL mit reachset -5mm :)
Durch den etwas flacheren Lenkwinkel des Capras wird der gefühlte reach auch nochmal kürzer. (~-5mm)
 
J

JLebowski

Dabei seit
26.11.2019
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
93
Wie versprochen wollte ich mich nach der Motorüberholung nochmal melden. Es ist geglückt und das deutliche Radialspiel und die Geräuschkulisse sind jetzt wieder weg. Dennoch muss ich sagen, dass ich auch als halbwegs erfahrener Schrauber nicht unbedingt jedem dazu raten kann. Der Drehmomentsensor war bei mir nicht von der Welle zu bekommen. Auch das schmale Lager hat extrem fest auf der Welle gesessen. Bei mir waren auch teilweise die kleinen Lager auf den Wellen der Zahnräder verschlissen. Die zu tauschen ist wirklich einfach und selbst mit SKF Lagern wenig kostspielig --> würde ich einfach mitmachen.

Was ist schief gegangen?
Der Stecker, der direkt beim Öffnen gelöst wird, ist bei mir beim zusammenbauen in der Mitte gebrochen. Es mögen meine Wurstfinger gewesen sein, lies sich aber mit Sekundenkleber wieder richten.
Der graue Kunststoffring mit dem Magnet für den Kadenzsensor ist durch quetschen durch den Lagerabzieher angebrochen. Technisch kein Problem, aber dennoch blöd.

Herausforderung
In Summe ist die "Operation" weniger schwierig als gedacht.
Das Hauptproblem wird immer die Pedalachse sein. Das größere Lager abzuziehen ist kein Problem. Das kleinere direkt am Drehmomentsensor zu tauschen wird über den Erfolg entscheiden. Leider ist genau dieses Lager sehr wahrscheinlich immer verschlissen.

Für wen ist das Thema interessant?
Der Tauschmotor liegt aktuell bei 850,- Euro. Sollte man also keine Fehlermeldung im Display haben, aber man spürt deutliches Kurbelspiel (Achtung axiales Spiel ist immer vorhanden und gewünscht), kann man mit 50 Euro Einsatz einen Versuch starten.
Dass man dafür eine gewisse Erfahrung in der Werkstatt haben sollte ist wohl ziemlich klar.

Tips:
- Der Lagerabzieher sollte wirklich schmale Greifer haben.
- Lager von NKE waren verfügbar und bezahlbar.
- Irgendwas geht immer schief, einfach cool bleiben. Meistens kann man es retten :)

EDIT: @Strindberg Vielen, vielen Dank! Ohne die Pionierarbeit im eMTB Forum wäre es nahezu unmöglich selbst ranzugehen. Ich habe lange darauf gewartet, dass es solide Informationen dazu gibt und bin wirklich dankbar dafür!
 

Anhänge

  • te.jpg
    te.jpg
    313,4 KB · Aufrufe: 68
  • tes.jpg
    tes.jpg
    316,8 KB · Aufrufe: 69
Strindberg

Strindberg

Dabei seit
17.09.2020
Beiträge
352
Punkte Reaktionen
619
Ort
Strasbourg
Details E-Antrieb
Husqvarna GT2 30/05/2019 | zwei E7000 + zwei E8000
Der Drehmomentsensor war bei mir nicht von der Welle zu bekommen. Auch das schmale Lager hat extrem fest auf der Welle gesesse

Glückwunsch @JLebowski

Wie ich oftmals im englischen Forum und hier schrieb,
muß man ZUERST mit einem sehr dünnen Schraubenzieher millimeterweise rund herum
das rechte kleine Kugellager vom grauen Magnet-Ring jedesmal um ein Quäntchen fernhebeln,
bis es genug Freiraum gibt, um weiter mit dem Lagerabzieher es ganz zu entfernen.
Lager ist nicht geklebt, nur ein bißchen geklemmt.


Man muß z.B. am Ende der Kurbelwelle eine Münze legen,
damit die dicke mittlere Schraube den Lagerabzieher wegdrücken kann.
Und mit dem Rilsan die beiden Greifarme ganz unten fest binden, damit sie nicht auseinanderdriften.


Nur so kann man (kinderleicht) den Sensor total befreien, ohne ihn in Mitleidenschaft zu ziehen.

Bearing puller.jpg



Und wie geschrieben gaaanz langsam und mit vieeeeel Geduld.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JLebowski

Dabei seit
26.11.2019
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
93
Und genau hier muss man einfach so ehrlich sein, dass sich nicht jede Erfahrung übertragen lässt. Das große Lager lies sich bei mir einfach mit dem Schraubenzieher etwas vom Zahnrad ruckeln.
Das Lager am Drehmomentsensor hätte ich auch tagelang mit dem Schraubenzieher befummeln können. Das Teil war so bombenfest, da ist absolut nichts passiert. Anbei mal ein Foto von der Münze nachdem der Lagerabzieher an der Steller fertig war.
Nicht jede Passung ist gleich, manche Lager backen fest. Hier muss man sich einfach gut überlegen, ob man das Risiko eingehen will.

Übrigens meine ich auf meinen Lagern gesehen zu haben, dass sie Made in Japan waren. Zumindest hier hat Shimano also nicht gespart.

Trivia
Zum Thema Motorreparatur durch Shimano will ich noch eins los werden. Wenn man sieht, dass so ein Bauteil in die Tonne geht, weil Lager verschleißen, ist es wirklich bitter. Man hätte da vieles anders machen können.
ABER ich hätte es genauso gemacht. Das Szenario brennender eBikes muss in einer FMEA so rot blinken, dass man absolut alles unternimmt, um dieses Risiko zu verhindern.
Bei Millionen verkaufter Antriebe und einem Shimano Netzwerk, dass bisher nur Mechanik bearbeitet hat, ist es keine Frage ob, sondern wie oft einer beim Service es schafft, dass im Nachgang eine lebensbedrohliche Situation entsteht.
 

Anhänge

  • es.jpg
    es.jpg
    224,3 KB · Aufrufe: 51
J

JLebowski

Dabei seit
26.11.2019
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
93
Das Thema wurde ja hier schon paar mal behandelt, aber ich muss nochmal nachfragen. Mein Steuersatz ist langsam durch. Ich habe mir im XXL Rahmen mal die Gabel angesehen. Selbst mit viel Flex gibt es da keine Kollision mit dem Rahmen beim Verdrehen. Gibt es da noch einen Grund ein Blocklock Steuersatz zu nehmen statt eines Normalen? Für Anfänger macht es sicher noch Sinn, bevor jemand zu weit einschlägt und im Boost über den Lenker gekickt wird, aber sonst…?
 
E

emtbfreak

Dabei seit
01.09.2019
Beiträge
760
Punkte Reaktionen
567
Ort
den Alpen
brems- und schaltleitungen können ggf. kürzer gehalten werden mit blocklock . ich finds auch angenehm mit blocklock beim abstellen an eine wand und beim trackstand. sonst gibts keine gründe m.w.
 
N

Naggirath

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
10
Soo nachdem ja jetzt die keiner kauft mehr was weil alles teuer Angebote in den Shops aufschlagen hab ich auf Coil ( RS super deluxe Coil ultimate „jeffsy tune“ für knapp 200 mit feder in neu🤷🏼‍♂️)

- der jeffsy tune sollte ja exakt passen
- hab jetzt knapp 30% sag , sollte passen für den vorgesehenen einsatz als enduro oder?

Hab noch ne 2023er zeb ultimate in 180mm für unter 700 geschossen , wo ich aber nicht 100% sicher bin das die echt zu dem kurs versenden

- währe dann hinten flipchip auf high (180mm gabel im 2019er MX Decoy)
- ist der unterteil des blocklock steuersatzes irgendwo einzeln bestellbar (also was auf die gabel aufgeschlagen wird?) , bin noch in der entscheidungsfindung ob ich die 160er fox 36 + den X2 für hometrails behalte und die zeb/coil für parkgeballer hernehme und will deshalb die original baseplate noch nicht demontieren
 
Thema:

Neues E Enduro von YT - Decoy

Neues E Enduro von YT - Decoy - Ähnliche Themen

Problem mit E8000 (YT decoy Base): Hallo erstmal, folgendes Problem. Gestern habe ich mein yt gewaschen, Abends wollt ich fahren aber das System hat nicht mehr gebootet, es stand...
erledigt YT Decoy Pro Race XXL: Hallo Pedelec-Gemeinde, aufgrund eine Neuanschaffung möchte ich mein YT Decoy in der Pro Race Variante verkaufen. Das Rad ist aus dem Jahr 2020...
Ladegeräte für SMP-Akkus (YT Decoy / Merida 575) mit max 130W Leistungsaufnahme?: Hallo zusammen, ich fahre ein YT Decoy, die bessere Hälfte ein Merida 575. Wir wollen dieses Jahr die Bikes nach Schweden mit nehmen - das...
Neuer aus Göppingen: Hallo zusammen, ich komme aus Göppingen, und bin 36 Jahre alt. Ich war bis vor ca. 10 Jahren leidenschaftlicher Biobiker. Leider haben sich...
erledigt Ladegerät fürs YT Decoy NEU: OVP Ladegerät fürs YT Decoy. Wurde nie benutzt. Versand via DHL 5 Euro. Ansonsten Abholung in Stuttgart West. Preis 75,-
Oben